Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Wingman's Hangar Episode 7

Ist zwar schon zwei Tage her, aber so kann ich gleich mal eingebettete Videos testen. Es geht um die siebte Episode von Wingman's Hangar, der freitäglichen Videoshow der Entwickler von Star Citizen. Das absolute Highlight in dieser Episode sind die grandiosen von der Community eingesendeten Webcam-Clips. Vom Bücherworm bis zum kampfbereiten Soldaten alles dabei.



 
An dieser Stelle präsentiere ich Euch eine kurze Zusammenfassung der Inhalte. Das mache ich insbesondere deshalb, weil man in einem Monat oder einem Jahr nur sehr schwerlich Aussagen wiederfinden kann, die in einem Video gemacht wurden. In Text zu suchen funktioniert wesentlich besser, Google sei dank.

Wochenrückblick


 Forum Feedback

  • Das Wirtschaftssystem soll so weit wie möglich durch die Aktionen der Spieler bestimmt sein, d.h. es soll ein auf Angebot und Nachfrage basierendes System designet werden. Zusätzlich sollen Gamemaster Events wie Seuchen oder Kriege auslösen können, um Spieler auf den Bedarf in verschiedenen Teilen der Galaxie aufmerksam zu machen. Dazu gibt es dann auch spezielle Aufträge.
  • Für das PvP soll es verschiedene Modi geben, zum Beispiel eine Art Arena in der auf die Gladiatoren gewettet werden kann. Auch ein Matchmaking-System ist für die Entwickler vorstellbar.
  • Es wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit einen Flugsimulator im eigenen Hangar geben.
  

Wide World News

  • Review des Films Iron Sky. Vor allem eine Szene in der ein Mann und eine Frau im Cockpit eines Raumschiffes sitzen und losfliegen wollen, hat es den Mitarbeitern von Chris Roberts angetan: Die Frau fragt: "Kannst du das fliegen?" und der Mann antwortet: "Kann nicht schwieriger sein als in Wing Commander."
  • Es gibt immer noch kein Wetter auf dem Hangardeck ;-)

Interview mit Jason Spangler

  • Er ist der Chief Technical Officer und hat vor Star Citizen an Ultima Online, Klingon Academy und Star Wars: The Old Republic gearbeitet.
  • Im Moment geht es vor allem darum Technologien für die Entwicklung des Spiels zu evaluieren und letztendlich zu entscheiden welche genutzt werden sollen.
  • Der Star Citizen Prototype, den wir zur Crowdfunding-Kampagne sehen konnten, ist mit CryEngine Version 3.3 umgesetzt. Die Entwicklung findet derzeit mit Version 3.4.4 statt. Da die CryEngine derzeit nur DirectX unterstützt, wird es auch für Star Citizen die Einschränkung auf DirectX geben. Außer CryTek implementiert zusätzlich OpenGL-Support in ihrer Engine.
  • Die Entwickler warten auf ihre Oculus Rift Dev Kits. Sobald diese ankommen wird es mehr Infos zur Unterstützung von Oculus Rift in Star Citizen geben. Außerdem wird es eine größere Veröffentlichung bezüglich des Besuchs von Chris Roberts bei den Oculus Rift Entwicklern geben.
  • Alle Kontroller, die DirectX unterstützen, können in Star Citizen genutzt werden. Es soll umfangreiche Konfigurationsscreens für das Mapping auf spezielle Kontroller geben.
  • Cheater sind nicht willkommen.

 Tod eines Weltraumpiloten

  • Eric geht darauf ein, dass etwa 93% das Perma-Death-System nach Chris Roberts Post verstanden haben und auch für Gut befinden. Die restlichen 7% ruft er dazu auf, dem Team zu vertrauen, das viel Erfahrung in der Spieleentwicklung hat, und das System sehr gut werden wird.
  • Ich persönlich kann mich dem nur anschließen. Das System wirkt sehr durchdacht. Insbesondere die Möglichkeit der Generationskonflikte nach dem Motto: "Du hast meinen Vater ermordet, jetzt jage ich dich bis zum Ende aller Tage!" finde ich im Bereich der Online-Spiele sehr interessant.
  • Spektisch bin ich noch mit dem Ansinnen NPCs nur auch permanent sterben zu lassen. Also wenn man einen Piraten-NPC tötet, ist dieser für immer tod. An seine Stelle generiert das Spiel dann später einen Nachfolger (Sohn, Vize, etc.) an selber Stelle. Ob dieses Konzept in einem stark frequentierten Online-Spiel funktionieren kann, ist für mich im Moment nur schwer vorstellbar.
Quelle: RSI Comm-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen