Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Wingman's Hangar Episode 12

Die letzten Tage waren recht stressig, deshalb gibt es meine Zusammenfassung der neusten Folge von Wingman's Hangar, der Show zur Entwicklung von Star Citizen mit Eric Peterson, etwas später als gewohnt. Diese Woche ist der Lead Artist Mark Skelton zu Gast, der an einigen der besten Spiele des letzten Jahrzehnt gearbeitet hat. Für das Interview mit ihm haben sie sich eine ganz besondere Atmosphäre ausgesucht.



Wochenrückblick

  • Sie haben von CryTek einen Senior Technical Designer angestellt, der ihnen mit CryEngine helfen wird. Er heißt Dan Tracy.
  • Von der SxSW haben sie ein Interview mit dem Sohn von Eric, der sich offensichtlich sehr auf Star Citizen freut. Dann setzen sie noch einen drauf und befragen einen Freund des Sohnes, der unglaublicherweise noch kein PC-Spiel gezoggt haben soll.
  • An dem Whiteboard gibt es diese Woche nicht so viel interessantes zu sehen. Nur ein paar Sichten auf die Such- und Sortierfunktionen der Webseite.

Forum Feedback

  • Die P52 ist ein Kurzstreckenraumschiff, dass keine Jump Points durchfliegen kann. Wer also mit der P52 irgendwo ohne Trägerschiff rumfliegt, der steckt fest.
  • Das älteste Gewerbe der Welt wird in Star Citizen genauso gehandhabt wie in Freelancer und Privateer.
  • Squadron 42 wird sich wie Wing Commander oder Starlancer spielen, mit anderen Piloten, die eine interessante Hintergrundgeschichte haben, die mit dem Spieler interagieren und ihm am Ende ans Herz wachsen.
  • Das Video zur vierten Frage ist richtig cool, das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Auch wenn die Antwort, ob die Kilrathi in Star Citizen vorkommen, etwas nebulös ist.
  • Wer wiederholt in der Mitte eines Kampfes ausloggt oder disconnected, der wird mit Strafen rechnen müssen. Zum könnte die UEE ein Kopfgeld auf einen aussetzen.
  • Man wird nicht über die ganze Galaxis kommunizieren können, sondern nur innerhalb eines Systems.
  • Sie wollen die Möglichkeit einbauen, dass zwei größere Raumschiffe an einander andocken können, um Ladung auszutauschen. Das ist aber noch nicht entschieden wie es funktioniert.
  • Für Trägerraumschiffe gibt es natürlich ein Limit, wieviele Schiffe darauf Platz finden.
  • Wenn man einen einmaligen NPC-Gegner tötet, dann wird man von anderen NPC darauf angesprochen. Selbst wenn man mittlerweile einen Nachfahren spielt. Die Errungenschaften werden also über die Generationen mittgegeben.
  • Es gibt schon richtig krasse Leute da draußen, die sich selbst ein Cockpit gebaut haben und sich nun Fragen, ob sie die ganzen Bildschirme überhaupt für Star Citizen nutzen können. Eric sagt, wahrscheinlich nicht in der ersten Iteration, aber vielleicht später.
  • Das meiste Gut wird per Traktorstrahl ins Schiff geholt.

Wide World News


  • Auf der SxSW haben sie ein Modell des Nachfolgers für das Hubble Teleskop gezeigt. Eric spricht mit den Verantwortlichen über die Mission, den Platz im All etc. Es ist aber noch ein paar Jahre bis es 2018 los geht.
  • Sie schauen zurück auf den ersten Menschen im All, der einen Weltraumspaziergang gemacht hat.
  • Der Wettermann ist wieder da hat ein besonderes Geschenk für den Wingman dabei: Karotten.


Interview mit Mark Skelton


  • Er ist der Lead Artist bei CIG. Bevor er einige Jahre in der Filmbranche gearbeitet hat, war er bei Blizzard an den bekanntesten Titel beteiligt, wie Diablo 2, Warcraft 3 oder WoW.
  • Bei Blizzard hat er in der Cinematics-Abteilung gearbeitet, die am Anfang nur ein paar Leute hatte, dann bis auf 300 Leute anwuchs.
  • Bei Star Citizen arbeitet er im Moment an den Charaktermodellen. Die haben wir letzte Woche ja schon gesehen.
  • Sehr schön ist auch das Setting, das sie sich für das Interview ausgedacht haben...



Quelle: RSI Comm-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen