Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

42 Millionen: Gladius

Gestern hat CIG mit 42 Millionen US-Dollar an Spenden eine Zahl erreicht, die bei den SciFi-Fans eine besondere Bedeutung hat. Viel hängt mit dem Buch von Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis" zusammen, in dem der größte Computer aller Zeiten die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest berechnen soll. Das Ergebnis: 42.

42.000.000 US-Dollar für Star Citizen

$42 million in crowd funding! I can’t think of a better symbolic victory than reaching that number in crowd funding. The ‘meaning of life, the universe and everything’ is now the amount pledged to let us build a new universe!

I’d like to thank so many of you for coming out to PAX East to see the Arena Commander reveal. We’ll be sharing some additional footage later in the week to let everyone see what we weren’t able to show at the event! Technical glitches aside, it was extremely gratifying to see everyone’s reactions; everyone who got their hands on the game loved it, and more importantly, they immediately understood where we’re going for Star Citizen. I can’t wait to be able to share it with the entire community that has made the project possible.

Chris Roberts schreibt, dass sie jetzt 42 Millionen durch Crowdfunding eingenommen haben. Er kann sich keine andere symbolische Zahl vorstellen, die man erreichen könnte, als die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest (Englisch: meaning of life, the universe and everything). Dies ist jetzt der Betrag, der für den Bau eines Universums eingenommen wurde.

DFM Cockpitansicht

DFM Außenansicht


Außerdem möchte er allen danken, die beim DFM-Reveal-Event in Boston dabei waren. Sie werden Ende der Woche weitere Szenen zeigen, die sie auf dem Event nicht zeigen konnten. Abgesehen von den technischen Problemen, war es für ihn sehr schön, die Reaktionen der Fans zu sehen. Jeder, der es gespielt hat, liebte es (das kann ich nicht bestätigen) und viel wichtiger, diejenigen hätten verstanden, wo die Entwickler mit Star Citizen hinwollen. Er kann nicht warten es mit der ganzen Community zu teilen, die das Spiel erst möglich gemacht hat.

At $42 million, you unlocked several celebratory goals:

Updated Observist Guide – Additional funding from the $42 million level will go to expanding the website area of the Galactapedia: expect to see holographic ships, items and navigation interface in 3D! Imagine admiring your ships or planning your loadouts right here at the RSI website.

Explorer-class mobiGlas Rig – Every player who backed before we hit $42 million will start the game with their own, visually distinctive mobiGlas “ExoGlas” rig which can be used to access the Observist at any time. I’ve charged the mobiGlas team with a very difficult task: creating a realistic interface that will help keep your affairs in order in an expansive galaxy. It’s almost like building our own in fiction operating system for an imagined future, and it’s very different task than building spaceships. This backer-exclusive mobiGlas kit will come pre-loaded with additional galactic information that new players would ordinarily need to explore or barter to fill out; it’s our way of honoring the information you’ve collected about the Star Citizen universe through the RSI site and community over the past year!

Mit 42 Millionen sind folgende Dinge freigeschaltet:

Verbesserter Observist Guide: Zusätzliche Gelder aus dem 42 Millionen Level werden für die Erweiterung der Galactapedia auf der Webseite verwendet. Das sollen Schiffe, Ausrüstung und Navigation in 3D. Man stelle sich vor, seine Schiffe direkt auf der Webseite bewundern zu können oder die Bewaffnung zu planen.

Explorer-class mobiGlas Rig: Jeder Spieler, der vor dem Erreichen von 42 Millionen dabei ist, wird beim Start des Spiels sein eigenes, optisch verschiedenes mobiGlas "ExoGlas". Damit kann man auf den Observist Guide jederzeit zugreifen. Chris Roberts meint, dass er das mobiGlas-Team mit einer extrem schweren Aufgabe betraut hat, nämlich ein realistisches Interface zu erstellen, welches es dem Benutzer erlaubt in einer sich ausbreitenden Galaxie den Überblick zu behalten. Sie hoffen, dass Spieler das Universum in verschiedene unbekannte Richtungen erweitern. Es sei fast wie der Bau eines fiktiven Betriebssystems für eine mögliche Zukunft. Das sei schwieriger, als Raumschiffe zu erstellen. Die Unterstüzer-exklusive mobiGlas wird direkt mit zusätzlichen Informationen geladen sein, die neue Spieler eigentlich erst entdecken oder erhalten müssten. Damit wollen sie honorieren, dass die Fans über das letzte Jahr so viele Informationen über das Star Citizen Universum auf der RSI-Webseite und in der Community gesammelt haben.

Gladius – The Squadron 42 team will develop an additional fighter for the game, the Aegis Dynamics Gladius-class light fighter. The Gladius will be the first fighter built entirely from concept to CryEngine in the UK! Here’s the official description: The Aegis Gladius is the UEE’s reigning light short-range patrol fighter. A single-seat ship with no room for expansion, the Gladius is fast, maneuverable and capable of punching far above its weight. The main advantage to the design is simplicity: cheap to produce, easy to repair and outfit and quick to train new pilots on. The Gladius is an aging design nearing the end of its life-cycle, although iterative updates have kept it the most nimble fighter in the active fleet.

Towel – And of course, everyone who backs before we hit $42 million will also receive a towel for their hangar. Don’t explore the galaxy without it!

Gladius: Das Squadron 42 Team wird einen weiteres Kampfschiff für das Spiel entwickeln. Das ist die Aegis Dynamics Gladius-Klasse - ein leichter Jäger. Die Gladius wird das erste Kampfschiff sein, welches vom Konzept bis zur CryEngine komplett in Großbritannien entwickelt werden wird. Es ist ein Schiff für eine einzelne Person, ohne Raum für Erweiterungen. Sie ist schnell, manövrierbar und kann mehr austeilen, als ihr Gewicht vermuten lässt. Der Hauptvorteil des Designs ist aber seiner Einfachheit. Günstig in der Produktion. Einfach zu Reparieren. Schnell zum Erlernen für neue Piloten. Die Gladius ist zwar schon in die Jahre gekommen und nähert sich dem Ende ihres Lebenszyklus, aber fortlaufende Updates haben es ermöglicht, dass dieser wendige Jäger weiterhin Teil der aktiven Flotte ist.


UEE Handtuch

Observist und UEE Handtuch

Handtuch: Selbstverständlich bekommt jeder Unterstützer vor dem Erreichen von 42 Millionen ein Handtuch für den Hangar. Erforsche das Universum niemals ohne dein Handtuch.

The team has put together some preliminary art for the towel, included in this post. Use your Observist towels with pride, they’re only available to backers who supported us before this level! (Just like Arena Commander itself, we’ve tried to come up with fiction to go with the towel: it’s the incentive reward your character got for subscribing to The Observist in the first place.)

For the $44 million goal, you’ve voted for an additional hangar room. The Hangar room system is currently being developed at Behaviour and will premiere with the upcoming asteroid hangar. Backers who support the game before we hit $44 million will have the following added to their hangars:

Das hat ein vorläufiges Handtuch fertiggestellt, welches Ihr hier im Bild seht. Die Observist Handtücher wollen mit Stolz benutzt werden, denn sie sind nur für Unterstützer, die das Spiel bis zu diesen Punkt schon unterstützt haben. Wie auch beim Arena Commander selbst, haben sie sich eine Geschichte für das Handtuch ausgedacht: Es war ein Geschenk, welches der Charakter dafür erhalten hat, dass er den Observist Guide abonniert hat.

Für das 44 Millionenziel hat die Community für einen zusätzlichen Hangarraum gestimmt. Das Room System wird derzeit von Behaviour entwickelt und wird seine Premiere mit dem bald erscheinenden Asteroid Hangar feiern. Spieler, die vor dem Erreichen von 44 Millionen dabei sind, werden folgendes für ihre Hangar bekommen.

Stellar Cartography – Walk among the distant horizons you’ve charted in Star Citizen’s dedicated “map room” featuring a 3D holographic representation of the known universe. Your map room will start with a basic guide to the United Empire of Earth, and will expand into something that is unique to you as you explore uncharted worlds and discover new secrets. Build the most in-depth universe map possible and show it off to visitors, or lock down your secret jump points and hidden trading posts so that no one else can follow. Interface directly with the Observist guide to find out everything from what ores are in demand on MacArthur to who serves the best pasta on Terra. And with the ability to leave your own notes about your encounters and travels, it’s more than a map: it’s your digital diary!

The development team is back at work today getting the dogfighting module ready for its full release. As always, thank you: none of what you saw last week would have been possible without the support of our backers. Hitting $42 million means that even more resources are going into the ‘verse! Finally, remember to vote in the poll below, which will select the $45 million stretch goal reward item.

Stellare Kartographie: Wandern durch ferne Welten, die man schon bereist hat. Dies ist Star Citizens Kartenraum, der eine dreidimensionale und holographische Repräsentation des bekannten Universums zeigt. Der Kartenraum wird zunächst den Basis-Guide für das United Empire of Earth beinhalten und dann immer mehr zu einer persönlichen Karte des Universums werden, je mehr unentdeckte Welten und Geheimnisse man bereist bzw. entdeckt. Man kann die detaillierteste Sternenkarte aufbauen und sie Besuchern zeigen oder geheime Jump Points und Handelstationen eintragen, so dass einem niemand folgen kann. Das ganze ist verbunden mit dem Observist Guide. So kann man schnell herausfinden, welche Erze gerade auf MacArthur nachgefragt sind oder wer die beste Pasta auf Terra serviert. Durch die Möglichkeit Notizen auf der Karte von Reisen und Begegnungen anzulegen, ist es mehr als nur eine Karte: Es ist das persönliche Tagebuch.

Das Entwicklungsteam ist zurück an der Arbeit am DFM für den Release. Wie immer dankt er allen, denn nichts von dem, was wir letzte Woche sehen konnten, wäre möglich gewesen, ohne die Unterstützung der Fans. Mit dem Erreichen von 42 Millionen können noch Ressourcen in das Universum gesteckt werden. Es gibt auch wieder einen Vote für das 45 Millionen Stretch Goal über den unteren Link.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Welche Kritik gab es denn über das DFM ?

    AntwortenLöschen
  2. Alpha Slots sind vergeben und Arena Commander Pass für 5 USD ist auch schon im Pledge Store zu finden!
    Bin gespannt wie es mit den Einnahmen weiter geht. möchte wehr wetten ob sie jetzt weniger oder gleich viel Geld einnehmen oder gar mehr mit dem Arena Commander Pass^^

    AntwortenLöschen
  3. Werden mehr einnehmen... wird sich allerdings bis zum DFM hinhalten.

    AntwortenLöschen
  4. Bin immer noch sekeptisch was die 3D Bedienung und darstellung z.b. beim ExoGlas betrifft. Das hat schon beim Ausrüstungstisch nur leidlich funktioniert. Da hätt ich lieber ne einfache und übersichtliche Anzeige als was cooles was nicht ordentlich zu bedienen ist.

    Aber vielleicht bin ich ja nur schon alt so dass ich mir Fenster zurück wünsche :D

    AntwortenLöschen
  5. ach .. ich lass mich einfach überraschen :)

    AntwortenLöschen
  6. Hey sagt mal :)
    Gilt man auch als Backer, wennn man sich nur virtuelle Sachen (elektro Skin, ingame Währung damit dann Posters usw.) gekauft hat?
    Hab Rund 21eur investiert :) und nun frag ich mich ob ich mein Handtuch bekomm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür gehst Du einfach auf die RSI-Seite (www.robertsspaceindustries.com) und loggst Dich ein. Wenn Du dann über das grüne "My RSI" Symbol oben rechts mit der Maus gehst, siehst Du das Menü aufklappen. Unter Deinem Profilbild müsste irgendwo "$ Backer" stehen, dann bist Du es.

      Löschen
  7. Jessie das mein ich nicht! :) Es steht doch drin jeder der die 42mio supportet bekommt das Handtuch. Bis jetzt hab ihc noch keins und bin mir unsicher ob ich nun eins erhalte oder nicht!

    Ich hab selbst bereits eine LTI Hornet Paket gekauft und bin damit "Backer".

    :) nächste mal schreib ich mal mehr rein hehe

    AntwortenLöschen
  8. Soweit ich das verstanden habe bekommt jeder Backer ein Handtuch der bis zur Vollendung der 42Mio CR unterstützt hat, also jeder der bis dahin geplagded (Grundspiel) hat oder wie das heisst, denn das Plagde ist ja voraussetzung dafür das man im VoyagerDirect Store einkaufen kann wenn ich das richtig sehen, andernfalls kann ich kein Laser oder andere Ausrüstung wie Werkbank kaufen das geht nur wenn ich mich einlogge - oder wie jetzt.

    AntwortenLöschen
  9. Die Belohnungen werden unter "my RSI" "my hangar" angezeigt.
    Dort werden alle Schiffe aufgelistet, alle Dekoartikel wie Poster, Aquarium und Fische etc.
    Das Handtuch wird dort als "42 Million Reward" auftauchen. Bis jetzt wurde das aber noch nicht eingestellt. Ich vermute dazu ist erst ein neuer Hangar-Patch (vermutlich beim DFM-Release) nötig. Nur für das Handtuch einen Patch machen wäre wohl etwas übertrieben.

    LG,
    Raomir
    The Trust - We know your secrets!

    AntwortenLöschen
  10. Ach :D Ansichtssache solange ick mein Handtuch habe x)

    AntwortenLöschen