Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Alles über Organisationen

Auf der RSI-Seite gab es heute Nacht einen langen Post, der erklärt, wie das Organisationsystem funktionieren soll. Leider sind sie aber noch nicht so weit es für uns freizuschalten. Es wird im Dezember einen Testlauf geben und der eigentliche Start ist für den Januar geplant. Dennoch haben sie in dem Post schon einmal viele Teile des Systems vorgestellt, die sich interessant anhören.


Bevor wir starten ist es noch wichtig zu wissen, dass schon lange angekündigt war, dass die Organisationen, die jetzt auf der Webseite gegründet werden, später direkt ins Spiel übertragen werden. Man kann sich also jetzt schon mit Freunden zusammenschließen oder bei Gruppen reinschnuppern, um zu sehen, ob man zusammenpasst oder nicht.


Teil des Global Org Hub



Wenn das Organization-System gestartet wird, können die Anführer einer Gruppe einen Namen und eine eindeutige ID für ihre Gruppe angeben. Einmal registriert, wird es möglich sein auf einer öffentlichen Seite Informationen zu seiner Gruppe auf der RSI-Seite zu veröffentlichen. Die Anführer können eigene Logos, Banner und Hintergründe hochladen und aus einem vorgegebenen Satz an Farbschematas wählen. Sie können Informationen für die öffentliche Seite eingeben wie die Geschichte der Organization, das Manifest und die Charter.

Organisationen in Star Citizen

Mit der eigenen Seite kann man dann das Recruiting und Organisieren der Gruppe starten. In der ersten Version können Anführer den Organisationstyp wählen, die Mitgliederliste ansehen, neue Rekruten einladen, Ränge und Rollen an Mitglieder verteilen. Die Anführer können auch Verantwortlichkeiten an Mitglieder übertragen.


Organisationstyp



Zum Start kann man den Typ seiner Organization auswählen. Damit wird das generelle Ziel der Gruppe definiert. Sie haben die Organziations in fünf Archetypen aufgeteilt:


  1. Corporation: eine nach Gewinn strebende Geschäftseinheit. Das ist die richtige Wahl für alle, die vom Transport nach Goss II bis hin zur feindlichen Übernahme von Origin Jumpworks Profite machen wollen.
  2. Private Militäreinheit: Das ist für Gruppen mit dem Fokus auf den Kampf. Dabei geht es um Eskorten für Transportschiffen, der Jagd nach Piraten oder der Unterstützung der UEE im Kampf gegen die Vanduul.
  3. Überzeugung/Glaube: Gruppen, die zusammengekommen sind, um einen einzelnen Zweck zu erfüllen oder sich unter einem Banner vereinen wollen. Das könnten Rebellen sein, die Terras Unabhängigkeit fordern oder auch die unerschütterlichen Anhänger der Ikea-Lampe.
  4. Syndikat: Gemeinsame Interessengruppe für Menschen, die am Rande oder Außerhalb des Gesetzes leben. Es gibt einige Sicherheit, wenn man mit Gleichgesinnten durch Spider fliegt oder das glücklose Transportschiff seiner Fracht erleichtert.
  5. Organization: Wenn man eine Gruppe ohne Assoziationen erstellen möchte, dann kann man den Archetyp auch leer lassen.

Archetypen sind eine Art Rollenspielelement. Es beeinflusst die Funktionsweise der Organization in keiner Weise. Man kann die Gruppe so organisieren, wie man es will, unabhängig welchen Typ man wählt.


Mitglieder einladen




Es gibt zwei Möglichkeiten einer Organisation beizutreten: Entweder man bewirbt sich auf der Seite der Gruppe oder bekommt eine Einladung von der Gruppe selbst. Wenn man sich für eine Gruppierung interessiert, dann kann man eine Bewerbung ausfüllen, die dann von der Führung der Gruppe bewertet wird. Wenn sie einen aufnehmen wollen, dann ist man dabei (Organisationen können diese Funktion an- oder abschalten).

Öffentliche Seite der Organisation

Wenn man eine Gruppe ist, die aktiv rekrutieren möchte, dann kann man Spieler direkt einladen. In diesem Fall würde der Spieler eine Anfrage erhalten. Wenn er dieser Anfrage zustimmt, dann wird er Mitglied der Gruppe. Es ist aber so, dass Spieler zwar kommen und gehen können, wie sie wollen, aber sie können nur in einer Organization zur gleichen Zeit sein.


Ränge und Rollen



Organisationen können zwei Zuordnungen über jeden Spieler eintragen: den Rang und die Rolle in der Gruppe. Rollen sind selbstspezifizierte Subgruppen innerhalb der Organisation, die Spielern spezielle Jobs zuweisen. Zum Beispiel die Rolle des Verwalters oder eine für Geschützturmbesatzung.

Mitglied einer Organisation

Organisationen haben 6 Ränge, welche die Anführer den Spielern zuweisen können. Ein Setup für Militärische Gruppen könnte wie folgt aussehen:

Rang 0 – Recruit
Rang 1 – Lieutenant
Rang 2 – Captain
Rang 3 – Lieutenant Colonel
Rang 4 – Colonel
Rang 5 – General

Natürlich können die Gruppen die Ränge mit den Namen versehen, die sie haben wollen. Wenn also “Peacekeeper” oder “Technician” oder “Spaceman” sinnvoller ist als “Colonel” dann kann man das einstellen.


Organization Naming



Auch hier ist ihnen bewusst, dass viele Spieler gerne Namen von schon existierenden Gruppen in dem neuen System nutzen wollen. Wie beim Community Moniker werden die Organisationsnamen nicht eindeutig sein. Eine unbegrenzte Zahl an Spielern können also Gruppen mit dem Namen “Red Squadron” erstellen.

Jede Organisation wird aber eine eindeutige Spectrum ID (SID), eine 10-stellige alphanumerische Bezeichnung haben (Alles Großbuchstaben). Die SID wird für die URL der Organisation genutzt und wird zusammen mit dem Namen angezeigt, damit man sie von anderen Gruppen unterscheiden kann.

Auftretende Konflikte werden auf Einzelfallbasis vom Moderationsteam bearbeitet. Es soll keine Toleranz für abgekupferte oder Parody-Organisationen geben. Das Archiv der Recruiting Threads im Organisationssubforum der RSI-Seite wird herangezogen werden, falls solche Fälle auftreten. CIG wird die öffentlichen Bereiche von Gruppen moderieren, was den Inhalt angeht. Für die privaten Teile sind die Organisationen selbst zuständig.


Expanded Live Chat



Goodbye, Chatroll! Als Teil des Starts der Organisationen werden sie ein neues XMPP-basiertes Chatsystem auf der RSI-Seite einführen. Dieses wird das 500-User-Limit eliminieren und Verbesserungen auch in anderen Bereichen möglich machen. Es wird zum Beispiel möglich sein mit jedem XMPP-fähigen Client zu chatten, nicht mehr nur von der RSI-Seite.

Neues Chatsystem

Wie das Organisationssystem selbst wird auch das Chatsystem ins Spiel übertragen werden, dass heißt, es wird im Spiel und auch später auf der mobilen App mit dem System gearbeitet werden. Es wird auch nicht mehr nur einen Chatraum geben. Jede Organisation wird ihren eigenen selbst verwalteten Diskussionschannel und den Offizierschannel haben. Wenn man Mitglied einer Org ist, dann wird man beim Einloggen direkt mit den entsprechenden Channels verbunden.

Außerdem wird es spezielle Chatbereiche für Gruppen wie Abonnenten, Concierge und andere geben.


Forum Changes



In Vorbereitung auf den Start, gibt es einige Änderungen am RSI-Forum. Spieler, die entweder das Star Citizen finanziell unterstützt oder ein Spielepaket verschenkt haben, sind jetzt Teil der sogenannten "Ready"-Gruppe. Spieler, die noch nichts gespendet haben werden jetzt Schwarz/Weiß dargestellt und es ist ihnen nicht mehr möglich in den tieferen Bereichen des Forums zu posten, wie zum Beispiel das Off Topic Forum.


Was kommt als nächstes?



Der öffentliche Test der Organisationen beginnt später im Dezember. Der eigentliche Start soll dann im Januar erfolgen. Das ist der erste Schritt. Über das Jahr 2014 soll es weitere Patches geben, die Konfigurierbarkeit und Funktionalität verbessern sollen. Hier sind einige der Features, die in zukünftigen Releases hinzukommen sollen.


  • Organisation-Forums: Jede Organisation soll ihr eigenes privates Forum auf der RSI-Seite haben.
  • Org Blog: Ist letztlich ein Comm-Link für die Organisation, in dem man die neusten Neuigkeiten bekanntgeben kann.
  • Visual Chart: Die soll alle Subgruppen, Jobs und Mitglieder interaktiv anzeigen.
  • Flottenansicht: Alle Schiffe der Gruppe.
  • Kalender: Ansetzen von Meeting, Events und vieles mehr.
  • Voting: Entscheidungen können auf Basis der Meinung aller Mitglieder erfolgen.
  • ... und vieles, vieles mehr.


Star Citizen Blog Organisation



Ich hatte es schon mehrfach angekündigt, dass es, sobald es das System auf der Webseite gibt, auch eine Organisation für den Star Citizen Blog geben wird. Leider kann ein Spieler nur einer Organisation beitreten, so dass wahrscheinlich die meisten lieder der Gilde/dem Clan joinen werden, dem sie im Moment schon angehören. Dennoch lade ich Euch alle ein, sobald es die Gruppe gibt, der Star Citizen Blog Organisation beizutreten. Vielleicht kann man später mit verschiedenen Charakteren (Charakterslots) verschiedenen Organisationen angehören.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. danke jessie für die übersetzung ... oh wird dat game geil , überzeugung und syndikat hören sich ja shcon mal sehr gut an hehe

    gruß BO2005

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe man kann mehr als nur 5 Ränge erstellen

    AntwortenLöschen
  3. Bis auf die Begrenzung auf nur eine Organisation hört sich das echt spitze an. Ein geiler Service so früh in der Entwicklung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Chat gab es gestern den Kommentar, dass das "eine Orga"-Limit nicht nur pro Charakter, sondern pro Account gilt. Ich hoffe das klärt sich noch zum besseren, Allianzen und RPler gehen sonst auf die Barrikaden wie vor der Multiple Game Packages Clarification im September...

      Das neue XMPP-basierte Chatsystem wird ab Ende des Monats von ausgewählten Leuten Beta-getestet, und sollte dann ab Anfang Januar weitgehend implementiert werden. Die Chats wird man dann von jedem XMPP-fähigen Client aus betreteten/verfolgen können, und sie werden auch die inGame-Chatfunktionalität stellen - macht schonmal ein paar MB Platz auf euren Tablets/Smartphones^^

      Den Punkt Upgrade System (Schiffsupgrades, seit gestern Abend möglich) hat Jessie ja erstmal ausgeklammert (Extra-News mit schicker Anleitung?), mehr dazu findet ihr bisweilen im Frage-Antwort Forum hier.

      m-zwo

      Löschen
    2. Ich erachte es als Logisch nur in einer Organisation zu sein. Für mein RP muss ich nicht in eine andere Organisation gehen. Daher ist die Entscheidung für nur in einer Organisation zu sein einfach klasse. Auch ist es so richtiger weil es leider zu viele gibt die sich sonst hinter einem Char verstecken um was weiß ich zu tun.

      Löschen
    3. Ich weiß nicht, wenn man schon mehrere Charakterslots hat, dann muss es auch möglich sein, mit den verschiedenen Charakteren in verschiedenen Organisationen sein zu können.

      Ich lese immer wieder, dass Spieler einen "guten" und einen "bösen" Charakter haben wollen. Da muss man auch in zwei verschiedenen Organisationen für sein. Mir ist klar, dass Chris Roberts es lieber hätte, dass jeder nur einen Charakter hat, aber da muss er sich aus meiner Sicht dem Willen der Spieler beugen. Ansonsten werden die Spieler einfach auf mehrere Accounts ausweichen. Dagegen kann er nichts tun. Also warum sich dagegen wehren?

      Löschen
    4. Wenn ich mich nicht schwer täusche, wird man doch keine zwei (oder mehr) Charaktere aktiv spielen können. Die Charakterslots sind zwar vielseitig verwendbar (verschenken, mit NSC besetzen, als Nachkomme beim eigenen Ableben bestimmen), aber doch nicht in guter MMO-Manier in dem man hin und her loggen kann. Wenn Einer Gut und Böse spielen will, wird sicher ein zweiter Account notwendig sein. Würde auch nicht wirklich einen Sinn machen, da man doch jeden Charakter (gespielt oder als NSC) eindeutig einem Account zuordnen (Handle) kann. Ich fürchte, damit würde man ganz schnell in Konflikte mit seinen unterschiedlichen "Organisationen" geraten.
      Also, ich denke eine Organisation für einen Account, ist die richtige Entscheidung.

      Löschen
    5. @Kitaiy
      Doch, die MMO-übliche Möglichkeit von mehreren Spielercharakteren wird es geben, auch alle mit eigenen Konten/Hangars. Siehe Jessies News zur Multiple Package Clarification:
      http://www.starcitizenblog.de/2013/09/accounts-und-character-slots-in-star.html

      Das mit dem accountweiten Handle hätten die meisten noch mitgemacht, da diese nur bei Deep Scans sichtbar wäre - zudem war da auch das letzte Wort noch nicht gesprochen und einiges TBD.

      m-zwo

      Löschen
    6. Danke m-zwo,
      bin zwar noch nicht ganz sicher, ob ich das gut finde (wegen der Vorteile gegenüber SingleChars), aber letztendlich bleibt das mit den Konflikten erhalten. Danke noch mal.

      Löschen
  4. Ich trete der Star Citizen Blog - Organisation bei^^

    AntwortenLöschen
  5. Klar ich bin auch dabei, solange ich noch keiner Orga angehöre, kann ich das Clan ding immerhin Testen :D

    Kanone

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Bin auch dabei, allein um Jessie mitwirkend dazu zu bringen, den Multiplayer Part auch gemeinsam mit uns zu genießen!!! (siehe letzte Talkrunde)!

    AntwortenLöschen
  8. Mal ganz im Ernst, was soll diese Einschränkung?

    Wozu bitteschön brauche ich dann mehr wie einen Schiffstypen?
    Also entweder trete ich einer Handelsorga bei und fliege meine Freelancer, Starfearer oder Aurora. Aber wenn ich mal durch die Gegend fetzen will mit meiner 350R muß ich quasi austreten? und in eine "Speedjunkie" Orga eintreten? Was'n Quatsch wieso geht nicht beides? oder von mir aus Schiffsgebunden.
    Oder warum gibts nicht von der Corp "Schwestergesellschaften" die sich zB. um das Beschützen der Transporter der Org kümmern? Dann kann man nämlich sowohl den Transport selber fliegen oder mit der Hornet für Sicherheit sorgen.

    Wenn man jetzt mit dem Argument kommt, wieso wenn die Corp das nicht so eng sieht und man eh alles machen kann, was regste Dich auf?!

    Ganz einfach dann brauchen wir auch den Archetypen nicht!

    Da wird sich doch wer was zu gedacht haben. Denn ich vermute das hier Zuwiderhandlungen zum Archetypen der zugehörigen Corp beim Spieler/Char für Einbußen oder irgendwelche Marker führen würden und können, wäre das nämlich wiederum cool. DANN aber muß es ne Möglichkeit geben Multi Role Archetypen mit Suporgas hinzubekommen, sonst muß man alle Naselang die Orga wechseln nur weil man grade mal Bock hat was anderes zu spielen oder grade "Not" am Mann / Schiff ist?

    Gruß
    Shalom_Don

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Leutz,

    also ich fände es schon toll, wenn man als RP mehr als nur einer Organisation beitreten kann. Zum Beispiel gründet man seine eigene Firma (Organisation evlt. Händler) will dann aber einer sozusagen "übergeordneten Organisation" beitreten um sozusagen alle Vorteile zu geniessen. Im Prinzip ein Zusammenschluss mehrerer Gruppen unter einem Dachverband.

    AntwortenLöschen
  10. als frage an die Allgemeinheit, in meinen Profilangaben im Unterpunk Role taucht unter anderem "DFM Tester" auf. Was hat es damit auf sich *blondfrag^^

    AntwortenLöschen
  11. Du kannst und kannst das Arena Modul Tsten, oder du hast schon das Arena Modul getestet.

    AntwortenLöschen
  12. die Role Angabe DFM beinhaltet den AC..? wie etwas gelernt ;) thx

    AntwortenLöschen
  13. DFM = Dog fighting Module (Alte Bezeichnung oder allgemeiner Überbegriff)
    AC = Arena Commander

    AntwortenLöschen