Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Wingman's Hangar Episode 39

Diese Woche haben die Entwickler in Wingman's Hangar mal wieder eine Ankündigung für uns. Es soll heute noch etwas geben wird, dass mit der Caterpillar zusammenhängt. Wahrscheinlich wird man sie wieder im Store kaufen können. Ansonsten war die Folge wie üblich aufgebaut mit dem Rückblick, dem Forum Feedback, Wide World News und dem Interview mit Sergio Rosas von CGBot.



Wochenrückblick

  • Sie haben sich in Denver mit andern CryEngine Entwicklern getroffen, um über eine Zusammenarbeitet zu reden. Vielleicht gibt es da in Zukunft eine Ankündigung.
  • Ben hat seine Hand in ein Waffeleisen gesteckt und jetzt sieht sie aus wie eine Waffel. Sonst geht es ihm aber gut.
  • Chris Roberts arbeitet mit dem Team an dem Dogfighting Module.
  • 19 Millionen sind erreicht. Eric ist froh, dass die Spieler verstanden haben, warum sie noch weitere 3 Millionen brauchen (für Kickstartergebühren, Paypal und Kreditkarten).
  • Sie haben zwei neue Programmierer eingestellt. Einen in L.A. und einen in Austin.
  • Es wird in naher Zukunft einen Vote geben, welche Dinge für das Hangar Module als erstes entwickelt werden sollen.
  • Anscheinend kommt heute die Caterpillar wieder in den RSI-Shop.
  • Sie haben nun doch ein neues Büro gefunden. Verpasst auch nicht die Ghostbuster-Einleitung. Im Video zeigen sie den Balkon, des vermeintlich neuen Büros, der schonmal vielversprechend aussieht.
  • Wingmans Gewicht ist diese Woche wieder um ein Pfund gefallen auf 215.
  • Abschließend geht er noch auf den Fotowettbewerb ein, über den ich gestern schon berichtet hatte.

Forum Feedback

  • Sie packen live ein Geschenk von einem Fan aus.
  • Man kann auch im UEE-Raum mit einer Piratenflagge auf dem Raumschiff rumfliegen, ohne gleich von der UEE abgeschossen zu werden.
  • Die Waffenplattformen an den Raumschiffen sagen aus, welche Waffentypen angebracht werden können. Plattformklasse eins sind für nach vorn gerichtete Kanonen. Zwei sind für Kanonen, die ihre Richtung ändern können. Drei sind für Raketen. Plattformklasse vier sind für Geschütztürme. Zusätzlich gibt es noch die Größe. An jedem Schiff gibt es die minimale Größe und maximale Größe.
  • Es wird Abnutzung der Schiffskomponenten geben. Wenn man Teile nicht wartet, dann gehen sie irgendwann kaputt.
  • Auf dem Weg zurück von Austin nach Denver hatte Rob Irving Herzrasen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Pilot der Maschine ist ein Fan des Spiels und hat später bei CIG nachgefragt, ob mit Rob alles in Ordnung ist.
  • Sie sehen die verschiedenen Rollen, die man im Spiel einnehmen kann nicht als Klassen wie in anderen Spielen, sondern als On-Off-Rollen, die man spielt, wenn man darauf Lust hat oder sich gerade eine Gelegenheit dazu bietet. Zum Beispiel beim Bergen von Schiffen wird man das einfach tun, wenn man eines findet.
  • Es wird definitiv öffentliche Transportmittel geben, die man nutzen kann, wenn man weit ab vom eigenen Hangar ohne Schiff dasteht.
  • Die Charaktere werden auch gehen können. Sie müssen nicht die ganze Zeit rennen.
  • Wenn man absolut keine Credits mehr hat, dann kann man Missionen für andere Spieler fliegen, um wieder Geld zu bekommen. Es ist auch möglich einen Kredit aufzunehmen und diesen dann zurückzuzahlen, wenn man wieder mehr Credits zur Verfügung hat. Man wird aber nicht aus seinem Hangar geschmissen, wenn man die Gebühren nicht mehr bezahlen kann.
  • Es wird selbstverständlich auch weibliche spielbare Charaktere im Spiel geben.
  • Sie denken über Mechaniken nach, die es auch Spielern mit wenig Zeit erlauben, Spaß am Spiel zu haben.
  • Die Cutlass hat nur eine Hauptschubdüse, auch wenn es auf manchen Bildern so scheint, als wären es zwei.
  • Man kann eine Mission annehmen, bei der der Auftraggeber die Ladung bezahlt und man selbst Geld für den Transport bekommt. Es ist aber auch möglich, dass man die Ladung selbst bezahlt und dann als Teil einer Mission irgendwohin bringt, wo sie benötigt wird.

Wide World News

  • Der wertvollste Post der Woche ist die Star Map 1.9 von Zuur. Außerdem lesen sie ein Gedicht für Ben vor, welches in der Woche im Forum gepostet wurde.
  • Sie zeigen ein Ballon ein Universität, der mit Kameras ausgestattet ist und Bilder von der Erde machen soll.
  • Im Rückblick geht es heute um Deep Space 1. Eine Sonde, die in die Tiefen des Alls vordringt.

Interview mit Sergio Rosas

  • Er ist der Chef von CGBot. Das Studio ist in Mexiko beheimatet und arbeitet für Star Citizen insbesondere an den Raumschiffen, aber auch an vielen anderen 3D-Objekten.
  • Sie sind letztlich ein Outsourcing-Partner für die Spieleindustrie und sind in vielen Entwicklungen involviert.
  • Der originale Star Citizen Trailer war zu großen Teilen von CGBot erstellt wurden. Es war zu der Zeit ihre erste Arbeit mit der CryEngine. Zuvor haben sie überwiegend für die Unreal Engine oder die Konsolen gearbeitet.
  • Er war Artdirector bei Digital Anvil für das Spiel Conquest Frontier Wars. Vorher war er auch bei Origin Systems angestellt.
  • Er ist verheiratet mit der damaligen Assistentin von Chris Roberts.
  • CGBot hat insgesamt 70 Mitarbeiter und davon arbeiten etwa 15 für Star Citizen. Das soll in nächster Zeit noch mehr werden. Sie haben 10 Programmierer und 10 Admins (vielleicht meint er auch Manager). Der Rest sind Artists.
  • Am Ende zeigen sie den Australier, der 62 Raumschiffe in seinem Deluxe-Hangar stehen hat. Unglaublich!  

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Ja die Caterpillar ist bereits im shop
    (Original Backer)
    Bei den anderen weis ich's nicht

    AntwortenLöschen
  2. [Quote]Am Ende zeigen sie den Australier, der 62 Raumschiffe in seinem Deluxe-Hangar stehen hat. Unglaublich![/Quote]
    Das ist eigentlich schon mehr als unglaublich.

    Da es zur Sprache kam das es auch weibliche Charaktere geben wird, ist es eigentlich schon irgend wo erwähnt worden ob es ein Charakter Generator geben wird mit dem man sein individuellen Charakter erstellen kann?
    Denke es wäre sicherlich eine nette Beigabe zum Hangermodul, um schon mal vor dem release sein eigenen Charakter zu erstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Zu den Waffen-/Ausrüstungsschnittstellen (nodes):
    Es wird unterschieden in Klasse (Class in den Ship specs) der Waffe/Ausrüstung, und der Größe (Size, bisher nur in Posts erwähnt und nicht in der Tabelle).
    Eine Schnittstelle kann eine Waffe oder Ausrüstung einer bestimmten Klasse (bisher sind keine Multi-Klassen Schnittstellen bekannt) und eines bestimmten Größenbereichs aufnehmen.
    Class 1: starr montierte Waffen, fester Schußwinkel, idR nach vorn gerichtet
    Class 2: beweglich montierte Waffen, flexibler Schußwinkel (idR konisch)
    Class 3: Raketen finden sich hier wieder.
    Class 4: kleine Geschütztürme, aber auch die Rammklinge der Vanduul Scythe
    Class 5: mittlere Geschütztürme, Vermutung: KleinTorpedos, da die Retaliator fünf dieser Schnittstellen (neben vielen C3) besitzt - wer weiß wofür das 'ASA' bei den Idris Türmen steht, bitte ausführen.
    Class 6: mittelschwere anti-Schiffswaffen als Geschütztürme oder Schiff-zu-Schiff Lenkkörperbatterien
    Class 7: Großkampfschiffswaffe, starr, vermutlich koaxial, bisher nur die 'Klaus & Werner Zestroyer Rail Gun' der Idris-M (Militärvariante) bekannt
    Class 8: noch nicht bekannt, vermutlich Großkampfschiffsgeschütze als Geschützturm ausgeführt?

    Alle bisher bekannten Geschütztürme können zwei Waffen tragen.
    Die 300i trägt an den Flügelspitzen Size 3 Waffen, die Avenger hat mit Size 5 die größte Schnittstelle unter den kleinen Fliegern.
    Wer mehr Informationen hat, bitte anfügen und dann ab ins Forum damit ;)


    @Stajerc:
    Ja, es wird einen umfangreichen Charaktereditor geben. Wie genau Chris Roberts den gerne eingebaut hätte, steht im Death of a Spaceman - Textstelle beginnt ab dem Bild mit dem Typen mit/ohne Helm und dem Star Citizen Logo im Hintergrund.
    https://robertsspaceindustries.com/comm-link/engineering/12879-Death-Of-A-Spaceman
    Wenn sie das nicht extra auskoppeln wollen, gibts die Charaktererstellung also frühestens zur SQ42-Alpha.
    Für die weiblichen Charaktere wurde noch keinerlei MoCap gemacht, die Arbeit an den Animationen und detaillierten Models wird also noch einige Zeit warten müssen.

    Des weiteren: Hangar Update 4 wurde 'für heute' angekündigt, steht aber noch aus.

    m-zwo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info und den Link

      Löschen
    2. Hm, meine Liste ist offensichtlich auch nicht der aktuelle Stand.. werd nachher noch die folgende Liste übersetzen, falls das nicht wer anders bis dahin gemacht hat.. offizielle Quelle war noch nicht dabei, werd ich auch noch raussuchen müssen.
      m-zwo

      Die Liste:
      Class 1
      Fixed gun. This is the standard forward facing laser, neutron cannon, particle gun, etc.
      Class one hardpoints allow to mount larger weapon systems.
      Class 2
      Articulated gun (gimbal-mounted). Class 2 hardpoints are rarer and more expensive, but they allow guns to rotate on an arc rather than fire point blank.
      The increased cone of fire comes at the cost of smaller weapon size.
      Class 3
      Pylon. This is where you mount missiles, ECM units, radar pods, drop tanks, fuel tanks, additional ammunition, missile racks, special scanners, etc.
      Class 4
      Turret. Uses the same guns as class 1, but mounted in a separate area of the ship which may be crewed by another person. Turret slots can also mount pylon-type weapons (i.e. a tractor beam or a chaff dispenser.)
      Some ships can also use these hardpoints for increased cargo space and other ships systems.
      Class 5
      Manned point defense turrets, generally mounted on larger ships and capital ships.
      Class 6
      Heavy manned capital ship turrets – used for ship-to-ship combat.
      Class 7
      Spinal mount lasers - heavy hitters that are effective against medium and large ships.
      Class 8
      Capital ship cannons - extended range heavy weapons used for capital ship battles in space.

      Löschen
    3. das 'nachher' musste etwas warten.. so viele Wahlgänger hab ich noch nie erlebt, da blieb keine Zeit für anderes xD

      Die Quelle für obige Liste ist mir fast peinlich.. ist wohl wie mit dem neuen Trailer, wer da nicht aus Interesse hin und wieder nachschaut, kriegt Änderungen nicht oder erst spät mit:
      https://robertsspaceindustries.com/about-the-game
      (zzgl. einiger ask-a-Dev Anmerkungen)

      Zur Übersetzung:
      Class 1
      Starre Waffe. Dies sind die normalen nach vorn gerichteten Laser, Neutronenkanonen, Partikelwaffen, usw.
      Class 2
      Bewegliche Waffe (in kardanischer Aufhängung* aka gimbal mount). Vergleichbar zu den Waffen in Freelancer oder den intelligenten/smarten Waffen in den späteren Wing Commander Titeln. Class 2 Hardpoints sind seltener und teurer, aber sie erlauben Waffen ihren Feuerbereich zu verändern ('im Bogen zu rotieren') anstatt nur aus nächster Nähe zu schießen. Der größere Feuerbereich Lasten einer kleineren Waffengröße im Vergleich zu einem Class 1 Hardpoint.
      Class 3
      Pylonen (z.dt.: Außenbordlastträger). Hier werden Raketen, ECM (Electronic counter measures, elektronische Gegenmaßnahmen) Behälter, Radaranlagen, Zusatztanks, zusätzliche Munition, spezielle Sensoranlagen (scanners), und anderes angebracht.
      Class 4
      Geschützturm. Nutzt die gleichen Waffen wie Class 1, in einem Geschützturm montiert (idR zwei Geschütze je Turm), meist bemannbar. In Türme können auch einige Class 3 Ausrüstungen/Waffen montiert werden (bspw. ein Traktorstrahl oder ein Täuschkörperauswerfer). Bei einigen Schiffen ist es möglich hier Laderaumerweiterungen oder andere Schiffssysteme anzubringen (etwa die Rammklinge der Vanduul Scythe).
      Class 5
      Bemannte Punktverteidigungstürme, auf größeren Schiffen und Großkampfschiffen zu finden.*2
      Class 6
      Schwere bemannte Großkampfschiff-Gefechtstürme - für den Schiff-gegen-Schiff Kampf. Sowohl Geschütze als auch Lenkkörperbatterien.
      Class 7
      Koaxiale Geschütze - spinal montierte, teils einen erheblichen Teil des Schiffs bzw. der Schiffssilhouette ausmachende, schwerste Waffe mit hoher Effektivität gegen mittlere und große Schiffe. (Bisher nur die 'Klaus & Werner Zestroyer Rail Gun' der Idris-M (Militärvariante) bekannt.)
      Class 8
      Großkampfschiffsgeschütze - schwere Hochreichweitengeschütze für Weltraumschlachten mit Großkampfschiffen.

      *http://de.wikipedia.org/wiki/Kardanische_Aufh%C3%A4ngung
      *2 Ich vermute immer noch dass die Retaliator hier Torpedos hat, was soll die mit fünf Abwehrtürmen, und wo sollen die bitte montiert sein? Oo


      m-zwo

      Löschen
  4. Das mit den schiffs waffenkalssen sollte man so ins forum packen

    AntwortenLöschen
  5. Der Vollständigkeit halber, und weils so lustig ist:
    Wingman's Hangar post-credit video clip
    'Geico - Hump Day REMIX "Guess What Day It Is" Camel (FINAL) Happier than a Camel on Wednesday'
    https://www.youtube.com/watch?v=Vs5QJi-dX-4
    von VDJ Mikey Mike
    https://youtube.com/user/DJMikeyMike007

    m-zwo

    AntwortenLöschen