Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

28 Millionen erreicht: Mustang

Dann starten wir mal den Reigen an Millionenposts, die uns bis nächsten Dienstag erwarten. Mit dem Erreichen der 28 Millionen kommt jetzt das neue Starterschiff Mustang von einem neuen Raumschiffbauer namens Consolidated Outland. Außerdem gibt es eine Umfrage, was für einen Schiffstyp für das 31 Millionen Stretch Goal hinzukommen soll.


28.000.000 geschafft

Star Citizen backers have a need for speed! Sales of the Origin M50 and 350R have pushed us over the $28 million mark! At $28 million, you unlocked an entirely new starter ship, which we believe is going to significantly improve the Star Citizen experience:

New Starter Ship – The team at Consolidated Outland has decided to take Roberts Space Industries head on in 2944 by premiering the Mustang personal spacecraft. We will use these additional resources to create another ship company and starter ship for Star Citizen. The new ship will be offered for sale alongside the Aurora, so players have a choice between two options to begin the game!

Star Citizen Unterstützer wollen schnell unterwegs sein. Verkäufe der Origin M50 und 350R haben den Zähler über 28 Mio. getrieben. Mit dieser Marke wird ein komplett neues Starterschiff dazukommen, von dem sie glauben, dass es das Spielerlebnis von Star Citizen signifikant verbessern wird:

Neues Starter-Schiff: Das Team von Consolidated Outland hat sich entschieden mit Roberts Space Industries 2944 in direkte Konkurrenz zu treten und ihr neues Mustang Raumschiff für den persönlichen Gebrauch anzubieten. Die zusätzlichen Mittel aus dem Erreichen des Ziels werden für einen neuen Raumschiffhersteller sowie ein neues Starter-Schiff für Star Citizen verwandt. Das neue Schiff soll neben der Aurora zum Verkauf angeboten werden, so dass Spieler zwei Alternativen haben, mit welchem Schiff sie ins Spiel starten wollen.

We’re excited to get to work on the Mustang. As the next step in the process, the design team will turn the broad concept into a detailed set of specifications. Then those will go to one of our world-class concept artists for the first visuals. We’ll share that process with you as it happens!

For our next several stretch goals, we’re going to try something different. We are constantly asked where the additional money goes. Surely new mocap hardware or a new starship design doesn’t cost a million dollars. The answer is that the stretch goals are an example: one big thing we will be doing with some of the money. Every additional million means that we’re hiring additional artists and programmers, equipping the team with better development tools and increasing the size of the talented outsource groups being trusted with aspects of Star Citizen’s development. It means more actors and time for mocap studios, more reference for designers, greater variety in game characters, more options in clothing and armor and a large array of ship items and weapons.

Sie freuen sich darauf an der Mustang zu arbeiten. Als nächster Schritt in dem Prozess wird das Design Team die groben Konzepte in einen detailierten Satz an Spezifikationen verfeinern. Dann sollen sie an einen Konzeptkünstler der Extraklasse für die ersten Zeichnungen gegeben werden. Sie werden diesen Prozess wieder mit uns teilen.

Für die nächsten Stretch Goals wollen sie etwas anderes ausprobieren. Sie werden immer wieder gefragt, wo das zusätzliche Geld hingeht. Natürlich kostet neue Motion Capture Hardware oder ein neues Schiffsdesign nicht eine Million Dollar. Die Antwort ist, dass Stretch Goals ein Beispiel sind: Eine große Sache, die sie mit einem Teil des Geldes machen. Jede weitere Million bedeutet auch, dass sie weitere Künstler und Programmierer anstellen, das Team mit besseren Entwicklungswerkzeugen ausstatten oder die Menge der talentierterten externen Partner vergrößern, die für Star Citizen arbeiten. Es heißt, weitere Schauspieler oder Zeit fürs Motion Capture Studio, mehr Referenzen für Designer, größere Vielfalt bei den Spielecharakteren, mehr Optionen bei der Bekleidung und Rüstung sowie eine breitere Palette an Schiffen und Waffen.

Every dollar improves the project. That isn’t as sexy as spending large amounts of money on impressive, headline-grabbing stretch goals… but it means a significantly better game in the end. So, for the next several stretch goals, we’re going to leave you with the knowledge that the money goes to improving all aspects of Star Citizen’s development. Instead of specifying some new development goal, we’re going to add a new ship to the game as a reward.

The design team has imagined a new set of Star Citizen ships, one from each of our big manufacturers. Each ship will have a new role to play in the Star Citizen universe, and unlocking these stretch goals will make it possible to go ahead and start building them. Since the M50 and 350R got us to this point, we’re starting with the Origin Jumpworks design. After that, it’s going to be up to you: the $31 million stretch goal ship will be decided by the poll below!

Jeder Dollar verbessert das Projekt. Das ist nicht so sexy wie wenn man große Summen für eindrucksvolle Schlagzeilen-machende Stretch Goals bekannt gibt. Aber es heißt, dass es ein besseres Spiel am Ende geben wird. Für die nächsten Ziele lassen sie uns in dem Wissen, dass mit zusätzlichem Geld alle Aspekte von Star Citizen verbessert werden. Anstelle des Austellens von neuen Entwicklungszielen werden sie ein neues Schiff in das Spiel hinzufügen.

Das Designteam hat sich eine Reihe neuer Schiffe für Star Citizen überlegt. Je eins von jedem der großen Hersteller. Jedes Schiff wird eine andere Rolle im Star Citizen Universum ausfüllen. Das Erreichen der Stretch Goals wird es möglich machen diese zu bauen. Da die M50 und die 350R uns zu diesem Stand gebracht haben, macht Origin Jumpworks den Anfang. Danach wird es von den Spielern abhängen: Das 31 Millionen Schiff wird durch die Umfrage in dem Comm-Link entschieden.

Origin 890 JUMP – The rumors are true: Origin Jumpworks has a larger ship in the works! The Origin 890 JUMP is an interstellar super-yacht with exquisite styling and an array of high quality upgrade options. Travel the stars in style with multiple decks, high visibility windows and a small boat bay. Whether you’re outfitting it to explore new worlds or to take a pleasure cruise through Terra, the 890 JUMP is the epitome of luxury, class and refinement!

I hope you enjoy hearing about these new ships and getting to have a say in what content we are adding to Star Citizen’s with your support!

As always, thank you for your continued enthusiasm and belief. Together we’re making something special!

Origin 890 JUMP: Die Gerüchte sind war. Origin hat größerer Schiffe in der Pipeline. Die Origin 890 JUMP ist eine interstellare Superyacht mit exqisitem Styling und einer Reihe an qualitativ hochwertigen Upgradeoptionen. Bereisen der Sterne mit Stil. Mehrere Decks und Fenster für große Rundumsicht und einem kleinem Hangar. Egal ob man sie austattet, um neue Welten zu erforschen oder ein bisschen durch Terra System schippert, die 890 JUMP ist der Inbegriff von Luxus und Klasse.

Chris Roberts hofft, dass es uns die neuen Schiffe gefallen und dass wir mitentscheiden können, welche Inhalte zu Star Citizen mit unserer Unterstützung hinzukommen werden. Wie immer dankt er allen für ihre Begeisterung und den Glauben an das Team. Zusammen erschaffen wir etwas besonderes, schreibt er zum Ende.

Es ist sinnvoll, dass sie hier auf die in letzter Zeit immer wieder aufgekommene Kritik zu den Stretch Goals eingehen. Bei der Umfrage nach dem Schiffstyp ist es nach den bisher vorgestellten Schiffen nicht verwunderlich, dass genau die beiden Typen führen, die es noch nicht gibt. Das sind Mining (Bergbau) und Salvage (Bergung). Die Umfrage findet Ihr im nachfolgenden Quelllink. 

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Genau so ein großen Schiff von Origin habe ich mir gewünscht! Alleine wegen der Panoramafenster, wenn man das Cockpit schon nicht wegschalten kann!

    P.S: Die Abfrage nervt, erkenne viele Buchstaben falsch, kann man das nicht durch Rechenaufgaben ablösen?

    AntwortenLöschen
  2. Okay dann wird es wohl Mining werden ; D

    AntwortenLöschen
  3. YEAH endlich ein Miningschiff, da hab ich so lange drauf gewartet...

    AntwortenLöschen
  4. Wie wird das denn ablaufen, kann man selber an Asteroiden Mining betreiben? So wie es derzeit bei Space Ingeniers geplant ist?

    lg.Hanniball

    AntwortenLöschen
  5. Ein weiteres schiff von jedem Hersteller? Dann kommt da ja noch einiges an schiffen :)

    AntwortenLöschen
  6. Wird vielleicht die Idris nochmal getoppt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na hoffentlich nicht im Preis... Die Idris ist für son virtuellen Gegenstand schon viel zu teuer... Spenden hin oder her...

      Löschen
  7. BAM die spenden anzahl explodiert grade ich glaub es wird noch heute die nächste ettape geben!

    Kauft mir jemand ne Caterpillar, *begeistertundtraurigerhundeblickaufsetztentut* ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine neueste Spende zählt erst wenn die PayPal Übweisung durch ist die steht noch auf "PENDING" da ich zum PayPal hin Übweisen muss grrrr***

      Löschen
    2. Mist mit PayPal nicht auf die Mail Adresse geachtet es wird automatisch die Adresse von dem SC Konto verwendet, nicht drauf geachten nun zählt meine Spende erst wenn die Überweisung durch ist, steht noch auf "Pending"

      Löschen
  8. Das 30 Mio Stretch Goal ist da...

    $30,000,000
    Origin 890 JUMP – The rumors are true: Origin Jumpworks has a larger ship in the works! The Origin 890 JUMP is an interstellar super-yacht with exquisite styling and an array of high quality upgrade options. Travel the stars in style with multiple decks, high visibility windows and a small boat bay. Whether you’re outfitting it to explore new worlds or to take a pleasure cruise through Terra, the 890 JUMP is the epitome of luxury, class and refinement!

    AntwortenLöschen
  9. Genau dieser Text steht bereits oben.

    AntwortenLöschen
  10. Lass die leute doch tausende von Euros in Virtuelle Gegenstände stecken. Kommt doch den Normalos auch zu gute. Von mir aus können sie auch Schiffe für 10000€ anbieten.

    AntwortenLöschen
  11. Nebenbei sind wir jetzt auch noch über 300 000 Citizens! :)

    AntwortenLöschen
  12. Schon ein kompletter Monat ohne Hangar update :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kekst einen echt an.
      MfG Ogel

      Löschen
  13. Was verspricht ihr euch denn von dem Hangarupdate?

    AntwortenLöschen
  14. Schiffsverbesserungen, Shooting Range? Ne Bar? Spielautomat? Bessere Grafik? Da gibt es so einiges.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In anbetracht der tatsache das nächsten Monat das Dogfightmodul kommt, haben die Jungs von CIG zur Zeit bestimmt größere Sorgen.
      Wieso glauben eigentlich einige Forderungen stellen zu können?

      Löschen
    2. Es ist nun mal so, dass es für das Hangar Modul und die DFA zwei Teams gibt. Also möchte ich gerne, dass wir mal wieder was im Hangar kriegen.

      Löschen
    3. Im Wingman's Hangover hat Eric bereits ausgesagt, dass es kein Hangarupdate mit technischen Neuerungen/Fixes geben wird bevor das DFM erscheint, weil alle Programmierer am DFM sitzen - also gibt es maximal Inhalte (vor allem Dekorationen, Schiffsmodelle werden wohl nur noch im Zusammenhang mit ganzen Paketen rauskommen (sind aber weiter in der Mache, fast alle parallel)), und Funktionen nur wenn sie für das DFM notwendig sind.

      Shooting Range (und andere interaktive Inhalte) wird etwas Programmierarbeit erfordern, wenn also keiner Überstunden dafür macht wird das dieses Jahr knapp.

      WMHO Notizen findet ihr im StarCitizenBlog Forum.

      m-zwo

      Löschen
  15. außer den Schiffsverbesserung nichts was dringend getestet werden muss. Der Hangar wird noch weit mehr als ein Jahr zeit für stetige Verbesserungen haben - da hat das DFM jetzt erst mal oberste Priorität.

    Sensei

    AntwortenLöschen
  16. Wie kommst du auf die Idee irgendwas fordern zu können?

    Einige Mitmenschen scheinen aus den Releases von BF4, X-Rebirth, Simcity nichts gelernt zu haben, alles Spiele die unfertig releast worden sind....

    AntwortenLöschen
  17. Was geht den Hier ab? Die "Idee, irgendwas fordern zu können" ist jetzt nicht unbedingt die Art und Weise, wie ich damit umgegangen wäre. Die Jungs fragen einfach nach einem Hangar-Update, weil sie der Meinung sind, dass dort längere Zeit nichts passiert wäre.

    Haben sie alles Recht der Welt zu. Genau wie die Entwickler alles Recht haben, eben kein Update zu machen. Tss...

    Und ganz ehrlich, ich vermisse bspw. die Cutlass oder die anderen Modelle. Und das sind andere Teams als jene, die am Dogfight Modul arbeiten. Wäre also schön gewesen, wenn die seit Monaten versprochenen und verkauften Modelle einfach mal etwas mehr Gestalt annehmen würden (auf den Entwickler-PCs sind die bestimmt schon recht weit), als gefühlt (!) die x-te neue Variante als Konzeptzeichnung samt Preis rauszudonnern. Das ist meine Meinung und die darf ich haben. Dankeschön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also der Satz "Also ich möchte, dass wir mal wieder was für den Hanger kriegen"
      Ist keine Forderung?

      Wer hat dir denn verboten eine Meinung zu haben?

      Löschen
  18. Das war bestimmt ein wunsch..

    Bekommen wir die Mustang auch noch mit LTI?
    Finde keine infos dazu

    Lappen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinem Empfinden nach, wird es auch in Zukunft limitierte Schiffe, an bestimmten Tagen, mit LTI geben, kann es mir auch eigentlich anders gar nicht vorstellen, denn wer kauft denn sonst noch die neuen größeren Schiffe, wenn er diese nicht auch im Spiel ohne LTI kaufen kann, (obwohl die 890 jump würde ich mir auch ohne LTI und ohne bis jetzt ein Bild gesehen zu haben holen)... Die jetzige Angebotswoche ist der perfekt Beweis dafür, ich kann mich natürlich auch irren! Das es im Hangar nichts neues gibt, ist mir auch fast egal, denn wir wollen doch alle nur endlich mal abheben und uns einen fliegenden Eindruck unserer erworbenen Raumschiffen machen! Ausserdem soll doch mit der Veröffentlichung des DFM auch ein neue Voyager Shop kommen und da wird es dann sicherlich auch was neues für den Hangar geben!

      Löschen
  19. Hangar release, Bug report, Patch, Bug report, Patch, Bug report,..... ehm wo bleibt der Patch?

    Warum sollte man nichts fordern? Wir sind Investoren und die Frage ist nicht ob wir fordern dürfen! Wir dürfen und müssen fordern, die Frage ist: Was? Und das ist zumindest mal Information. Ich meine bei der Mitarbeiteranzahl ist mittlerweile irgendwo jemand der die Arbeitsschritte koordiniert und der weiß auch an was gerade gearbeitet wird. Sonst wäre bei denen nämlich Chaos! Und wenn es dann schon so lange dauert bis ein Patch erscheint, dann könnte man doch wöchentlich kurz ein Feedback der Entwicklung geben, aktuell arbeiten wir an Bug 4711, möchten aber erst einen Pacht herausbringen, wenn Bug 0815 im Griff ist. Wird aber noch 3-4 Tage dauern.... denkt jeder OK, super! So loggen täglich 150.000 Menschen in den Hangar und denken, hmh kein Pacht (Klick auf x)

    Ok?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du machst schon einen entscheidenden Fehler, du bist kein Investor oder hast du Anteile erworben oder eine Gewinnbeteiligung? Das zeichnet ein Investor aus, du und wir alle hier sind Spender! Das vergessen einige sehr schnell.

      Löschen
  20. Zum Thema Informationen hat doch M-Zwo schon weiter oben alles beantwortet:

    "Im Wingman's Hangover hat Eric bereits ausgesagt, dass es kein Hangarupdate mit technischen Neuerungen/Fixes geben wird bevor das DFM erscheint, weil alle Programmierer am DFM sitzen - also gibt es maximal Inhalte (vor allem Dekorationen, Schiffsmodelle werden wohl nur noch im Zusammenhang mit ganzen Paketen rauskommen (sind aber weiter in der Mache, fast alle parallel)), und Funktionen nur wenn sie für das DFM notwendig sind.

    Shooting Range (und andere interaktive Inhalte) wird etwas Programmierarbeit erfordern, wenn also keiner Überstunden dafür macht wird das dieses Jahr knapp.

    WMHO Notizen findet ihr im StarCitizenBlog Forum.

    m-zwo"

    AntwortenLöschen
  21. to pledge heißt ist nicht spenden, donate heißt spenden. http://www.dict.cc/englisch-deutsch/to+pledge.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach und Pledge heisst also Investieren? pledge heisst unteranderen auch zusichern oder auch schwören oder auch Pfand....
      Informier dich bitte was Investieren überhaupt bedeutet bevor du behauptest du wärst Investor...

      Hast du irgendwelche Anteile bzw. Gewinnbeteiligungen in form von Aktien erworben?
      Nein, dann bist du auch kein Investor und hast auch keine Grundlage forderungen zu stellen.
      Scroll mal ein wenig nach oben und schau dir die Infos von M-zwo an.

      Löschen
  22. Es gibt nun zwei Möglichkeiten:
    1. Wir streiten uns nun um eines der nicesten games ever oder...
    2. Wir freuen uns einfach darauf und vertrauen Chris und seinem Team, denen wir unser Geld gegeben haben. Ich glaube sie werden das richtige machen und ich VERTRAUE ihnen
    Lg jay-j

    AntwortenLöschen
  23. Vernünftiges, rechtzeitiges DFM oder ne Bar im Hanger?
    Vernünftiges, rechtzeitiges DFM oder ne Bar im Hanger?
    Hm, ich kann mich nicht entscheiden...
    Wo würde ich als Entwickler wohl meine Arbeitszeit investieren...

    MfG Owen

    AntwortenLöschen
  24. ETWAS kann ich solche ... wünsche (um von forderungen weg zu kommen. Rechtlich SEID ihr Spender!) ... verstehen und hätte auch gern schnellere fortschritte oder zumindest mehr infos (wobei CIG weil WEIT überdurchschnittlich gut Informiert) über die Fortschritte bekommen. Aber es ist nunmal so dass 1. Prioritäten gesetzt werden 2. Veröffentlichungen in Wellen passieren (erst passiert anscheinend nicht viel und dann kommt ne menge auf einmal raus) und 3. nicht alles veröffentlicht wird woran sie entwickeln (SQ42 ect.)

    Sensei

    AntwortenLöschen
  25. x rebirth ist wirklich gut, ich denke das sc wegen der hohen einnamen gesperrt wird/ausfällt, bis jetzt wissen es nur die wenigsten aber das mit den publishern hat so auch einen grund und nur zu behaupten es gäbe kein blut ... ist schon ausschlaggebend dafür das alles auf dem richtigem weg ist.
    aber das es hir nicht mehr nur um ein game geht weiß jeder von den 500k

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. X rebirth ist wirklich scheiße - einfach nur ne Frechheit!

      Löschen
  26. Ich bin süchtig! :-)

    http://www.caseking.de/shop/catalog/MWE-LAB-Emperor-1510-Gaming-Chair-schwarz::25051.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich auch heute entdeckt. Ein scharfes Teil! ;) Aber der Preis hat mich dann wieder runter geholt. :D

      Löschen
  27. Der ist an sich nicht übel. Aber die Position ist sicher eher was um Turrets zu besetzen. Als Captains Chair, na ich weiss nicht. Ausserdem braucht man mit der Oculus doch eigentlich nur nen passenden Sitz (figurbetont) mit HOTAS. ;-)

    AntwortenLöschen
  28. Ich bin gespannt wie schnell die nächsten paar Millionen geknackt werden, so ohne Stretchgoal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "so ohne Stretchgoal."
      Hm? Wenn der Kommentar nicht aus Versehen an der falschen Position hier gelandet ist, komme ich da nicht ganz mit.
      Das nächste Stretchgoal ($29M) ist das verbesserte Missionsdesign für Squadron 42.
      Die Origin Jumpworks GmbH 890 JUMP folgt, nun auch offiziell mit der Zahl verbunden, als $30M -Stretchgoal.
      Die zusätzlichen $-pro-Tag kommen nicht in einem solchen Ausmaß, dass wir schneller die angekündigten Stretchgoals errreichen würden als CIG neue bekannt gibt - und die kommenden liegen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bereits vorgetippt in der Schublade.
      "Ich bin gespannt wie schnell die nächsten paar Millionen geknackt werden"
      sind wir doch alle, mit einem freudigen und einem leicht skeptischen Auge^^;

      m-zwo

      Löschen
    2. (und nicht zu vergessen, das noch unbekannte Schiff zur $31M-Marke, welches durch die aktuelle Umfrage (am Ende der $28M-News) beeinflusst wird.)

      Löschen
  29. Ups, hab da wohl was falsch verstanden in Chris' Letter. :D

    So, for the next several stretch goals, we’re going to leave you with the knowledge that the money goes to improving all aspects of Star Citizen’s development. Instead of specifying some new development goal, we’re going to add a new ship to the game as a reward.

    AntwortenLöschen