Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Raumanzüge in Star Citizen

Die Entwickler haben sich wie es aussieht die ganzen großen Ankündigungen und Einblicke in Spielmechaniken für die Aurora Verkaufswoche aufgespart. Heute Nacht haben sie die Informationen zu Raumanzügen in Star Citizen preisgegeben. Und auch bei den Anzügen steckt wieder ein ganzes System dahinter, mit verschiedenen Klassen und Attributen. Außerdem beschreiben die Entwickler den Weltraumanzugbauer RSI genauer.

UEE Pilot im RSI Raumanzug

Jeder Unterstützer, der bis zum Start der neuen Seite spendet, wird neben der lebenslangen Versicherung für all seine Raumschiffe auch einen speziellen RSI Raumanzug bekommen. Letzterer passt farblich zur neuen Webseite und hat die selben Attribute wie die im Spiel zu erwerbenden. Die spezielle Farbgestaltung wird es aber im Spiel nicht geben, so dass nur Spender, welche die alte Webseite benutzen, diesen Anzug bekommen.

In der Welt von Star Citizen stellt RSI schon seit Jahrhunderten Raumanzüge her. Eines der meisten gezeigten Bilder im Geschichtsunterricht der Weltraumerforschung ist das Testteam der X-7 vor ihrem Quantum-Antrieb in silber-orangen selbstgefertigten Raumanzügen von RSI. Diese Raumanzüge wurden schnell der Standard für alle Flüge außerhalb unseres Sonnensystem und die Basis für die Massenproduktion der heutigen Zeit. Sie haben aber selbst im 30. Jahrhundert noch einen Prestigewert, denn man kann sie nur zusammen mit einem Raumschiff von RSI bekommen. Ganz nebenbei bieten sie auch den besten Komfort.

Roberts Space Industries produziert eine ganze Reihen an Raumanzügen. Von den einfachen Klasse I Druckausgleichsgeräten bis hin zu Klasse IX Anzügen zum heben von schweren Lasten. Die Klasse II Raumanzugprototypen, die von RSIs eigener Truppe von Toppiloten genutzt wird, ist die gelungene Mischung aus den die Bewegung wenig einschränkenden leichten Druckausgleichsüberzügen und den schweren Umweltschutzanzügen. Klasse II Anzüge bieten Schutz für bis zu 45 Minuten im All und mehrere Stunden bei einem Hüllenbruch.

Alle Weltraumanzüge von RSI werden mit einem Set an Gürtelhaltern ausgeliefert, die es erlauben eine Reihe an Standard-Scan-Geräten zu befestigen. Optional gibt es auch noch einen speziellen Rucksack zum Tragen schwerer Bergbauutensilien oder Gefechtswaffen. Die Anzüge sorgen automatisch für ein angenehmes Erd-Klima mit maximal 5 Prozent Varianz.

Raumanzüge System


Die Klassifizierungen sind laut den Entwicklern noch im Designstadium, es können also noch Änderungen auf uns zu kommen. Ähnlich wie bei den Schiffskomponenten wird es auch für Raumanzüge verschiedene Hersteller geben, die unterschiedliche Käufer ansprechen. Das heißt, es wird qualitative Unterschiede geben oder auch verschiedene Upgrade-Optionen. Natürlich wird es auch verschiedene farbliche Gestaltung sowie Symbole und Zeichen für die Anzüge geben.

  • Klasse I: Basisschutz, der eigentlich nur nur aus einem Plastiksack besteht und gegen das Vakuum bei einem Hüllenbruch schützt. Weltraumspaziergänge sind damit nicht möglich.
  • Klasse II: Dies ist der Standardanzug für zivile Piloten. Er bietet Schutz im Cockpit und lässt genug Bewegungsfreiheit im Gefecht. Man kann damit Weltraumspaziergänge wagen, benötigt jedoch zusätzliche Geräte, um für eine Null-G-Umgebung einsatzbereit zu sein.
  • Klasse III: Ein schwerer ziviler Raumanzug mit dem man weniger Bewegungsfreiheit hat, aber dafür durch mehr Panzerung besser geschützt ist. Das Besteigen eines Raumschiffcockpits kann mit dieser Klasse an Anzug ziemlich schwer werden, dafür kann man aber mehr Treffer einstecken.
  • Klasse IV: Der Weltraumanzug fürs Militär, den wir schon im Trailer zu Squadron 42 gesehen haben. Er schützt gegen Schäden im Cockpit und hat ein Selbstrepariersystem sowie fortgeschrittene taktische Display im Helm und vieles mehr. Er ist bei Weltraumspaziergängen genauso gut einzusetzen wie ein Klasse II Anzug bei Kampfeinsätzen.
  • Klasse V: Fortgeschrittener militärisch genutzter Anzug, der teurer und auch rarer ist. Er wird nur von Elite-Piloten getragen.
  • Klasse VI: Weltraumanzug für Marines. Er ist zu sperrig fürs Cockpit, aber ideal für Kampfeinsätze. Nicht selten kommt es vor, dass ein Pilot in einem Klasse III Anzug ein paar Freunde Klasse VI Anzügen transportiert, um sie auf einem Frachter abzusetzen, der dann bald den Besitzer wechselt...
  • Klasse VII: Schwerer Anzug für Marines, der darauf ausgelegt ist die schweren Geschütze durch die Gegen zu tragen.
  • Klasse VIII: Das Komplettpaket für Weltraumspaziergänger.
  • Klasse IX: Letztlich ein Mech Warroir. Damit werden Reparaturen an großen Schiffen vorgenommen oder große Objekte in Hangern bewegt.


Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Hi. Herzlichen Dank für die Übersetzungen. Weisst Du in wie fern man die Anzüge dann kaufen kann? Sind diese dann IN-Game erhältlich? Oder ggf. kann man diese vor dem Release (wie gewisse Schiffe) kaufen? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage, aber die Antwort wird letztlich die Zeit liefern =)

      Löschen
  2. Alles wird auch im Spielt erspielbar sein, bei gewissen Gegenständen wird aber die Wahrscheinlichkeit diesen zu finden eher klein sein.

    AntwortenLöschen