Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Idris wird zur Fregatte

Als die neue Größe der Idris vor einigen Wochen bekannt wurde, haben einige Fans gefragt, ob das dann eigentlich noch eine Corvette wäre. Chris Roberts schließt sich jetzt dieser Meinung an und klassifiziert die Idris um. Sie ist jetzt eine Fregatte. Jeder, der die Idris besitzt, wird die neue größere Version bekommen.
Idris Fregatte

Idris Besprechungsraum

Idris Korridor


Idris Bergungsschiff

The Idris corvette is dead; long live the Idris frigate!

The team at Foundry 42 is currently building the first missions for Squadron 42, the single player game that will launch you into the Star Citizen universe. The game’s story calls for the player to start the game aboard a smaller UEE capital ship. We assigned them the Idris, the scrappy little corvette with a fierce bite already designed by Ryan Church.

Die Idris Corvette ist Tod. Lang lebe die Idris Fregatte. Das Team von Foundry 42 erstellt gerade die ersten Missionen von Squadron 42, dem Einzelspieler-Teil, der uns in das Star Citizen Universum einführen wird. Die Geschichte des Spiels verlangt es, dass der Spieler auf einem kleineren Kampfschiff der UEE startet. CIG hat ihnen deshalb die Idris übertragen. Das ist die kleine Corvette, dessen Konzept von Ryan Church erstellt wurde.

Working from the Idris for this piece seemed like a natural fit… until the team whiteboxing the interior found that the original concept was not sized to fit with the Hornet model. Since the Idris would need to carry multiple Hornets (in both Squadron 42 and the persistent universe) they needed to expand the flight deck. Other additions, necessary as we learned exactly how a capital ship would function, necessitated more inside: a tender to support repair operations, medical facilities for the FPS segment and so on. The Idris needed to get bigger and better!

In the end, the ship was a full hundred meters longer and a much more imposing threat than the patrol corvette we originally imagined. As such, we have made the decision to reclassify the ship. The Idris is now a frigate, and existing fiction will be updated to reflect this change wherever possible. We are not removing Idrises from anyone’s inventories; everyone who owned an Idris corvette yesterday owns an Idris frigate today. I’m hoping existing backers will be happy: you’re ending up with twice the ship you pledged for!

Zunächst sah die nach einem guten Plan aus. Als das Team aber damit begann das Interior zu entwickeln, wurde schnell klar, dass das Konzept nicht groß genug war, um die Hornet aufzunehmen. Da die Idris mehrere Hornets transportieren können muss (sowohl in SQ42 als auch im PU), haben sie das Flugdeck vergrößert. Andere zusätzliche Funktionen, die Platz benötigten, kamen hinzu, als sie sich immer klarer darüber wurden, wie die Kampfschiffe funktionieren würde. Zum Bespiel brauchen die Wartungsarbeiten, die Krankenstation und andere Bereiche mehr Platz. Die Idris wurde also größer und besser.

Am Ende war das Schiff volle 100 Meter länger und strahlte eine viel größere Bedrohung aus, als die Corvette, die sie sich ursprünglich vorgestellt hatten. Deshalb haben sie sich entschlossen, das Schiff einer anderen Klasse zuzuordnen. Die Idris ist jetzt eine Fregatte. Die bisherige geschichtlichen Hintergründe werden angepasst werden, wo immer es möglich ist. Sie werden auch keine Idris' ihren Besitzern wegnehmen. Wer gestern eine Idris Corvette hatte, der wird heute eine Idris Fregatte sein Eigen nennen. Chris Roberts hofft, dass die Spieler damit glücklich sind, da sie ein doppelt so großes Schiff bekommen, als für das sie bezahlt haben.

If you’re absolutely dead set on seeing a corvette in Star Citizen, have no fear: our designers and artists are going to get to work on a new, smaller corvette that will be made available in the future!

Please enjoy some of the latest Idris artwork included in this post. This is the ship as it stands today. Development subscribers will also get an extensive WIP article in today’s Jump Point magazine, launching later tonight (click here for more information on how to subscribe.) Pay special attention to the search-and-rescue ship, now included with every Idris… it’s one of the reasons we needed to reclassify!

— Chris Roberts

Selbstredend werden sie jetzt an einem Ersatz für die Corvette arbeiten, so dass sich niemand, der unbedingt eine Corvette haben wollte, in die Röhre schauen muss. Außerdem hat er einige Konzepte des Schiffes beigelegt, wie das Schiff heute aussieht. Abonnenten werden im neuen Jump Point Magazin einen ausführlichen WIP-Artikel bekommen. Insbesondere das neue Bergungsschiff, welches jeder Idris beiliegt, hat zu der Reklassifizierung geführt.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Warum nicht einfach die Idris Fregatte als überarbeitete Bruder Version einer Idris Corvette bezeichnen, dann brächte man nur den Namen der Fregatte Version ändern und schon hat man zwei Schiffe mit unterschiedlichem Einsatz Gebiet?!
    Geschichtlich könnte man das sicher auch ganz leicht ins Star Citoyen Universum einbetten. Zum Beispiel könnte man einfach sagen dass das UUE Militär so von der Idris Corvette überzeugt war das man sie auch als Konzept für eine Fregatten Version heran zog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wurde ja schon viel über die Fähigkeiten der Idris berichtet (Jäger, Bergung etc). Wenn da jetzt was weggelassen wüde, weil sie zu klein ist, wären sicher einige Idris-Besitzer ziemlich sauer ...

      Löschen
  2. Genau die richtige Entscheidung! Gut gemacht, CIG.
    Bin gespannt auf das neue Innendesign und raumaufteilung und finde es trotzdem etwas seltsam dass die Waffen anscheinend 1 zu 1 mitgewachsen sind.

    Nur die Brig sieht für mich ARG Platzverschwenderisch aus - selbst für eine Fregatte.


    @Longions: Warum sollte man? Nur um den Namen zu behalten? Führt nur zu verwirrungen. Außerdem hab ich lieber viele möglichst einzigarte schiffe als welche die sich stark ähneln. Zumal es ja auch noch schiffsvarianten gibt..

    AntwortenLöschen
  3. Problematisch könnte werden das es nun zu Spielbeginn einige hundert Fregatten geben wird.
    Die Anzahl der Korvetten wurde ja aus Balancing Gründen limitiert und später über das War Pack entsprechend teuer gemacht.

    AntwortenLöschen
  4. Wird damit die Idris nicht mehr auf Planeten landen können? Bei der Javelin war sich CR schon nicht mehr sicher.

    AntwortenLöschen