Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Interview mit Chris Roberts

PC Games hat heute ein Interview mit Chris Roberts veröffentlicht, worin er über den Erfolg der Crowdfunding-Kampagne, die Macht der PC-Spieler, die Verwendung der zusätzlichen Gelder, die Beteiligung der Community und die Entwicklungsstudios spricht. Außerdem geht es um Dauerbrenner wie Pay2Win. Danke an Andreas für den Link!




Zwei Punkte aus dem Video möchte ich noch einmal herausstellen, da ich sie in der Deutlichkeit noch nicht gehört hatte, wenn sie aber nicht wirklich neu sind. Derzeit macht CIG keinerlei Profit. Alles Geld wird in das Spiel investiert. Was sie jedoch machen ist Geld für den Betrieb der Server zurückzulegen, um sicher zu stellen, dass das Spiel nach dem Start erst einmal grundlegend finanziert ist.

Dann spricht Chris Roberts auch über die fünf Studios, die derzeit an Star Citizen arbeiten. Dazu gehört das Online-Universum (hier zählt Chris auch den Hangar dazu), das Dogfighting, die Planetenoberflächen, die Einzelspielerkampagne Squadron 42 und den Egoshooter-Bereich (auf Planeten und beim Entern).

Quelle: PC Games Hardware

Kommentare:

  1. Ich denke dass Chris Roberts bis dato der einzige ist der RPG+WeltraumSim sehr gut miteinander verschmolzen hat!?
    Am liebsten hätte ich ja gern ein Aquanox3 von ihm, falls er mal vom Weltraum genug hat^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich persönlich finde ja seine Lösung zur p2w Debatte ziemlich genial!
    Wird sich aber zeigen, ob man das auf lange Sicht so beibehalten kann.
    Aber zumindest freue ich mich jetzt noch mehr auf das Spiel, als vorher schon :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss ehrlich zugeben:
    Ich zweifel etwas daran, dass keinerlei Profit gemacht wird...

    Die Aussage einer internen Quelle bereitet mir da etwas Magenschmerzen, allerdings ist es von mir auch blöd, das überhaupt zu erwähnen, da ich der entsprechenden Person versprochen habe, keinerlei Details weiterzugeben, da es sonst Schwierigkeiten geben könnte...

    Die andere Frage ist auch, ob diese Quelle unter den momentanen Umständen zu 100% glaubwürdig ist. Man kann jedoch auch nicht sagen, dass sie es nicht ist...

    Deshalb scheint diese Aussage unbegründet und wenig glaubwürdig zu sein, aber ich wollte es einfach mal aussprechen, dass mich dieses ganze "Jeder Dollar in das Spiel!"-gepredige nicht mehr so restlos überzeugt. Auch wenn das jetzt kritisch klingen mag:

    Seid vorsichtig, was euch Chris Roberts erzählt. Er ist kein Heliger (was er auch nie sagte, die Spielerschaft aber oft vergisst) und es ist nicht alles Gold, was glänzt... =/

    Der ganze Kommentar hier mag jetzt wie Hetze klingen, aber er resultiert aus ernsthafter innerer Sorge und ein wenig Aufgewühltheit, die diese ganze Geldthematik betreffen. Etwas hat mich in meinem Glauben an dieses Projekt erschüttert, auch wenn ihr das nicht nachvollziehen könnt...

    Verzeiht mir die wirr klingenden Worte!
    - Kane

    AntwortenLöschen
  4. @PapaKane

    deine Worte haben mich irgendwie nachdenklich gemacht... natürlich glaub ich auch nicht, dass 100 % des Geldes in die Entwicklung fließen und sich Chris davon etwas beiseite legt... (ob es jetzt für ihr persönlich oder als Risiko-rücklage für das Spiel)

    Aber deine Sätze klingen so als ob der Chris Roberts das gespendete Geld für sein Hawaii-Urlaub benutzt hat... um ein Beispiel zu nennen...
    Falls es dein Gewissen zulassen sollte, könntest du vill. einen ähnliches Beispiel heranziehen ohne auf Details einzugehen...

    Danke schon mal :-)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, es geht mir keinesfalls darum, irgendetwas von der Arbeit, die Chris Roberts hier mit Star Citizen abliefert schlechter darzustellen, als sie ist. Er hat eine großartige Vision, den Nerv der Spieler zur richtigen Zeit getroffen und schafft es, einen Hype zu kreieren (und auch zu halten), wie es ihn nie zuvor gegeben hat! Star Citizen kann ein unglaubliches Spiel werden und ich glaube auch daran, dass sie sich bemühen, die Spielerschaft nicht zu enttäuschen...

      Nichtsdestotrotz liegt halt so ein kleiner Schatten über meinem Glaube an die Sache. Ich betone erneut, ich habe keine Beweise dafür, dass die Aussage der Quelle stimmen, ich habe keinen Foto- oder Videobeweis oder gar noch eindeutigeres Material gesehen, sondern nur eine Aussage! Allerdings halte ich die Quelle für durchaus glaubwürdig, wenn auch die Umstände die Sache etwas verschärfen (worauf ich leider auch nicht näher eingehen kann, da ich die Person nicht gefähren will)...

      Zum Thema Beispiel: Sagen wir es so... Der Hawaii-Urlaub kommt schon mehr oder minder in diese bedenkliche Richtung, wäre aber vermutlich harmloser gewesen, als das, was mir als Aussage vorliegt. In jedem Fall geht es um Privatvergnügen! Ich weiß nicht, wie viel Chris Roberts neben seiner Arbeit bei CIG verdient (und was er dort verdient), aber es geht um eine deutlich höhere Geldsumme, als ein Hawaii-Urlaub wohl verschlingen könnte (außer, es gibt seeeeehr viele Prostituierte). Überdies ist nicht nur Roberts selbst involviert, aber das ist eine andere Geschichte. Mein Kumpel (welcher die Information aus erster Hand hat, mir liegt aber die Nachricht an ihn vor) war so geschockt, dass er seine Starfarer und seine Cutlass verscherbelt hat und eigentlich aus dem ganzen Projekt aussteigen wollte, jedoch musste er eingestehen, dass "seine Sucht noch hart ist" und dass er sich also doch noch irgendein kleineres Schiffspaket zulegen wird. Mit der Qualität des Spiels hat die ganze Sache nämlich nicht zwangsweise etwas zu tun (indirekt möglicherweise, das lässt sich nicht abschätzen)...

      Ich weiß, es klingt genauso komisch wie zuvor, aber ich kann halt keine Details nennen, ohne einige Personen (meinen Kumpel, mich und die Quelle eingeschlossen) in wirklich derbe Schwierigkeiten zu bringen, was nicht mein Ziel ist!

      - Kane

      Löschen
    2. Nachtrag: Dazu ist mir wichtig, dass hiervon auf keinem Fall etwas im offiziellen RSI-Forum gepostet wird, bevor es keine handfesten Beweise gibt! Ich weiß, dass sich das vielleicht nicht verhindern lässt, aber ich bitte jeden, nichts in dieser Richtung im RSI-Forum anzusprechen...

      Ich möchte nicht, dass hier Wellen hochschlagen, die vielleicht gar nicht in diesem Maße gerechtfertigt sind...

      Ich wollte allein mal meine Gedanken hierzu an die starcitizenblog.de-Community weitergeben, weil es mich halt beschäftigt und ich der Ansicht bin, dass dies hier nicht in schlechten Händen ist...

      - Kane

      Löschen
  5. Ich habe unterstütz und zwar nicht knapp, auch wenn ich mir des Marketings Gelaber von Chris bewusst bin! Auch wenn seine Weltraum Spiele schon sehr alt sind, sind sie meiner Meinung noch immer die besten und vom Stil her einzigartig in diesem Genre. Das Chris schon lange nicht mehr in der Spiele Branche tätig war tut dem ganzen auch keinem Abbruch!
    Ich glaubs selbst auch nicht(fürs Marketing aber eine gute und geschickte Aussage), gerade weil gesagt wird das nur für die Server Geld zurückgelegt wird(hallo eine ganze Firma will überlebensfähig bleiben wenn’s mal nicht so läuft)und wer weiß überhaupt wie viel Geld sich Chris sich auf sein eigenes Konto am Monatsende überweist ^^
    Das Wort des Jahres ist für mich in Österreich 2013 “Transparenz“, ich kann’s übrigens nicht mehr hören!
    Ich bin mir jedenfalls sicher das sie sich genügen Geld auf die Seite legen falls sich Star Citizen zu Release nicht so gut verkaufen wird wie geplant um etwaige Kosten bezahlen zu können und eben auch die Server einschließt damit sie nicht nach einem Jahr zu mache müssen!
    Aber womöglich dachte sich ja Chris: Sever= bedeutet für die Unterstützter nur für Star Citizen
    Firma =bedeutet für unterstützter auch für andere Dinge außer Star Citizen
    Außerdem dürfte ein Wort wie Firma in Zeiten der sogenannten Wirtschaftskrisen nicht so gut ankommen das man sagt ohh jetzt zahl ich mal 40euro und mehr wird schon schief gehen!

    Jedenfalls leitet Chris eine Firma in der er auch selbst ein Vertreter ist der etwas verkaufen möchte, da kann jedes falsche Wort einen Kunden/Unterstützer kosten!

    AntwortenLöschen
  6. Antworten
    1. Verständlich, würde bei mir auch, so ist nicht. Ich verlange auch von niemandem, dass er mir in irgendeiner Weise glaubt, was ich nicht belegen kann...^^

      Löschen
  7. @PapaKane
    wenn du keine Beweise hast dann einfach Fr..... halten!
    Aussagen die nicht zu beweisen sind, sind sinnloses geschwafel!
    Daß der gute Mann sich Geld auszahlt ist wohl klar der macht seinen Jop auch um Geld zu verdienen! Oder geht´s du jeden Tag umsonnst außer Haus?
    Wieviel und für was er sein Geld ausgibt geht dich und mich nun weniger an, und wenn du im glauben bist, da stimmt was nicht dann investier dein Geld wo anders oder verkaufe dein erworbenes.
    gz
    Kawa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Kawa: Kein Grund, ausfallend zu werden, Freundchen...

      Es geht auch simpel nicht darum, WOFÜR er sein Geld ausgibt, sondern WELCHES Geld er wofür ausgibt! Ich könnte hier die Aussage auf den Tisch kloppen und du würdest zweifeln, aber es liegt nicht in meinem Ermessen zu entscheiden, ob ich die Existenz eines Mitarbeiters von CIG aufs Spiel setze! Der arbeitet nämlich auch nur für sein täglich Brot...

      Es geht simpel um die Tatsache, dass ständig gesagt wird, jeder Dollar wird in das Spiel gesteckt. Du investierst in dem Glauben, dass sein Geld zur Entwicklung beiträgt! Selbstredend ist auch der Lohn der Mitarbeiter Teil der Entwicklung, das streite ich gar nicht ab, aber die Jungs werden auch unterbezahlt. Die Zustände innerhalb von CIG sollen nicht gerade rosig für den einfachen Mitarbeiter sein, auch wenn sie sich stets bemühen, das anders darzustellen...

      Wenn Chris Roberts dann einfach fast das Geld eines kompletten Strechtgoals für sein Privatvergnügen verbrät, wie es gesagt wird, dann stinkt da etwas ganz gewaltig!

      Meine Investition bleibt bestehen, ich glaube an Star Citizen...

      Ich möchte nur, dass die Leute etwas differenzierter auf solche Aussagen schauen, mehr nicht. Diese ganze Lügerei gehört zum Geschäft, das kreide ich ihnen auch nicht an, wenn es nur darum gehen würde, mehr Entwicklungsgelder zu sammeln. Aber darum geht es leider wohlmöglich nicht mehr...

      -PapaKane

      Löschen
  8. Naja vieleicht löscht JessieBlue ohnehin diese Posts, nicht das dann doch noch jemand auf den Gedanken kommen könnte irgendwelche haltlose Gerüchte zu verbreiten!
    Deine Posts darf JessieBlue doch sicher auch löschen oder @PapaKane immerhin willst ja niemandem schaden^^

    Meine vorherige Posts
    Anonym24. Januar 2014 10:43
    Anonym25. Januar 2014 21:25

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von mir aus kann er das tun, so ist es nicht. Die weiseste Entscheidung das auf diese Art und Weise nur anzudeuten, aber nicht auszusprechen, war es sowieso nicht...

      Ich hatte einfach beim Lesen des Artikels und der Aussage "Derzeit macht CIG keinerlei Profit" einfach eine Wut im Bauch und wollte das loswerden. Nicht weil es eine Lüge ist, im Gegenteil: Die armen Schweine bei CIG machen tatsächlich keinen Profit. Aber über ihnen steht ja noch "the Man himself"...

      Löschen
    2. Naja, es gibt doch absolut keinen Grund irgendetwas an diesem Post oder an den Kommentaren zu löschen. Ob jemand den Aussagen von Papakane glaubt oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden. Für mich hört es sich sehr nach der Freund meines Freundes sagt was an.

      Löschen
  9. Für mich klingt es eher nach: ein frustrierter Ex-Mitarbeiter will seinem Ärger Luft machen...

    Ich hab es schwarz auf weiß, mit Datum und Uhrzeit, sollte sich also alles überprüfen lassen, wenn die Zeit gekommen ist...

    Ob es nun stimmt? Ich weiß es nicht...

    Wir holen gerade weitere Aussagen ein und werden sie abgleichen. Sollten sich da Widersprüche ergeben, ist die Sache vom Tisch, mein Vertrauen in CR wiederhergestellt und alle können freudig weiter warten! Falls sich die Aussagen decken, Kinder...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie bei allen, die sich etwas ausgedacht haben, kommt irgendwann der Punkt, wenn sie sich das erste Mal selbst widersprechen. Glückwunsch, Du hast es jetzt auch geschafft. Weiter oben schreibst Du:

      "Ich betone erneut, ich habe keine Beweise dafür, dass die Aussage der Quelle stimmen, ich habe keinen Foto- oder Videobeweis oder gar noch eindeutigeres Material gesehen, sondern nur eine Aussage!"

      Und jetzt schreibst Du auf einmal:

      "Ich hab es schwarz auf weiß, mit Datum und Uhrzeit, sollte sich also alles überprüfen lassen, wenn die Zeit gekommen ist..."

      Richtig amüsiert hat mich aber Dein letzter Abschnitt, in dem es sich anhört, als ob Du selbst in der Sache irgendwelche Untersuchungen anstellen würdest.

      Es wäre vielleicht das beste die Sache jetzt zu begraben. Ich möchte Dich bitten weitere Behauptungen in dieser Sache nur noch aufzustellen, wenn Du dafür auch Beweise präsentierst.

      Löschen
  10. @PapaKane
    Selten so gelacht und dämliches zeug gelesen! Wenn Sie sich hier wichtig machen wollen, tja das Niveau hier liegt nicht im Kindergartenalter und jeder sollte wissen, das es sich bei CIG um ein Unternehmen handelt!!!!
    Sorry, aber hier ist in diesem Fall schweigen GOLD!!! Wenn man keine Beweise hat oder diese nicht vorzeigen kann, warum auch immer, sollte man eben den Mund halten.
    Das ein Unternehmen Geld verdienen muss weiss wohl jeder! Das die Mitarbeiter Geld/Gehalt bekommen, sollte auch jedem klar sein. Also, ohne Beweise, schweigen und wir alle können uns auf SC freuen ohne "Geschichten". Ohne Beweis bleiben es eben nur Geschichten und man könnte aus Juristischer Sicht bereits von Rufschädigung sprechen. Also, bitte lassen Sie es gut sein, da ansonsten bei Ihnen ggf. etwas überprüft werden wird. Danke

    AntwortenLöschen
  11. @Papa Kane

    Quote
    PapaKane26. Januar 2014 01:03

    Für mich klingt es eher nach: ein frustrierter Ex-Mitarbeiter will seinem Ärger Luft machen
    unquote

    Könnte es nicht auch sein, das dieser Ex-;itarbeiter sich nur rechen will, weil er gegen musste und nun diese Geschichten erfindet?! Sie haben nichts besseres zutun, diesen Schmarn dann auch noch in einem Blog zuveröffentlichen.
    Wie Naiv kann man den sein, sich in einem Blog so zum "Horst" zu machen.
    Ich hoffe für die Community von SC, das Sie wirklich auf den Nenner kommen und dieses Spiel niemals Spielen werdebn, da wir solche "Pseudo" Pledger auf Bildzeitungsniveu nicht brauchen.

    AntwortenLöschen
  12. Ich werde mich in dieser Sache nun an die Bitte von JessieBlue halten und nichts mehr sagen, was ich nicht beweisen kann, entspannt euch also mal...

    Ich frage mich manchmal, warum einem im Internet immer alle an den Kragen wollen... xD

    Einige Dinge möchte ich aber noch richtigstellen, im Bezug auf meine Aussage!

    @JessieBlue: "Wie bei allen, die sich etwas ausgedacht haben, kommt irgendwann der Punkt, wenn sie sich das erste Mal selbst widersprechen" - Ich finde in deinem Beispiel ehrlich gesagt keinen Widerspruch: Mir liegt eine Kopie der Original-Nachricht des Ex-Mitarbeiters vor, mit Datum und Uhrzeit zu den entsprechenden Nachrichten vor. Worum es aber geht ist, dass ich keine Fotos oder Videos habe, die die BEHAUPTUNGEN dieses Ex-Mitarbeiters stützen!

    "Richtig amüsiert hat mich aber Dein letzter Abschnitt, in dem es sich anhört, als ob Du selbst in der Sache irgendwelche Untersuchungen anstellen würdest." - Haha, tja, Untersuchungen ist hier unglücklich formuliert, Jessie, aber ja, ich nehme Kontakt zu anderen Mitarbeitern auf und werde mal dezent nachfragen, ob an der BEHAUPTUNG etwas dran ist. Ob ich glaube, dass man mir Auskunft geben wird? Vermutlich nicht, aber fragen kostet nichts... ;)

    @Anonym1: "Das ein Unternehmen Geld verdienen muss weiss wohl jeder! Das die Mitarbeiter Geld/Gehalt bekommen, sollte auch jedem klar sein." - Darum geht es nicht. Selten so gelacht, als wenn sich Leute, die nicht mal genug **** in der Hose haben einen Namen zu hinterlassen, mal wieder zu unkontrolliertem geflame herablassen. Wenn du nicht wirklich lesen willst, was ich sage, dann tu es einfach gar nicht und enthalte dich jeglichen Kommentares... ;)

    @Anonym2: "Könnte es nicht auch sein, das dieser Ex-;itarbeiter sich nur rechen will, weil er gegen musste und nun diese Geschichten erfindet?!" - Ich habe nie etwas anderes behauptet, nur dass ich die Person nicht für unbedingt unglaubwürdig halte. Und zum Thema Bildzeitungsniveau: Ich habe gerade einen wunderbaren Roman Heinrich Bölls zu diesem Thema gelesen, "Die verlorene Ehre der Katharina Blum". Ein großartiges Buch, jedoch werden sie Differenzen zwischen ihrem und meinem Vorgehen finden. Vergessen sie nie: "Kinder durch Fleischwolf gedreht! BILD sprach als erstes mit der Wurst!" ;)

    Kinder, es geht nicht darum, an eurem Bild vom heiligen Gral Star Citizen zu kratzen, ich will um Gottes und meinetwillen, dass dieses Spiel verflucht noch eins großartig wird! Es geht nur um Vorsicht, nicht mehr und nicht weniger. Kein Grund, mich zu flamen, kein Grund an Chris Roberts zu zweifeln, verstanden? Niemand muss zu diesem Zeitpunkt auch nur lesen, was ich schrieb, aber verurteilt mich nicht. Wenn die Zeit kommt, werden wir sehen, was passiert. Und wenn ich mich von Falschaussagen verunsichern ließ, werde ich das zugeben, mich entschuldigen und mich einfach weiter auf das Erlebnis Star Citizen freuen. Bis zu diesem Zeitpunkt würde ich Jessie zustimmen und sagen: Diese Diskussion ist begraben!

    Bleibt zivilisiert, Leute, ich habe kein Interesse daran, euch nur zu verarschen, dafür macht vor allem Jessie hier viel zu gute Arbeit, weshalb ich den SCBlog sehr schätze. An dieser Stelle könnte ich mich ja auch mal wie der Rest immer für die Arbeit mit diesem Interview bedanken. Tue ich auch: Danke Jesse, dass du dir immer wieder Zeit und Mühe machst!

    Cheerio!
    - der Papa

    AntwortenLöschen
  13. Endlich, langsam wird es Zeit, dass hier Ruhe ist! Das Thema ist doch wohl völlig daneben. -.-"

    Wobei ich dem Typen lassen muss, dass ein angemessenerer Tonfall wünschenswert gewesen wäre. Sachlich geblieben isser. Er hat niemanden beleidigt oder sonst etwas, also kein Grund, ihn so komisch niederzumachen.

    Ich glaube auch kein Wort von dem, was dieser Troll sagt, aber wir sind nicht besser als er, wenn wir ihm hier irgendetwas vorwerfen. Wenn er jetzt die Klappe hält, ist die Sache doch gegessen. Sollte er doch Recht haben, wird das irgendwann rauskommen und ich würde mich dann auch entschuldigen, aber wir hörn eh nix mehr von ihm, da bin ich mir sicher. Der hat die Schnauze voll! ;)

    gez. Peter

    AntwortenLöschen
  14. PapaKane26. Januar 2014 10:31
    zitat"Es geht nur um Vorsicht, nicht mehr und nicht weniger."zitat ende

    Da geht es nicht um Vorsicht, sondern nur um Risiko Bereitschaft!
    Wir haben die Katze im Sack Unterstützt und wir wissen das! Ob man jetzt 24 oder 10000euro bezahlt muss jeder selbst wissen!

    Und ich denke das jeder Zweifler mit dem Basispakte um 24euro nicht wirklich was falsch macht selbst wenn’s schief gehen sollte hat man nur die Hälfte eines voll preis Spieles bezahlt!
    Den 24euro sind nun wirklich nicht die Welt und wenn man bei der Beta dabei sein will sind´s halt 8euro mehr!


    RSI Aurora MR
    Starting Money: 1,000 UEC
    2 Month Insurance
    Digital Star Citizen Manual
    Squadron 42 Digital Download
    Star Citizen Digital Download

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, wem willst du erzählen, dass es hierbei um Risikobereitschaft geht? Zumal du mit der Geldsumme für die kleinen Aurora-Pakete natürlich Recht hast, das ist für jeden Skeptiker völlig vertretbar (auch ich hab mir das am Anfang geholt). Aber bei 37 Millionen US-Dollar (!) von Risikobereitschaft zu sprechen? Das einzige Risiko, was wir vielleicht eingehen, ist, dass das Game totaler Müll wird. Pech für die High-Pledger, schade für alle anderen.

      Ansonsten kann es nur noch passieren, dass einige der älteren Spender vor Release ins Gras beißen oder dass sich Chris Roberts mit all dem Geld still und heimlich in die Karibik verzieht (vielleicht ist es ja das, was uns PapaKane hier mitteilen will? In jedem Fall schein es ja um veruntreute Gelder zu gehen).

      Aber selbst wenn der Papa Recht hat, und es wird Geld veruntreut (was ich mir übrigens durchaus vorstellen kann, unabhängig von seinen "Quellen", die so etwas sagen): Es wäre so unglaublich egal! Chris Roberts könnte 5 Millionen US-Dollar der Pledge-Gelder einfach für Koks und Nutten verprassen, es hätte keine Relevanz! Es würden bis zu dem Zeitpunkt, an welchem das Geld gebraucht würde, eh wieder neue 7 Millionen zusammenkommen! Die Community würde CR all ihr Geld in den Rachen schmeißen, egal was er macht. Von daher ist es mir so egal, ob er Kohle veruntreut! Meine lieben Freunde in der SC-Community sorgen schon dafür, dass dieses Game durchfinanziert wird, keine Sorge.

      Löschen
  15. Der Papa hat vollkommen Recht.

    Immer ruhig bleiben. Abwarten und Tee trinken. Hab mir auch das Aurora Schiff gekauft. weil ich dem ganzen noch nicht Traue. Mehr kann ich immer noch ausgeben wenn es draußen ist. Und außerdem wird das Spiel von den Entwickler so sehr unterstützt, weil es Geld rein bringt. Ohne Geld würde Chris es sofort beenden. Es geht nur um Geld. Auch bei Chris. Und natürlich wird auch Geld für ein neues Auto oder neue Jacke, Wohnungseinrichtung etc. etc. eingenommen. jedenfalls mir gefällt das Hangar Modul nicht. Der Charakter läuft komisch, die Steuerung ist Schwammig. Naja abwarten und Tee trinken.

    AntwortenLöschen
  16. So lange CR das abliefert was er (best spacegame ever) verspricht kann er sich von mir aus mit dem restlichen geld ruhig einen fetten machen -das gönn ich ihm dann.


    UND: CR hatte auch vir SC schon die eine oder andere million auf dem privatkonto.
    Nicht alles was er sich jetzt eventuell leistet muss vom SC Geld sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo der Sensei Recht hat, hat der Sensei Recht...

      Wobei ich mir nicht so ganz sicher bin, dass der Mann wirklich so viel Kohle hat. Ich meine, wo soll er die herhaben? Als Filmproduzent war er nicht so riesig erfolgreich, als Angestellter eines Publishers wird er auch nicht das große Geld verdient haben (dazu ist die Spielebranche einfach der falsche Ort, wenn ihr versteht, was ich meine).

      gez. Peter

      Löschen
    2. Der Herr hat 2 oder 3 Unternehmen gegründet und anschließend verkauft.

      So macht man Geld - und nicht in dem man ein (noch so hoher) Angestellter ist.

      Löschen
  17. Falls der Papa recht haben sollte und Chris benutzt unser Geld für sein Vergnügen in einem Ausmaß, das nicht in Ordnung ist z.B mehr als 50.000 Dollar, finde ich, dass wir Backer ein Recht haben, dies zu erfahren.
    d.h. wenn du "papa" von verschiedenen Angestellten bestätigt bekommst, was der eine Mitarbeiter dir erzählt hat. solltest du das veröffentlichen. !!

    AntwortenLöschen
  18. Hey Leute! Was macht Ihr eigentlich hier?
    @Papa ging es dir nicht darum deine Kontaktperson nicht in Gefahr zu bringen!!!

    Da ballerst du das ganze Nichtwissen hier raus!!!!

    Und dann auch noch darum Bitten das das hier geschriebene nicht weitergetragen werden soll!!

    Hallo!!! Geht es noch! Hast du noch nen Drehscheiben Telefon Zuhause .

    Weist du wie viele User diesen Blog hier lesen weil er so toll ist. wie kannst du den da denken das das nicht nach außen getragen wird nur weil du drum bittest!?

    @Jessie und alle anderen Das kann nur nach hinten losgehen Leute!

    Entweder er hat recht dann aber nur mit handfesten beweisen.

    Oder das ist eine gezielte Ruf Schädigung Kampagne durch gezieltes auslegen von Halbwahrheiten und undeutlichen Anspielungen damit sich andere weiter Gedanken machen
    Das ist so als ob man nem Kind nen Kracher und ein Feuerzeug in die Hand gibt und sagt
    "Du darfst den aber nicht anzünden"
    Das kann nur hochgehen!
    Und wer sind die leidtragenden WIR!!!!

    Ich tippe die Chancen 50/50 das es jetzt ne Lawine geben wird die nicht mehr zu stoppen ist!

    @Papa wenn du Beweise hast tu das richtige damit.

    Ansonsten gefährdest du Dich deinen Kontakt und alles drum rum für nichts!

    @Jessie bitte Lösche das Ding bevor es Bumm macht!

    Gruß Mic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Mic: Beruhige dich doch, mein Guter! Deine Sorge in allen Ehren, aber ich glaube kaum, dass hier irgendetwas passieren wird.

      Die klügste Entscheidung, hier irgendwelche Andeutungen zu machen, war es von PapaKane definitiv nicht. Das war entweder eine Troll- oder eine Impulsivhandlung, je nach angenommenem Szenario. Auch das herausrücken, dass es ein Ex-Mitarbeiter gewesen sein soll, war nicht geschickt im Bezug auf die eventuelle (zu schützende) Quelle, grenzt den Kreis der "Verdächtigen" (blöder Begriff) nur bedingt ein. War es ein Ex-Mitarbeiter von CIG? Oder von CR allgemein, also einem seiner früheren Projekte? Seit wann ist der Mitarbeiter draußen? Wo hat er gearbeitet? Das sind alles Fragen, die erst beantwortet werden müssten, bevor man sich der Quelle sicher sein kann. Oder kannst du mir sagen, wer die Quelle sein sollte?

      Ohne diese Quelle jedoch beim Namen zu nennen und Fakten zu hinterlegen, wird keine Lawine ausgelöst werden, höchstens ein Shitstorm gegen denjenigen, der sich in diese Richtung äußert. Du siehst es doch bereits hier! Und das RSI-Forum besitzt noch bei weitem weniger gut erzogene Gestalten. Wenn irgendein Nappel das hier also weiterträgt und nur einen deutschsprachigen User auf starcitizenblog.de als Quelle nennt, wird vermutlich gar nichts passieren, außer dass er sich im RSI-Forum nicht mehr blicken lassen kann. Mit viel Pech wird er auch gleich noch gebannt, da er nur haltlose Behauptungen präsentiert. Es wäre also eher im Interesse der User selbst, das hier nicht weiterzutragen!

      Ich glaube einfach nicht daran, dass diese Bombe hier hochgeht, wenn sie tatsächlich unbegründet ist. Der mögliche Skandal wäre erst da, wenn hier plötzlich Screenshots und überprüfbare Aussagen auftauchen, die PapaKanes Andeutungen ausführen und bestätigen. Ob diese existieren, weiß im Moment wohl aber nur er selber. Wenn nicht, werden wir von diesem Troll vermutlich nie wieder lesen und die Sache ist gegessen. Wenn doch, hätte er Material in der Hand, was eine ordentliche Diskussion auslösen würde. Aber bei all dem darf man nicht vergessen, was Sensei so schön gesagt hat: Der gute CR hat selbst Knete. Und die kann er ausgeben, wofür auch immer er möchte! ;)

      Deshalb: Ruhig Blut! Lassen wir den Kram hier jetzt einfach ruhen, es wird sich schon ergeben, ob irgendetwas bei der ganzen Sache rauskommt. Ich bin nicht so naiv, PapaKanes Aussagen sofort als Unwahrheit abzutun. Aber ich bin auch nicht so naiv, sie wirklich zu glauben, ohne dass man mir Beweise dafür liefert!^^

      Mit bestem Gruße,
      Dak R.

      Löschen
  19. Also ich mach mir keine echten Sorgen bzgl. der Aussage von Papa und ich habe über 1.000 $ investiert.

    Wenn Chris tatsächlich in die Kasse gegriffen hätte und lt. Papa sprechen wir da von ca. 1 Million und (jeder) Mitarbeiter bei CIG weiß auch noch davon, dann wäre das Thema jetzt schon in den offiziellen Foren. Dann könnte Chris auch niemals sagen, wer das ausgeplaudert hat. Lt. Papa sollen das ja auch andere Mitarbeiter wissen, wenn es wahr ist. Und wenn es einige wissen, dann wissen es in kurzer Zeit alle im Unternehmen.

    Jetzt mal ehrlich, glaub jemand daran, dass Chris so dumm wäre und so etwas (zum jetzigen Zeitpunkt) tun würde und dann auch noch die Mitarbeiter das wissen lässt? Nur er hat die Kontrolle über die Finanzen und wenn der sich da eine Million von nehmen sollte, würde das mit Sicherheit kein Angestellter erfahren. Ansonsten müsste auch Chris wissen, dass die Community in nicht all zu ferner Zukunft davon Wind bekommt und dann würde die Hölle losbrechen. Die Presse würde Ihn ebenfalls zerreisen und jegliches Vertrauen wäre damit weg.

    Der Mann bekommt von den Spielern sein komplettes Unternehmen finanziert und wenn er irgendwann aufhört, dann kann er das Unternehmen zu einem wirklich guten Preis verkaufen ohne selbst einen eigenen Dollor für den Firmenaufbau investiert zu haben. Der Mann hat seine Schäfchen im trocknen und ist aus meiner Sicht auf solche Aktionen gar nicht angewiesen.

    @Papa, mit solchen Aussagen sollte man aber wirklich warten bis man handfeste Beweise hat. Alleine schon die Andeutung verunsichert Leser und bringt Unruhe, weil das einem immer irgendwie im Hinterkopf rumschwirrt.

    Gruß
    Jens

    AntwortenLöschen
  20. PapaKane hat bei mir mit seinen Kommentaren leider eins gefestigt...mein zunehmendes Miißtrauen in den ganzen CIG-Zirkus....und seit einiger Zeit habe ich den Eindruck mit meinem
    Vertrauen in dieses Unternehmen mächtig schief zu liegen...die Vision von CR finde ich gut...wenn es nicht nur leere worte sind (etwa so hohl wie das Hangarmodul letztendlich endete).
    Ich habe ne Menge $ investiert...zugegeben, ich bin einem Top Marketing (von CR kräftig angeheizt) auf den Leim gegangen. Ich hoffe, dass ich mit einem blauen Auge davon komme.... auf ein Zeichen von CIG, dass sie in der Lage sind, dieses bereits von ihren Fans bezahlte Projekt auch umsetzen zu können. Das liegen gelassene Hangarmodul dürfte diesen Beweis vermissen lassen...Begründungen hierfür gibt es reichlich...aber reichen diese? Ich wage dies zu bezweifeln....

    AntwortenLöschen
  21. Guten Tag,

    ich wollte mal Fragen ob hier jemand schon was über die Forschung und Wissenschaft gehört hat.
    Ist es vielleicht möglich Wissenschaftler zu werden und Waffen, Schilde oder andere sachen zu erforschen/entwickeln.

    Wäre sehr nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das einzige das auch nur ansatzweise etwas mit 'Crafting' zu tun hat, ist das Tuning-System. Hier kann man einzelne Komponenten über/untertakten, um mehr Leistung oder bessere Stealth-Werte (weniger Emission) zu erreichen, dies ist je nach Ausgangskomponente mehr oder weniger erfolgreich, kann fehlschlagen, es gibt seltene/einzigartige Komponenten die 'tuningfreudiger' sein sollen und das ganze wird wahrscheinlich ein Minispiel in irgendeiner Form.
      Wenn Exploration/Erkundung, JumpPoint-Navigation, Kartographie und Prospektion bei dir in 'Forschung' fallen, die gibt es auch.

      Weiter wissen wir, dass mit neu entdeckten und besiedelten Systemen neue Sprung- und somit Handlesrouten entstehen können, und es war angedacht dass im Verlauf des sich erweiternden Universums auch neue Materialien entdeckt werden (ob durch Forschung oder Prospektion war nicht genannt, ersteres wäre dann wohl eher ein 'Unlock' durch CIG), die dann auch für neue und/oder verbesserte Komponenten Verwendung finden könnten. Bisher klang das mit den Verbesserungen aber stets nach einer Freischaltung seitens CIG, nicht nach spielerbefeuerter Forschungswut.

      Da CIG sich da durchaus von der Community beeinflussen lässt, bleibt abzuwarten ob das nicht auch noch ein after-Release Stretchgoal wird.

      m-zwo

      Löschen