Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Wingman's Hangar Episode 63

Diese Woche lag der Schwerpunkt von Wingman's Hangar auf dem Organisationssystem auf der Webseite. Dazu zeigen sie ein Studio-Report-Video aus Montreal. Außerdem haben sie ein Interview mit John Erskine im Programm. Natürlich habe ich wie immer für Euch die wichtigsten Punkte auf Deutsch zusammen gefasst.



Wochenrückblick

  • Alle Studios arbeiten hart daran, das DFM für die Reveal-Party nächste Woche und den späteren Release fertigzustellen.
  • Am Freitag kommt die zweite Episode des TNGS Dogfighting Spezial heraus.
  • In allen drei CIG Studios haben sie neue Mitarbeiter. Die meisten in Austin.
  • Sie zeigen ein Video von den Aufnahmen für die Computerstimmen im DFM.
  • Das Erreichen von 41 Millionen spricht Eric auch kurz an.
  • Auch auf die Umklassifizierung der Idris geht er ein.
  • Diese Woche scheint er gleich mal alle News anzusprechen, die sie rausgehauen haben. Weiter geht es mit der Cross-Promotion mit Shroud of the Avatar und 10 Fragen an Chris Roberts.
  • Die ersten Fans waren bei Foundry 42 zu Gast.
  • Nächste Woche dürfen sechs Organisationen Chris Roberts vor dem DFM-Reveal treffen und Fragen stellen.

Studioreport

  • Sie zeigen das Organisationssystem, welches von Turbulent in Montreal entwickelt wird.
  • Zunächst zeigen sie ein Recap vom Oktober, als sie das System das erste Mal vorgestellt hatten.
  • Danach geht es weiter mit der Vorstellung einiger Organisationen, welche die Entwickler für sehr gelungen halten (Was die Aufmachung oder die Idee angeht.).
  • Als nächstes soll es Organisationsstrukturen geben. Damit sollen die Orgs ihre Mitglieder hierarchisch anordnen können sowie die Org in Divisionen und Gruppen aufteilen.
  • Dabei wollen sie der Orgs aber sehr viele Freiheiten lassen, wie sie sich am Liebsten aufstellen wollen. Man soll von "Einer ist der King" bis zum Teilen der Führungsrolle an der Spitze der Organisation alles machen können.
  • Außerdem führen sie Jobs ein, welche man den Spielern einer Gilde vergeben kann. Zum Beispiel könnten das die Sicherheitskräfte der Org oder die Bergabbauer oder sonst was sein. Das ganze hört sich sehr nach einer Ergänzung für Rollen und Ränge in der Gilde an.
  • Wenn die multiplen Org-Mitgliedschaften kommen, dann kann man seine primäre Org auswählen. Alle anderen sind dann sekundäre Orgs. Dies ist wichtig, da nur der primären Org Punkte und Abschüsse zugerechnet werden.
  • Jeder Spieler kann entscheiden, ob er die primäre und sekundären Organisationen öffentlich macht, oder nicht. Dadurch soll das Spionieren zwischen Orgs realisiert werden. Außerdem soll damit das Erstellen "versteckter" Organisationen möglich gemacht werden.

Forum Feedback mit Rob Irving

  • Zu Beginn des DFM soll es nicht möglich sein, dass man Credits verdienen kann, um neue Ausrüstung zu kaufen.
  • Es wird später definitiv aktive Entwickler geben, die das Spiel spielen. Dafür bauen sie es ja. Aber man sollte keine großen Schlachten erwarten, in dem die Devs gegen die Spieler antreten.
  • Organisationen ist für sie nur ein Obergriff für eine Gruppe von Spielern, die das Spiel zusammen entdecken. Wir sollen solche Gruppen nennen, wie wir wollen. Sie sind nicht auf Organisationen festgelegt.
  • Wenn ein Org-Leader alles an sich reißt und die Org auflöst, dann wird CIG da nichts gegen tun, weil da für sie einfach nichts zu tun ist. In die Interaktion zwischen Spieler wollen sie nur eingreifen, wenn es unbedingt notwendig ist.
  • Man kann Schiffe nicht so weit verschleiern, dass sie die Form eines anderes Schiffes annehmen. Einzig eine andere Frage/Skin ist möglich. Jedoch kann man das Signal des Schiffes so verändern, dass es nach einem "freundlichen" aussieht.
  • Es gibt noch ein paar Tevarin-Schiffe im Universum. Ob es aber genug sind, dass sie diese Spieler geben werden bzw. verkaufen, sagen sie nicht.
  • Bei einem Krieg zwischen Orgs im UEE kontrollierten Raum werden die Sicherheitskräfte wie in der realen Welt eingreifen, damit der sichere Raum eben sicher bleibt.
  • Sie überlegen noch, ob die verschiedenen Rassen verschiedene Treibstoffe für ihre Schiffe verwenden.
  • Es wird nach dem Release weitere Story-Kampagnen für Squadron 42 geben.
  • Das "Mark Skelton"-Paket (rote Couch und goldenes Shirt) sind nicht als Ausrüstung im Spiel erhältlich.
  • Der wertvollste Post der Woche ist über ein Video mit Informationen zum Handel in Star Citizen.
  • FanFocus ist ein wirklich tolles Werbevideo für eine Sicherheitsorganistation.

Interview mit John Erskine und Rob Irving

  • Er ist verantwortlich für das Org-System. 
  • Dieses System kann von jedem zukünftigen Spielmodule verschieden benutzt werden. Im FPS braucht man vielleicht andere Komponenten des Systems, als im DFM.
  • Seit dem Release im Januar haben sie kleinere Verbesserungen durchgeführt. Was im Studioreport gezeigt wird, soll in der näheren Zukunft auf uns zu kommen.
  • Wie vorher schon beschrieben, wird man neben seiner primären Org auch sekundären Organisationen beitreten können. Man kann als Spieler entscheiden, dass man keiner der Organisationen zeigt, wo man noch drin ist.
  • Der Org-Leader kann dann zwar dennoch sehen, dass ein Mitglied in einer anderen Org ist, aber nicht in welcher. Er muss also das Mitglied fragen, welche das ist und warum das Mitglied sie versteckt. Sie glauben, dass dies eine interessante Mechanik sei.
  • Eine Organisation kann sich selbst die Regel geben, dass alle Mitglieder alle sekundären Orgs offen legen müssen. Wer dagegen verstößt, den kann die Org rausschmeißen bzw. gar nicht erst einladen, wenn der Spieler damit nicht einverstanden ist.
  • Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird der Org-Leader vom System nicht darauf hingewiesen, dass Mitglieder ihre anderen Gilden verstecken. Er muss dies also selbst überprüfen.
  • Der Client wird angepasst werden, so dass beim Einloggen schneller ersichtlich ist, wie der Status der einzelnen Module des Spiels ist. Der Hangar bleibt im Moment der Einstiegspunkt in Spiel.
  • Für die Webseite arbeiten sie an einem Leaderboard für das DFM. Vielleicht schaffen sie es zum Start auch eins für Organisationen anzubieten. So könnten Organisationen gegeneinander antreten.
  • Es gibt mal wieder ein Geschenk von den Fans. Diesmal sind es Gummibären und drei Flaschen Whisky.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Den Hangarship Viewer müsst ihr ausprobieren

    http://www.starshipdb.com/hangarshipviewer

    AntwortenLöschen
  2. Hiho,

    @FuFu PumPi
    Ich habe mir deinen Link angeschaut und das erwartungsvoll Tool ausprobiert. Leider scheint es bei mir noch ein Problem zu geben. Ich bekomme zwar keine Fehlermeldung, dennoch werden die eingestellten Schiffe nicht in den Hangar gestellt. Bei mir verschwindet nur das Schiff, welches ich "zum Tausch" ausgewählt habe. Schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ShinjyJAE wenn du ein bisschen googelst findest du schnell auf englischsprachigen Seiten etwas passendes. Von Playground Mods bis zu Flugtestmaps mit allen Schiffen.

      Löschen
  3. die schiffe kriegst du nur im eigenen hangar angezeigt, also beide dein hangar einstellen.
    und dann zuerst dein eigenes ship und als zweites das neu was du sehen willst.
    also ich binn endtäuscht von der Qualität, aber lasse mich bald eines besseren belehren

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir funktioniert es gut, habe, wenn es auf die Qualität des Hangars (Schiffsmodelle, Grafik etc.) bezogen ist auch keinen Einwand, man bedenke, dass alles work in Progress ist. D.h. Animationen Texturen^3 usw. Sind nicht final. Die cryengine ist mmn eine der besten, wenn nicht sogar die beste Engine, da zieht frostbyte locker den kürzeren. Alles ist stimmig. Das Motion blur nervt zwar extrem, aber da gibt es auch andere mittel dem Herr zu werden. Das einzige was ich bedenklich finde ist, dass sie es wirklich schaffen das PU in der vorgegebenen Zeit vernünftig spielbar zu Release. Hier sollte man als vernünftig denkender Mensch doch nochmal mind. Zwei jahre Entwicklungszeit zurechnen.

    AntwortenLöschen
  5. Habe das Tool auch ausprobiert. Ist echt cool sich mal in Ruhe alle Schiffe ansehen zu können. Nur die Cutlass hat bei mir irgendwie einen Bug. Ich bekomme die Tür hinten nicht auf und kann daher nicht einsteigen. Aber ansonsten Top.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es vorne links und hinten rechts, einen kleinen blauen Knopf an den "Füßen". ;)

      Löschen
    2. Danke, habe ich wohl übersehen. Versuche ich heute Abend gleich.

      Löschen
  6. Weis wer ob das $22.000.000 STRETCH GOAL (Gesichtsaufnahmesystem) schon auf der Pax East aufgebaut wird, würde mich interessieren?! dann könnte sich JessieBlue gleich mal Digitalisieren lassen^^



    Das "Mark Skelton"-Paket (rote Couch und goldenes Shirt) sind nicht als Ausrüstung im Spiel erhältlich.

    Wäre aber ein schönes Easter Egg für Insider

    AntwortenLöschen