Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Chris Roberts über Abonnentenpakete

Innerhalb kurzer Zeit ist Chris Roberts im offiziellen Forum wieder mit dem Feuerlöscher unterwegs. Dieses Mal geht es um unzufriedene Abonnenten, die sich darüber beschweren, dass The Vault nicht mehr regelmäßig mit neuen Inhalten gefüllt wird. Außerdem hinterfragen einige den Verbleib versprochener Goodies, die man für die Buchung eines Abonnements eigentlich hätte bekommen sollen.


We appreciate everyone's commitment both in backing and ALSO in subscribing. Fulfilling the obligations of the initial subscription packages has been a learning process and is something that will evolve. I'll be the first to put my hand up and say we haven't done everything initially promised (monthly show and tell is one of the biggest ones) but on many other levels we have gone way beyond what was originally promised. 

Chris und sein Team freuen sich über jeden, der das Spiel einmalig unterstützt genauso wie über regelmäßige Unterstützung. Die Erfüllung der Goodies, die in den Abonnentenpaketen genannt werden, war ein Lernprozess und hat sich über die Zeit fortentwickelt. Er wäre der erste, der seine Hand hebt, wenn es darum geht, dass noch nicht alles umgesetzt ist, was sie eigentlich versprochen hatten, zum Beispiel die monatliche Diskussionsrunde mit den Entwicklern. Aber auf vielen anderen Ebenen haben sie auch viel mehr geliefert als versprochen.

As quite a few people have pointed out Jump Point is 40-50 pages, which is eight times more content than we initially promised. And its much more in-depth and professionally put together - it takes serious amount of time to put the articles together, including decent time from various members of the development staff that's work is being featured. We do this because we think its a story worth being told and even though we promised a much skimpier newsletter neither I or the team want to do anything that we don't think is top notch.

Wie einige Leute schon herausgestellt haben, ist das Jump Point Magazin mit 40 bis 50 Seiten etwa acht Mal so umfangreich wie versprochen. Dazu ist es auch viel detailreicher und professioneller zusammengestellt, was eine nicht unerhebliche Zeit von den Mitgliedern des Entwicklungsteams verlangt. Sie machen das, weil sie glauben, dass es Geschichten gibt, die es wert seien, erzählt zu werden. Auch wenn sie eine wesentlich dünnere Ausgabe versprochen haben, will weder Chris noch das Team irgendetwas herausbringen, was nicht beste Qualität hat.

The Vault does need to be updated, and I apologize that slipped between the cracks with the recent personnel loss combined with the workload of spinning up the new site and dealing with the resultant issues - missing features, learning a new system (both website and CS ticket system), forum moderation and so on. We'll get this back on track.

The Vault muss mit neueren Inhalten gefüllt werden. Chris entschuldigt sich dafür und sagt, dass durch den Verlust eines Mitarbeiters und der ganzen Arbeit rund um den Start der neuen Webseite sowie der Behebung von Fehlern danach, diese Aufgabe einfach auf der Strecke geblieben ist. Außerdem gibt es auf der Webseite noch viel zu tun: fehlende Features, Einarbeitung in ein neues System (auf der Webseite und dem Customer Service Ticketsystems). Sie wollen das alles wieder ins Lot bringen.

Special subscriber swag is waiting for us to get a fulfillment API plugged into the new site (which is on the punch list over the next few major drops of the site). Its way too labor intensive (and expensive) to do fulfillment manually - but we've got a few cool things in the works and when the system is ready to support it we'll get that going. (we did say "when we launch our goods store")

Spezielle Katalogbestandteile für Abonnenten kommen dann, wenn eine Auslieferungs-API in die neue Seite integriert ist. Die ist eine Sache, die aufs Chris' Liste für die nächsten größeren Updates der Webseite steht. Es ist letztlich zu arbeitsaufwändig und teuer die Auslieferung manuell zu machen. Aber es gibt einige coole Dinge in der Mache, die kommen werden, wenn das System bereit ist, so etwas zu unterstützen. Außerdem haben sie ja auch explizit gesagt, wenn sie ihren Store für Goodies starten, dann kommen auch diese Goodies für Abonnenten.

Name in the game is that! And there isn't a game yet! It will be somewhere cool though - if you've paid attention to our fiction you can hazard a good guess :-) Visits to CIG offices have been happening - We had 40+ backers at CIG LA and Austin for the live event! People stop by every week!

Dein Name im Spiel ist erst möglich, wenn es ein Spiel gibt. Es wird aber irgendwo sein, wo es cool ist. Wenn ihr Euch die Geschichten im Spectrum Dispatch verfolgt, dann habt ihr vielleicht eine Ahnung. Besuche in den CIG-Büros finden statt. Es waren über 40 Fans in L.A. und Austin beim 24-Stunden-Marathon dabei. Jede Woche kommen Leute vorbei.

Imperator subscribers name on the wall is in the works but we have to wait for one year in! (I know some people paid up front for the year but it doesn't make sense to create the artwork now if you have to change it in another 6 months. The Idea is to have a Star Citizen logo (and then later UEE logo etc.) made out of all the Imperator subscriber names that is prominently displayed in the lobby of CIG.

Imperator Abonnenten werden ihren Namen auf einer Wand wiederfinden, die noch in Arbeit ist. Allerdings sollten wir noch ein Jahr warten. Chris ist sich bewusst, dass einige das ganze Jahr im Voraus bezahlt haben. Aber es ergebe nun mal keinen Sinn jetzt die Sache in Auftrag zu geben, wenn sie es dann nach wieder 6 Monaten ändern müssen. Die Idee ist, dass sie ein Star Citizen Logo (und später vielleicht noch ein UEE-Logo) aus den Namen aller Imperator Abonnenten erstellen und es dann in der Lobby von CIG aufhängen.

Same goes on the three wishes - we're looking at the possibility of changing the system that you earn a wish / question every 4 months if subscriptions so I don't get overwhelmed with 4000 questions at the end of the year! 

Ähnlich ist es bei den drei Wünschen / Fragen. Sie schauen sich an, ob es nicht möglich wäre das System so zu ändern, dass man sich eine Frage für alle 4 Monate, die man Abonnent ist, frei hat. Damit würde vermieden werden, dass Chris am Ende des Jahres von 4000 Fragen überflutet wird.

Imperator and Centurion decals for your ship was for the game... We will try to get the paint / decal system working before the PU alpha - but there is a lot of consideration needed on this to make sure its as performance and memory efficient and it definitely won't be ready for the Hangar - maybe we can have something for Dogfighting v1 or v2 but I cant promise this yet as there are more key things we want to focus on in the early module alphas.

Imperator und Centurion Abzeichen für das eigene Schiff sind für das fertige Spiel. Sie werden versuchen, ein solches System lauffähig zu haben, wenn die Alpha für das persistente Universum startet. Hier müssen sie eine Menge Abwägungen treffen, um sicher zu gehen, dass es die Performance nicht mindert und den Speicher effizient nutzt. Es wird definitiv nicht im Hangar Module verfügbar sein. Unter Umständen könnte es in der Dog-Fighting Alpha drin sein, aber das kann Chris nicht versprechen, da es noch viele andere wichtige Dinge gibt, um die sie sich in den frühen Alpha Versionen kümmern müssen.

So the big missing item is the monthly show and tell which we need to figure out a good way to do / handle and how it relates / interfaces to Wingman's Hangar which covers some of the same ground. I will say that we do Wingman's hangar EVERY week, and while I know everybody gets to watch it, the production and time spent on it is financed by the subscriber revenue (for which the community owes all of you a BIG THANK YOU!). The Original plan was to have WMH to be part of the monthly show and tell, but like everything we wanted to do more and so it ended up morphing into a full 30 minutes every week with Q&A, dev updates and such. 

Also ist die eigentlich fehlende Sache die monatliche Zusammenkunft mit den Entwicklern. Dafür müssen sie sich noch eine gute Möglichkeit ausdenken, wie so etwas in Beziehung zu Wingman's Hangar steht, was ja die gleichen Inhalte abdeckt. Chris gibt zu bedenken, dass Wingman's Hangar jeder Woche herauskommt. Er weiß natürlich, dass es jeder schauen kann, aber die Produktion und die Zeit wird von den Abonnenten bezahlt. Dafür gebühre den Abonnenten ein großes Dankeschön von der ganzen Community. Der eigentliche Plan war es, dass WMH ein Teil der monatlichen Show sein sollte. Aber wie bei anderen Dingen auch, haben die Entwickler das Bedürfnis gehabt, hier mehr zu machen und es dadurch in eine 30 Minuten Sendung mit Q&A, Entwicklungsupdates etc. gemacht.

I hope this helps, and again thank you for not only backing the game but stumping up extra money to help us have a much higher level of community interaction and content than pretty much any other crowd funded game.
You guys and gals ROCK!
-Chris

Chris hofft, dass seine Ausführungen helfen. Er bedankt sich nicht nur für die einmalige finanzielle Unterstützung, sondern auch für das zusätzliche Geld, das es ihnen erlaubt einen höheren Standard bei der Communtiyinteraktion und den Inhalten zu erzielen, als bei jedem anderen Spiel, das über Crowdfunding finanziert ist. Ihr alle rockt!

Quelle: RSI Forum

Kommentare:

  1. Das hätte mich nun wirklich gewundert wenn alle zufrieden wären, obwohl die Com mit mehr Infos gefüttert wird, als anderswo über die gesamte Entwicklungszeit.
    Was mich etwas wundert...wie eine Arbeit samt Mitarbeiter verloren gehen kann. Aber darüber wird man wohl nicht viel erfahren.

    AntwortenLöschen
  2. Die Arbeit ging nicht verloren aber wenn du einen Verantwortlichen Autor oder Community Manager verlierst, verlierst du auch seine Arbeitsleistung. Bis jemand neues da ist, bleibt es wohl dann liegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du recht. Beim wiederholtem lesen habe ich es wohl richtig verstanden.

      Löschen
  3. Jetzt muss ich mal mit dem Zeigefinger wedeln. Das betrifft nur die Subsriber und wurde darum auch genau dort von Chris veröffentlicht. Wie schön ich Deine Arbeit auch finde, Interner im Subscriber Forum sollten auch Intern bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das nicht so. Es wird in dem Post nichts, aber auch gar nichts von Inhalten, die nur Abonnenten bekommen sollten, veröffentlicht. Alle Infos sind öffentlich verfügbar, zum Beispiel welche Goodies es gibt. Chris' Meinung über die Goodies kann ja wohl kaum als Teil des Abonnements gesehen werden.

      Jeder, der darüber nachdenkt, Abonnent zu werden, wird froh sein, dass er jetzt genau weiß, woran er ist. Das Chris dies im Subscriber-Bereich des Forums geschrieben hat, liegt einzig und allein daran, dass der Thread dort gestartet wurde. Eigentlich hätte er es als Comm-Link posten sollen. Aber nochmal, es werden keinerlei Inhalte, die nur Abonnenten bekommen verraten, das werde ich auf diesem Blog auch nicht tun.

      Löschen
  4. Zitat: Jetzt muss ich mal mit dem Zeigefinger wedeln. Das betrifft nur die Subsriber und wurde darum auch genau dort von Chris veröffentlicht. Wie schön ich Deine Arbeit auch finde, Interner im Subscriber Forum sollten auch Intern bleiben.

    Sag mal was ist das denn bitte für eine egoistische Einstellung? Ich bin auch Subsciber aber teile auch gerne mein Wissen mit anderen Fans!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seh ich auch so.

      Bin auch Subscriber, ohne jessie würde ich diesen Post nicht verstehn, mein Englisch ist dafür nicht gut genug. Zumal darin nichts enthalten ist, was für einen nicht Subscriber einen Mehrwert darstellt.

      Kanone

      Löschen
  5. jessiblue kann man hier nur zur Seite springen. Er hat hier für zukünftige Subscriber einen Echten Dienst geleistet.


    Greyson

    AntwortenLöschen
  6. Wie immer ein danke schön an jessiblue für die tolle übersetzung. Und zu Anonymen nörglern und besserwissern muss ich nichts weiter sagen.

    AntwortenLöschen
  7. @T.F. Mc Temucin: man merkt das du beruflich keinen umgang mit Kunden hast. Solchen kritikern sollte man sich gegenüber professioneler verhalten und nicht so zurück Ätzen..

    Lass se labern.

    Oder wie mein Chef sagt, jeder bekommt die Kunden die er verdient. ;)


    Greyson

    AntwortenLöschen