Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

10 for the Chairman - Episode 76

Chris Roberts ist diese Woche wieder am Start mit einer neuen Ausgabe von 10 For The Chairman, in der er 10 Fragen rund um Star Citizen beantwortet, die zuvor im Forum gestellt wurden. Zu Beginn sagt er, dass dies die letzte Folge ist bevor er wieder nach England geht, um Squadron 42 voranzubringen. In diesem Artikel habe ich für Euch eine kurze Zusammenfassung zu jeder Frage aufbereitet.




Hier die Liste der Themen mit den Startzeiten und kurzen Stichpunkten zu den Antworten:


02:39 – Game Inspiration:
  • Er war nie ein großer Fan von MMOs. Die Welten sind für ihn eher Theme Parks. Egal was man in den Spielen macht, tausende andere machen das gleiche, zur gleichen Zeit, ohne dass es irgendeinen Einfluss auf die Welt hat.
  • Die Spieler sollen einen Großteil der Inhalte selbst erzeugen. Damit sagt er, sind sie mehr in das Spiel eingebunden und können Einfluss auf die Welt nehmen. Genau das sieht er jetzt schon in der Alpha, wo sich Spieler ihre eigenen Missionen erschaffen.
  • Wie immer nennt er Daemon Souls als ein Beispiel, wo er den Schwierigkeitsgrad toll fand, weil man nach einer Geschafften Herausforderung wirklich das Gefühl hat etwas erreicht hat.
  • Das Universum soll sich lebendig anfühlen. Dafür soll es 90% NPCs im Spiel geben, die eine gute KI haben.


09:46 – Docking Ships:

  • Im Moment denken sie, dass einige Schiffe einen ausfahrbaren Gang haben können. Damit kann man dann die Schiffe nebeneinander fliegen lassen und der Gang verbindet sie. Bei kleineren Schiffen kann es gut sein, dass man einfach EVA machen muss.
  • Nicht jedes Schiff muss an jedes Schiff andocken können.


11:14 – Repair and Items System Capability:

  • Die größeren Schiffe nehmen noch zu viel Schaden, so dass man nicht genug Zeit hätte, im Inneren herumzurennen, und etwas zu reparieren.


13:11 – The Space Sky:

  • Später soll der realistische Sternenhintergrund laut der Sternenkarte in den Maps der Sonnensysteme eingebaut werden. Im Moment ist das noch ein Platzhalter.


13:57 – Netcode in Star Citizen:

  • Bandbreite ist derzeit nicht das große Problem. Sie senden von fliegenden Schiffen schon jetzt nicht mehr jede neue Position übers Netz, sondern nur noch die eingegebenen Richtungsänderungen. Daraus kann der Server simulieren, wo das Schiff gerade ist. 
  • Alle FPS-Engines (CryEngine, Unreal, Unity) sind nicht für MMOs optimiert. Sie zielen im Netzcode auf kleine Spielerzahlen ab. Deshalb haben sie den Netzcode zu großen Teilen umgeschrieben. Zum Beispiel versuchen sie durch Ausnutzung von Multithreads die Kommunikation zwischen Client und Server zu verbessern.
  • Das größte Problem: Die Frames pro Sekunde auf der Serverseite. Wenn die KI und die Spieler stark auf der Karte verteilt sind, dann braucht der Server sehr viel Rechenzeit, da er verschiedene Teile der Map simulieren muss. Wären alle auf einem Haufen, kann er im Moment ressourcenschonender die Simulation durchführen.


18:46 – Manned Turrets:

  • Es gibt zwei Modi für die Geschütztürme: Bewegt sich mit in die Richtung, die das Schiff fliegt oder bewegt sich nach den Eingaben des Schützen.
  • Für die Zukunft kündigt er Verbesserungen bei der Steuerung der Geschütztürme an, da sie eminent wichtig für das Funktionieren der Multiplayer-Schiffe sind.


21:53 – Your Fight Song:

  • Irgendwann soll es eine Möglichkeit geben, im Cockpit Musik zu spielen, die man auf der Festplatte hat.


23:00 – Arena Commander:

  • Nachdem wir letztes gehört haben, dass es für Space Marine nicht mehr so richtig einen Anwendungszweck gibt, und es deshalb erst mal wenig Priorität hat, geht Chris Roberts jetzt auf die Zukunft von Arena Commander ein. Von jetzt an ist der komplette Fokus auf dem Aufbau des Persistenten Universums.
  • Sowohl Arena Commander, als auch Star Marine waren dafür da, Funktionalitäten zu testen, solange das PU noch nicht so weit ist. Da dies jetzt der Fall ist, brauchen sie die Test-Module im Moment nicht mehr.
  • Star Marine wird irgendwann aktiviert werden, wenn im PU alle entscheidenen Features ausprobiert wurden. Arena Commander wird hier und da Updates bekommen.


28:41 – Notifications:

  • Der Use-Button wird verschwinden. Er wird durch ein kontextbasiertes Menü ausgewechselt, welches für jedes Objekt verschiedene Interaktionsmöglichkeiten anbietet. Das ganze wird gerade in LA entwickelt.


33:20 – Character Customization:

  • Die Individualisierung der Charakter wird im Spiel stattfinden. Sie planen im Moment nicht, dies wie die Sternenkarte via OpenGL in den Browser zu bringen.




Quelle: Comm-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen