Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

[Redacted] (FPS Modul)

Der Egoshooter-Teil des Spiels wird von einem derzeit noch unbekannten Entwicklerstudio irgendwo auf dieser schönen Welt gefertigt. Letzten Monat haben sie sich insbesondere mit dem Bewegungssystem bei Schwerelosigkeit beschäftigt. In dieser Umgebung muss auf mehr Details geachtet werden, als beim Kampf auf festen Untergrund.


Eine Waffe aus dem FPS-Modus in Star Citizen?

Während die Designer und Entwickler sich die Köpfe über Bewegung von Körpern im Weltall und anderen technischen Details den Kopf zerbrechen, haben die Konzeptzeichner an den Orten gearbeitet, in denen wir später kämpfen können werden. Sie haben beispielsweise eine verlassene Raumstation, die von Piraten besetzt ist, in der Pipeline.

Sie setzen auf ein sogenanntes "Tier System", um schnell neue Orte erstellen zu können, ohne das die grafische Qualität darunter leidet. Hierbei handelt es sich um ein modulares System, mit dem sie Strukturen und Gebäude in kleinere Elemente zerlegen und diese in verschiedenster Weise zusammensetzten können.

Dadurch können sie eine Unzahl von Locations erzeugen, die zwar anders aussehen, aber immer noch den gleichen visuellen und emotionalen Ursprung haben. Was auch funktionieren soll, ist der Übergang zwischen verschiedenen Architekturen. Das alles wollen sie ohne Reduzierung der Qualität erreicht haben.

Das Team hat 21 Mitarbeiter: 8 Artists, 5 Programmierer, 4 Animators, einen Level-Designer, einen Creative Director, einen Producer und einen freien Mitarbeiter für Soundeffekte.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Ist es vielleicht Crytek?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre der Hammer, denn auf technischer Seite haben die einiges an Erfahrung was Ego Shooter angeht...

      Was zur Hölle sind Star Zitzen, hab ich was verpasst? (siehe Bilduntertitel)
      Aber bei deinem Arbeitsaufwand sind solch lustige Schreibfehler verzeihlich...

      Danke für die schnelle Berichtserstattungsübersetzung!

      Löschen
  2. Ich denke auch das Crytek mit daran Arbeitet ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man die Fakten logisch betrachtet, ergibt die Erwähnung Cryteks sehr viel Sinn.
    Chris Roberts & Co. setzen höchste Ansprüche in jedem Bereich der Entwicklung durch und warum sollten Sie dann "besonders was den Ego-Shooter-Teil betrifft", nicht auf das momentan beste Studio in diesem Genre verzichten, mal ganz von der modifizierten Cry-Engine abgesehen ? :D

    Irgendein unbekanntes "no-name?" Studio der Welt. Nicht mit C.R.! Wenn es tatsächlich Crytek sein sollte, sprengt das meine Erwartungen in unbekannte Höhen!

    AntwortenLöschen
  4. Es ist nicht Crytek, es ist mit ziemlicher Sicherheit Illfonic.
    es sprechen diverse Indizien dafür die Ihr hier, https://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/104480/
    hier, https://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/111137/ oder hier https://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/111171/ nachlesen könnt

    AntwortenLöschen
  5. Beim Schreiben des Artikels hatte ich auch an CryTek gedacht. Das wäre natürlich der Wahnsinn gewesen. Die Erwartungen würden dann ja förmlich durch die Decke gehen.

    Wie aber Cheers schon geschrieben hat, ist es fast sicher, dass es Illfonic ist. Vor allem der letzte Forumeintrag aus Cheers Liste ist doch sehr eindeutig:
    https://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/111171/

    AntwortenLöschen