Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Wingman's Hangar Episode 67

Diese Woche lag der Schwerpunkt von Wingman's Hangar auf dem Community-Team von CIG, zu dem unter anderen Ben, Sandi, William und James gehören. Dazu ist auch noch David Swofford zu Gast, um über die Media Relations zu sprechen. Natürlich habe ich wie immer für Euch die wichtigsten Punkte auf Deutsch zusammen gefasst.



Wochenrückblick

  • Eric schaut kurz auf TNGS vom Freitag zurück.
  • Sie haben ein neues Set und zeigen ein Video von dessen Aufbau. Alles an einem Tag.

Inside CIG

  • Sie zeigen ein Video über das Community-Team.
  • Sandi ist seit Juni 2012 bei dem Projekt dabei. Sie hat sich das Golden Ticket und andere Kampagnen ausgedacht.
  • Ben ist auch von Anfang an dabei gewesen. Chris hat ihn ins Team geholt, da er über Jahr eine Wing Commander Community geleitet hat.
  • William ist der Lead Moderator, den wir schon mehrfach bei den wertvollsten Posts der Woche gesehen haben. Dann zeigen sie noch James, der ganz neu im Team ist

Forum Feedback mit Rob Irving

  • Man wird Bengal-Carrier nicht um die Ecke finden. Es wird eher so sein, dass man an den Grenzen zu den Vanduul-Welten vielleicht ein Überbleibsel eines Kampfes finden kann. Den Carrier muss man dann mit viel Mühe wieder restaurieren und natürlich auch verteidigen. Aber selbst dann wird man kaum in den UEE-Raum fliegen und dem Militär stolz seinen Carrier zeigen.
  • Wenn man gefangen genommen wird, muss man eine gewisse Zeit warten, bis man wieder auf dem letzten Planeten gespawned wird. Wie lange werden sie noch entscheiden.
  • Sie haben noch nicht entschieden, welche Stadt den vierten Landeplatz auf der Erde bekommt.
  • Wenn man eine Fabrik besitzt, dann geht es eher darum, dass man die richtigen Mitarbeiter und Materialen hat. Einen wirklichen Forschungsanteil, wo man neue Produkte erfinden kann, soll es nicht geben.
  • Im UEE-Raum gibt es Sensoren und allerlei andere Infrastruktur, die dafür sorgt, dass illegale Angriffe auf andere Schiffe praktisch sofort an die Ordnungshüter gemeldet werden. Wo es diese Infrastruktur nicht gibt, kann man auch nicht so einfach beweisen wer wen angegriffen hat.
  • Beim DFM wird zunächst der Forumname der Spieler verwendet. Später gibt es dann natürlich für jeden Charakter eigene Namen.
  • Nach einer gewissen Zeit werden herrenlose Schiffe despawnt, da sie einfach nicht Hunderte von Schiffen im All treiben lassen können.
  • Der wertvollste Post der Woche ist ein Brettspiel namens The Verse, welches sich ein Fan ausgedacht hat.


Interview mit David Swofford

  • Er ist für die PR zuständig, obwohl er das Wort Media Relations treffender findet.
  • Zu Beginn des Projektes hatte er gar nicht so viel zu tun, da sich die Nachricht über Chris Roberts Rückkehr wie ein Lauffeuer ausgebreitet hat. Die Presse hat bei ihm nachgefragt nach Informationen, ohne das er wirklich aktiv werden musste.
  • Dann singen sie das hohe Lied auf die Community, die sie um sich geschart haben. Besonders gefällt David, dass die Fans auch Abseits der RSI-Seite Star Citizen und das Projekt auf anderen Newsseiten und in den Kommentaren dort verteidigen.
  • Seine wichtigste Aufgabe ist aber mit den traditionellen Magazinen und weiteren Medienpartnern zusammen zu arbeiten, um durch Artikel und Videos in diesen Medien die frohe Kunde über Chris' neues Spiel an eine größere Gruppe an Spielern zu übermitteln.
  • Am Ende gibt es wie immer die Vorschau auf TNGS.
  • Ein paar Geschenke von Fans gab es auch wieder.

Quelle: RSI Comm-Link

1 Kommentar:

  1. "Dann singen sie das hohe Lied auf die Community"
    " die frohe Kunde über Chris' neues Spiel an eine größere Gruppe an Spielern zu übermitteln."

    schon n bissel Ironie dabei, oder? :-)

    AntwortenLöschen