Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Accounts und Charakter-Slots in Star Citizen

Lange war es nicht klar, wie das Spiel mit mehreren Charakteren pro Account umgehen wird. Es gab auch eine Menge Diskussionen im offiziellen Forum, was mit mehreren Paketen, die das Spiel als solches beinhalten, passieren wird. Dies erklären die Entwickler in ihrem neusten Comm-Link-Eintrag von heute Nacht. Um es kurz zu machen: Jedes Paket mit dem Spiel wird zu einem Charakter-Slot.


Goss II: Cassell Bar

 Sie starten mit der Erklärung, was die essentiellen drei Teile eines Spendenpaketes sind:

  1. Eurer Raumschiff. Dieses braucht Ihr um die Galaxie zu bereisen und das Spiel spielen zu können. Egal ob es um die Entdeckung der Sterne in einer Einpersonen-Aurora oder um das Überfallen von Weltraumrouten als Kapitän einer Constellation geht, werdet Ihr ein Raumschiff brauchen, um Euch einen Namen in Star Citizen zu machen.
  2. Einige Credits. Jedes Paket hat eine Menge an Start-Credits. Diese werden für Dinge wie das Ausrüstung des ersten Schiffes, das Bezahlen von Landegebühren, Treibstoff oder Munition, die erste Ladung an Cargo benötigt. Deshalb sind diese noch nicht auf dem UEC-Account auf der Webseite zusehen. Unter Umständen werden diese Beträge noch angepasst, wenn das für die Balance nötig werden sollte.
  3. Eurer Charakter. Das bist "Du". Ob Ihr einen gesetzestreuen Händler, einen gefürchteten Pirat oder einen kühnen Entdecker spielt, Ihr könnt Euch Euren Charakter individuell erstellen, der dann den Hangar bewohnt und Eurer Schiff fliegt.


Was heißt das, wenn Ihr jetzt zum Beispiel 4 Pakete habt, die das Spiel beinhalten? Ihr habt dadurch die Möglichkeit vier Charakter-Slots in Eurem Account zu nutzen. Jeder Charakter in den Slots hat sein eigenes Schiff und startet mit einem eigenen UEC-Konto.

Es wird auch möglich sein die Pakete aufzuspalten in die drei oben stehenden Bestandteile und dann auf andere Charaktere aufzuteilen (wahrscheinlich nur die ersten beiden, der Charakter-Slot wird dann wohl bestehen bleiben).

Zusätzlich könnt Ihr Euch entscheiden, welcher Charakter Eure Addon-Schiffe, die Voyager Direct Items und die Stretch Goal Geschenke bekommt, die Ihr gesammelt habt. Im obigen Beispiel könntet Ihr alle Raumschiffe und alle Credits einem einzigen Charakter zuweisen und die anderen drei Charakter-Slots für spätere Verwendung aufheben.

Unbenutzte Slots ohne ein assoziiertes Raumschiff oder Credits können in zweierlei Hinsicht genutzt werden. Sie können für die Erstellung weiterer Besatzungsmitglieder herangezogen werden oder an andere Spieler verschenkt werden.

Wenn Ihr mehrere Pakete mit den gleichen physischen Extras gekauft habt, wie die Raumschiffmodelle oder Sternenkarten, dann bekommt Ihr diese mehrfach, wenn das Spiel herauskommt. Wenn es sich um digitale Extras handelt, wie der herunterladbare Soundtrack, dann wird es die Möglichkeit geben die Duplikate an Freunde zu verschenken.

Erstellung der Besatzungsmitglieder


Viele der Schiffe in Star Citizen, wie die Freelancer oder Constellation, sind auf mehrere Besatzungsmitglieder ausgelegt. Es wird immer möglich sein NPCs im Spiel für diese Aufgabe zu engagieren. Diese werden dann computergesteuert die Geschütztürme oder Stationen bedienen oder auch Eskorte fliegen.

Wenn Ihr aber die Option haben wollt, Eure Crew individuell auszustatten, dann könnt Ihr eigene NPCs erstellen. Dafür benötigt Ihr einen freien Charakter-Slot. Dann geht Ihr durch den selben Erstellungsprozess wie für einen Spielercharakter, aber Ihr wählt am Ende die Option, dass die KI die Kontrolle über den Charakter übernimmt. Als ein zusätzlicher Bonus wird es Euren Freunden möglich sein, als "Drop In" diese Besatzungsmitglieder zu ersetzen und Euch zu helfen Eurer Raumschiff zu fliegen.

Individualisierung von Charakteren

Es wird aber nicht notwendig sein, Slots für die NPCs auszugeben, da man immer die Möglichkeit hat im Spiel für Credits NPCs anzustellen. Der Unterschied zwischen einem selbst erstellten NPC und einem engagierten NPC ist der, dass Ihr das Aussehen, den Namen und seine Hintergrundgeschichte individuell einstellen könnt.

Es gibt einen weiteren Bonus, der mit den selbst erstellten NPCs möglich ist: Ihr könnt einen dieser NPCs als Nachfolger bestimmen, sollte Eurer Hauptcharakter sterben. Dann würde der NPC wieder steuerbar werden und bekäme alle Credits, Raumschiffe und Gegenstände des alten Charakters übertragen.

Verschenken von Charakter-Slots


Es wird möglich sein, nicht genutzte Charaktere (Charakter-Slots) an andere Spieler zu verschenken. Natürlich brauchen diese noch ein Schiff und einige Credits, um Ihren Weg im Star Citizen Universum gehen zu können. Credits können im Spiel an Freunde übermittelt werden (abzüglich UEE-Steuern!). Es wird auch möglich sein diese im Voyager Direct Shop zu kaufen. Die Entwickler überlegen sich auch, ob es ein System geben könnte, welches es Spielern, die nur einen Slot, aber kein Schiff haben, erlaubt, für andere Charaktere zu arbeiten (egal ob echte Spieler oder NPCs), bis sie ein eigenes Schiff kaufen können.

Spieler, die mehrere Charakter-Slots haben wollen, weil sie einen zweiten Spielcharakter oder eine individuelle Crew erstellen möchten, aber nicht mehrere Pakete kaufen wollen, werden die Option haben direkt Charakter-Slots im Pledge-Shop zu kaufen. Dies wird auch der kleineren Zahl an Unterstützern helfen, die nur ein Addon-Schiff besitzen, aber kein Paket mit dem Spiel. Sie können einen Charakter-Slot, der einige Credits beinhaltet, kaufen, um die in Galaxie abheben zu können.

Die Entwickler hoffen, dass sie mit diesen Ausführungen die Unsicherheiten rund um die Star Citizen Pakete auflösen konnten. Das Ziel sei es den Unterstützern ein extrem individualisierbares System zur Verfügung zu stellen, bei dem sie die komplette Kontrolle über die gegen Spenden erhaltenen Goodies haben. Niemand sollte gezwungen werden Raumschiffe auf mehrere Accounts zu verteilen, nur um mehrere Charaktere zu spielen. Natürlich ist dies immer noch möglich, aber sie glauben, dass dieses System es erlaubt alle Items auf einem Charakter zu vereinen oder auf mehrere Alts aufzuteilen. Außerdem gibt es die Möglichkeit der selbst erstellten NPCs und das Verschenken der Slots an Freunde.

Zusammenfassung


Nach dem Übersetzen muss ich sagen, dass ich das System für sinnvoll erachte. Es war schon lange klar, dass es mehrere Charaktere pro Account geben wird. Mal schauen, wie hoch die Kosten pro Slot sein werden. Besonders spannend finde ich die Möglichkeit eigene NPCs zu erstellen, die dann zur Besatzung von Schiffen eingesetzt werden können oder später die Nachfolge meines Hauptcharakters annehmen.

Es bleiben aber aus dem Text auch noch ein paar Fragen offen. Zum Beispiel ist mir noch nicht klar, ob Freunde nur solche selbst erstellten NPCs ersetzen können oder ob dies auch bei den "normalen" NPCs geht. Es wird auch nicht gesagt, ob ich für den Einsatz meiner eigenen NPCs eine Gebühr oder einen anderen Money-Sink entrichten muss.

So wie sich der Text liest, ist die Entscheidung NPC oder spielbarer Charakter endgültig (bis auf die Nachfolge beim Tod des Hauptcharakters). Ich muss also immer genau Abwegen, was für einen Charakter ich erstelle. Das Löschen von Charakteren wurde nicht angesprochen. Ich denke aber mal, dass dies möglich sein wird.

Es gibt sicher noch einiges mehr an Fragen, die noch zu klären sind, aber ich denke, dass die Entwickler hier einen guten Start für dieses System präsentiert haben. Was ist Eure Meinung?

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Was mich interessieren würde: Wird es auch möglich sein, zusätzliche Charakterslots per UEC zu kaufen? CIG betonte ja immer, dass alle Inhalte des Pledge-Stores auch ingame zu erwerben wären, wenn auch mit beachtlichem Mehraufwand... Oder bin ich gezwungen, für mehr als einen Charakter bares Geld auf den Tisch zu legen? Dann wäre dies nämlich für mich eine zweifelhafte Methode, um die Spendenzahl zu erhöhen, obwohl ich das Konzept an sich toll finde...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe darüber auch nachgedacht. Es wird nichts dazu gesagt, was nach dem Start des Spiels passiert. Im Moment tendiere ich eher dazu, dass sie diese Slots auch später gegen Geld verkaufen wollen. Die Erklärung würde dann so lauten wie: "Das ist kein In-Game-Item oder Schiff, sondern eine zusätzliche Option für den Account. Deshalb fällt sie nicht unter diese Regel."

      Aber derzeit ist das alles Spekulation.

      Löschen
    2. Ähh du hast doch selber geschrieben...

      "Sie können einen Charakter-Slot mit einigen Credits kaufen"

      D.h. für mich das man Slots mit UEC kaufen kann oder hab ich das falsch verstanden?

      Kanone

      Löschen
    3. Nein, dass sollte heißen, dass man den Slot kaufen kann und diesem Slot Credits beiliegen. Ist vielleicht nicht ganz glücklich formuliert.

      Löschen
    4. Alles klar dann hab ich das fehlinterpretiert.

      Kanone

      Löschen
    5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Hab mir darüber noch nie nen Kopf gemacht, da ich nur einen Paket allerdings mit 5 Schiffen habe. die Lösung find ich allerdings super :)

    Theoretisch könnte ich eins der Schiffe für 10$ in ein Paket umwandeln.
    (3 von meinen Schiffe gibt's nicht als Paket, b.z.w. auch nicht mehr im Shop)

    Jedoch wurde auch gesagt das man für Ingame Credits/oder Peldge sich Slots dazu kaufen kann.

    Das Freunde in die Rolle einer deiner NPC schlüpfen kann find ich auch super, somit würde das "huch wo kommt der auf einmal her" wegfallen.

    Kanone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Jedoch wurde auch gesagt das man für Ingame Credits/oder Peldge sich Slots dazu kaufen kann."


      Wenn Du dafür einen Link hast, wäre ich Dir sehr verbunden. Ich hatte das bisher noch nirgends so gelesen.

      Löschen
    2. Siehe weiter oben, hast du doch gerade beantwortet :D

      Kanone

      Löschen
  3. NPC´s die man für Credits anheuern kann sollen ja unterschiedliche Skills haben. Man kann also z.B. für wenig Credits irgendeinen Typen mit Alkoholproblem aus irgendeiner Spelunke für seinen Geschützturm rekrutieren. Nur er soll dann kein guter Schütze sein. Für mehr Credits kann man natürlich auch ausgebildete und erfahrene Schützen rekrutieren. Ich frage mich wie qualifziert die selbst erstellten NPC´s im Gegensatz dazu sein werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Frage. Vielleicht kann man diese ja leveln. Ich weiß, dass Chris Roberts von Levels nicht so begeistert ist, aber das wäre ja praktisch mehr dein Team. Bin ich aber auch gespannt wie sich das verhält.

      Löschen
  4. Tja

    Vor einiger zeit gab es doch eine ziemlich hitzige Debatte im CIG Forum zu dem Thema wo einige Leute gefordert haben seine Pakete zerpflügen zu können um Teile daraus verkaufen / verschenken zu können.

    Eworla genau diese Funktion ist das nun

    AntwortenLöschen
  5. Den von CIG gewählten Lösungsweg finde ich unheimlich geschickt.
    Mehrfach-Packagebesitzer überlegen sich nun genau, ob sie die Slots abgeben oder lieber selber verwenden, ob als Alts oder NPCs.. Mehrpersonenschiffsbesitzer und RPler mit hang zum vollständigen Stammbaum werden ein bisschen gezwungen Add-On Schiffe in Pakete umzuwandeln oder anderweitig Zusatzslots anzuschaffen.
    Freie Verfügung über alle einzelnen Positionen in den Paketen ist jedenfalls ein sehr großzügiger Schritt.

    m-zwo

    AntwortenLöschen
  6. Hab mein Komm entfernt, weil ich mir die Sache noch mal angeschaut haben und jetzt anderer Meinung bin...Sorry :)

    AntwortenLöschen
  7. oh cool endlich wieder ständig dropps abcheken

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Anscheinend muß man dann über einen Charakterslot erstellte NPC auf seinem Schiff haben, damit Freunde sich in mein Schiff beamen können.

    ________
    Als ein zusätzlicher Bonus wird es Euren Freunden möglich sein, als "Drop In" diese Besatzungsmitglieder zu ersetzen und Euch zu helfen Eurer Raumschiff zu fliegen.
    _________

    Dürfte bei großen Schiffen mit viel Besatzung teuer werden, aber wer darauf Wert legt, wird sich die zusätzlich benötigten Slots wohl mit Sicherheit gegen Echtgeld kaufen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich denk mal bis es so weit ist gibt es eh wieder zusatz optionen oder eine andere Variante. Das soll nicht bedeuten daß mich davon irgend etwas stört. Ich denke mal ... wir werden sehen ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ich stelle mir die Frage, wie sie nun die Alpha/Beta Acc's darauf ausrichten, denn diese sind ja bald schon ausverkauft, nun kommen noch einige Mehrfach Acc's die ja zu Preorder Gehilfen Slots werden, damit Spieler ihre Privat Army (lange vor Spielstart) haben können ? Vielleicht ein kluger Schachzug, sind eh jetzt schon zu viele die in die Alpha rein können k.a. Wenn das Dogfight Modul da ist werden wir sehen was der Server Cluster schon drauf hat und wie viele aktive Alpha es so im schnitt gibt.

    AntwortenLöschen
  12. Werde ich also wenn ich zwei Pakete gekauft habe, das Schiff, die Credits, die Versicherung vom Schiff dem anderen Charakter übergeben können? Und den zweiten Charakter als NPC in meinem Schiff mitfliegen lassen!? Muss ich ihn dann auch bezahlen oder eben nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast den 2. doch schon bezahlt. Sonst hättest du doch statt des 2. Pakets auch nur das Schiff kaufen können, was etwas weniger gekostet hätte.

      Löschen
    2. Ob man Spieler-NPCs einen Lohn bezahlen muss ähnlich oder gleich einem angeheuerten NPC? Gute Frage, wurde glaube ich noch nicht von Entwicklerseite beantwortet. Möglich wäre es durchaus.
      Den Spieler-NPCs Schiffe zuordnen? Den eigenen Spielercharakteren kann man Schiffe zuordnen, inwieweit man die Spieler-NPCs den Spielercharakteren zuordnen kann und in welchem Umfang man diesen dann Items oder gar Schiffe zuordnen kann wurde ebenfalls noch nicht näher erläutert.
      Die Sache mit den Wingman und den 'lass einen Spieler-NPC simple Missionen fliegen während der Spieler online ist' stand zuletzt wieder auf der Kippe, und es wurden lediglich Schiffsbesatzungspositionen für die Spieler-NPCs fest zugesagt.
      (Spieler-NPCs 'mitfliegen lassen' geht also auf jeden Fall.)

      Also auch hier wieder: Abwarten, bis CIG die ersten Designvorstellungen hierzu äußert, dann Feedback dazu einreichen - alles andere ist Spekulation^^

      m-zwo

      Löschen
  13. So wie ich es bisher verstanden habe:
    Pro Paket gibt es einen Characterslot. Alternativ wird man zusätzliche Chars später auch einzeln kaufen können (ich nehme stattdessen die Schiffe gleich als Paket).
    Die eigenen Chars fliegen logischerweise kostenlos mit. Die sind quasi Mitglieder des Famillienimperiums.

    Hat man nicht genug eigene Chars um z.B. ne Connni vol zu besetzen, kann man zusätzlich NPCs anheuern. Diese muss man bezahlen, d.h. man mietet die für einen begrenzten Zeitraum.
    Die eigenen Chars kann man selbst gestalten. Bei den NPCs muss man die "Gestalten" nehmen die da rum laufen. Ein weiterer Grund mehrere Spielepakete zu haben.

    LG,
    Raomir






    AntwortenLöschen
  14. Tach auch. :)

    Ich bin neu in der Materie und überlege in das Game zu investieren. Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass ich ein Schiff kaufe und dazu bekomme ich einen Charakter (Hauptcharakter) und einige Credits.

    Gehe ich aus irgendeinem Grund drauf muss ich mir einen anderen neuen Charakter "basteln" aber diesen bekomme ich so - oder muss ich zuvor einen Charakterslot gekauft haben?

    Ausserdem hab ich das so verstanden, dann ich im Grunde gar kein Paket kaufen muss, sondern wenn ich ein Charakterslot habe könnte ich auch für jmd. anderen arbeiten z.B. wenn ich einer Organisation beitrete - ist das korrekt? Habe ich ein eigenes Schiff (AddonSchiff) könnte ich dieses nehmen, könnte aber auch als Crew in einem anderen Schiff mitfliegen. Egal so oder so würde ich im Grunde mit dem Paket von jemd. anderen "mit"-spielen. Hm.. so ganz hab ich das nicht gecheckt, auch wenn es cool klingt.

    Um meinen Vorredner noch einmal aufzugreifen, verstehe ich das so das ich mir ein Starterpaket hole und meine ganze Familie im Prinzip mitspielt oder muss ich für jedes Familienmitglied noch einen Charakterslot kaufen, obwohl diese ja einen eigenen haben.

    Danke schon mal für die Antworten und Infos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi J. Gardner,

      also mit "Famillie" meinte ich meine NPCs! :-)
      Jeder Spieler braucht einen eigenen Account (Spielepaket).

      Tip von mir:
      Kauf Dir jetzt, und zwar solange noch Alpha-Slots da sind, ein Spielepaket.
      Für den Einstieg empfehle ich Dir das "Aurora LN Package".
      Das kostet 45 Dollar, bzw. 36 €, wobei Du immer in Dollar zahlen solltst, dadurch sparst noch ein wenig, da die Europreise von CIG immer aufgerundet werden.

      Damit hast du ein Allround-Einsteigerschiff mit allen Möglichkeiten, hier ein Video dazu:
      https://www.youtube.com/watch?v=xIII81zWCSs&feature=player_detailpage

      Falls Du später ein anderes Schiff favorisierst, kann Du das immer noch "einschmelzen" und die freiwerdenden Credits in ein anderes Schiff investieren.

      Das Schiff steht dann in Deiner "Garage", d.h. Deinem Hangar. Wenn ca. nächste Woche das Dogfighting Module freigeschaltet wird, bekommst Du zum Fliegen vermutlich zunächst eine Hornet "geliehen" (das erste Schiff im DFM), die Aurora wird das nächste Schiff sein, was die reinpatchen.

      wichtig: Warte nicht bis die letzen Alphaslots weg sind (nur noch ca. 2000)!
      Sonst musst Du 5 $ zusätzlich bezahlen, wenn du das DFM testen willst!

      Für den Fall, dass Du mehr als 45 $ investieren willst: Komm einfach am Dienstag während der live show im Star citizen blog ins TS.
      Wir beraten Dich gern bei der Schifffswahl, die abhängig von Deinem Spielziel ist.

      Theoretisch reicht die Aurora aber völlig aus. Du kannst damit im fertigen Spiel genug Ingamecredits verdienen und damit alle weiteren Schiffe kaufen bzw. freispielen.
      Wir "verrückten" haben nur deshalb mehr investiert, weil wir es nicht abwarten können und uns die Zeit damit vertreiben im Hangar rumzulaufen und uns die Schiffen von Innen und Außen anzusehen.

      Ich hoffe, das hilft Dir schon mal ein wenig, ansonsten bis Dienstag im TS (ich bin Skifahren) aber Temucin, Darkspay, Siel und Jessie beraten Dich sicher gern!

      LG,
      Raomir

      CU in the 'verse!











      Löschen
  15. Hey Raomir,

    erstmal vielen Dank für die Infos, dann hab ich wohl alles richtig gemacht.. hab mir in der Zwischenzeit nen Pledge zugelegt und zwar auch erstmal nur die Aurora LN. Eigentlich habe ich mir das Schiff geholt, weil es halt erstmal alles hat was wichtig ist Alpha/Beta Access :D

    Klar ich kann dich verstehen mit den Schiffen, bin auch so ein verrückter der durch den Hangar läuft (muss ich noch downloaden) und einfach nur immer Ah, wow, wie geil ist das denn sagt - einfach weil die Grafik und Details so Mega sind - Aber erstmal reicht das so, geliebäugelt hatte ich anfangs mit der Freelancer+ - aber - Du sagst es ja kann man immer noch machen.

    Gespart hab ich wirklich bei den USD-Kurs, wobei ich erst jetzt das mal überprüft habe, lt. Store wären das 36€ gewesen und so habe ich nur ca. 32 bzw. 33€ gezahlt. Thx.

    So dann bin ich mal gespannt was Jesse später über die anstehende Pax erzählen kann :)

    Gruss
    GI (Gardner Industries)

    AntwortenLöschen
  16. Mal ne Frage: Ich habe ja schon nen Paket mit Alpha Zugang, würde mir aber nun gern noch ein Paket kaufen, leider sind ja nur noch Schiffe mit dem Beta zugang zu haben. Wie sieht es jetzt nun aus wenn ich mir ein Paket mit dem Beta Zugang kaufe, verliere ich dann meien Alpha Zugang?

    Gabriel

    AntwortenLöschen
  17. Nein natürlich nicht, solange Du Dein Schiff mit Alpha-Zugang behältst.
    Du brauchst den Alpha-Zugang nur 1x, egal wie viele Schiffe Du hast.

    LG,
    Raomir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, dachte ich mir zwar war aber verunsichert und ich will ja nicht mein Alpha Zugang gefährden ;)

      LG
      Gabriel

      Löschen
  18. Wenn es in diesem Spiel Spielgenerierte und von Spielern erstellte NPC's gibt, könnte ich es mir witzig vorstellen, einen eigenen CrewMan zeitweise als NPC von einem anderen Spieler anheuern zu lassen ... man kann also nicht einfach nur vom Game erstellte NPC anmieten, sondern auch die von anderen Spielern --- vielleicht als kleiner Nebenverdienst ---> es lebe das Chaos (bzw. der Sklavenhandel, äähhmm Zeitarbeitsfirmen)

    AntwortenLöschen