Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Around the Verse Episode 7

Diese siebte Folge von Around the Verse hat mir von allen bisher am besten gefallen. Mark Skelton hat der Sendung als Co-Kommentator das Charisma gegeben, was ihr bisher einfach gefehlt hat. Schaut Euch unbedingt das Interview von ihm mit Rob Irving an. Wie immer findet Ihr die deutsche Zusammenfassung in diesem Artikel.



Wochenrückblick

  • Mark Skelton versteigert der goldene Shirt für einen Guten Zweck.
  • Ab nächste Woche gibt es ein neues Logo für 10 for the Chairman. Sie haben aus den Community-Einsendungen den Gewinner ausgewählt.
  • Das Bug-Fixing für Patch 12.5 kommt nicht so gut voran, wie sie es sich gedacht haben. Es soll später noch einen Post geben, in dem sie die Probleme beschreiben werden.
  • Sie wollen nicht verraten, was sie zur Gamescom zeigen werden.


News

  • Arena Commander: 12.5 soll viele Netzwerkprobleme fixen. Ein neuer Spielmodus "New Horizon" soll demnächst herauskommen. Das Team baut an der 350R, Super Hornet und Constellation.
  • Squadron 42: Konzeptarbeiten haben an dem Xi'An Cargo-Schiff begonnen. Missionen 1 und 3 sind jetzt in einem spielbaren Zustand (als Whitebox). Sie arbeiten sich durch Motion Capture Daten für die Charaktere.
  • PU: Sie haben die Version 2.0 des GDD (Game Design Document) fertiggestellt. Außerdem gibt es auch noch ein TDD (Technical Design Document). Außerdem ging es letzte Wochen um Wolkeneffekte für Planeten. Sie haben die ersten 5 Systeme in die Galaxie importiert, so dass diese jetzt an der richtigen Stelle im Universum sind.
  • Schiffe: Die Gladiator, Javelin, Panther, Retaliator und Gladius sind in der Greybox-Phase. Die Konzeptarbeit an der 890 Jump ist fertig (Sandi erlaubt sich den Spaß, zu sagen, dass ja noch niemand das Schiff irgendwo gesehen hätte). In Austin wird an der Carrack und den Varianten der Mustang gearbeitet. Bei der M50, Constellation und Super Hornet arbeiten sie an den Animationen.
  • Hangar: Sie zeigen ein kurzes Video vom Deluxe Hangar. Darin sieht man eine Art Lobby. Soll auch bald fertig sein und das Roomsystem enthalten. 


MVP

  • Der wertvollste Post der Woche geht an einen Fan, der einen Größenvergleich aller Schiffe aufgezeichnet hat.




Debugging Arena Commander

  • Diese Woche geht es um einen Fehler, bei dem der Geschützturm der Hornet sich strikt weigert zu schießen.
  • Ihr erinnert Euch sicher noch, dass sie vor dem Release des Arena Commanders die Codelinen geteilt haben, um AC vom Rest zu trennen. Das hatte den Sinn, dass sie schnellere Bugfixes machen können, nach dem Release, die nicht durch Veränderungen an anderen Komponenten des Spiels beeinflusst werden.
  • Vor ein paar Wochen haben sie diese Codelinen wieder zusammengeführt. Dabei sind die XML-Dateien, welche die Schiffe und die Komponenten der Schiffe konfigurieren durcheinander gebracht.
  • Nun musste sowohl die XML-Datei für die Waffen der Hornet, als auch der Code, der die Komponenten benutzt korrigiert werden, damit die Waffen wieder schießen können.


Interview mit Rob Irving

  • Danach geht es darum, was Rob bei CIG so macht. Er ist der Lead Designer und hat in Austin 8 Designer unter sich. Er muss auch die Koordination mit den anderen Designer der anderen Studios übernehmen. Sein besonderes Augenmerk richtig sich aber auf das Design des PUs.
  • Er sagt, dass man nicht einfach nur die ganzen Module bauen kann, und dann am Ende funktioniert wie von Zauberhand alles wunderbar miteinander. Es ist viel Arbeit, dass das Ganze am Ende ein stimmiges und funktionierendes Gesamtwerk wird.
  • Wir sollten nicht erwarten, dass sie ganze Städte modellieren. Es werden auch für New York oder Terra und andere große Städte nur kleine Landebereiche zu betreten sein. Die Wahrzeichen der Städte auf der Erde wird man zwar wahrnehmen können, aber am ersten Tag wird man sie sicher nicht erkunden können.
  • Auf die Frage, ob nicht vorschriftsmäßig gesicherte Cargo-Container den Piloten im Flug an den Hinterkopf fliegen könnten, sagt Rob, dass er das nicht im Design vorgesehen hat. Außerdem sind in vielen Schiffen von Türen zwischen dem Cockpit und dem Frachtraum. Dann sagt Mark, dass man in manchen Schiffen, aber beim Aussuchen des stillen Örtchens am Cargo vorbei müsste. Welch eine Vorstellung sei es, wenn einem der Container dort erwischt. Sie enden die Diskussion mit einem Wort: Immersion.
  • Ein Spieler fragt sich, warum man nach dem Loslassen der Taste für den Nachbrenner wieder langsamer wird. Rob Irving sagt, dass es sonst sinnlos wäre überhaupt einen Nachbrenner zu haben, da man immer mit ihm fliegen würde. Hier geht es aber um kurzfristigen Schub, um aus brenzlichen Situationen zu kommen.
  • Die "Max Crew"-Zahl in den Schiffsstatistiken bezieht sich auf die Anzahl an spielen, für die auf dem Schiff Rollen vorgesehen sind, um das Schiff zu steuern. Man kann aber mehr als diese Zahl an Bord haben. Zum Beispiel in der Starfarer kann man eine Crew von 3 oder 4 haben und noch mal so viele in Betten, die sich mit dem Steuern des Schiffes abwechseln.
  • Mal ehrlich, das Interviews ist unterhaltsamer, als vieles, was wir seit dem Start dieser Sendung gesehen haben. Bitte mehr davon.


Das Ende

  • Danach geht es weiter mit einen Dogfight zwischen zwei Entwicklern, den Will und James kommentieren. Ganz hübsch zusammengeschnitten.
  • Morgen soll es wieder ein Inside CIG Video geben, das von der Entwicklung der Planetenoberflächen handelt.
  • Der Sneak Peak der Woche ist ein Blick in den neuen Business-Hangar, der mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen hat. Die eigentliche Frage ist aber, welches Schiff ist das in der Mitte?
  • Am Ende zeigen sie noch die 10 besten Bugs des Monats.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Das Schiff in der Mitte sah für mich so aus als würde eine Avenger ne Hornet besteigen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steht da nicht 300i an der Seite aber ansonsten hast Du Recht - was da wohl für Schiffe bei rauskommen ^^

      Ps: was haltet ihr von den neuen B-Hangar??

      Löschen
  2. vieleicht meint er auch bei 27:06 wo sie verschiedene Schiffsmodule miteinander verbunden haben die eigentlich nicht zusammen gehören.

    Schön das endlich der niedliche Vorführraum gegen einen richtigen Business-Hangar ersetzt wird, der auch schon im grauton was her macht^^


    AntwortenLöschen
  3. Ich dachte, das Flugverhalten soll simulationsmäßig sein. Wenn jetzt im schwerelosen Raum ohne Fremdeinwirkung nicht mal die Geschwindigkeit gleich bleibt, nur weil er meint, der Nachbrenner wäre nur für spezielle Situationen vorgesehen, finde ich das ganz schön lächerlich.
    Korrigiert mich, falls ich irre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vergiss nicht den Umstand das CR aber auch gesagt hatte das Schiffe an Ihrer Grenze betreiben werden, sprich hier könnte ein Grund sein das ein mit Nachbrenner beschleunigtes Schiff schonst zerreissen können. Was wiederum sinnig und auch dem Simulations Ansatz gerecht werden würde. Das wurde so aber leider nicht gesagt.

      Löschen
    2. Was du sagst ergibt keinen Sinn Shalom_Don. Im Vakuum spielt die Geschwindigkeit für das Material nur eine kleinere Rolle als die Beschleunigung. Somit bricht das Schiff entweder bereits beim Benutzen des Nachbrenners, oder gar nicht. Außerdem wird das Schiff nicht manuell gedrosselt. Es ist physikalisch einfach falsch.

      Löschen
  4. Du siehst es schon richtig, nur die ''normale'' Geschwindigkeit wird sich halten.
    Aber ich würde deshalb nicht den Untergang des Abendlandes prophezeien. ;)
    Dank Energie/Schildmanagment und das ''Übertackten'' von Modulen wird das Spiel schon seine Tiefe in der Steuerung haben.
    Auch die Unterscheidung zwischen Schildschaden und Hüllenschaden wird hier Intelegentes Konfigurieren des Waffenmixes erfordern, und dank des Energiemannagment wird man hier auch Taktische Endscheidung treffen müssen bevor man auch nur den Hangar verlassen hat.

    Auch die Unterschiede von zwsichen Blasen und Zonenschild bringt auch noch mehr zum grübeln.
    Viel mehr sorge ich mich um die größe der Gefechte.
    So hoffe ich doch das 50+ Schlachten zwischen Spieler möglich sein werden.
    Auch wenn mir bisher nichts an information bekannt ist die das verneint.
    So wäre das für mich ein sehr wichtiger Punkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab kein Problem damit. Mich stört viel eher, dass sie ständig betonen, wie realistisch ihre Simulation doch ist und sie sich an die Newton'schen Regeln halten. Da sie das ja anscheinend nicht tun, sollen sie doch aufhören, das zu erzählen. Aber halb so wild.
      Und zu den Schlachten mit 50+ Spielern: Ich meine, irgendwann mal gelesen zu haben, dass die Instanzen nicht mehr als 50 Schiffe oder sowas in der Größenordnung zulassen werden.

      Löschen
  5. Ich hoffe du hast ein schlechtes gedächtniss. ;)
    Was die Physik angeht, volle zustimmung.
    Ich mag Fakten, und kein Verkäufer gebrabbel.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe du hast schlechtes gedächtniss. ;)

    Was die Physik angeht, volle zustimmung.
    Ich mag Fakten, kein Verkäufer gebrabbel.

    AntwortenLöschen
  7. Hey Leute es gibt ein neues cooles Planeten Video von CIG .. also ich find das sind hammergeil aus..

    https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/14039-Inside-CIG-Planetside-Art-Review

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Shops errinern mich ein bissle an Mass Effect.

      blaublau

      Löschen
  8. Mal ne ganz andere Frage:
    Ist eigentlich schon bekannt, ob CIG auch auf der GamesCom selbst was veranstaltet oder nur auf dem Event abends?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie schauen, ob sie sich auf der Gamescom einen Stand mit jemanden teilen können..
      Quelle: Sandi in AtV #4.
      Des weiteren suchten sie dort auch noch nach einer Örtlichkeit, um AtV vor Ort produzieren zu können: "vornehmlich etwas mit 'Bier': Biergarten, Bierbar, Bierkeller, Bierfass, ... - falls da ein Fan aushelfen kann oder einen guten Ort kennt, möge dieser sich melden."

      Zusätzlich darf man annehmen, dass Star Citizen am Stand von Alienware eine größere Rolle spielt, wie auch bei den meisten vergangenen Messen. Zumindest auf deren PCs.

      TL;DR: Ein Gamescom-Stand ist noch nicht bestätigt, mind. bei Alienware (Halle B1, Stand A020) darf man das Spiel wohl bestaunen. Neben dem Hauptevent wird es noch eine Drehlocation für AtV geben, näheres ausstehend.

      Löschen
    2. Vielen Dank für die ausführliche Antwort ;)

      Löschen
  9. Hm.. der nächste Goal zieht sich wie Kaugummi hin.. - was für Themen erwarten uns morgen?

    AntwortenLöschen