Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Größenvergleich der Star Citizen Raumschiffe

Zulu_Sauer aus dem offiziellen Forum macht sich jetzt schon seit längeren die Mühe die Größen der verschiedenen Raumschiffe gegenüber zu stellen. Mittlerweile ist die Sammlung schon sehr umfangreich und zeigt alle Schiffe von P52 Merlin bis zum Bengal Carrier.

Größenvergleich der Schiffe

Wenn man das mal auf einem Blick sieht, dann wird erstmal richtig klar wie unterschiedlich groß die Schiffe eigentlich sein sollen. Die Längenangaben sind teilweise in den Datenblättern angegeben und teilweise errechnet. Zulu_Sauer hat neben den obigen "kleineren" Raumschiffen auf noch einen Vergleich mit dem Bengal Carrier angefertigt.

Kleinere Schiffe gegenüber Bengal Carrier

Ich bin mir nicht sicher, aber der Vergleich scheint mir die Raumschiffe ein wenig zu klein darzustellen, wenn ich bedenke, wie die Hornet im Gegensatz zum Bengal Carrier im Trailer wirkt. Aber ich denke mal, dass die Skalierung an der Aussage hängt, dass das Trägerschiff einen Kilometer lang sein soll. Dennoch eine tolle Arbeit.

Quelle: RSI Forum

Kommentare:

  1. Beim Anblick werden Wing Commander 2 Erinnerungen wach ...

    AntwortenLöschen
  2. Da fühlt man sich plötzlich so klein! ^^

    Ich bin aber etwas verwirrt.

    Bisher bin ich immer davon ausgegagen, dass die Hornet größer (länger) ist als die 300i.

    Da stellt sich mir dann doch wieder die Frage mit der Hangarzuordnung und warum die Hornet(vom Preis mal abgesehen) einen Businesshangar bekommt und die 300i in den Discount Hangar gequetscht wird!?

    AntwortenLöschen
  3. Sieht doch alles gut aus.
    Zum Hangar: Eine Entscheidung musste her - und die Grundversion der 300i ist nun mal "billiger".
    Die Hornetversionen kennen wir noch gar nicht, aber im Vergleich zur 300i sind dort auch noch Zuschläge zu erwarten, genau so wie bei den anderen Schiffen, die noch folgen.

    Ich finde die Größenverhältnisse gut und nachvollziehbar. Ein kleiner Jäger ist nun mal klein - der Träger - beeindruckend. Aber wenn man jetzt mal ein Bild von ner F18 und nem echten Flugzeugträger ins Verhältnis setzt, dürfte das ähnlich groß sein.

    Und wir können sicher sein - der Bengal Class Carrier ist garantiert nicht das größte Schiff der UEE.


    Eine Constellation kann nicht auf dem Bengal Class Carrier landen - muss sie auch nicht. Die ist zu groß für das Landedeck.
    Das habe ich irgendwo gelesen - ich glaube, sogar hier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, die Conni wird man sicher dann auf dem externen Flugdeck des Bengal parken können, wenn nötig. ^^

      Löschen
  4. Der Größenvergleich sollte meiner Meinung nach passen. Die Perspektive in der 3D Ansicht sieht immer ein wenig anders aus. Dort wirkt das eigene Schiff immer größer. Ein guter Vergleich ist wenn man mit einem Smart hinter einem LKW hinterher fährt, sieht der LKW nicht so groß aus. Wenn man den Smart jetzt neben dem LKW parkt und 30 Meter davon entfernt steht wirkt das Größenverhältniss gleich ganz anders.

    AntwortenLöschen
  5. Die Größenverhältnisse sollten so wirklich passen. Nur so manche Gewichtsangaben sind etwas schräg.

    Die Idris müsste nach ihrem Gewicht aus Schaumstoff sein...



    Greys0n

    AntwortenLöschen
  6. Btw, was ich mich frage; Wird es auch Transportschiffe geben die die größe der Bengal haben?
    In Realität sind ja die Größte Schiffe der Welt Transportschiffe, und nicht Flugzeugträger.

    Und Planeten mit Milliarden bevölkerungen sollten mit der Starfarer nicht wirklich zu versorgen sein...


    Greys0n

    AntwortenLöschen
  7. Es gab schon Konzeptzeichnungen von einem großen Tankschiff. Das war zwar nicht so groß wie ein Bengal aber doch schon deutlich größer. Aber ich denke es wird noch viele andere Schiffe in Zukunft geben.

    Das Spiel muss ja auch erstmal raus kommen. Und wenn es dann mal raus ist wird es hoffentlich stetig weiter entwickelt.

    Bei EVE Online, das ich sehr lange gespielt habe war es ähnlich... über die Jahre sind immer mehr Schiffe raus gekommen. Am Anfang waren die größten Schiffe Schlachtschiffe... später kamen dann Trägerschiffe, Mutterschiffe (später Supercapitals genannt) und Titanen raus. Aber auch der Transportsektor wurde erweitert, indem man Transporter ohne Bewaffnung von der Größe eines Trägers im Spiel einbaute.

    Gruß
    Micha

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt stellt euch mal vor wie groß die eigene Gilde bzw. wie lang die eigene Freundesliste sein muss um "so ein Schiff mit Bengaltonnage" adäquat zu besetzen und somit vollständig in Betrieb zu nehmen.

    -> Wieviele (befreundete) Spieler wird es dazu brauchen? ^^

    AntwortenLöschen