Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Starfarer

Die Starfarer ist ein riesiger Tanker bzw. Transportschiff. Es ist eines der größten Raumschiffe im Star Citizen Universum und zeigt, dass es abseits von Jäger und Bombern auch andere Schiffklassen im Spiel geben wird, die sich für Spieler lohnen zu ergattern.

Starfarer von unten


Starfarer von vorn

Starfarer im Vergleich zu Menschen

Starfarer von der Seite

Starfarer von oben

Starfarer Konzepte


Datenblatt



Hersteller: MISC
 

Maße

Länge: 90m
Breite: 25m
Höhe: 20m
Leergewicht: 125.000kg
 

Eigenschaften

Ladekapazität: 75t
Maximale Besatzung: 2 Personen
Erweiterungsslots: 8 Slots
Maximale Größe des
Energiegenerators:
6
Vorinstallierter
Energiegenerator:
Wird bald bekannt gegeben.
Maximale Antriebsklasse: 2x TR5 und 1x TR6
Vorinstallierter Antrieb: Wird bald bekannt gegeben.
Manövierschubdüsen: 8x TR2
Vorinstallierte
Manövierschubdüsen:
Wird bald bekannt gegeben.
Schildgenerator: Wird bald bekannt gegeben.
 

Waffenplattformen

Klasse 1: Keine
Klasse 2: 2 freie Slots
Klasse 3: 1 freier Slot
Klasse 4: Keine
Klasse 5: 1 freier Slot
Klasse 6: Keine
Klasse 7: Keine
Klasse 8: Keine
Weitere Ausrüstung: Keine


Kommentare:

  1. http://mobiglas.com/Store/limited-edition.html

    AntwortenLöschen
  2. Geiles Teil. Ich steh auf große Flieger ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ist es sinnvoll sich die star zukaufen wenn man alleine spielt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. News-Necro? oO
      (Bitte Nachfragen zu älteren News ins Forum stellen.. ohne 'letzte 6 Kommentare'-Funktion wäre diese Frage komplett untergegangen)

      Ob sinnvoll oder nicht, wird bei derzeitigem Auskunftsstand wohl keiner beantworten können.
      Die Starfarer hat eine maximale Besatzung von 2, sollte also zu den am ehesten noch solo spielbaren Mehrpersonen-Schiffen zählen - je nachdem, wofür dieses zweite Besatzungsmitglied im Endeffekt zuständig ist.
      Wenn man keine Mitspieler dafür hat, besteht die Möglichkeit die Crewplätze durch eine KI (Avionik-Upgrade) oder durch NPCs auszufüllen, kostet dann natürlich je nach Lösung/Leistungsfähigkeit UEC (inGame-Währung). In den friedlichsten Sektoren könnte man sich unter Umständen einen Waffenoffizier/Schützen für den Geschützturm sparen, ebenso wenn man mit anderen im (eskortierten) Convoy fliegt - wenn der zweite Mann nicht für betriebskritische Aufgaben zuständig ist (es wird angenommen, dass es ein reiner Turmschütze für den class5-Turm ist).

      Nähere Informationen stehen noch aus, und viele der Schiffsysteme befinden sich auch noch in einer mehr oder weniger frühen Designphase.
      Davon abgesehen, ist die Starfarer mit ihren 75t Nutzlast natürlich extrem attraktiv für aufstrebende Händler, und die dicken Lv7(max.)-Schilde gepaart mit dem ordentlichen class5-Turm sollten Möchtegern-Piraten in leichten Jäger nach ersten Begegnungen in vielen Fällen abschrecken.

      75t sind allerdings erstmal vollzubekommen, und Starfarer dürften ab midRisk-Sektoren ein ziemlich anziehendes Ziel sein.. da könnten Freelancer und Constellation attraktivere Alternativen darstellen.. wobei wir wieder bei der Besatzungs und der Effektivität als Soloschiff -Frage wären^^

      Wähle das, was am ehesten zu deinem voraussichtlichen Spielstil passt.. oder bleib bei einem kleineren Paket und entscheide dann inGame. So ein LTI-Schiff lässt sich nach Release aber sicher auch gut inGame an den Mann bringen, wenn es einem dann doch nicht gefällt.

      m-zwo

      Löschen
  4. huhu,
    mein englisch ist nicht ganz sattelfest, deshalb mal folgende frage an die cumunity?

    wenn ich richtig lese kann die starfarer nur gase und flüssiges transportieren

    wenn das so ist, habe ich mir das teil wohl unter falschen voraussetzungen zugelegt
    ich dachte ich könnte damit sämtliche waren durch die galaxy chauffieren

    Gruß
    Godhimself

    AntwortenLöschen
  5. Also da würde ich mich jetzt nicht von abschrecken lassen, an den Schiffsinformationen ändert sich ständig etwas - so steht hier auch noch die Angabe in Tonnen, wobei das unlängst geändert wurde in Frachteinheiten und wie das ganze mit dem Befördern von statten geht steht eh noch nicht fest, sprich was genau mit welchen Frachtcontainern und wieviel davon wo reinpasst ... also bevor Du etwas dummes machst wie einschmelzen - einfach abwarten - ist ein feines Schiff.

    AntwortenLöschen