Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

CIG bietet 315p, 325a und 350r zum Verkauf an

Bis zum Samstag, den 6. Juli, könnt ihr die Varianten der 300er Serie von Origin Jumpworks gegen eine Spende für die Entwicklung von Star Citizen erwerben. Zum Verkauf stehen neben der bekannten 300i die drei rollenbezogenen Varianten: 315p ist für die Erforscher und Entdecker unter Euch gedacht. Die 325a werden alle Kampfpiloten zu schätzen wissen. Wer schon immer Vettel oder Schumacher nacheifern wollte, der entscheidet sich für die 350r.

Nachfolgend seht ihr alle Pakete, die zur Verfügung stehen. Die Preise für die Add-On Schiffe haben es schon in sich, wenn man bedenkt, dass man nur ein Schiff dafür bekommt. Es sind gerade einmal 10$ weniger als bei einem Paket für neue Spieler, die das Spiel (Star Citizen/Squadron 42) noch bezahlen müssen. Aber seht selbst:

  • Digital Bounty Hunter Package ($65)
    Dieses Paket enthält Star Citizen und Squadron 42 zusammen mit einer 300i und 2000 In-Game-Credits. Außerdem erhaltet Ihr Zugang zur Alpha und Beta, eine digitale Version des Soundtracks zum Spiel, der Karte des Universums sowie des 42-Seiten Handbuches. Für neue Unterstützer ist es die letzte Chance die lebenslange Versicherung zu erhalten.
  • Pathfinder Package ($75)
    Wenn Du weißt, dass Du einen Entdecker in Star Citizen sein willst, dann ist das Pathfinder Package das richtige für Dich! Es enthält das Digital Bounty Hunter Package, ersetzt aber die 300i mit einer 315p, die fürs Erforschen entfernter Sterne erschaffen wurde.
  • Arbiter Package ($80)
    Du bist bereit für Nervenkitzel? Dann entscheide Dich für das Arbiter Package, welches ebenfalls das Digital Bounty Hunter Package enthält, aber mit einer 325a auftrumpft, die eines der besten Jäger für den Nahkampf ist.
  • Lightspeed Package ($120)
    Alles was Du brauchst ist Geschwindigkeit? Hierfür haben wir das Lightspeed Package. Es basiert auf dem Digital Bounty Hunter Package und enthält anstelle der 300i eine limitierte Auflage der 350r. Dieses Packet wird zusätzlich noch ein exklusiver Rennanzug beigelegt.
  • ORIGIN 300i Add-On Ship ($55)
    Das Basismodell der 300er Serie vereint Stil und Design mit kämpferischen Attributen und wird von den besten Kopfgeldjägern des Universums bevorzugt.
  • ORIGIN 315p Add-On Ship ($65)
    Die 315p ist Origins Explorationsraumschiff, welches mit einen auf Langlebigkeit getrimmten Antrieb und einen vorinstallierten Traktorstrahl aufwarten kann. Damit kann man neue Welten entdecken, aber mit Komfort.
  • ORIGIN 315p Upgrade ($10)
    Eine schon gekaufte 300i kann mit dieser Option zu einer 315p aufgewertet werden. Natürlich auch mit besserem Antrieb und Traktorstrahl.
  • ORIGIN 325a Add-On Ship ($70)
    Die 325a ist die auf militärische Zwecke ausgelegte Variante der 300er Serie. Sie halt vorinstallierte Raketenwerfer sowie einer zentral-angebrachte Mass Driver Cannon. Das ist eines der einschüchternsten Raumjäger unserer Zeit.
  • ORIGIN 325a Upgrade ($15)
    Wer die extra Bewaffnung haben will, aber schon eine 300i besitzt, der kann hier für kleines Geld auf eine 325a aufrüsten.
  • ORIGIN 350r Add-On Ship ($100)
    Zeitlich limitertes Angebot. Origin produziert die 350r für die besten Rennpiloten der Galaxis - und nun kannst Du dich selbst auch probieren. Das Schiff bringt einen zweiten Hautantrieb mit , der auf der Rennstrecke sowie außerhalb unglaublich viel Schub bringt.

Was auch auffällt ist, dass es für die 350r kein Upgrade-Paket gibt. Wer dieses Schiff haben will, muss also mindestens 100$ ausgeben, oder bis zum Release warten, denn es wird wohl nur bis zum 6. Juli verkauft werden. Ehrlich gesagt, finde ich die Preise für das ausgerufene Ziel neue Spieler anzusprechen etwas zu hoch. Was meint ihr?

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. jessieblue du bist echt der HAMMER!!! Das du dir echt die Mühe gemacht hast das alles zu übersetzen! Hut ab und DANKE, DANKE, DANKE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich mich nur anschließen. Sehr gute Arbeit!

      Löschen
  2. Finde ich auch und dazu auch noch so schnell! Ich würde dafür sogar monatlich spenden, dass du jedenfalls auch etwas davon hast. Wenn alle deine Leser einen kleinen Betrag Spenden würden, dann wäre das jedenfalls nochmal ein kleiner Motivationsschub für dich! Ich kann mir echt gut vorstellen, dass du ab und an auch echt vom Übersetzten genervt bist. Richte einen Donate-Button ein, ich drück jedenfalls drauf!
    Vielen Dank für deine Mühe!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich will auch noch sagen, dass ich meist ein stiller Leser bin, aber deine Arbeit und Mühe wertschätze. Ich bin da bestimmt nicht die einzige Person. Also mach weiter so, ich freu mich immer hier etwas zu lesen.

    AntwortenLöschen
  4. Auch von mir erstmalig ein dickes Dankeschön für deine Mühen. Bin erst vor einer Woche auf SC richtig aufmerksam geworden und seitdem gucke ich jeden Tag auf dein Blog, ob es was Neues gibt :D

    Zu den Preisen - teuer sind sie wohl ja, aber die Preise orientieren sich offenbar an den späteren Ingamepreisen, die ja nochmal nen Kanten höher sein sollen. Es tut dem Geldbeutel auf jeden Fall weh, für 70 Dollar ein einziges popeliges Schiff dazuzukaufen, aber Ingamezeit dürfte es wohl mehrere Wochen wenn nicht gar Monate dauern, bis man es sich leisten kann. Und hey, es ist alles weitere Unterstützung für ein tolles Spiel :D

    Wenn ich jetzt auch noch so viel Geld hätte, ja, das wäre schön... ^^

    AntwortenLöschen
  5. @ Wachmacher: Das wäre dann wirlich Pay to win. So wir hier früher diskutiert wird es Ingame eher billiger werden und die Preise sind heute so hoch weil CR möglichst viel von sienen Fans will, damit er nicht zusätzliche private Investoren ins Boot holen muss. Die Möglichkeiten Ingame-Credits für Buch-Dollar und Euros zu kaufen werden (laut heitiger Planung) im Monat stark begrenzt sein, also wird das wohl kaum möglich sein sehr teuer Schiffe die jetzt 100erte von Dollar kosten gegen Dollar zu kaufen.
    Es müsste ansonsten möglich sien 200 Dollar oder mehr im Monat auszugeben, was dann aber ein No-Go für echte Spieler wäre. Normalervdiener könnten es sich dann gar nicht leisten oben mitzuspielen.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die schnelle Übersetztung!
    Die 350r finde ich etwas zu teuer!

    Freue mich schon wenn es losgeht!

    AntwortenLöschen
  7. vielen dank für die ganzen Übersetzungen.Respekt!!!

    AntwortenLöschen
  8. Danke für alle Kommentare! Ich freue mich riesig über das viele positive Feedback.

    @Anonym22. Juni 2013 19:02
    Das mit dem Spendenbutton hatte ich tatsächlich in der letzten Woche schon mal überlegt. Aber wie man es dreht und wendet, sobald Du irgendwie an Geld kommst, musst Du das gegenüber den Finanzbehörden anzeigen und eine Menge Zeit/Geld aufwenden, damit das alles rechtens ist. Deshalb hab ich die Idee erstmal nicht weiter verfolgt.

    @Thors Hammer
    Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist sowohl die Grenze pro Monat, die man echtes Geld in Spielwährung umwandeln kann, noch nicht veröffentlicht worden, genauso wenig wie die Preise für Schiffe im Spiel. Was wir auch noch nicht wissen, ist der Tauschkurs für Dollar zu Credits. Deshalb ist es aus meiner Sicht noch sehr schwer abzuschätzen, wie lange man im Spiel brauchen wird eines der Raumschiffe zu bekommen.

    Das CIG jetzt versucht, so viel wie möglich für das Spiel einzunehmen, sehe ich genauso. Ich denke aber, dass sie hier eine Chance verpassen noch mehr einzunehmen. Wenn sie im Bereich 25-35$ ein Paket anbieten würden, könnten sie auch von den Tausenden und Abertausenden Fans, die nicht so viel Geld haben, etwas bekommen.

    Diese Gruppe, die bei der Aurora Promotion in dem selben Preissegment dazugekommen ist, kann jetzt keinen einzigen zusätzlichen Dollar ausgeben, da es einfach kein Paket gibt, welches in dieses Budget passt. Bei dieser Promotion mag das noch verschmerzbar sein, aber bei den nächsten Schiffen (Hornet, Freelancer, Constellation) kommen wir dann in Preisbereiche, die sich kaum noch ein normaler Spieler leisten kann. Da müssen sie sich irgendetwas einfallen lassen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich persönlich finde die Preise gar nicht so Teuer wie hier in den Kommentaren angegeben wird. Man muss bedenken was man alles bekommt. Das Spiel, Squadron 42, LTI, usw. Wenn man vergleicht was ein neuer Release im durchschnitt Kostet (an die 50€) finde ich nicht übertrieben z.B. 80$ (ca 62€) für den Arbiter Package zu verlangen.

    Habe die Seite heute durch Zufall gefunden und bin sehr froh darüber. Saubere Arbeit!

    AntwortenLöschen
  10. Super Seite, merci aus der schweiz.
    also ich nehme mal den 325 i, sehr geile Farbe.

    was ich nicht verstehe. Kann ich dann schon den Jäger anschauen bzw. was kann man schon machen???

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab mir das Bounty-Hunter-Package geholt, also mit der Origin 300i und würde jetzt gerne doch n och auf eine 325a upgraden, finde jedoch die Option im Shop gar nicht. Kann mir da jemand vlt nachhelfen?
    Danke im vorraus

    AntwortenLöschen