Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Chris Roberts beim Star Citizen FM Podcast

Mit der Übersetzung aus dem Writers Guide ist es jetzt doch nichts gewurden, aber ich habe etwas wesentlich interessanteres für Euch. Dr. Hawk vom Star Citizen FM Podcast hatte in der letzten Ausgabe Chris Roberts zu Gast. Dies ist das erste Interview seit langen, dass keine einzige Allerweltsfrage dabei hatte und wirklich sehenswert ist.



Im ersten Teil erklärt Chris Roberts, dass er bei Freelancer eine ganze Menge Features nicht mehr umsetzen konnte, nachdem er Digital Anvil an Microsoft verkauft hatte. Für ihn ist Freelancer ein unfertiges Spiel, welches eigentlich etliche Mechaniken, die jetzt für Star Citizen geplant sind, schon enthalten sollte, zum Beispiel die dynamische Welt, Spieler-gesteuerte Events und vieles mehr.

Dannach dreht sich das Interview um den Entwicklungsprozess. Mit Scrum arbeiten die Entwickler anhand einer agilen Methode der Software-Entwicklung. Das bedeutet, dass sie in sogenannten Sprints von 3-6 Wochen arbeiten und darin ein Ziel festgelegt haben, was entwickelt werden soll. Nach jedem Sprint kann dann neu entschieden werden, wie es weitergeht.

Chris Roberts sagt, dass solche agilen Prozesse dann besonders gut funtionieren, wenn es echte Produkte gibt, die an den Kunden gehen. Deshalb gibt es auch alle paar Monate ein Release eines Modules. Erst der Hangar im August, dann Ende Dezember die Dog-Fighting Alpha und nächstes Jahr die Planetenoberfläche und die Beta des persistenten Universums.

Motivation ist auch in der Spieleentwicklung extrem wichtig. Hier wirkt der offene Dialog, den die Entwickler mit der Community pflegen Wunder. Die Miglieder des Team lesen selbstverständlich, was die Fans über ihre Arbeit zu sagen haben. Zum Beispiel Zanes Arbeit an der Webseite wurde am Freitag einhellig als großartig kommentiert, was ihn selbstredend extrem motiviert.


Eine ganz wichtige Aussage trifft Chris in Bezug auf die Spielerschaft und wie er es erreichen will, dass sich auch Konsolenspieler Star Citizen ansehen. Er sagt:

I wanna concentrate on making a really good game for my core audience. If the game is god enough it starts to speak for itself and others come in.

Für Chris ist die Hauptzielgruppe die Community, die sich bisher schon um das Spiel gebildet hat, also wir alle, die hier fast zwei Jahre vor dem Release jede Information aufsaugen. Wir sind, die schon viel zu lange auf richtig gute Weltraumspiele haben warten müssen. Für uns macht Chris Roberts Star Citizen. Er hofft, dass es so gut wird, dass es über ein Jahrzehnt laufen wird.

Endlich spricht mal jemand in einem Interview EveOnline an. Es wird Parallelen zwischen den beiden Spielen geben, aber auch große Unterschiede. Star Citizen konzentriert sich auf echte Weltraumkämpfe, für die man Skill braucht, um sie zu gewinnen. Auf der Planetenoberfläche soll es keine drögen Exceltabellen geben, sondern man soll möglichst in die Welt eintauchen können. Genauso wie es schon in Wing Commander und Privateer gelöst war.

Was die Langzeitmotivation angeht, da wird Star Citizen wie EveOnline auf die Aktionen und Events der Spieler setzten. Chris Roberts ist schon heute gespannt, was in dem persistenten Universum passieren wird, welche Allianzen sich bilden, welche Dynamik sich entwickelt und was die Spieler in der Galaxy so anstellen werden.

Quelle: RSI Forum

Kommentare:

  1. Deine Informationen gefallen mir echt gut! Weiter so :)

    AntwortenLöschen
  2. Bin jetzt auch schon länger am lesen deines blogs (soll heißen, ich hab alle Einträge von Anfang an gelesen). Deine Arbeit gefällt mir wirklich gut! Schaue jeden Tag eigentlich einmal vorbei und besuche auch keine andere Seite zu Star Citizen, da hier immer alles steht.
    Weiter so und danke für deine Mühen!

    AntwortenLöschen
  3. Und wieder eine schnelle und gute Arbeit, danke dir.

    Dugo
    The-Trust

    AntwortenLöschen
  4. Aktuelle Info's zu "unserem" Game und das noch in Deutsch ist ein Highlight an jedem Arbeitstag - Danke dafür, gern weiter so, klasse Blog!

    FRICE
    The-Trust

    AntwortenLöschen
  5. Oh Mann ich will JETZT in dieses obergeile persistente Universum abtauchen!!! Nice blog!

    AntwortenLöschen