Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Verkauf limitierter Schiffe vor dem 26.

Wie ich gerade im Forum gelesen habe, erreichen derzeit Mails von Sandy alle Spieler, die sich auf die Warteliste für limitierte Raumschiffe haben setzen lassen. Diese Listen werden jetzt geschlossen, denn vor dem 26. November werden alle Schiffe außer die Idris-P und dem Vanduul Scythe für jeweils einen Tag angeboten.

Sandys Mail an einen Spieler im Forum

Neben dem oben abgebildeten Bild hat mir Raomir eine Mail von Sandy weitergeleitet mit demselben Inhalt. Hier das Zitat:

Hi there,
Here is the waitlist info. - waitlists are now all closed as we have over 2000 tickets!
Idris-Ps will be going on sale for a limited time on the 26th and in a limited number. We will release the time schedule soon.
Idris-Ms and Vanduuls however are no longer available. We just haven't had anyone reclaim them in the past couple of months so we are going to let any reclaims that ever come in just not go back into circulation. The wait lists take up too much time in customer service for the one or two ships that may come in every six months.
All other limited ships will be going on sale for one day before the 26th and we will also release that schedule - In which case I will close this ticket as we are closing out all waitlists this week.
Best,
Sandi

Wie Sandy schreibt, haben sie über 2000 Tickets in den Wartelisten, die immer mehr Zeit im Customer Support einnehmen. Außerdem gab es praktisch keine Rückgaben von Raumschiffen, aus denen Schiffe hätten bezogen werden können. Deshalb werden diese Listen jetzt geschlossen.

Vor dem 26. November werden alle limitierten Raumschiffe noch einmal für jeweils einen Tag verfügbar sein. Ausnahme sind die Idris-M und der Vanduul Scythe. Die Idris-P wird nur in begrenzter Stückzahl verkauft. Einen Plan, wann welches Schiff verkauft werden soll, will CIG demnächst herausbringen.

Update


Nach der Diskussion in den Kommentaren habe ich folgenden Kommentar angefangen zu schreiben, der dann aber immer länger wurde und jetzt zu lang geworden ist, für die Kommentarfunktion.

Ich glaube, dass Chris Roberts mit seiner Vision einen Nerv bei vielen Spielern getroffen hat. Alle, die in den 90ern seine Spiele geliebt haben, stehen jetzt mitten im Leben und haben das Geld, ihn zu unterstützen. Er hatte sich glaube ich in seinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt, dass er nach einem Jahr um die 26 Millionen von den Fans geschenkt bekommt.

Wie ist es nun dazu gekommen? Der Erfolg basiert zu einem großen Teil darauf, dass er selbst für seine früheren Spiele schon bekannt war und dass wie ich eingangs geschrieben habe viele sich so ein Spiel schon seit Jahren wünschen. Aber das ist natürlich nicht alles.

Als nach dem Ende der Kampagne letztes Jahr im November bis in den Februar hinein weiterhin um die 10.000$ pro Tag an Spenden hinzugekommen sind (ohne überhaupt irgendeine Werbung), hat er daraus geschlussfolgert, dass mit einigen speziellen Aktionen das komplette Spiel von der Community finanziert werden könnte. Wie wir heute wissen, lag er damit genau richtig.

Es ist völlig richtig, dass sie bei diesen Aktionen (Star Citizen Cards, Aurora, 300i, 24-Stunden-Marathon, GamesCom, Einjähriges, Aurora 2, Hornet) sehr gekonntes Marketing betrieben haben, was einen Teil des Erfolges auch ausmacht. Aber ich denke, dass Dir das beste Marketing nichts hilft, wenn Dein Produkt nicht ansprechend ist.

Wenn der 300i-Trailer oder finale Hornet-Trailer nicht derart Kick-Ass gewesen wären, dann hätten sie die Spenden nicht in dem Maße bekommen. Wenn das Produkt nicht interessant genug ist, dann hilft auch das Versprechen auf Exklusivität nichts.

Ich finde es deshalb nicht richtig, ihnen an der Stelle Abzocke vorzuwerfen, weil sie extrem gute Arbeit bei dem machen, was Ihr Kerngeschäft ist: Das Entwickeln eines Spiels bzw. seiner Bestandteile.

Was die limitierten Schiffe angeht, war schon immer klar, dass sie für eine limitierte Zeit nochmal wiederkommen werden. Hand aufs Herz: Es ist doch auch logisch, dass das so sein muss. Und zur Erinnerung, sie sind ja dann immer noch limitiert, wenn sie nach einem Tag wieder aus dem Shop verschwinden.

Natürlich haben sie in ihren Comm-Links so Sachen geschrieben wie: "Nur bis Montag" oder ähnliches. Aber sich daran jetzt festzubeißen, weil dort nicht direkt stand, dass es in späteren Aktionen nochmal kommen kann, ist mir etwas engstirnig. Es wurde ja mehrfach richtig gestellt. Ob das jetzt "fiese" Marketing-Masche war, oder einfach nur ein Fehler, muss jeder für sich entscheiden.

Den Vorwurf, dass die Stretch Goals nicht eine Million wert sind, finde ich auch nicht so richtig zielführend. Die Stretch Goals waren schon immer Gimmicks, die für das Erreichen einer bestimmten Summe dazukommen. Das war bisher bei allen Zielen so, die CIG ausgerufen hat (Auch beim MoCap-Studio wurde keine Million ausgegeben, sondern um die 250.000$). Der Hauptteil des Geldes geht generell in die Entwicklung des Spiels und nur ein Teil in das Goal. Das ist mal mehr mal weniger. Da jetzt überrascht oder verärgert zu sein, dass etwas keine Million kostet, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Aber kommen wir zurück zu den Erfolgsfaktoren. Ein weiterer entscheidener Punkt ist ihre Nähe zur Community. Sie veröffentlichen jeden Wochentag mindestens einen Artikel über die Entwicklung des Spiels. Es gibt jede Woche eine halbstündige Videosendung mit dem Wingman. Im Chat und im Forum sind die Entwickler unterwegs und beantworten Fragen. Sie veranstalten Community Events. All das ist in diesem Ausmaß noch nie dagewesen.

Zudem beziehen sie die Community in die Entwicklung und in Entscheidungen ein. Dass die Crowdfunding Kampagne letzten November überhaupt weitergeführt wurde, haben die Fans in einem Vote entschieden. Es gab über das gesamte Jahr seit dem immer wieder Umfragen zu aktuellen Themen. Was in diesem Bereich von CIG geleistet wird ist vorbildlich. Auch deshalb vertrauen viele Menschen ihnen ihr Geld an: Man hat das Gefühl, dass man Live dabei ist und etwas beitragen kann.

Ich kann es verstehen, dass dem ein oder anderen schwindlig wird, bei den Summen und der Geschwindigkeit in der sie steigt, aber hier sieht man sehr gut, was Crowdfunding leisten kann, wenn man interessante Inhalte anzubieten hat.

Wir haben den wirklichen Peak aber noch gar nicht gesehen. Je näher wir dem Release kommen, desto mehr werden Spieler das Ganze nicht mehr als Crowdfunding sehen, sondern es als Vorbestellung eines Spiel sehen, welches sie schon in Teilen ausprobieren kommen. Und wir wissen alle, wie groß der Reiß ist, dies oder jenes Schiff noch hinzuzukaufen, wenn man mal angefangen hat.

Deshalb steht uns die eigentliche Explosion der Spendenzahlen meiner Meinung nach noch bevor. Also an alle, denen jetzt schon schwindlig ist, besser den Kurt etwas fester anziehen, bevor es richtig los geht.

Quelle: RSI Forum und Leser per Mail (Danke Raomir)

Kommentare:

  1. *heul weil* Meine M50 soll jetzt jeder haben können?
    Eigentlich gab es daran nie wirklich einen Zweifel schaut man sich die Formulierungen an die immer wiederholt wurden wie: "nur bis Montag noch zu haben aber vielleicht später noch einmal". Die einzige Frage war also nur noch mit oder ohne LTI.

    Ich hoffe aber wirklich sie verkaufen nicht so viele Idris mehr. es gibt schon jetzt ca 1000 oder? würde im Schnitt 10 pro System machen. Bedenkt man, dass an Anfang nur ca 30-50% der Systeme bekannt sind sind wir eher bei über 20.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab die Info aus Sandys Mail noch hinzugefügt, dass die Idris-P nur in begrenzter Zahl verfügbar seien werden.

      Es gab 200 Idris-P beim 24-Stunden-Marathon im Juni und es gab letztes Jahr 100 Idris-M auf der RSI-Seite. Dazu kommen noch einige Idris auf Kickstarter und die Idris-P, die jeder seit diesen Sommer für 5000$ mit LTI verkauft werden. Niemand weiß aber genau, wie viele sie davon verkauft haben. In Summe würde ich also von vielleicht 400 Idris derzeit ausgehen.

      Was Deinen anderen Punkt angeht, dass die limitierten Schiffe nochmal kommen, hast Du mit Deinem Zitat ja schon alles gesagt: "... aber vielleicht später noch einmal"

      Löschen
    2. psst, Jessie.. it's Sand_i_
      https://www.facebook.com/pages/Sandi-Gardiner/215475438505750

      Das war mal ein Riesenhaufen News die du da neben WMH44 zusammengefasst hast, großartig.

      @Anonym:
      Naja, am Anfang haben sie schon gesagt dass die Schiffe nur einmalig angeboten werden (Fundraiser am Ende der KS-Kampagne). Dann kam so viel Geld zusammen, dass CR seine kompletten Pläne über den Haufen geworfen hat - anstatt uns SC wie Minecraft erst als spielbare und vorbezahlte Alpha zu geben, wurde die Entwicklung komplett auf iterative Releases umgestellt, die geplanten Investoren zu Gunsten eines rein auf Crowdfunding-Finanzierung basierenden Konzepts gestrichen.. und wir sind da wo wir heute sind.
      Da mussten auch die im vorigen Konzept nur einmalig verfügbaren Schiffe durch, und ihr 'einmalig' zu 'selten' ändern lassen. Gelogen? Von der Realität überrollt? Ich mag mich da nicht festlegen, einige Marketingaktionen *hust*CitCon13*hust* sind halt etwas.. holprig verlaufen ;)

      m-zwo

      Löschen
  2. Ich glaube die Idris-P kaufe ich mir nicht. :/

    Ich wollte eigentlich die normale haben.

    AntwortenLöschen
  3. Wie viel wird den die IDRIS kosten? Weiß das jemand?

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe soll die Idris-P um 1250$ kosten.

    Im Artikel steht in der 3. Zeile, das die Idris-P nicht angeboten werden soll, tatsächlich ist aber von der M-Version die Rede.

    AntwortenLöschen
  5. mir ist das langsam aber sicher "zuviel" kaufen kaufen kaufen.....
    ich weiss das es vom status eine sehr sehr frühe alpha ist,
    aber ich hatte eigentlich schon mit mehr updates bezüglich Hangar Modul gerechnet!

    das dass Dogfighting Module erst im Dezember oder später kommt, ist ja in Ordnung.
    Aber meiner Meinung kommt beim Hangar Modul nicht viel neues herum. Obwohl ja nicht nur CIG daran arbeitet, sondern auch noch einige externe Entwickler. Es gibt einige Dinge die z.b. ja von der Crytek Engine schon fertig und implementiert sind.

    - mann hätte schon lange das "Menue" erweitern können Antialiasing , Motion blur usw....
    - Auch im Voyager Direct gibt es keine neuen items ( externe Entwicklung ) für dir Freelancer ist überhaupt nichts dabei.

    - Es werden ständig neue Schiffe angepriesen, dabei gibt es bei den schon exsistierenden Schiffen noch einiges zu tun, z.b. auch wieder als beispiel die Freelancer, die meiner meinung nach ziemlich wenig liebe erfährt ( texturen, frontscheiben usw...)

    kurz gesagt, dachte ich auch , das sich die Hangar Modul funktionalität schneller entwickelt,
    stattdessen kaufen kaufen kaufen und ankündigungen was alles implementiert werden soll.

    CIG soll jetzt mal einen Punkt machen, und erstmal das implementieren, was sie schon alles auf dem Zettel stehen haben, damit haben sie schon sehr viel zu tun!

    versteht mich jetzt bitte nicht falsch, das ist kein meckern meckern meckern, und ich bin nach wie vor voll bei SC dabei. Aber ich finde das sich mit dem Hangar Modul wenig tut.

    lg

    Gordon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es ist schon ziemlich viel Meckerei in deinem Kommentar...

      Ich sehe das komplett anders. Es waren letztlich nur zwei Revisionen für das Hangar Module angekündigt, bevor das DFM kommt. Eines haben wir schon gesehen. Das zweite kommt mit dem Dogfighting. Also alles im Lot.

      Das jetzt Schiffe erstmal in der jetzigen Form belassen werden, ist nicht überraschend. Warum sollten sie jetzt die Freelancer verändern, wenn sowieso die Varianten, Broschüren und das Werbevideo noch kommen. In Zuge dessen werden die Schiffe überarbeitet.

      Sie werden das, wie in Chris Roberts spielen üblich, in die Geschichte der Welt einbetten. Raumschiffe werden von den Firmen im Spieluniversum überarbeitet (mehr Polygone, neue Texturen, etc.), wenn neue Varianten anstehen (jährlich). Dass hier irgendwas on-the-fly angepasst wird, ist eigentlich auszuschließen, weil das die Immersion für Chris Roberts stören würde.

      Löschen
    2. In einem der letzten WMHs hat doch der Leiter des Studios in Montreal einen Zwischenstand gegeben, wie weit sie mit den GUI/Menü/Webseitenelementen sind - und sie das noch vor dem DFM bringen wollen.
      Im WMHO44 hat Eric gesagt, dass in nächster Zeit kein Hangarpatch ansteht, und die nächsten beiden großen Updates, noch dieses Jahr aber in unbekannter Reihenfolge, die Organisationen (=Studio Montreal) und das DFM sind.

      Die Freelancer ist in Überarbeitung, die neue Rampe ist ja schon im Hangarmodul eingetroffen. Die Texturen aller Schiffe sind mehr oder weniger Platzhalter.
      Im Moment konzentriert sich CIG auf die Funktionen, die im DFM abgerufen werden, also sollte man beim kommenden Hangarupdate auch nicht viel anderes erwarten.

      m-zwo

      Löschen
  6. Hey na ihr,

    ich kann beide Seiten gut verstehen, ich hab jetzt auch 455$ gespendet, aber man muss es immer noch so sehen das es sich um eine Spende handelt um das Spiel zu realisieren…, als danke schön für die Spende bekommt man ein Schiff als gegenwert. Ich denke viele betrachten es nicht mehr alleine als Spende…!

    Aber ich kann auch die Seite sehr gut verstehen, das die Fans auch mehr vom spiel sehen möchten für was sie Gespendet haben… gerade da jetzt auch eine recht hohe Summe zusammen gekommen ist, sollte CR sich echt überlegen ein vorübergehenden stopp einzuplanen bis z.B die richtige Alpha gestartet ist und dann wieder Schiffe und Package zu verkaufen…

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Problem ist nur: genau DARÜBER ob es weitere streachd-goals geben soll wurde doch abgestimmt! da kann man CR jetzt wirklich keine schuld geben...

      Und allgemein: dann kauft das zeug doch nicht. Es zwingt euch doch keiner. Ich selber werde bei meiner 300i bleiben und gut is (wobei das schon fast zu viel ist. Das wesentliche bei so einem Spiel ist doch der langsamme Erfolg. Wo bleibt das erspielen der inhalte wenn man schon mit ner Idris anfängt?!?)

      Außerdem wird wohl (hoffe ich zutiefst) gerade an sehr vielen stellen gewerkelt die man nicht sieht. Dutzende an schiffe und Tonnen an Inhalt für Sqadron42. Im moment SEHR viel vorarbeit für das Dogfighting Modul. Die Planeten/Landestellen. Die Charaktergenerierung. ect pp. Das gesehene ist nur die spitze des Eisberges!

      Löschen
  7. Hm haben sie nicht mal gesagt, das die wegen der schlechten Reaktionen Seitens der Community kein Flash-Sale mehr machen wollten. Und noch mehr Idris zum Start, ich hoffe die Game Balance leidet da mal nicht zu stark darunter. Grade am Start wird das ein sehr starkes Schiff sein, da kann ich nur hoffen das ich mit meinem kleinen Schiff ein zu uninteressantes Ziel abgebe.

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke nicht das man am Anfang die Idris sinnvoll einsetzen kann, wer hat schon die Mittel so ein Schiff zu unterhalten.

    AntwortenLöschen
  9. Wird es die Idris-P wieder mit LTI geben ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, die Idris-P mit LTI bekommst Du ja jetzt auch jetzt schon für 5000$. Es ist nicht bekannt, ob sie jetzt auch für alle die Idris-P mit LTI für 1250$ bringen.

      Löschen
  10. Es ist überall ein wenig Wahrheit dabei. Und ja, ich ärgere mich auch darüber, dass die limitierte Schiffe wieder im Verkauf geben wird.
    Limitiert heißt doch limitiert…
    Oder sehe ich das falsch?

    Und gegen neue Stretch Goals habe ich wirklich nichts dagegen. Es ist doch echt schön, wenn das Spiel umfangreicher gestaltet wird.

    Aber mal ganz ehrlich, was sind das für Stretch Goals, die momentan angeboten werden? Das was vorhanden ist, wird was…? Nachgebessert…? Jetzt echt?
    z.B. 24.000.000 Öffentliches Transportsystem. Das man dafür (die Entwicklung) eine Million braucht, glaube ich einfach nicht. Das ist etwas, was schon lange geplant war (stand schon fest) und jetzt wird das als ein Stretch Goal definiert. Klingt mehr nach abz… Alles was danach kam, klingt so.

    Bis zu 23.000.000 standen die Stretch Goals wirklich für etwas. Jeder dieser Stretch Goals ist mit viel Aufwand und Arbeit verbunden und somit auch wert als ein Stretch Goal bezeichnet zu werden.
    20.000.000 Stretch Goal. Gesetzlosen Welten, auf denen wir uns in Ego-Shooter-Manier bekämpfen können. Das ist ein STRETCH GOAL!

    Am Anfang war „Star Sitizen“ ein Traum und / oder eine Idee ein Spiel mit Hilfe von Fans zu entwickeln, was es bis her noch nie gegeben hat. Ohne die Fans dabei abzuzocken.
    Jetzt geht es nur darum, „was können wir noch ändern um mehr Geld rauszulocken…“
    Zusagen, Versprechen werden ständig geändern.
    - Limitierte Schiffe, sind keine limitierte Schiffe
    - LTI, gibt’s dann doch für alle
    - Es gibt doch mehr Alpha Slots, usw.
    Versteht mich bitte nicht falsch, alles eine tolle Sache. Aber was sollen dann diese Versprechen? Warum nicht gleich alles für alle zugänglich machen.
    Aber dann wären wir heute nicht bei 26.000.000 und…

    z.B. Dieses Schiff gibt es nur…
    Hey, es ist schon ein Reiz etwas zu besitzen, was nur wenige „sein eigen“ nennen dürfen. Exklusivität, ist ein tolles Verkaufsargument und ein Grund Geld zu spenden. Und jetzt soll alles wieder zu haben sein? Was soll das?

    Aber dann wären wir heute nicht bei 26.000.000 und…

    Somit ist aus einer tollen Idee am Anfang, eine Gelddruckmaschine geworden. Was aber für mich immer noch ok wäre, wenn CIG dazu auch stehen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich, ich, ich!
      Ich will was haben, was nur ich habe, damit mich alle bewundern.
      Und ich habe auch wirklich etwas ganz tolles geleistet, daher habe ich es mir wirklich verdient! Meine sensationelle Leistung bestand darin, zufällig schon etwas früher auf etwas gestossen zu sein, dass andere erst später entdeckt haben.

      Die, die, die!
      Warum haben die jetzt weider ein Bonbon bekommen und ich nicht! Ich will auch, ich will alles ich will jetzt! Und nur ich und nicht die! Ich will eine Kugel Eis mehr als die!

      Ich bin so toll! Ich bin der Tollste überhaupt!
      Und weil ich ein paar Dollar gespendet habe, gehört das Spiel mir und ich darf jetzt alles bestimmen. Chris Roberts soll mich gefälligst fragen, bevor er was ändert!

      Wieo geben die MEINE Million jetzt für ein neues Schiff aus, dass dann auch andere fliegen können und nicht nur ich??? Warum überweisen die das Geld nicht direkt an mich????

      Antwort:
      Das Heliozentrische Weltbild ist seit dem Mittelalter etabliert. Galileo:"...und sie [die Erde] bewegt sich doch...
      Ich habe den Eindruck, das in der heutigen Zeit viele stattdessen ein egozentrisches Weltbild für sich beanspruchen. Das ICH steht im Mittelpunkt und die Welt dreht sich um einen selbst.

      Selbst etwas leisten? Oh weh da muss man sich ja anstrengen. Selbst etwas richtig gutes auf die Beine stellen? Es ist doch viel einfacher andere zu kritisieren!

      Zu Star Citizen:
      Erstens will CR ein tolles Spiel auf die Beine stellen und ich denke das, was man bisher gesehen hat, gibt durchaus Hoffnung, dass das wirklich BDSSE (best damn space sim ever) wird!

      Zweitens, sollte man nicht vergessen, dass CIG ein Wirtschaftsunternehmen ist, an dem Arbeitsplätze hängen und das darauf ausgerichtet ist Gewinne zu erzielen. Das halte ich erstens für legitim und zweitens ist auch egal was ich oder Du davon halten.
      Es ist ein Fakt.

      Drittens, Limited Ships. Es wurde von Anfang an gesagt, dass die Schiffe immer mal wieder (für kurze Zeit, also limitiert) auftauchen werden. Jedes dieser Schiffe wird päter im Spiel Ingame gekauft oder erbeutet werden können. Die wären dumm, wenn die die nicht anbieten würden, um mehr Geld für das Spiel zu bekommen. Viele Spieler wären traurig, wenn es die nicht nochmal gäbe.

      Viertens, Stretch Goals:
      Glaubt wirklich irgendwer, dass jedes StretchGoal exakt eine Million kostet???
      CR hatte eine Abstimmmung gemacht, ob die den Zähler und Stretch Goals beibehalten oder abschaffen sollen. 85% (oder so) haben sich dafür entschieden.
      Stretch Goals sind kleine Anreize, mehr nicht. Bei EA oder Microsoft sagen die einem nicht genau, wieviel die verdienen. Hier tun sie es und verteilen ab und zu ein Bonbon für jede Million die reinkommt.

      Das Spiel verlangt keine monatliche Gebühr. Es soll aber trotzdem möglichst viele Jahre laufen und möglichst ständig erweitert werden um neue Sternensysteme, neue Shiffe, neue Raumstationen, Gimmicks, Storylines. D.h. die Mitarbeiter müssen weiterhin bezahlt werden. Wovon, bitte schön, wenn nicht über weitere Einnahmen???
      Du hast mit deinem Pledge "eine Aktie" eines Unternehmens gekauft das ständig expandiert. Ist doch super!

      Zu guter Letzt:
      Ich meine nicht Dich persönlich. Mir geht schon länger das Gejammer auf den Keks, von Leuten, die selbst nix auf die Kette kriegen, egal ob beruflich oder privat.
      Nur wer selber mal was auf die Beine stellt, es muss ja nicht gleich ein Triple A Game sein, kann auch im privaten Bereich sein, ein Schulfest, die Organisation einer Gruppenreise (z.B. Skifahrt für 20 Personen), die Gründung eines Vereins, was auch immer, der merkt wieviel Arbeit dahinter steckt. Das es Leute gibt, die immer nur jammern anstatt mitzuhelfen, die noch nicht mal ihr Geld für die Skifahrt pünktlich überweisen können und sich dann aufregen, wenn es am Skiort schneit und nicht die Sonne scheint!

      Es gibt nix Gutes, außer man tut es!


      LG,
      Raomir

















      Löschen
  11. Lustig umschrieben und schön auf den Punkt gebracht Raomir! ;)

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich sehr schön, ich bekomme immer wieder Kopfschmerzen wenn ich sowas zu lesen bekomme das man was besonderes ist nur weil man etwas hat was nicht jeder hat und der Pöbel darf ja nicht an das gleiche Zeug ran kommen....

    AntwortenLöschen
  13. Wie gesagt, mir geht es nicht um die Aussage
    "ICH UND NUR ICH DARF / MÖCHTE DIESES HABEN UND DAS HABEN"
    Sollen doch alle haben. Das Spiel wird dann umso besser.

    Ich finde die Verkaufstaktik nicht fair. Und die Leute checken es nicht.

    Beispiel. Ein erfolgreiches Unternehmen geht an die Börse mit 1000 Aktien.
    Verkaufsargumente: Wir sind die besten, wir sind erfolgreich, es gibt nur ganz wenige Aktien und die sind sehr wertvoll.
    Was passiert… Muss ich euch nicht erklären.
    Die Nachfrage und Interesse ist groß. Paar Wochen später werden dann doch noch 2000 Stück rausgehauen und richtig Geld verdient.

    Das sind psychologische Verkaufstaktiken, um mehr Geld zu machen. Ich weiß wovon ich rede, ich bin ein Verkäufer.

    Und die Aussagen wie:
    - Wir wollen nicht noch mehr Geld von euch
    - Ihr habt ja schon genug gespendet
    - Ihr seid so toll
    Ist für mich Schwachsinn! Ganz einfach

    Ich habe überhaupt kein Problem, dass die Geld verdienen wollen. Es gibt nichts umsonst. Und die haben was echt Grandioses auf die Beine gestellt. Aber dann sollen die dazu auch ganz offen stehen.

    Ich verstehe es nicht, dass sich die Leute hier über meine Kommentare aufregen und dann in meinem Geschäft mich mit Internetpreisen probieren zu erpressen. Die wollen Beratung und nichts für zahlen. Das ist dann, komischer Weise, voll legitim.

    Wie gesagt, hier wird verkauft auf einem ganz hohen Level und die Leute checken es nicht.

    AntwortenLöschen
  14. Das sind die Kommentare die ich liebe! Einfach mal Leuten zu Unterstellen das Sie Privat und Beruflich nichts auf die Kette kriegen. Weil sich Pledger erdreisten mal Kritik zu äussern! Ich für meinen Teil bin absoluter SC Fan und Kritik ist nicht gleich gejammer. Mir ging es auch in meinem Kommentar nicht darum zu jammern, das das Spiel noch nicht fertig ist, oder mich irgendwelche Bug´s zum jetzigen frühen alpha Zeitpunkt stören. Aber gerade als Pledger oder wie gesagt wird, ein Spiel von und für die Community ,also keine Publisher, muss man doch auch mal Dinge kritisieren oder in Frage stellen dürfen. Vielleicht war ich auch desinformiert,obwohl ich alle Infos von SC regelrecht aufsauge. Meine Kritik war, das ich dachte gelesen zu haben, das das was schon da ist ( Hangar-Modul , Voyager Direct Store , bestehende Schiffe, Grafik- Menue) weiterentwickelt werden oder die Funktionalität stänig erweitert wird, vieles davon wird ja pararell von diversen externen Entwicklern entwickelt.
    Vielen Dank an dieser Stelle an @m-zwo , denn das waren wahrscheinlich die Infos die mir gefehlt haben!!

    lg

    gordon

    AntwortenLöschen
  15. Ach so, das mit den Beleidigungen nehme ich nicht persönlich. Warum denn auch?
    Mich kennt hier keiner, also weiß auch keiner was ich erreicht bzw. was ich drauf habe.
    Da muss sich schon jeder selbst die Frage stellen
    „Was für ein Grund habe ich andere anzugreifen…?“

    AntwortenLöschen
  16. Und ich muss doch noch was loswerden, denn das ärgert mich tatsächlich sehr.

    Ja den Original Backers gebührt die Ehre. Ich bin keiner, leider. Aber die sind diejenigen, und nur DIE, die dieses Projekt möglich gemacht haben.
    Die Original Backer haben zum Zeitpunkt investiert, zu dem nicht feststand was aus diesem Projekt wird. Die sind das volle Risiko eingegangen mit dem Glauben, NUR MIT DEM GLAUBEN, ein großartiges Projekt / Spiel zu unterstützen.

    Und ja, es ist absolut gerechtfertigt, wenn sich diese Leute darüber aufregen, dass jeder doch noch die gleichen Möglichkeiten bekommt, wie auch Original Backer.

    Jetzt wo es feststeht, dass das Spiel garantiert erscheint und vor allem was das für ein großartiges Spiel wird, will auf einmal jeder dabei sein. Jeder möchte auch die gleichen Möglichkeiten kriegen und (wie ich sehe) viele regen sich darüber auf, dass es Leute gibt, die das nicht in Ordnung finden.

    Dazu sag ich nur. Ich habt kein Recht darauf sich darüber aufzuregen. Wo waren alle diese Leute am Anfang. Ihr habt gepennt, ich habt erst mal geschaut, ganz auf die Art „die sollen erst mal machen und wenn es was gescheites wird, werde ich dann auch mal einsteigen“. Ich bezeichne das als Heuchelei!

    Als Veteran Backer habe ich auch z.B. auch von LTI profitiert, aber grundsätzlich finde ich das nicht gut. Diese Option war am Anfang nur den Original Backers vorbehalten.
    Ich wäre auch damit klar gekommen, wenn ich diese Möglichkeit nicht mehr gehabt hätte.

    Daher, ein ganz großer Respekt an die Original Backers unter uns. Ihr habt dieses Spiel möglich gemacht. Danke an dieser Stelle.

    Und an alle anderen, die der Meinung sind, sie hätten die gleichen Möglichkeiten verdient…
    Ihr habt kein RECHT! Also seid froh, dass es Menschen, die allein aus Überzeugung handeln. Gebührt diesen Menschen den verdienten Respekt und akzeptiert deren Meinung. Die haben das RECHT dazu!

    AntwortenLöschen
  17. Moinsen,

    ich wollte dann auch mal meinen Senf dazugeben, weil die Diskussion / die Beitragsflut in eine Richtung "abdriftet" geht die auf jeden Fall aufgeheizter zu werke geht.

    PS:
    Bin Teil einer kleinen Truppe die für 40-50 Mann Ostern Skifahren organisiert. :)
    und Veteran Backer durch Zufall geworden, weil zur richtigen Zeit eine Entscheidung getroffen.

    Ich empfinde die derzeitigen Beiträge als nutzlich, und bedenklich zugleich.

    Nützlich um einfach zu wissen wie viele Leute ticken denken und vor allem mit HERZBLUT das Projekt herbeisehnen.
    Bedenklich weil versucht wird aus welchen Gründen auch immer seinen eigenen kleinen Beitrag zum großen ganzen teilweise auf Teufel komm raus in den Vordergrudn zu spielen bzw. einen "Status" zu erhaschen um zu sagen, seht alle her ich hatte damals schon Schiff XYZ mit LTI oder hab teuer LTI via eBay eingekauf.

    Alle interessierten in meinem Freundes, Bekannten oder Arbeitsumfeld habe ich inzwischen nachdem diese selber die Packages gekauft haben auf LTI "umgerüstet". Warum? Weil Sie es verdient haben? Weil ich der Sugar Daddy sein wollte / spielen will?
    Ne, weil wir gamer sind und weil dieses kleine Goddie so gehypt wurde das diese Personen dann anstatt abzuwarten doch schon gespendet haben.

    Und den wichtigsten Satz denn ich dabei verwendete war: "Bedenkt, jedes dieser Schiffe wird im Spiel später erspielbar sein, also guckt euch die Videos an und wenn Ihr überzeugt seid die beabsichtigte Summe/Paket wäre es wert gekauft zu werden, dann macht es"

    100% success für die Truppe um Chris Roberts.

    Und genau diese Leute welche durch Gruppenzwang und Mundpropaganda, immer mehr werdende Videos, ebenfalls animiert werden das Spiel zu unterstüzen, diese kann man dann natürlich nochmals mit so einer Aktion (alle Schiffe kurzzeitig verfügbar) mit dem Kick ausstatten.

    Für mich als "alter" Hase bringt es die Sicherheit das hier ein Spiel und dessen Fertigstellung sichergestellt ist, das viele meine Kumpels/ Freunde und Arbeitskollegen vom Start weg für gemeinsame Spielerlebnisse zur Verfügung stehen. Genial!

    Ich selber überlege auch ob evtl. das eine oder andere Schiff ebenfalls nochmals zu erwerben, da ich zum damaligen Zeitpunkt nicht genügend Kohle dafür über hatte und / oder grade diese Schiffe knapp verpasst wurden.

    Die Belohnung der Early Adopter / org. Backer sind ja in den Strechgoals für die Citizens (Laserpistole, Aquarium etc. pp.) zu sehen.

    UND die damaligen PAKETE wird es ganz sicher nicht nochmals geben, die Schiffe schon das ist ein Unterschied.

    Und wer unzufrieden ist kann seine Investition sehr gerne und gut bei EBay mit Gewinn veräußern ist raus aus der Nummer und kann beim Erscheinen des fertigen Spiels nochmals drüber nachdenken es nochmals anzugehen.

    !! Es wird niemand gezwungen !!


    Gruß und "see you in the verse"

    AntwortenLöschen
  18. Naja, ich glaube nicht, dass es notwendig ist, die Original Backer als Heilige hinzustellen, die unter größten Anstrengungen und extremen Risiken hier etwas geleistet hätten. Sicher sind die frühen Unterstützer im Crowdfunding sehr wichtig und ihnen gebührt Dank (Den auch ich ausprechen möchte)! Dafür haben sie aber auch Vorteile erhalten, die jetzt niemand mehr bekommen kann. Zum Beispiel niedriegere Preise oder spezielle Raumschiffe. Dazu kommen noch andere Gimmicks, die sonst keiner hat.

    Auch die Risiken waren doch recht überschaubar: Für 30 Euro konntest Du das Spiel mit Alpha und Beta Zugang und ein Schiff bekommen. Wenn ich das Kuchendiagramm richtig im Kopf habe, waren um die 75% letzten November mit einer Aurora oder einer 300i unterwegs, d.h. ein Investment von unter 50 Euro. Da von vollem Risiko zu sprechen, finde ich etwas übertrieben.

    Viele hatten einfach Glück, dass sie letztes Jahr schon darauf aufmerksam geworden sind. Es schreiben mich immer wieder Leute an, die noch nie etwas über das Spiel gehört haben und erst jetzt drauf gestoßen sind. Sie bezahlen jetzt wie gesagt höhere Preise und können die zusätzlichen Gimmicks nicht mehr bekommen. Dazu kommen noch die Raumschiffe, die es nur für die Original Backer gab. Aus meiner Sicht gibt es wenig Grund für einen Original Backer sich über etwas zu beschweren, wenn man sich die genannten Vorteile vor Augen hält.

    Das einzige erst exklusive Gimmick, welches ihnen "geraubt" wurde, ist die LTI. Das ist letztlich einer der wenigen Fehler, die CIG gemacht hat. Sie hätten diese generell immer mit jedem Schiff anbieten sollen. Ihre Strategie aus der Sache rauszukommen ist derzeit die Sache auszusitzen, was ich hier schon einige Male kritisiert habe.

    AntwortenLöschen
  19. Komisch... Viele hängen sich an meinen Aussagen auf, aber keinen stört es, dass CIG ständig die Spielregeln ändert.

    Ganz ehrlich, LTI für alle und keine limitierten Schiffe. Meinerseits ganz klar "JA"!
    Alles für alle offen und schon ist der Schwarzmarkt tot. Alle sind glücklich.

    Aber dann wären wir nicht bei 26.000.000 und... Versteht das den keiner hier.

    Hat jemand die Aussage seitens CIG auf die Beschwerden über den Schwarzmarkt gelesen? Es ist denen egal, solange die Ihr Geld bekommen.

    Es sind Verkaufstaktiken, die voll aufgehen. Komisch, die Verkäufer (egal ob das jetzt Versicherungsvertreter, Küchen- Auto- Fahrradverkäufer) werden deswegen als Abzocker dargestellt, aber hier stört das keinen. He? Ich verstehe die Welt nicht mehr.

    Wenn CIG die Aussage macht "das ist ein Limitiertes Schiff" dann sollte das auch ein limitiertes Schiff bleiben. Oder ganz normal und offen für alle verkaufen.
    Aber, damit würde ja der Anreiz verloren gehen. Und…

    Wir wären wir nicht bei 26.000.000 und...

    Und zu den Stretch Goals.
    Ja, ich habe einen Anspruch auf eine Leistung, da ich mein Geld investiert habe.
    Und bevor ich jetzt an den Pranger gestellt werde… Muss ich meine Aussage ergänzen.
    Jeder, der oder die Geld gespendet hat (egal ob 10,-€ oder 1000,-€) hat einen Anspruch auf eine Leistung. Das ist ein Spiel für Fans, dass von Fans finanziert wird.
    Wir haben einen Anspruch auf eine Leistung seitens CIG. Und da stehe ich auch voll dahinter.

    Warum nicht ein Stretch Goal wie z.B. „Weiterentwicklung und Support für ein Jahr nach der Veröffentlichung des Spiels“. Jede weitere Mile bringt noch ein Jahr Support mit sich.

    Das was momentan ist, klingt für mich mehr nach Weihnachtsgeld oder Bonis.

    Ich habe täglich Kontakt mit anderen Geschäftsleuten. Und es ist an der Tagesordnung, dass die Kunden in ein Geschäft gehen, die volle Leistung erwarten aber alles umsonst haben wollen. Und besser wird das definitiv nicht.

    Also klärt mich bitte auf, lasst mich bitte nicht dumm sterben.

    Warum möchte kaum jemand heut zu Tage in einem Geschäft für die erbrachte Leistung und die ehrliche Arbeit zahlen (es wird geschachert wo es nur geht), aber bei CIG stellt das keiner in Frage?
    „Was…? Du erwartest eine Leistung für dein Geld…? Was bist du für ein Versager?“

    Noch mal… He…?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe nicht, warum Du da so pessimistisch bist, dass wir mit LTI für alle und ohne limitierte Schiffe nicht bei 26.000.000 Millionen wären. Wenn ich mir anschaue wieviel Geld abseits von CIG ausgegeben wird, wieviele Leute irgendwelchen limitierten Schiffen nachtrauern, die sie gerne haben würden, dann würde ich eher vermuten, dass noch mehr Geld möglich gewesen wäre.

      Die Aussage: "Das ist ein limitiertes Schiff" stimmt doch immer noch. Es ist auch nach dem einen Tag noch ein limitiertes Schiff. Wer den verpasst, kriegt es nicht. Sehe da kein Problem. CIG hat auch mehrfach gesagt, dass diese Schiffe immer mal wieder angeboten werden, deshalb kann ich heir auch keine Änderung von Spielregeln erkennen.

      Meine Meinung zu dem Anreiz habe ich schon oben im Artikel geschrieben. Ich glaube, dass der Hauptanreiz die hohe Qualität der Videos, die Nähe zur Community und die Sehnsucht nach guten Space Sims ist. Ich bezweifle stark, dass der Hauptareiz ein Schiff zu kaufen, seine zeitliche Begrenzung ist. Das einzige was dadurch erreicht wird, ist eine Häufung von Spenden zu einem gewissen Datum, die aber sowieso auf Grund der Qualität getätigt worden wären. Nur eben über einen längeren Zeitraum verteilt. So werden wir jetzt Ende November wieder das ganze Geld nachholen, wenn alle ihr Lieblingsschiff erstehen können.Das hätte aber schon längst im Sack sein können.

      Das mit der Leistung ist mir nicht ganz klar. Klar möchtest Du ein ein tolles Spiel für Deine Spende haben, das wollen wir alle. Aber was hat das mit den Stretch Goals zu tun. Die Leistung bekommst Du schon jetzt mit den ganzen Updates und Videos und und und und und und und. Irgendwann kommt dann noch das Spiel dazu. Das alles bekommst Du für sagenhafte 40$, wenn Du willst.

      Die Stretch Goals sind einfach nur kleine Gimmicks (oder auch Weihnachtsgeld oder Boni, um in Deinen Worten zu bleiben) die beim Erreichen einer runden Zahl dazukommen. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben. Mal kosten sie etwas mehr, mal etwas weniger, aber mit dem Rest des Geldes wird genau das passieren, warum wir hier alle dabei sind: Es wird ein Space Sim gebaut. Vielleicht legt Chris Roberts auch Reserven für die Zeit nach dem Release an. Ich denke, dass dies der Fall ist.

      Löschen
  20. Was für eine Leistung willst du denn haben?
    Dass das Spiel morgen releast werden kann?

    Vielleicht ist es ja an dir vorrüber gegangen, aber es gab eine Abstimmung darüber ob es weitere Strech Goals geben sollte und die wurde mit Ja beantwortet, von den Spendern!

    Zur Zeit bekommen wir:

    Regelmäßige Info updates in Form von Videos, Jumppoint Ausgaben (nicht für jeden), Newsupdates in Form von Geschichten, ein Aktualisiertes Forum, einen Facebook Auftritt etc.
    Also welche Leistung erwartest du für deine SPENDE, ja es ist eine Spende in der ein komplettes Spiel, der Alpha und Beta Zugang erhalten ist und ein Schiff, jenachdem wieviel man gespendet hat auch mehr.

    Also welche Leistung vermisst du?

    AntwortenLöschen
  21. P.S Die Original Backers sind keines Falls Götter, das habe ich auch nicht behauptet. Aber sogar Sie geben es zu, dass die einen großen Anteil am dem Erfolg von RSI haben.

    AntwortenLöschen
  22. Eine gute Frage...

    Jeder der Stretch Goals stand bis zum 24.000.000 für eine Erweiterung / Verbesserung des Spiels.
    Seit dem 25.000.000 Stretch Goal sind das nur noch (für mich persönlich) Sätze die man halt als Platzhalter benötigt, damit es nicht so leer aussieht. Es ist aber auch meine persönliche Meinung, die nicht jeder mit mir teilen muss.

    Und was die erbrachte Leistung betrifft…
    Wenn Sie genau gelesen haben, gibt es auch andere Missstände, bei denen die Fans sich eine Nachbesserung wünschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann ja gerne meine Frage wiederholen:

      Welche Leistung vermisst du für deine Spende?

      Löschen
    2. Kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum die Ziele nach 25 Mio keine Erweiterung/Verbesserung des Spiels sein sollen. Das 25 Mio. Ziel ist jedenfalls für uns hier ein Deutschland ein Segen, denn so bekommen wir einen Servercluster in der Nähe und müssen nicht alle über den großen Teich laggen. Dazu kommen noch die Alpha-Slots, die unbedingt notwendig waren, um den zu erwartenden Ansturm während des DFM nicht abzuwirgen, bevor er überhaupt begonnen hat.

      Wie Du das Capital Ship System, den Banu Händler und ein neues Schiff plus Ingame Unternehmen nicht als Erweiterung / Verbesserung des Spiels bezeichnen kannst, ist mir schleierhaft. Dass sie in den verbleibenden eineinhalb Jahren jetzt keine großen neuen Spielemechaniken einbauen werden, sollte auch klar sein.

      Es stimmt, dass es viele Punkte gibt, die einer Nachbesserung bedürfen, aber die werden nach und nach auch kommen. Deshalb aber CIG nicht erbrachte Leistung vorzuwerfen, halte ich für übertrieben. Die Leistung, die sie erbringen, ist nach meiner Einschätzung am oberen Limit des Möglichen. Es wäre vielleicht keine schlechte Idee dem Team mal eine komplette Woche Urlaub zu geben, wenn man sich die letzten Videos aus Wingman's Hangar so anschaut.

      Löschen
  23. Hallo, oha cool : ), ich gebe den kritischen Anonym oder 2 und Gordon meine Zustimmung.
    Ich habe so ein Eindruck, dass die pro für SC sind und ihre Handlungen, die kritischen Texte gar nicht richtig lesen oder sogar nicht in der Lage sind diese zu verstehen weil nicht genug Hintergrund Wissen haben und haben wahrscheinlich jetzt erst gespendet wo die Finanzierung steh und möchten auch die selbe Leistung wie die Original und Veteran Backer.
    Ich habe ganz früh ein par tausend Euro gespendet um das Speil zu finanzieren und das war auch gleichzeitig eine Investition um später ein Teil über eBay wieder mit Gewinn raus zu holen.
    Da sich aber SC nicht an seine Versprechen hält kann ich momentan kein Gewinn erzielen, und ich bin nicht alleine und solche Leute wie ich haben SC erst möglich gemacht und jetzt werden wir am meisten verarscht. Gruß Andrey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe du meinst das nicht ernst was du da schreibst?
      Erstmal wo ist der Beweis, das du tausende Euro gespendet hast und selbst wenn es so wäre wäre das nichts besonderes.
      aber dein letzter Absatz ist ja der Oberknaller, weil du keinen Gewinn machen kannst, verarscht dich CIG?

      Löschen
    2. Kann mich da anonym nur anschließen, hast Du das nochmal gelesen, bevor Du es abgeschickt hast?

      Soviel Eigennutz habe ich schon lange nicht gelesen. Weil Du jetzt keinen Gewinn auf Kosten anderer Fans des Spiel machen kannst, fühlst Du Dich von CIG verarscht? Wie bitte???

      Löschen
  24. Applaus Unbekannter Nummer 1: Du bist doch der "erfolgreiche" Verkäufer, welcher nicht weiß wie Aktien funktionieren.... der nicht verstanden hat, dass es sich bei deinen Spenden um eine Investition für ein grandioses langersehntes Spiel und die dahinter stehenden Arbeitsplätze handelt. Die jetzigen Strech-Goals sind meines erachtens nach:
    1. von der Gemeinschaft mehrheitlich gewollt,
    2. nicht einfach nur Platzhalter (das Transportsystem, welches Du mit einer mir unerklärlich engstirnigen Sichtweise, welche scheinbar alleinig auf dem Bild der Mono-Rail basiert, besteht aus weit mehr als eben dieser abgebildeten Mono-Rail - Lesen bildet),
    3. alleine mit der Erweiterung der Capital-Ship Funktionen eine sehr geniale Sache um mehr Spieldynamik zu generieren.

    Leistung hast Du bereits als Vorschuss mit dem Hangarmodul und dem von dier gekauften Schiff erhalten... darüber inaus hast Du zugang zur Alpha, zur Beta, nen Soundtrack, erweiterte Server (gut ein Jahr bevor das eigentlich auf der Agenda stand), Digitale Schiffspläne etc. etc.

    Und deine grandiose Antwort "Und was die erbrachten Leistungen betrifft.... Wenn sie genau gelesen haben, gibt es auch andere Missstände......" Ist Dir eventuell aufgefallen, dass dein Kartenhaus beim aufstampfen der Füsse in Kindermanier, mit gleichzeitigem rufen "Aber ich will ich will ich will..." zusammengebrochen ist und du daher auf irgendwelche fiktiv erwähnte Misstände (ohne konkret zu werden) aufmerksam machst.....?

    AntwortenLöschen
  25. Leistung... Ok, ich probiers noch mal.

    Stretch Goals, die das Spiel noch umfangreicher und besser machen mit anschließender Fertigstellung.

    Und... Aussagen die getroffen werden seitens CIG müssen eingehalten werden. Ohne wenn und aber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und werden die Stretchgoals nicht eingehalten?

      Löschen
    2. Stretch Goals: können wir abhaken, passiert so wie du sagst.

      Aussagen einhalten: Das ist mir zu dogmatisch. Warum sollen sie nicht auch mal eine vorher getroffene Aussage revidieren dürfen? Es kann ja auch sein, dass eine Aussage falsch verstanden wurde oder mehrdeutig war. Ich denke, dass es Spielraum geben muss, auch von vorherigen Aussagen abzuweichen, wenn es notwendig wird.

      Löschen
  26. Außerdem.... Alter DU HAST ETWAS GESPENDET!!!

    Kurzerklärung:

    1. Allgemein: Freiwillige Leistungen, die ohne Gegenleistung, aber i.d.R. mit einer gewissen Zweckbestimmung gegeben werden.––2. Besteuerung: Grundsätzlich sind Spenden nicht abzugsfähige Kosten der Lebensführung.

    Du hast hier kein Investment getätigt.
    Wenn derart Ding höre dann weiss ich warum wir in Pisa Studien so schlecht abschneiden.

    AntwortenLöschen
  27. ???? Aussagen die getroffen werden seitens CIG müssen eingehalten werden ????

    Du hast also einen Vertrag mit CIG geschlossen?
    Nein, na dann ist die korrekt formulierung wohl eher "sollten eingehalten werden, oder?

    Außerdem bitte .... Geld verdienen mit anderer Leute arbeit, bist Du ein hauptberuflicher schmarotzer...?
    Davon haben wir in Deutschland schon echt genug.

    Weiterhin:
    Welche Aussagen von CIG wurden nicht eingehalten?

    Es wurde im CitCon13 Interview mit CR von Ihm klip und klar gesagt, wie die Zeitachse für die Stufen zur Alpha sein werden....


    Die Fortsetzung der Stretch-Goals wurde wie schon gefühlte tausend mal erwähnt von der Gemeinschaft positiv abgestimmt.... Positiv heißt = Ja, macht weiter.

    AntwortenLöschen
  28. Ich muss euch nichts beweisen!!! Habt Ihr euch schon mal Gedanken gemacht warum der Schwarzmarkt von SC geduldet wird?
    Warum auf kosten anderer Fans? Ich habe mehr als üblich gespendet und habe somit ein Teil dazu beigetragen um SC überhaupt möglich zu machen. Das ich dann aber im Gegenzug nachträglich limitierte Pakete für andere Fans zum Verkauf anbiete ist ja nichts verwerfliches. Du muss es doch nicht von mir kaufen, spende doch ganz normal! ich habe da nichts dagegen. Und auf die Kommentare gegen meine Person, gehe ich erst gar nicht ein, darüber kann ich nur schmunzeln. : ) Gruß Andrey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du sie anderen zum gleichen Preis anbieten würdest, wie Du sie gekauft hast, wäre dagegen nichts einzuwenden. Du sprachst aber davon, dass Dir CIG den Gewinn vermasselt hat. Deshalb scheinst Du ja wohl Gewinn auf Kosten anderer Fans des Spiels machen zu wollen. Das finde ich verwerflich.

      Löschen
  29. Weiß ich nicht? Den es ist ja noch alles in der Entwicklung. Auf jeden Fall sind die neuen Stretch Goals lächerlich!

    Du hast uns jetzt nicht ernsthaft probiert die Definition einer Spende zu erklären, oder? Unglaublich!
    Und weil das ja eine reine Spende ist, kriegt man dafür auch kein Schiff. Und je größer die Spende kriegt man auch nicht noch ein größeres Schiff! Wenn du echt daran glaubst, dann... Ich lach mich tot! Das ist mal echt geil!
    Du bist auf jeden Fall der Beweis für deine Aussage. Ich meine das mit der Pisa Studie.

    Ich bitte sehr um Entschuldigung bei dieser Gemeinde, dass ich mich auf dieses Niveau herablies und jemanden persönlich angegriffen habe. Aber das war jetzt echt zu viel!

    Dazu fehl mir nur noch ein alter Vertriebler Spruch ein.
    „Du muss die Menschen so schnell über den Tisch ziehen, dass die dabei entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfunden wird“.

    Und bitte (an alle) aufmerksam lesen, alles bitte, und dann darauf antworten. Und nicht auf einzelne Worte, die vielleicht noch im Kopf hängen geblieben sind.

    Ich finde es sehr schade, dass man hier nicht frei seine persönliche Meinung äußern kann, ohne gleich von bestimmten Leuten beleidigt zu werden.
    Vor allem weil es nichts Bösartiges, Beleidigendes oder unter der Gürtellinie ist. Sondern lediglich eine Meinung.

    Aber man sagt ja, sei besser wie andere, daher mein Tipp an diese Menschen.
    „Man beleidigt nur, wenn einem die Argumente ausgehen und zeugt von einer nicht vorhandenen Intelligenz.“

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Beleidigungen.

      Und ich wiederhole meine Frage: Welche Leistungen vermisst du, die über den Erhalt der Spiels, des Alpha und Betazugangs und dem Schiff hinausgehen.

      Löschen
    2. Ich finde die reine Profitgier als Motivation zur Beteiligung an solch einem Projekt lächerlich... Aber naja da Du dich ja auch schon als vertriebler geoutet hast....
      Nun Pisa... und Deine Rechtschreibung... gewagte These....
      Natürlich beseteht das Recht auf freie Meinungsäußerung aber dann und gerade dann wenn man auf so etwas Pocht muss man auch die Reaktionen vertragen könnnen.

      Nun und mit der Definition der Spende wollte ich lediglich den Grundgedanke einer Spende unterstreichen... Natürlich bekommen wir hier etwas zurück...
      Letztendlich finde ich halt eine "geschäftemacherei" mit der Arbeit anderer einfach nur unterirdisch.

      Löschen
  30. @Jessyblue: Ich glaube du hast hier ein Super Thema für die nächste Diskussionsrunde.
    Das ist ja schon fast abartig was hier manche von sich geben....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es tuen sich hier schon einige Abgründe auf, da hast Du recht. Das die Original Backer, die sich aufregen, das deshalb tun, weil sie auf Kosten anderer und mit dem Werk anderer Profite einstreichen wollen und dies nun nicht können, hatte ich noch nicht auf den Plan.

      Löschen
    2. aber immer im hintkopf behalten: so verwerflich das man auch findet und auch wenn man das bei so manchen gehörten kritiken an CIG berücksichtigen muss - Diese Interessen sind legal und legitim!

      Löschen
  31. Ich verkaufe Fahrräder aus Leidenschaft und mir Profitgier an diesem Projekt zu unterstellen ist echt frech. Sie kennen mich überhaupt nicht um so etwas zu unterstellen!
    Hmm... Jetzt zu meiner Rechtsschreibung. Ich bin ein Ausländer und spreche 3 Sprachen fließend. Und was ist Ihre Ausrede für Ihre Schreibfehler?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch, der erste der hier Beleidigt hat bist du!
      Und ich wiederhole meine Frage:

      Welche Leistungen vermisst du, die über den Erhalt der Spiels, des Alpha und Betazugangs und dem Schiff hinausgehen?

      Hier wird andauernd CIG etwas vorgeworfen was überhaupt nicht stimmt und das wurde auch mehrfach mit Argumenten dargelegt.

      Löschen
    2. Ja ich bin frecher kleiner Bube.....

      Nein im Ernst ich glaube wir kommen hier nicht auf einen gemeinsamen Nenner. Also würde ich sage, das wir des lieben friedens willen einfach mit unterschiedlicher Meinung, die den jeweils anderen relativ stark erregt, auseindanergehen.

      Ach ja meine Aussagen galten auch nicht ausschließlich Ihnen. Aber wem der Schuh passt...

      Löschen
    3. Ich glaube hier wurden zwei verschiedene Kommentare von verschiedenen Lesern vermischt.

      Das mit dem Profit ist auf Smoke Äußerung bezogen. Bei Deinen Beiträgen hatte ich bisher nicht gelesen, dass Du etwas verkaufen willst.

      Löschen
  32. Ach ja und danke jessieblue für die tolle Übersetzung. Dein Blog ist wirklich grossartig.

    AntwortenLöschen
  33. Ich finde es nicht verwerflich, ich ziehe niemanden über den Tisch. Ich stelle die Sachen bei eBay ab einem 1€ rein und dann entscheidet das Angebot und die Nachfrage. Ich bin offen und ehrlich zu euch, ich glaube so offen zu diesem Thema war noch nie jemand zu euch. Ich habe diesen Schritt nicht bereut, ich weiß das euch das jetzt ärgern wird aber ich habe mein Geld wieder raus, wenn sich SC sich an seine anfangs gestellten versprechen gehalten hätte, hätte ich das Geld 3x wieder raus. Und das was ich noch übrig habe ist so zusagen umsonst. Was ich verwerflich finde ist bei eBay sind die LTI Umtausch Angebote, die Leute tauschen die Pakete mit einem Original Backer die Pakete und zwacken den Leuten heimlich das Geld ab und das ist Betrug weil die nicht drauf hinweisen. Und wenn diese Personen dann irgend wann die Pakte einschmelzen wollen, fehlt denen ggf. 25$, und so was mache ich nicht. Gruß Andrey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du dein Geld wieder raus hast, dann haben deine Kunden das Spiel unterstützt und nicht du, du warst nur ein zwischenhändler.
      Da bin ich ja mal froh das die Chris Roberts die tour vermasselt hat.

      Löschen
  34. Geht ja schon gut los.^^ Haben wir nicht alle einen Teil dazu beigetragen um den spielgewordenen Traum von Chris Roberts Realität werden zu lassen und dran teilhaben zu dürfen? Nu fetzt euch doch nicht wegen "limitierten Schiffen" die auch anderen kurzzeitig zugänglich gemacht werden oder fuck LTI. Was Chris versucht ist aus uns eine Gemeinschaft für dieses Spiel zu schaffen an dem wir uns alle erfreuen. Aber mit eurem jetzigen Verhalten geht das mal voll in die Hose. Mensch Leute...wir sind Star Citizen`s....ist das nicht cool? Also freut euch auf das Game!

    AntwortenLöschen
  35. Der Kommentar galt auch nicht dir @jessieblue. ;-)

    Aber ich unterstütze den Vorschlag friedlich auseinander zu gehen. Warum dann nicht gleich friedlich sein. Verstehe ich auch nicht.

    Noch mal, was ich nicht gut finde (und das ist meine Meinung):
    - Die neuen Strech Goals, nicht gut
    - Ständig werden Regeln geändert. z.B. LTI war anfangs nur den Original Backers vorbehalten. Nicht gut
    - Limitierte Schiffe gibt es immer wieder, was das "Limitiert" einfach nur unglaubwürdig macht. Nicht gut

    Jetzt noch mal zu LEISTUNGEN.

    Ich bin dafür kritisiert worden, dass ich es überhaupt gewagt habe darüber zu schreiben.

    Ich habe lediglich erklärt, warum ich der Meinung bin, dass jeder einen Anspruch auf Leistungen seitens RSI hat. Nicht mehr und nicht weniger. Und ich stehe immer noch dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Limitiert bedeutet für mich es gibt z.B. 1000 Stück solange bis ausverkauft nicht das es die nur einmal zu kaufen gibt.

      Löschen
  36. Frage an jessieblue
    Gibt es eine Möglichkeit die Anonymen Beiträge zu numerieren, oder jedem Anonym - nur für die jeweilige Diskussion - eine feste Nummer zu geben. Es ging hier doch ziemlich durcheinander und ein direktes Ansprechen wäre wohl nützlich gewesen.

    Und natürlich auch von mir: Danke für deine tolle Arbeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich nicht viel machen. Wenn es anonym ist, dann ist es anonym. Das kann jeder sein. Das einfachste ist in die letzte Zeile einen Nickname zu schreiben.

      Löschen
    2. Direktes Antworten ist möglich, einfach unter dem jeweiligen Kommentar auf Antworten klicken.

      Löschen
  37. Hej Leute wo kommt Ihr den her? In unserer Gesellschaft ist das ganz normal Profit aus Arbeit anderer Personen Geld zu machen!!!! Oder seid Ihr alle Arbeitslos??? Auch in unserer Gesellschaft ist ein Versprechen das in einer Schriftlichen Form abgegeben wird, bindend und kann Rechtliche Folgen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du findest es also richtig wenn du den Betrag x spendest und diesen Betrag mit Gewinn wieder dir von anderen Spielern rausholst und stellst dich als den Großen Wohltäter dar ohne den es nicht das spiel gegeben hätte?

      Löschen
    2. Ah, Es hat keinen Sinn....

      Löschen
  38. Zu den Stretchgoals - bei 9 Millionen stand:
    "All backers who pledge before June 28, 2013 will receive a Roberts Space Industries Class II space suit in their hangar."
    Eine Belohnung für Backer, aber eigentlich sinnlos. Wer weiß schon, wie viele Raumanzüge es später gibt. Ist das eine der von dir gewünschten Leistungen?
    Damit will ich nur sagen, daß es immer mehr oder weniger sinnvolle Stretchgoals gegeben hat, das ist nichts neues.

    Wenn man einen Anspruch auf Leistungen hat, dann kann man ihn einklagen. Damit wirst du hier nicht weit kommen. Zugesichert ist dir letztlich nur ein Spiel und Alpha und Beta Zugang. Alles andere wurde oft schwammig ausgedrückt oder teilweise widersprachen sich die Erklärungen.
    Und warum ist das so? Wir sind immer noch am Anfang der Entwicklung eines Spieles. Veränderungen und Planänderungen sind teil einer Entwicklung. Bei ruhiger Überlegung sollte klar sein das sich alles noch ändern kann. Das einzige, was für mich fest steht: Es spielt im Weltraum. Alles andere wird vielleicht noch mehrfach überarbeitet und geändert.
    Wirklich erwarten kann ich ein Spiel. Wenn es fertig ist.
    Und bis dahin bin ich einfach neugierig und lasse mich überraschen.

    AntwortenLöschen
  39. Jetzt muss ich mich outen, damit es hier ein wenig übersichtlicher wird.

    Bitte, bitte richtig lesen. Andrey hat offen gesagt was er macht und was er nicht ok findet. Er hat sich keines Falls als der GROßE Wohltäter hingestellt.

    Und ganz ehrlich. Dafür, dass er engeblich seine Meinung alleine vertritt, gibt es ganz schön viel von RSI bei eBay. Selbst ich habe schon Sachen von RSI bei eBay gekauft. Ist doch jedem frei überlassen ob man dann bei eBay kauft oder nicht. Und wie gesagt, CIG ist es absolut egal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat gesagt das er ja das Spiel so grossartig unterstützt hat und das ist nun mal nicht richtig.

      Löschen
  40. Hallo Leute wacht doch mal auf, das sind keine Spenden für Brot für die Welt. Das ist mittlerweile eine Gelddruckmaschine, es wird
    Geld gespendet für die Entwicklung eines Produkts wo Chris R. am Ende die Rechte für ein Produkt behält was viele Millionen wert ist. Verwerflich wäre es Geld mit Spenden zu machen für Hilfsorganisationen.

    AntwortenLöschen
  41. junge junge,
    eigentlich habe ich das ding hier losgetreten :-)

    und eigentlich gings mir nicht um Stretch Goals, Spenden , eBay , Leistungen, limitierte Schiffe usw....
    sondern um den Affen den ich als absoluter SC Fan schiebe, nach mehr mehr mehr....!

    Und auf Grund fehlender Information meinder seits im Glauben war ,das bezüglich den schon exsistierenden Dingen in SC mehr updates und erweiterungen folgen werden.

    Aber eben weil ich als Spieler gerne mehr hätte,und ich dachte das durch das pararelle entwickeln auch externe Partner,bereits mehr Stoff zur Verfügung steht.
    Auch wenn es nur was belangloses ist wie im Voyager Direct Store neue Items, oder Grafikeinstellungen in der Engine die ja schon von Crytek da sind ;-)

    das kaufen, kaufen , kaufen hätte ich wohl in meinem ersten post weg lassen sollen.
    war auch allgemeiner gemeint, obwohl wennste im gamestar forum mit liest, da geht es zu 90% um welche schiffe als nächstes gekauft wird :-D

    AntwortenLöschen
  42. Ja toll. Schäm dich Gordon. ;)

    AntwortenLöschen
  43. Und genau darauf wollte ich hinaus!

    Es ist eine perfekt gestaltete Marketingstrategie um mehr Geld einzunehmen. Es geht schon lange nicht mehr nur um eine Idee, das beste Spiel überhaupt zu entwickeln.
    Bitte nimmt das zu Herzen und lass euch nicht davon beeinflussen. Gordon Friedrich hat Recht. Aber genau das ist was ich kritisiere.
    Und eben weil Regeln / Aussagen permanent geändert werden, steigt die Kauflust. Es ist eine Verkaufsstrategie! Eben weil EXLUSIV, weil SELTEN.

    Jeder der sich das nicht eingesteht, verarscht sich selbst.

    Aber dann wären wir nicht bei 26.000.000 und… ;-)

    Stört das wirklich keinen hier? Egal aus welchem Grund… Gar keinen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein stört es nicht, wie gesagt das es weitere Stretch Goals gibt haben die Spender, also wir beschlossen.

      Löschen
    2. Zu der Annahme, dass wir dann nicht bei 26.000.000 wären, habe ich oben schon was geschrieben.

      Das CIG gutes Marketing macht, bestreitet doch niemand. Es ist aber eben so, dass man das beste Marketing haben kann, das man will: wenn das Produkt scheiße ist, kauft keiner.

      Das Produkt ist aber hier extrem gut und deshalb ist die Marketing-Strategie, die Du als so störend empfindest, eher eine Randnotiz. Sollen sie doch die Produkte in der Taktung rausbringen, die sie wollen. Ich sehe da kein Problem.

      Löschen
  44. Und was für Stretch Goals hat man uns versprochen?

    AntwortenLöschen
  45. Hat einer von euch wenigstens eine mal im Leben für wohltätige Zwecke mal gespendet z.B. für Brot für die Welt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Somalische Flüchtlinge am Horn von Afrika vor dem Verdursten gerettet, mit der FGS Karlsruhe und Sie?

      Löschen
  46. Da hier ja ein Stretchgoal zum Thema Support für ein weiteres Jahr zu verlängern, muss ich anmerken dass das schon längst bekannt gegeben worden ist das es diesen verlängerten Support geben wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war nur eine Idee. Es gibt sicherlich auch andere.

      Löschen
  47. Ja habe ich Andrey M. Und was bitte hat das jetzt hiermit zu tun? Wollst du uns jetzt sagen das wir alle schlechte Menschen sind weil wir unser Geld so eigennützig in ein Spiel investieren statt hungernden Kindern zu helfen? Pff...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich bin mir sicher, er wollte das damit nicht sagen. Aber jeder spricht hier von einer Spende... ES IST KEINE!

      Wie viel hat wohl jeder hier schon für seine Schiffe für das Spiel ausgegeben? Im Schnitt? 50 - 100...
      Ich wette, dass es nur ganz wenige gibt, die tatsächlich für einen guten Zweck gespendet haben. Ich habe auch noch nie gespendet. Deswegen bin kein schlechter Mensch. Hab auch viel Achtung für die Menschen, die das aus Überzeugung machen.

      Hier bei handelt es sich um keine Spende!!! Punkt!
      Man erkauft für sich ein Platz im Spiel + einen Schiff, oder noch einen Schiff, oder...

      Das ist keine Spende, wenn man für sich selbst Geld ausgibt. ;-) Also seit bitte so fair, und bezeichnet das als Investition oder Kauf oder Irgendwas, nur nicht als eine Spende.

      Löschen
  48. An dieser Stelle verabschiede ich mich für heute mit dem Zitat von einem anonymen Verfasser, der (wie ich finde) sehr gut die Diskussion entschärft hat. Danke

    "Was Chris versucht ist aus uns eine Gemeinschaft für dieses Spiel zu schaffen an dem wir uns alle erfreuen. Aber mit eurem jetzigen Verhalten geht das mal voll in die Hose. Mensch Leute...wir sind Star Citizen`s....ist das nicht cool? Also freut euch auf das Game!"

    In diesem Sinne…

    Euch allen eine Gute Nacht

    AntwortenLöschen
  49. @ Andrey
    Dann hättest du dir auch keinen PC kaufen dürfen oder Monitor oder TV oder, oder, oder....ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Alles Geld das du für Brot für die Welt hättest spenden können. Darf man sich jetzt selbst nichts mehr leisten weil es auch Elend auf dieser Welt gibt? Und ja auch ich spende nebenbei Geld um zu helfen! Aber zurück zum Thema. Wenn man der Meinung ist das CIG nur noch absahnen will dann einfach nichts mehr kaufen. Ich hole mir die Schiffe um die Zeit einzusparen die ich fürs Freispielen brauchen würde und nicht weil mich ne neue Promo rattig macht.

    AntwortenLöschen
  50. Nein das wollte ich nicht sagen, ich möchte nur das Ihr euch über den Begriff Spende im Zusammenhang mit Spenden für Chris. R. euch nochmal Gedanken macht. Sorry ich habe meinen Text wirklich ein bisschen krass formuliert, das könnte man wirklich herleiten das ich so denke.

    AntwortenLöschen
  51. Möchte mich da Valve gerne anschließen! Für mich das beste Zitat des Abends: Was Chris versucht ist aus uns eine Gemeinschaft für dieses Spiel zu schaffen an dem wir uns alle erfreuen. Aber mit eurem jetzigen Verhalten geht das mal voll in die Hose. Mensch Leute...wir sind Star Citizen`s....ist das nicht cool? Also freut euch auf das Game!

    Auch ich bin dann mal wech. Allen einen schönen Abend.

    AntwortenLöschen
  52. Ich finde es nicht verwerflich, Investitionen als solche anzusehen, es ist ja jedem selbst überlassen, ob er/sie das Spiel aus finanziellen oder spielerischen Gründen unterstützt.
    Unsere heutige Wirtschaft wäre nicht so stark, wenn es keine Investitionen (aus finanziellem Interesse heraus) gäbe. Andere Crowdfunding Projekte werden auch nur wegen des Profis unterstützt (siehe Seedmatch).

    Was mich eher interessieren würde, ist wie viele der eBay Händler, welche von Anfang an auf Profit aus sind, diesen dann auch versteuern - oder gar ein entsprechendes Gewerbe angemeldet haben. Die Schwarzhändler, das sind die echten Schmarotzer.

    Ich für meinen Teil bin Star Citizen aus Überzeugung stolz auf meine zwei kleinen einmann Schiffe und die Leute, die ich geworben habe.

    Im Übrigen muss ich dir, Jessie, nun auch mal widersprechen: Marketingstrategie ist sehr wohl wichtig und dient dazu, Bedürfnisse zu generieren welche sonst nicht (oder nur in geringem Maße) bestanden hätten - es gibt Leute die machen Müll zu Gold (siehe Apple - aber das ist eine andere Geschichte).

    Natürlich ist Star Citizen top, aber ohne diese Aktionen würde der Counter heute noch nicht da stehen, wo er steht.

    Und deshalb habe ich auch nichts gegen diese Aktionen - zumal ein gewisser finanzieller Erfolg, gerade auch über das nötige Funding hinaus, wichtig für ein weiteres Ziel ist: eine Zukunft ohne Publisher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du mich aber falsch verstanden. Ich habe nicht gesagt, dass sie die Aktionen nicht machen sollen. Also das Herausbringen von Broschüren, Videos und alles was dazugehört. Was ich gesagt habe war, dass es ohne Limitierung von LTI oder den Schiffen nicht weniger Geld gewesen wäre, als sie jetzt haben.

      Warum? Wie ich schon mehrfach hier gesagt habe, glaube ich, dass die Produkte so gut sind und so gut präsentiert werden, dass sie sich sowieso verkaufen würden, ob sie nun etwas Exklusives haben oder nicht. Es mag sein, dass die Events selbst nicht so viel Geld eingebracht hätten, wie mit dieser künstlichen Verknappung. Aber zwischen den Events hätte man dies meiner Meinung nach wieder aufgeholt, weil dann nach und nach alle doch das Geld ausgeben hätten, weil sie von der Qualität, der Community-Nähe etc. überzeugt gewesen wären.

      Deshalb sehe ich nicht, dass es ohne Limitierung weniger Spenden gegeben hätte. Was durch diese Verknappung aber auch passiert, ist, dass es jetzt Unmengen von Leute gibt, die gerne weiteres Geld hergeben würden, aber das Schiff, für dass sie es tun möchten, derzeit nicht verfügbar ist. Ergo, dieses Geld kann nicht an die Entwickler fließen. Deshalb würde ich eher davon ausgehen, dass es ohne diese ganzen Limitierungen wenigsten gleich viel oder eher mehr gegeben hätte.

      Jetzt sind die Entwickler aber nicht auf den Kopf gefallen und wollen dieses Geld auch einsammeln. Deshalb bieten sie demnächst (fast) alle Schiffe an. Der Effekt ist, dass das Geld, das sie bisher haben liegen lassen, einsammeln können. Ob sie da aber alle mitnehmen, die über ein halbes Jahr mal reingeschaut und sich geärgert haben, dass es ihr Lieblingsschiff gerade nicht verkauft wird, ist wenigstens fraglich. Daraus folgt für mich, dass sie - wenn sie weiter an den Limitierungen festhalten wollen - in regelmäßigen Abständen alle Schiffe anbieten müssen, um das gleiche Geld zu machen.

      Ich kann aber verstehen, dass sie den Weg mit der Limitierung gegangen sind. Auf den ersten Blick sieht er erfolgsversprechender aus. Außerdem bringt er zu gewissen Stichtagen Peaks, die schön aussehen. Ob das aber zu insgesamt mehr Geld führt, da habe ich meine Zweifel.

      Löschen
  53. Du meine Güte, ist das hier eine wirre Ansammlung an Kommentaren oO

    Gestern extra nicht auf 'Veröffentlichen' geklickt..

    Limitiert:
    Wurde vor dem Wechsel des Finanzierungsmodells als seltener angepriesen, als es nach dem Wechsel der Fall ist - seitdem hat sich aber nichts mehr daran geändert:
    Zeitlimitierte Schiffe (LX, Starfarer, SuperHornet, ...), die seit dem Wechsel stets als 'können wieder kommen, aber nur für kurze Zeit' behandelt werden.
    Stückzahllimitierte Schiffe, 100 Idris-M, 500 Vanduul Scythe. Hier hat sich nichts verändert, Limitierung blieb von Anfang an stehen.

    Im Falle der Idris-P war anfänglich stückzahllimitiert (150+50 am 26.Juni, dann folgte die 'CR-Zeit wird zu Idris-P'-Umwandlung), wurde aber nie als streng limitiert angepriesen afaik. Die Zahl der Korvetten in Relation zur Gesamtspielerzahl sollte gewahrt bleiben, die steigenden Spielerzahlen ermöglichten es CIG erst nach den 100 Idris-M nochmal Korvetten auf den Markt zu werfen. Die Idris-P kommt nun nochmal (News oben), und auch hier kann problemlos die enorm gewachsene Spielerzahl die Wiederkehr begründen.

    Zu LTI äußere ich mich hier nicht, ebenso zur 'special snowflake'-Situation.. siehe vorige Beiträge, oder nutzt die SuFu im offiziellen Forum.

    Stretchgoals:
    Die Comm hat mit erdrückender Mehrheit (87%!) gesagt: Gib uns mehr Stretchgoals! auf der anderen Seite war der Ruf nach 'kein Feature Creep!' aber genauso laut. CIG hat hier imo einen guten Mittelweg gefunden: Features werden ausgebaut und im gleichen Maß weitere Kräfte dafür angestellt, so noch nie verwendete technische Spielereien wie das Gesichtsaufnahmesystem eingebunden, die Diversifikation des lebendigen Universums (Banu als major race, Transportsysteme in größerem Umfang, Pets, ...) vorangetrieben, Events professionell geplant und auf lange Sicht vorbereitet, ..., und einiges mehr.
    Sind die Kosten für die jeweiligen Goals je 1M? Natürlich nicht. Kommen all diese Sachen zum Release? Nein - aber sie werden so viel wie möglich unterbringen (versprochen zu Release sind nur die Core-Features!).

    Alle Module werden weiter weiterentwickelt, auch nach Release - der aktuelle Stand ist genau das, ein Zwischenstand. Was wir im Hangarmodul sehen, hätte noch kein Publisher zu Gesicht bekommen.


    Crowdfunding. Investition. RoI / Profit.
    Crowdfunding ist rechtlich bei uns eine Spendensammlung. Der Nachfolger Crowdinvestment, der eine legale Verpflichtung des Sammelnden zu den Investierenden mit sich bringt, ist noch auf dem Reißbrett - hier fehlen wichtige gesetzliche Grundlagen, kann also noch Jahre dauern.
    Von daher: Ein Recht auf irgendetwas oder an irgendetwas erwächst niemandem, der crowdfunded.
    Von dieser Lage abgesehen, stand dem Release vom SC spätestens seit Dezember 2012 nichts im Wege, und alle hätten etwas bekommen - es gab genug Investoren und auch Publisher, die sich bei CR/CIG gemeldet haben, Finanzierung wäre also so oder so gesichert gewesen. Was für ein Star Citizen dann entstanden wäre.. nun, die Geschichte hat genug Beispiele.
    Weiterverkauf von Paketen: Offiziell geduldet, aber nicht unterstützt. Ich sehe genug LTI-Pakete über virtuelle Ladentische wandern, dass mich die Aussage oben 'kein Profit, *heul*'(sinngemäß) irritiert. Aus moralisch-ethischer Sicht ist der Weiterverkauf in den meisten Fällen verwerflich, ich empfehle hier einen Blick auf die non-Profit Seite auf MobiGlas, der Seite mit Zuurs StarMap (MVP 20.9.).

    Alphaslots: Wer echt geglaubt hat dass da keine weiteren kommen... naja, vielleicht braucht soetwas Zeit wie bei anderen der Coca-C-- eh, Weihnachtsmann. Bei den Betaslots machen sie diesen sinnfreien Marketingquatsch hoffentlich nicht nocheinmal in dieser oder ähnlicher Weise (ok, das ist auch etwas naiv, aber die Hoffnung nimmt jeder mit ins Grab, oder so).

    Weitere Diskussion zu diesem Themenkomplex bitte ich ins Forum zu verlegen, da ist die maximale Buchstabenzahl freundlicher, und es stehen schicke Formatierungen zur Verfügung.

    My ¤2UEC. All mine.
    m-zwo

    AntwortenLöschen
  54. Hallo @jessieblue

    Besteht die Möglichkeit die hier geschriebenen Texte in den Forum einzufügen? Heißt, ein neues Thema eröffnen und alles erst mal da rein...

    AntwortenLöschen
  55. @jessieblue

    Ein Produkt, dass künstlich verknappt ist verkauft sich wesentlich besser als eines das in Massen zu haben ist. Dies sind Elemente des kleinen 1x1 des Verkaufens. Der Mensch speichert negative Erlebnisse sehr viel stärker ab als positive. Wenn du einmal etwas nicht bekommen hast weil du zu lange gezögert hast wird es dir sehr schwer fallen das nächste Mal nicht einfach Zuzuschlagen wenn du wieder ein knappes Gut kaufen kannst.

    Früher war dies fürs Überleben sehr wichtig. Heute wird es genutzt um unsere Fähigkeit des logischen Denkens einzuschränken. Die Gefahr eine gute Gelegenheit zu verpassen wird vom Unterbewustsein sehr viel höher bewertet als etwas unnötiges zu Kaufen.
    limitierte Schiffe ...
    LTI nur noch bis ...
    CIG bzw RSI beherschen es gut ihre Schiffe zu verkuafen. Immerhin geht es hier um Millionen. Es sind einfach Verkaufsstrategien nichts anders. Der Glaube, dass sich die Schiffe auch nur ansatzweise so gut verkauft hätten wenn es keine Verknappungen gäbe, ist meiner Meinung nach ein Irrglaube. Die Verkaufsstratiegien von RSI sind einfach genial hätten sie es anders gemacht wären wir jetzt wohl immernoch bei 10-15 millonen.

    Baroenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem stimme ich zu.

      Stell dir mal vor die Scythe wäre zu jeder Zeit für 80$ zu haben gewesen - die Leute hätten sich zwischen Scythe, 300i, Cutlass etc. entscheiden (und warsch. wenige für die Scythe, da sie gar nicht soo viel leistet - zumal man sie ja jederzeit noch bekommen kann).

      Würden sie die Scythe hingegen jetzt einen Tag lang für 160-320$ anbieten, würden extrem viele Spieler zuschlagen.

      Löschen
    2. Ich habe doch gesagt, dass wenn Du nur auf das einzelne Event schaust, natürlich weniger Geld zusammenkommt. Ich denke aber, dass dieses verpasste Geld über die Zeit zwischen den Events wieder aufgeholt wird, wenn die Produkte selbst genug Anreiz bieten. Letzteres ist heir der Fall. Also bitte trennen vom Blick auf ein Event hin zu dem ganzen Zeitraum auch zwischen den Events.

      Der andere Punkt, warum ich glaube, dass es insgesamt mehr Geld gewesen wäre, bleibt von Euren Aussagen völlig unberührt: Sie lassen durch die Limitierung massig Geld liegen, welches sie jetzt mit dem Wiederangebot einsammeln müssen. Ob sie da aber alle erreichen, die zwischendurch etwas haben wollten, ist wenigstens fraglich.

      Löschen
    3. Sau Geil!

      Stimme ich zu 100% zu. :-D

      Löschen
  56. Zu diesem Thema gibt es viele Experimente. Stellt man sich mit 100 Wintersocken im Frühling an eine Ecke kauft die keine Sau. Stellt man sich dagegen mit 5 Wintersocken an die gleiche Ecke und hat ein großes Schild dabei auf den steht "nur solange der Vorrat reicht" kann man die nächsten 5 Paare schon nach wenigen Minuten aus der Kiste holen.

    Die Nachfrage an den Schiffen ist so groß WEIL sie nicht mehr zu haben sind. Die Leute haben damals ihre Chance verpasst. Jetzt kommen sie wieder! Definitiv die letze Gelegenheit mit LTI. Das ist psychologisch ein enormer Stress den die Community ausgesetzt ist. Rationales Handeln ist in so einer Situation schwer da der Mensch eine panische Angst vor verpassten Gelegenheiten hat.

    Der November wird der beste Monat für RSI den es bisher garb. Ich rechne nicht mit weniger als 32 Millionen bis Ende November.

    Gäbe es jedes Schiff mit LTI bis Anfang der Beta glaube ich nicht, dass auch nur die Hälfte des Geldes zusammen gekommen wäre.
    Das ist ja auch nicht schlimm aber man muss einfach anerkennen, dass sich sich gut verkaufen (und es ist verkaufen und nicht spenden egal wer was sagt, denn sie bedienen sich nunmal der Tricks von Verkäufern).

    Baroenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich Dir ja zu, dass für ein Event allein betrachtet, Du mehr einnimmst. Genauso bringt Dir eine solche Strategie etwas, wenn Dein Produkt eigentlich niemand haben will, wie in Deinem Beispiel mit den Socken.

      Nur passt das Beispiel hier nicht. Die Produkte sind von hoher Qualität (siehe 3D-Modelle, Videos, Broschüren und so weiter) und jeder will sie haben, weil sie diese hohe Qualität haben und auf Grund der anderen Dinge, die ich eingangs im Artikel beschrieben habe. Wie ich schon geschrieben habe, würde man auf ein Event gesehen, weniger Geld einehmen. Aber ich bin der Meinung, dass man in der Zeit zwischen den Events, das wieder aufholt.

      Du bist ja da anscheinend einer anderer Meinung. Warum glaubst Du, dass zwischen den Events das nicht aufgeholt wird?

      Löschen
    2. Ich habe nur einmal etwas gekauft, das ist das Rear Admiral Paket!
      Die anderen Summen die von meinem Konto abgegangen sind, sind gespendet.
      Ich habe keinen wirklichen Mehrwert auch wenn ich die zusätzlichen Schiffe mit echtem Geld bezahle.
      Alles im Spiel kann man sich erspielen, von der Aurora über die M50 bis zur Constellation und sogar den Bengal Träger. Auch die extras wie der Pilotenanzug kann man im Spiel erwerben.
      24€ für den "Digital Scout" ist für das Spiel der Mindestpreis. Um in die Beta und Alpha zu gelangen sind es eben 60€ für den"Pathfinder".
      Jeder der über diese Summe etwas bezahlt SPENDET. Er erhält nicht mehr und nicht weniger wie jeder andere.
      Und LTI wird überbewertet da man sein Schiff auch mit Spielwährung versichern kann. O.K. die LTI haben, brauchen sich keine Sorgen darüber zu machen wie sie ihre Police bezahlen. Es wird aber keine Unsummen kosten und jeder wird es sich leisten können.

      Mit freundlichen Grüßen
      Stoertebeker64

      Löschen
    3. Sorry, Beta und Alpha Zugang kosten nicht 60€ sondern nur 32€ für den "Digital Mercenary"

      Stoertebeker64

      Löschen
  57. Vielen, vielen DANK.
    Ich dachte tatsächlich schon ich würde alleine mit meiner Meinung dastehen.

    Ich kam mir schon vor
    - wie das schwarze Schaf in der Community
    oder
    - als ob ich auf dem Weg zu einer Kreuzigung wäre... :-D

    AntwortenLöschen
  58. Ich möchte mal Wissen was die Leute für ein Problem mit CIG haben? Hier wurde ja gestern schon mehrfach gefragt welche Leistung den nicht erbracht worden ist, aber um welche Leistung geht es denn?
    Und welches Fehlverhalten wird CIG vorgeworfen?

    AntwortenLöschen
  59. Also ich habe mir nur ein Schiff gekauft da ich viel arbeite und nicht ganz so viel Zeit zum spielen habe und durch LTI muss ich mir mein Schiff nicht immer wieder erspielen.
    Halte 26 Millionen auch für relativ wenig Geld das reicht bestimmt nicht um sich daran zu bereichern. Zum Vergleich GTA 5 hat doch 200 Millionen gekostet?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 200 Millionen? Unglaublich!
      Mich würde daher interessieren, wie CIG das Spiel mit 20.000.000 fertig stellen wollte?
      Und das sind ja alles Menschen, die nicht zum ersten Mal ein Spiel auf die Beine stellen...

      Aber sogar wenn GTA 5 nur 100 Millionen gekostet hat, da die anderen 100 (und dessen bin im mir recht sicher) für Marketing drauf gegangen ist... Ist immer verdammt viel Geld!

      Löschen
    2. Wie Vale schon richtig schreibt, weiß niemand genau, wieviel wirklich in die Entwicklung gegangen ist. Es kann sein, dass die eigentliche Erschaffung des Spieles im Entwicklerstudio weit unter 100 Millionen gekostet hat und der Rest nur für Marketing, PR, Vertrieb, usw. draufgegangen ist.

      Chris Roberts hatte dazu for einigen Monaten in einem Vortrag ein Verhältnis von 20% auf seinen Folien. Also nur 20% des Geldes geht an den eigentlichen Entwickler. Ob das im Falle von GTA auch so ist, weiß ich natürlich nicht. Deshalb aber beim Vergleichen solcher Zahlen immer bedenken, dass die Publisher alle Kosten zusammenrechnen, die sie irgendwie haben. Bei Star Citizen ist es abgesehen von den PayPal/Kickstarter-Gebühren nicht viel mehr, was nicht in die Entwicklung geht.

      Löschen
  60. Ich persönlich habe überhaupt kein Problem mit CIG. Habe lediglich auf ein paar Sachen hingewiesen, die nicht ok finde. Man darf doch hier seine Meinung äußern, oder nicht?

    Ich freue mich nach wie vor sehr auf das Spiel. Mit Freunden zusammen ein grandioses Spiel spielen, obwohl man deutschlandweit oder sogar weltweit verteilt ist… Genial!

    Aber ich kann doch Sachen hinterfragen, die ich nicht ok finde. An dieser Stelle habe ich eine Frage an den anonymen Verfasser.

    Lesen Sie auch wirklich alles durch? Warum hängen sich viele an der Aussage
    „ich erwarte Leistung“ Bitte alles lesen und verstehen was ich damit sagen möchte.

    Erstens bin der Meinung, dass alle, die „gespendet“ haben, ein Anrecht auf eine Leistung seitens RSI haben.
    Mir geht es nicht um bestimmte Leistungen. Aber wenn den Fans was nicht passt, warum sollten wir uns dazu nicht äußern dürfen? WIR haben das Spiel schließlich möglich gemacht.

    Zweitens ES IST KEINE SPENDE!!!!!!!!!
    Ich finde es ja ganz nett, dass man probiert mir die rechtliche Seite einer Spende zu erklären. Nur interessiert mich das überhaupt nicht. Sobald mich die Gesetze rund um das Thema „Spende“ interessieren würde www.google.de, denn…

    ES IST KEINE SPENDE!!!!!!!

    Drittens. Es ist großartig was CIG jetzt schon auf die Beine gestellt hat. Und ich freue mich extrem darauf was noch kommen wird, aber…
    Ich finde es nicht ok, dass die Regeln ständig geändert werden und nur aus einem einzigen Grund. MEHR GELD ZU VERDIENEN.

    Viertens. Sogar das finde ich absolut in Ordnung. Keiner steht morgens auf und geht auf die Arbeit, weil es einem langweilig ist. Aber dann sollen die auch dazu stehen.
    Also nicht
    „Wir machen alles für euch, für die Fans, weil ihr die besten seid“
    Sondern
    „Wir machen das um richtig Geld zu verdienen“

    Und noch was. BITTE, BITTE lesen und verstehen.
    REIN HYPOTHETISCH !!!!!!! Wenn CIG morgen alles dicht machen würde und in einen Dauerurlaub gehen würde…
    Wären die, rein rechtlich, nicht gesetzlich belangbar, weil das ja als eine Spende bezeichnet wird. Wird sicher nie passieren. Darüber nachgedacht habe ich dennoch.

    Eine geniale Finanz-Strategie.

    Und da sich jetzt ein paar nur auf meine letzten Worte stürzen werden…

    Ich stelle keines Falls CIG als die bösen dar. Respekt – JA, böse – NEIN.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn CIG morgen alles dicht, dann habe ich meine $2,711.00 USD in den Sand gesetzt!
      Was ich aber für sehr unwahrscheinlich halte.
      Obwohl...Pferde vor der Apotheke....? :-D

      Löschen
    2. Ok, du erwartest auf der einen Seite eine Leistung, aber auf der anderen Seite erwartest du keine Bestimmte Leistung, das ist sehr widersprüchlich.
      Nur weil du in Grossbuchstaben und mit vielen Ausrufezeichen schreibst, heisst das nicht das du Automatisch Recht hast.
      Wenn du schon Gebetsmühlenartig eine Leistung von CIG forderst, bennene diese doch genau. Ich frage mich langsam was dein "Protest" hier bewirken soll.
      Deinen einzigen Kritikpunkt denn du andauernd anbringst ist dieser das CIG andauernd die Regeln ändert, dieser Punkt wurde von Jessieblue entkräftet.
      Wie kommst du eigentlich darauf, das du einen Anspruch darauf hast das CGI die "Regeln" nicht ändert?
      Also bringe klare Kritikpunkte und keine Vorwüfe ohne Inhalt.
      Ich und viele andere, wie man aus den Kommentaren sehen kann, sehen das als Spende an und du kannst auch weiterhin in riesen Buchstaben und einen Haufen Ausrufezeichen (dieses Verhalten wird allgemein als "Schreien" in der Digitalen Welt angesehen) hier verbreiten, das wird nichts an der Einstellung der Leute zu diesem Thema ändern.

      Löschen
    3. Die Großbuchstaben sind dafür da, weil ich diese Worte hervorheben möchte und nicht weil Recht habe. Wie kann man nur auf diese Idee kommen?

      Ich habe schon mehr Mals darauf hingewiesen, dass es ALLEIN MEINE MEINUNG ist. Und diese muss keiner mit mir teilen.

      Wie Sie sehen die Großbuchstaben sind dafür da, damit man die ja nicht übersieht. :-D

      Löschen
    4. Du hast doch Deine Meinung hier mehrfach frei geäußert. Es scheinen aber nun mal einige nicht Deiner Meinung zu sein.Deshalb haben andere, mich eingeschlossen, Argumente gebracht, warum das auch anders gesehen werden kann.

      p.s. nur so als Randnotiz: Es ist nicht notwendig auf diesem Blog andere Leser mit Sie anzusprechen. Das ganze ist hier keine Wirtschaftsblog, sondern eine Hobbyveranstaltung ;-)

      Löschen
    5. Danke für den Hinweis @jessieblue. ;-)
      Da ich Themen anspreche, die vielleicht anderen unangenehm sind und ich dadurch hier eh schon recht unbeliebt bin, hoffe ich einfach nur, dass wenn ich die Leute mit "Sie" anspreche, die es nicht persönlich nehmen. Es ist ja auch nicht persönliches.

      Und du musst zugeben, wirklich gegenargumentieren tuen es nur wenige. Beleidigen ist halt auch einfacher zu formulieren. :-D

      Löschen
    6. Also ich habe jetzt die meisten Kommentare nochmal gelesen, aber Beleidigungen gegen Deine Person konnte ich nicht finden. Dir haben lediglich andere Leser Widersprochen, aber manche auch zugestimmt. Deshalb sehe ich nicht, warum Du Dich hier als unbeliebt und Opfer von Beleidigungen hinstellst.

      Löschen
  61. Niemand wird gezwungen zu Spenden/Schiffe zu kaufen, es ist immer noch alles Freiwillig, sie schreiben es mittlerer weile jedes mal, bei jedem Post dazu, das man alle Schiffe später auch In - Game kaufen kann(ich glaub das ist denen mittlerweile selbst unheimlich), nur warum jetzt damit aufhören, kann man doch mit mehr Geld noch mehr umsetzen.

    Was das Thema Finanz-Strategie angeht, hat das CIG wirklich im griff und ich bin froh über jeden $ der dazu kommt, denn nur so kann DAS SPIEL Finanziert werden.

    Wenn sie es verkacken dann leiden nicht nur die "Spender" darunter sondern das gesamte Thema Crowdfounding und das Thema Spacegames.

    Für mich ist es jetzt eine große Chance das Thema Spacegames wiederzubeleben und in Zukunft noch mehr in der Richtung zu sehn und den dicken Publishern zu zeigen das sie komplett falsch lagen, Spacegames zu beerdigen.

    Allein dafür hab ich schon meine 1000$+ gespendet :)

    Kanone

    AntwortenLöschen
  62. Ich habe das Spiel nur einmal gekauft für 250 $, dafür bekomme ich diverse digitale und physische Gegenstande. Dafür erwarte ich, daß sie das Spiel so fertig stellen wie sie es angekündigt haben.
    Ebenso habe ich für 160 $ T-Shirts und Polo Shirts erworben und die liegen bald in meinem Schrank.
    Für die anderen 2461 $ die ich an CIG grzahlt habe erwarte ich nichts, also ist es eine Spende!

    Mit freundlichen Grüßen
    Stoertbeker64

    AntwortenLöschen
  63. Wie sieht das eigentlich mit dem Zoll aus bei den Shirts? Bis 22€ ohne alles und drüber dann die MwSt.?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Thema Zoll hatten wir schonmal in den Kommentaren zu den XXXL-Mauspads tangiert, siehe:
      http://www.starcitizenblog.de/2013/10/extra-groe-mauspads-im-rsi-shop.html

      Kurz: Verschicken sie die Sachen einzeln, und legen auch nur Rechnungen für die einzelnen Items bei, sind keinerlei Abgaben fällig (da 1) Zollfrei aufgrund des Preises/Item und 2) Abgabenfrei weil Abgabe unter 5EUR).
      Mehr info siehe Link in den erwähnten Kommentaren.

      m-zwo

      Löschen
  64. Jap, GTA 5 ist das teuerste Videospiel aller Zeiten.
    Die Entwicklungs kosten liegen bei 265 Millionen.

    http://www.basicthinking.de/blog/2013/09/19/gta-v-ist-das-teuerste-videospiel-aller-zeiten-und-hat-sich-trotzdem-schon-rentiert/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, habe mich vertan.

      Das sind nicht nur die Entwicklungs kosten sonder das sind die Geschätzten Entwicklungs und Marketingkosten.

      ~Justin

      Löschen
    2. Ich hatte es weiter oben schon in einem Kommentar geschrieben, das der Vergleich zu anderen Spielen mit Star Citizen nur schwer möglich ist, da die Publisher alle Kosten für das Spiel zusammenrechen. Deshalb sind die 265Mio, wie Du schon selbst schreibst nicht die alleinen Entwicklungskosten.

      Hier nochmal von weiter oben: Chris Roberts hatte dazu for einigen Monaten in einem Vortrag ein Verhältnis von 20% auf seinen Folien. Also nur 20% des Geldes geht an den eigentlichen Entwickler. Ob das im Falle von GTA auch so ist, weiß ich natürlich nicht. Deshalb aber beim Vergleichen solcher Zahlen immer bedenken, dass die Publisher alle Kosten zusammenrechnen, die sie irgendwie haben. Bei Star Citizen ist es abgesehen von den PayPal/Kickstarter-Gebühren nicht viel mehr, was nicht in die Entwicklung geht.

      Löschen
  65. Ich habe GTA 5 und Star Citizen nicht mit einander verglichen.
    Das würde ich auch niemals tun weil der Budge von den beiden sehr weit auseinander geht.
    Und wie du schon sagtest. Nicht die ganzen 265Mio in den Entwicklungskosten reingesteckt wurden.

    Ich habe oben gelesen das jemand über GTA 5 gesprochen hat. Und da dachte ich mir ich poste mal ein Artikel darüber.

    ~Justin

    AntwortenLöschen
  66. Noch mal zum den Themas
    - Regeln ändern
    - Versprechen brechen
    - Geld verdienen…

    Also bei den limitierten Schiffen hieß es ja „vielleicht kommt wieder, vielleicht nicht…“

    OK

    Und was ist jetzt mit der F7A Hornet, Militär Version…?

    Es hieß doch „ diese Version, außer für den Militärdienst, wird es nie zum Verkauf geben“.

    Und siehe da, EIN WUNDER!!! Limitiert und nur für kurze Zeit!!! ;-)

    Aber ich kann mich ja auch irren und es stand tatsächlich irgendwo „vielleicht kommt, vielleicht nicht…“

    Hey, ich lass mich gerne eines Besseren belehren. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst Lesen, dann Schreiben.

      Es ist nur der Skin verfügbar und nicht das innenleben F7A.
      Das hat aber Jesse auch in seinen Blogpost geschrieben....

      Löschen
  67. @Vale: Du hast doch sicherlich Beispiele für die Beleidigungen die dir hier entgegengebracht worden sind. Ansonsten ist deine Behauptung das die wenigsten Argumentieren könnten, selber eine Beleidiung...

    AntwortenLöschen
  68. Genau das meinte ich... :-) Aber wenn du wirklich ein Beispiel haben magst.
    "Mir geht schon länger das Gejammer auf den Keks, von Leuten, die selbst nix auf die Kette kriegen, egal ob beruflich oder privat.
    Nur wer selber mal was auf die Beine stellt, es muss ja nicht gleich ein Triple A Game sein..."
    z.B.

    Hat @Gordon Friedrich übrigens sehr passend gegen argumentiert. Also richtig lesen.

    Jetzt zu dem Hornet Skin...
    Englisch gehört, leider, tatsächlich nicht zu den Sprachen, die ich beherrsche...

    Bei der Beschreibung geht es doch um mehr als nur um einen Skin...? Wird da auch nicht bessere Panzerung erwähnt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jemand der sich über Beleidigungen gegen seine Person aufregt, aber anderen Kommentatoren die Fähigkeit abspricht richtig Lesen zu können bzw. statt auf Argumente zu setzen lieber Beleidigungen einzusetzen, scheint über eine sehr eingeschränkte Selbstreflexion zu verfügen.
      Aber interessant das du ohne den Englischen Text verstanden zu haben, CIG vorwirfst Regeln zu brechen...

      Löschen
    2. Sorry Vale, aber die von Dir zitierte Stelle war doch lange, bevor Du überhaupt an der Diskussion teilgenommen hast, wieso beziehst Du sie auf Dich. Es gibt hier keine Beleidigungen gegen Deine Person.

      Ich denke auch, wir sollten die Diskussion um Beleidigungen an dieser Stelle beenden, denn alles was jetzt noch kommen kann, sind eben genau diese persönliche Beleidigungen.

      Wie weiter oben schon jemand sinngemäß geschrieben hat: Wir freuen uns doch alle auf Spiel und da kann man auch unterschiedlicher Meinung sein, aber am Ende geht es doch um Star Citizen.

      Löschen
  69. Gute Idee @jessieblue. Hast du vollkommen Recht.

    Zu meinem Englisch.
    Weil ich kein Englisch kann, mache ich mir die vielen Webtools zu nutze.
    Ich verstehe vielleicht nicht alles Wort für Wort, aber doch recht viel.

    Also meine Frage.
    Ist es ein reiner Skin oder bezieht sich das auch auf eine bessere Panzerung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst Du die Frage nochmal in dem Post zur F7A Hornet stellen. Da passt sie besser hin.

      Löschen
  70. Generell denke ich, dass zu diesen Blog-Eintrag jetzt alles gesagt und geschrieben wurde. Wir werden in der Diskussionsrunde am Dienstag auf einige Aspekte, die hier diskutiert wurden, zurückkommen. Aber im Moment, sollten wir hier die Sache erstmal abschließen.

    AntwortenLöschen
  71. Ok. Allerdings wollte ich mit meiner Frage @jessieblue auf was Bestimmtes hinaus.

    Eine Bitte… Könnte mir bitte jemand sinngemäß folgendes übersetzen?

    „We initially built the F7A Hornet for Squadron 42, and for use by the UEE Navy in Star Citizen, and until now had no plans on releasing it to the public as a ship option.“

    Und genau darauf wollte ich hinaus…

    Ich hör jetzt auch auf damit den, außer mir, scheint das ja keinen zu stören.

    MfG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Jessie für den Link.

      Du weiß aber hoffentlich auf was ich hinaus wollte...? Mal davon abgesehen, dass diese Aktion nicht nur ich alleine nicht gut fand...

      Auch wenn das nicht ein Full-Upgrade für die F7A ist, ist es eine Änderung, die nur dafür da ist um Kohle zu machen.
      Ich gehe einfach mal davon aus, du hast die Crowdfunding Timeline Grafik gesehen? ;-)

      Löschen
    2. Im Falle von Charity-Fluff finde ich 'Änderung, die nur dafür da um Kohle zu machen' hervorragend, können sie von mir aus dauernd und mit wechselnden Charitys machen. Solange der Fluff Fluff bleibt, und Dinge wie diese täuschend echt aussehende F7A-Camo zum einen auch inGame erhältlich ist und zum anderen durch Scanner o.ä. enttarnt werden kann.

      m-zwo

      Löschen
  72. Finde ich auch, wer Kohle verbrennen will, bitte schön!
    In meinem Fall sind es 4x. :-)

    Mit freundlichen Grüßen
    Stoertebeker64

    AntwortenLöschen