Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Wingman's Hangar Episode 23

Weiter geht es mit Wingman's Hangar. In der Ausgabe vom Freitag hat Eric wieder die gewohnten Themenbereiche für uns: Wochenrückblick, Forum Feedback und Wide World News. Als Interviewgast ist heute Pete Mackay, der Wettermann aus den Wingman's Hangar Episoden, dabei. Außerdem gibt es mal wieder eine Geschichte aus dem Star Citizen Universum - vorgelesen von Herrn Sinclair.



Wochenrückblick

  • Eric startet heute mit seinem Gewicht. Es sind mittlerweile 214 lbs.
  • Dann geht es weiter mit neuen Geschenken, die Fans den Entwicklern geschickt haben. Diesmal sind es Bücher verschiedener Science Fiction Serien.
  • Chris Roberts war diese Woche bei CryTek in Deutschland, um technische Details zu bereden. Nächste Woche wird er wieder in Austin sein und Eure Forum Fragen beantworten.
  • Außerdem soll es in nächster Zeit auf der ganzen Welt "Partys" geben,  auf denen die Entwickler mit uns Fans feiern wollen.
  • Das neue Jump Point Magazin ist jetzt für Abonennten verfügbar.
  • Neben den Geburtstagen von Chris und Sandy, haben die Entwickler auch den von Mark Skelton gefeiert.
  • Sie bereiten sich auf den 24-Stunden-Marathon vor. Diesmal soll es auch mehr Inhalte geben, als beim letzten Mal.

Forum Feedback

  • Alle Fans, die keine Star Citizen Card haben, können beruhigt sein. Sie werden genauso wie alle anderen Unterstützter mit Karte an den Events der Entwickler teilnehmen können. Ein Ausdruck des Accounts sollte ausreichen.
  • Unterstützung für einen zweiten Monitor haben sie auf ihrer Nice-to-Have-Liste. Wenn genug Zeit sein sollte, kommt es vielleicht.
  • Chris Roberts ist an allem was bei CIG passiert irgendwie beteiligt. Er programmiert auch hier und da Teile des Spieles.
  • In Eurem Hangar wird es neben den Schiffen auch andere Gegenstände geben, die Ihr besitzt. Zum Beispiel eine Ladung Raketen steht im Hangar herum, wenn Ihr sie Euch gehört. Der Hanger soll eine visuelle Version Eures Accounts sein.
  • Wie schon öfter gesagt, wird Star Citizen modular aufgebaut sein. Als erstes kommt das Hangar Module. Dann kommt die Dog-Fighting-Alpha. Ihr werdet aus dem Hangar mit Eurem Schiffen in den Weltraum starten können. Für die Planetenoberflächentests wird es zunächst wahrscheinlich nur eine Tür im Hangar geben, die auf die Oberfläche führt. In der Beta gibt es dann auch die persistente Welt. Es wird also nach und nach um den Hangar, Modul um Modul hinzugefügt, bis das Spiel fertig ist.
  • Natürlich wird nicht alles in der ersten Hangar-Version im August zur Verfügung stehen. Sie wollen den Hangar zusammen mit den anderen Modulen immer weiter voranbringen. Das heißt, zum Beispiel weitere Items hinzufügen.
  • Wenn man andere Spieler anheuert auf seinem Schiff Geschütztürme zu bedienen, dann gibt es ein System, das einen davor schützt, dass sie versuchen, das Schiff zu kapern.

Wide World News

  • Vor den Wide World News gibt es wieder eine vorgelesene Geschichte aus dem Star Citizen Universum.
  • Die ESA hat die Idee eine Mondbasis mit einem 3D-Drucker zu bauen - jedenfalls einen Teil davon.
  • Im Rücklick auf vergangene Ereignisse haben sie diese Woche den ersten Weltraumspaziergang um eine Gemini-Kapsel.

Interview mit Pete Mackay

  • Er ist bekannt als Wettermann in den Wingman's Hangar Episoden. Bei CIG arbeitet er im Customer Support und im Designteam.
  • Pete ist wie viele andere von Lightbox zu CIG gekommen. Als der erste 24-Stunden-Marathon stattfand, hatte er auf der RSI-Seite den Stream angeschaut. Chris hatte für den Live-Stream den Konferenzraum von Lightbox gemietet. Pete war noch nicht bei CIG und fragte sich, was um alles in der Welt machen Chris, Eric und Sandy in unserem Konferenzraum.
  • Er hatte eine der IKEA-Lampen auf seinem Schreibstisch stehen, die bei diesem Stream in den Mittelpunkt gerückt ist.
  • Pete ist ein Fan des Burning Man Festivals. Er hat an einer mobilen DJ-Platform mit tausenden von LEDs mitgearbeitet.
  • Eigentlich hatte ihn Eric eingestellt, um im Customer Support zu helfen. Mittlerweile arbeitet er aber mehr im Designteam als im Customer Service.

Quelle: RSI Comm-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen