Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Star Citizen unterstützt AMD Mantle

Nachdem wir vor einiger Zeit die NVidia-Technologien hatten, die CIG in Star Citizen verbauen möchte, kündigen die Entwickler jetzt an, dass sie AMDs neue Mantle Technologie nutzen wollen. Diese soll die Grafikleistung von Spielen durch das Umgehen von DirectX oder OpenGL signifikant erhöhen.




AMD hat die Schnittstelle so konzipiert, dass auch Intel und NVidia diese Unterstützen können. Ein Hauptvorteil wäre, dass man nicht mehr einzig auf Windows als Betriebssystem angewiesen wäre bzw. auf eine bestimmte Version desselben (neuste DirectX Version nur im neusten Windows). Hier ein Auszug von Chris Roberts in der Pressemitteilung von AMD.


AMD’s Mantle will allow us to extract more performance from an AMD Radeon GPU than any other graphics API. Mantle is vitally important for a game like Star Citizen, which is being designed with the need for massive GPU horsepower. With Mantle, our team can spend more time achieving our perfect artistic vision, and less time worrying about whether or not today’s gaming hardware will be ready to deliver it.


Mantle erlaubt es ihnen mehr Leistung aus einer AMD Radeon GPU herauszuholen, als mit allen anderen Grafik-APIs. Mantle ist äußerst wichtig für ein Spiel wie Star Citizen, welches darauf ausgelegt ist, massive Grafikleistung zu fordern. Mit Mantle kann das Team mehr Zeit in die künstlerische Vision investieren. Es muss sich weniger Sorgen machen ob oder ob nicht die heutige Spiele-Hardware dafür bereit ist.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Finde ich super, gerade weil auch ein Teil der Entwicklung wieder in die CryEngine zurück fließt und dann auch andere Spiele davon profitieren.

    Hoffentlich hilft das auch Mantle an sich, damit Gaming endlich unabhängig vom Betriebssystem wird.

    Ich hoffe nur hier entflammt nicht der selbe Shitstorm von NVidia Kunden wie im CIG Forum - auf euren Titans wird SC super laufen. Punkt.

    Also bitte gönnt auch Leuten mit (eventuell sogar älteren 7xxxer) AMD GPUs ein ruckelfreies Spielerlebnis. Zumal Mantle nicht Proprietär ist (im Gegensatz zu einigen NVidia Bonbons).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich sogar sehr freuen wenn sich Nvidia und AMD da auf eine Zusammenarbeit einigen könnten, und/oder große Teile von Mantle (oder alles ;p) unter freie Lizenzen gestellt würden. Ist ja bald Weihnachten >_>

      Dies scheint auch nochmal ein guter Punkt zu sein, um das Video vom Livegameplay beim AMD-Event zu zeigen (Sandi führt Star Citizens Hangarmodul in HQ & 4K vor - flüssig! GPU: AMD Radeon R9 280 o. 290):
      https://youtube.com/watch?v=ASiJN2w8oAQ

      Auf vergleichbaren Nvidia-Karten sollte es vergleichbar gut laufen, das Team hat ziemlich ausgeglichen AMD&Nvidia GPUs in den Dev-Rechnern. Und laut Eric sind sie mit allen Hardwareherstellern im Bett (scherzhaft. Src: WMHO44).

      No more DX! Let it die! -Rufe anstimmend,
      m-zwo

      Löschen
  2. Mantle wird wesentlich mehr gehyped als das es Sinn macht. Schon wieder was neues - anstatt die sich mal auf einen Standard einigen, Mantle macht meiner Meinung nach mehr kaputt als das es nützt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woher ziehst du deine Meinung das es mehr kaputt macht, als einen Nutzen mit sich bringt? Ich denke das sich der Nutzen erst im laufe der Entwicklung widerspiegeln wird.

      Grüße

      Freerange

      Löschen
    2. Neu? Eher nicht.
      Eine Vielzahl an (bekannten) Spielen waren durch Hardwarenahes programmieren überhaupt erst möglich geworden - z.B. Mariokart, verschiedene Sims - Spiele die jedes mal die Grenzen des damals technisch möglichen gesprengt haben.

      Nur waren das damals eher kleine Lücken im Betriebssystem, die ausgenutzt wurden, oder spezielle Zusatzchips im Spielmodul (Mariokart), oder...
      Jedenfalls eines nicht: Standardisiert.
      Und genau das macht Mantle so interessant:
      Es standardisiert (hoffentlich - wenn NVidia nicht auf stur schaltet) diese vielmals erfolgreich angewendete Art des Programmierens, welche für viele atemberaubende Fortschritte gesorgt hat.

      Übrigens ist das einer der (magischen) Gründe, warum Konsolen mit ihrer veralteten Hardware so lange noch aktuelle Spiele gut spielen können (ich weiß, das liegt auch am ausbremsen der Entwicklung, aber das ist ein anderes Thema).

      Löschen
  3. Ich finde es schon lustig. Kein Mensch (naja fast keiner) weiß wirklich wie gut diese neue API ist aber schon ist sie der neue Messias. Es gibt jetzt schon Alternativen zu DX, die sogar von beiden Herstellern unterstütz werden.
    Der Leistungszuwachs ist noch unbekannt und zumindest die ersten Messungen die wohl in BF4 sein werden würde ich nur bedingt trauen. Immerhin habe beide, DICE und AMD, ein starkes Interesse, dass die Ergebnisse für Mantle sehr beeindruckend sein werden.

    Mantle ist nichts anders als ein großes "In die Fresse" von AMD Richtung NVIDIA. Sozusagen eine späte Reaktion auf PhysX. AMD will sein Monopol bei den Konsolen dazu nutzen einen Vorsprung auf den PC Markt zu erlangen.
    Mantle soll es ja ermöglichen ein PC-Spiel genauso Hardware nah zu programmieren wie eine Konsole. Wenn sich das durchsetzt müsste man Konsolenspiel dann nur noch aufwendig für NVIDIA-Karten auf DX umbauen, wird hier geschlampt habem AMD-Karten eine bessere Leistung.
    Dies alles soll AMD ruhig machen zumal es ja sein kann, dass Mantle wirklich etwas mehr Leistung, zumindest aus AMD-Karten, holen kann. Als Konsument sollte man aber sehr vorsichtig sein. Weder NVIDIA noch AMD ist unser Freund und Mantle ist dafür da unser aller Leben besser zu machen sondern um NVIDIA den PC-Markt madig zu machen.

    Baroenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, es ist teilweise auch eine Reaktion auf Miniweich und ihr neues Fenster 8(.1), welches eine Beleidigung für jeden ist, der mit Computern arbeiten muss.
      Mantle greift einen Trend hin zu anderen Betriebssystemen wie GNU/Linux (SteamOS/Steambox) auf.

      Und darüber bin ich einfach nur richtig Froh (wegen mir könnten sie auch OpenGL verwenden - das macht nur keiner. Warum? Kein Mehrwert: Es leistet nicht mehr als DX und die Windoof Kiddies kaufens trotzdem - alle anderen sind ja intelligent genug für Multiboot ... naja nicht alle, aber diese Apfeljünger braucht eh keiner ;) )

      Löschen
    2. Ja, Mantle erhält eine Menge Vorschusslorbeeren.

      Wie Mantle im Detail funktioniert, wissen wir nicht. Die Übertragung des bzw. der entsprechenden Panels vom AMD Developer Summit 2013, 11.-14. November, habe ich mir aber schonmal dick im Kalender angestrichen.

      Mantle ist eine Low-Level API, DirectX und OpenGL sind High-Level APIs - somit ist OpenGL keine direkte Alternative zu Mantle.
      Nvidia setzt derzeit auf OpenGL Extensions, um Limitierungen und Performanceprobleme bei DirectX zu kompensieren (Tweet von John Carmack, IDsoft Legende), mit zunehmender Reife von Mantle wird der Leistungsunterschied jedoch immer größer werden.
      Wer die Ära mit 3Dfxs Glide erlebt hat, ebenfalls eine Low-Level API, hat damit einen Ausblick auf die Leistungsfähigkeit eines solchen Ansatzes - ganz davon abgesehen, dass Glide zu den Dev-freundlichsten APIs zählt.

      Die Vorschusslorbeeren kriegt Mantle also vor allem für die theoretischen Vorteile (bei BF4 sind die Leistungsunterschiede noch im Bereich 'kaum messbar'), und bei mir auch immer unter der Prämisse, dass Intel und Nvidia zeitnah in die Weiterentwicklung einsteigen.
      DirectX ist ein chaotischer Haufen Mist, da bringen auch die Performanceschübe durch DX10/11+Extensions nur geringe Verbesserung. Ob MS überhaupt noch ein DX12 herausbringt, wurde seitens AMD ja schon im April offen angezweifelt.. und Microsofts Gegenreaktion war da sehr verhalten.

      Insgesamt kann man also das gleiche sagen wie auch bei Star Citizen: Abwarten, und sehen was daraus wird - für die Spieler kann der nun drückendere Fortschritt jedenfalls kaum nachteilig sein.

      m-zwo

      Löschen
  4. Naja OpenGL ist "nur" ein DirectX3D, keine Spur von direct-sound direct-input usw.
    Darum müßte sich der Linux Programmierer extra kümmern und lernt somit die schicken Treiber
    unserer gesamten PC Hardware ausfühlich kennen. Eigentlich ein Rückschritt.
    AMD hat aber noch was im Sack, nämlich diese Soundgeschichte. Beides zusammen hat Chris wohl überzeugen können. Fehlt im noch die Controllergeschichte unter Linux, da hilft ev Crytek nach mit einer Schnittsatelle die auch allerneueste USB Geräte im Game erkennt.
    Mantle ist für AMD wichtig, den Mantle kann nicht nur GPU performance bringen wie im Falle von SC, sondern auch CPU Flaschenhälse entschärfen. Sprich die verhaqsssten min. Frames
    anheben. Fü nicht gaaanz so anspruchsvolle Games währe somit wieder eine AMD/AMD Konfig denkbar.
    Und nV....bitte Leute, nV und Intel können nicht untergehen. Egal was sie am Markt haben, es wird immer gekauft werden.

    grs
    rp

    AntwortenLöschen
  5. Man kann sich doch bei so einer low Level API auf keinen gemeinsamen Standard einigen, sonst wäre es doch wieder so etwas wie direct x... Mantle läuft nur auf gcn Karten und nvidia hat keine gcn Architektur, logisch.... Also der Sinn ist die Programmierung für eine möglichst exakt festgelegte Hardware, da liegt der Vorteil und das heißt leider amd bzw. Gcn only... Wie gesagt alles andere wäre DirectX oder opengl. So versteh ich das. Und weg vom Windows zwang ist sowieso überfällig!

    AntwortenLöschen