Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Update zur Namensvergabe in Star Citizen

Die gute Nachricht gleich vorweg: Es wird keine Auktionen für Namen bei der Einführung der neuen RSI-Seite gegen Echtgeld geben! Die Entwickler haben sich die massive Kritik der Spieler zu herzen genommen und die Verteilung der Namen so abgeändert, dass sie aus meiner Sicht sehr fair ablaufen wird. Es wird dabei niemand mit einem großen Geldbeutel oder schnellem Internetzugang bevorzugt werden.

Viele Spieler haben in der Umfrage die Möglichkeit vermisst, einfach den Login und Display Namen der jetzigen Seite zu übernehmen. Das wäre meiner Meinung nach auch das Natürlichste der Welt gewesen, wenn ich eine Seite relaunche, dann würde ich immer versuchen die User auf die neue Seite zu übertragen. Warum sich CIG hier erst diesen Auktionsweg ausgedacht hat, ist mir nicht klar.

Registrierung auf der neuen Webseite

Die jetzt vorgestellte Lösung ist eigentlich sehr einfach. Es werden einfach alle Login-Namen der alten Seite zu Handle auf der neuen Seite bzw. im Spiel. Die Display-Namen, die jeder Spieler in seinem Account einstellen konnte, waren nicht eindeutig, d.h. zwei Spieler konnten den gleichen Display-Namen haben. Um diese in das neue System zu übertragen, haben die Entwickler noch eine weitere Kennung erschaffen, den sogenannten Community-Moniker.

Community Moniker und Handle

Wie ihr im oberen Bild seht, wird nun im Forum, Chat und anderen Kommunikationsmöglichkeiten der Moniker zusammen mit dem Handle angezeigt. Durch die zusätzliche Anzeige des Handles ist immer klar welcher Chris Roberts den Eintrag geschrieben hat, wenn es mehrere Spieler mit dem gleichen Community Moniker gibt.

Wenn die neue Seite Online geht, dann wird beim ersten Login der Spieler nach einem neuen geheimen Login-Namen gefragt werden. Dieser Login-Name wird nirgendwo sonst auf der Seite angezeigt und ist nur dem Spieler bekannt. Für die Accountsicherheit eine richtig gute Entscheidung.

Die Einladung zum Testen der Seite und damit auch zum Erstellen der Login-Namen werden Schrittweise verteilt. Die Reihenfolge ist dabei nach der Anmeldung auf der jetzigen Seite festgesetzt. Wer sich also schon im September auf der RSI-Seite registriert hat, wird früher die Einladung bekommen, als ein Spieler, der erst im Dezember auf das Spiel aufmerksam wurde. Allerdings erhalten nur Mitglieder eine Einladung, die auch Geld gespendet haben. Zusätzlich bekommen Spender großer Summen und Abonnenten einen Vorteil. Sie können bis zu 2 Plätze nach vorne springen.

Abschließend geht Chris Roberts noch auf eine Anschuldigung ein, dass die Handles genau wie Namen in World of Warcraft einen aus der Spielwelt reißen und die Illusion zerstören. Seiner Ansicht nach werden solche Usernamen in Zukunft immer mehr in den Mittelpunkt rücken und in wenigen Jahrzehnten nummerische Identifikationsverfahren ersetzt haben. Schon heute werden sie von seriösen Einrichtungen wie Energieversorgern zur Identifizierung genutzt. Deshalb sieht er keinen Verletzung seiner Regel, dass man voll in die Spielwelt eintauchen kann, durch die Handles.

Quelle: RSI Comm-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen