Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Wingman's Hangar Episode 29

Der Wochenrückblick kommt erst morgen, da es jetzt schon etwas spät ist, und ich den ganzen Tag auf Achse war. Dennoch habe ich für Euch die deutsche Zusammenfassung von Wingman's Hangar vom Freitag. Die wichtigste Info gleich vornweg. Das Event in Köln startet um 19 Uhr, für Abonennten und Concierge-Member, bzw. 20 Uhr für alle anderen Unterstützer. Chris stellt 21 Uhr das Hangar Module vor. Sie erwarten großen Andrang.




Wochenrückblick


  • Drei neue Mitarbeiter haben Anfang Juli bei CIG angefangen. Außerdem sind Chris Roberts und Sandy Gardener diese Woche in Austin gewesen.
  • Im Juni sind 30.000 neue Unterstützer zu Star Citizen hinzugestoßen. Vielleicht gibt es in naher Zukunft ein Event, bei dem wir für das Spiel werben können, damit noch mehr Leute aufmerksam werden. Eric sagt, je mehr Spieler, je besser wird das Spiel: Mehr Handel, mehr Ziele, mehr Aufträge, eine lebendigere Welt.
  • Nach Erics Urlaub war er wieder auf 220 lbs, aber in den letzten beiden Wochen hat er es wieder auf 214 geschafft.
  • Sie zeigen ein Video von den ersten Motion Capture Aufnahmen im neuen Studio.
  • Es gibt nochmal einen Rückblick auf den Start der neuen Webseite. Sie hatten aus den Statistiken der alten Seite errechnet, dass 8 Webserver vollkommen ausreichen sollten. Wie wir wissen, mussten sie am Ende 20 Server einsetzen, um den Andrang zu bewältigen.
  • In den nächsten Wochen wird es verschiedene Updates für die Seite geben. Das Forum bekommt einige zusätzliche Features. Sie haben ambitionierte Pläne für die Seite, die sie aber noch nicht mit uns teilen können. Mehr dazu im Herbst.
  • NVidia war bei CIG zu Gast und haben ihnen neue Features ihrer Grafikkarten gezeigt.

Forum Feedback mit Chris Roberts



  • Wenn man einen neuen Jump Point entdeckt, kann dieser entweder in ein schon bekanntes System führen oder in ein gänzlich unbekanntes. Im letzteren Fall würden dann Kolonisierungsmissionen erzeugt werden. Das können Terraformingaufgaben sein, oder das Transportieren von Mensch und Gerät.
  • Es gibt keine Lebensversicherung für angeheuerte NPCs oder Spieler.
  • Sie schauen sich Technologie an, die es erlaubt, dass man vor seiner Webcam sitzt und die Bewegung des Gesichts beim Sprechen auf den Avatar im Spiel übertragen wird. Wenn man also mit einem anderen Spieler im Spiel spricht, würde dieser die Stimme des anderen Spielers hören, aber auf den Bildschirm die synchrone Lippenbewegung des Avatars sehen.
  • Es wird möglich sein, sich auf das Schiff eines Freundes zu "beamen". Zum Beispiel kann man, wenn man mit der Constellation allein losgeflogen ist, seine Freunde direkt ins Schiff holen, sobald diese bereit sind, egal welche Entfernung dazwischen liegt.
  • Wenn ein Schiff rotiert wird, dann werden sich vorhandene bemannte Geschütztürme wahrscheinlich nicht automatisch dieser Rotation anpassen, um auf den selben Punkt zu zielen, solange er in Sichtweite ist.
  • Autopilot könnte es geben, damit man im Schiff herumlaufen kann, während des Fluges, aber sobald man angegriffen wird, sollte man sich wieder in den Pilotensessel schwingen.
  • Sie haben noch nicht diskutiert, ob man als angeheuertes Crew-Mitglied die anderen Crew-Mitglieder angreifen kann, um dass Schiff zu klauen.
  • Das System, mit dem man andere Spieler anheuern kann, wird Bewertungen in beide Richtungen zulassen. Derjenige, der angeheuert wurde, bewertet den Auftraggeber, und umgekehrt. Chris denkt, dass jemand, der höher bewertet ist, auch mehr kosten wird, als jemand, der niedrigere Bewertungen hat.
  • Das komplette Wirtschaftssystem ist nicht instanziert. Nur der Weltraum mit den ganzen Raumschiffen der Spieler ist es.
  • Man kann spezifizieren, wer eine Mission, die man selbst anbietet, annehmen darf. Zum Beispiel soll es möglich sein, Aufträge nur Gilden-intern zu vergeben.
  • Wer die Oculus Rift nutzt, kann im Ego-Shooter-Modus in eine Richtung schauen und in die andere Schießen. Das System erlaubt so etwas.
  • Die Modding-Tools werden zum Release sicher noch nicht in voller Breite zur Verfügung stehen. Aber nach dem Release werden sie dann nach und nach mehr Funktionalität enthalten.
  • Welches Rating das Spiel bekommen wird, können sie noch nicht sagen. Chris vermutet aber, dass es ähnlich wie seine andere Spiele sein wird. 
  • Chris Roberts verschwindet mit einer Weltuntergangsexplosion. 


Interview mit Sandy Gardener


  • Sie fängt gleich gut an und zeigt die mitgebrachten UEE Abzeichen - in ungünstigen Position...
  • Sandy wird in einem Video noch einmal die Mauspads zeigen. Wahrscheinlich haben sie auf Grund des hohen Preises noch kaum welche verkauft. Sie sagen, dass sie qualitativ sehr hochwertig seien. Warten wir mal ab.
  • Chris Roberts, Eric Peterson und Sandy Gardener werden bei dem Event am Rande der Gamescom dabei sein. Außerdem kommt auch Ben Lesnick, Rob Irvine und Micheal Morlan nach Köln.
  • Abonennten und Concierge-Member können ab 19 Uhr hinein kommen. Alle anderen ab 20 Uhr. Es ist Platz für 1000 Menschen. Um 21 Uhr wird Chris das Hangar Module vorstellen.
  • Es wird einen deutschen Supportmitarbeiter bei CIG geben.


Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Realistisch wäre es ja als Crewmember das eigene Schiff zu kapern, fürchte nur das damit dann zuviel unsinn gemacht wird bzw das misstrauen zu hoch ist gegen fremde crewman... naja jemanden aus der Luftschläuse zu werfen würde mir schon gefallen...^^

    gruss
    Leguan

    AntwortenLöschen
  2. Realistisch ja aber trotzdem wird's dann glaube ich sehr schwierig jemand zu finden den man soweit vertrauen tut und am ende sich dann doch nur entschließt NPCs zu anzuheuern wo man aber dann wieder schlechter fährt.
    Persönlich würde es mir mehr gefallen wenn man das nicht kann, dann ist man freier bei seiner Wahl jemand einzustellen!

    Gruss
    Maverick

    AntwortenLöschen
  3. Ich fände es gut wenn sie es möglich machen das einem das Schiff geklaut werden kann. Schlicht weil es realistisch ist, und eine gute Crew ist eben Unbezahlbar.

    Wozu gibt es den Clans?
    Also bitte keine kuschel wuschel, ich habe angst um mein Schiff mimimii bremse. ;)

    Btw: Was ich Interessanter finde, wie läuft das mit Köln? Als backer wird man sich in der regel kaum Ausweisen können.
    Also wie Kontrollieren sie das?
    Wenn sie nen Rechner haben logge ich mich ja gerne vor deren Auge ein, nur wird das kaum mit 1000 menschen klappen...


    Greys0n

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei der ESL Loggt sich auch jeder Besucher an einem der Computer ein....

      Löschen
  4. Hey jessieblue. ^^
    Zu aller erst einmal danke für deine ganzen Übersetzungen!
    Ich wäre echt aufgeschmissen, wenn es deinen Blog nicht geben würde! =) Mach bitte weiter so.

    Und nun eine Frage: In dem Video sagt Sandy bei 31:31 glaube ich etwas von: "a raft of some goodies" für "Citizen Card holders".
    Nun würde ich gerne wissen, ob die Leute mit einer Karte sich auf ein Geschenk freuen dürfen, oder ob nur diese sich dort etwas kaufen können?! Weiß man denn darüber schon etwas Genaueres?^^

    MfG
    Wildstorm

    AntwortenLöschen
  5. Hatte ja gehofft,
    das dass Hangar Modul vielleicht schon vorher als Test für die Gamescom released wird .

    LG

    HerrAnders

    AntwortenLöschen