Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Das Starmap Team

CIG hat heute Nacht noch ein zweiten Comm-Link-Eintrag herausgebracht, der sich wesentlich mehr zu lesen lohnt, als der Lore-Post. Darin geht es um ein Interview mit dem Team, welches die Starmap, die wir bei der CitizenCon das erste Mal sehen konnten, programmiert hat. Einer der herauszuhebenden Punkte ist, dass die Starmap im Spiel nicht die sein wird, die wir jetzt als Webanwendung benutzen können.

Die Entwickler sprechen davon, dass die In-Game-Version auf dem MobiGlass wesentlich genauer den aktuellen Stand des Universums zeigen wird, während die webbasierte Sternenkarte eher als Atlas zu sehen ist, der nur in größeren Abständen aktualisiert wird.

Darüber hinaus sprechen sie natürlich über die eingesetzten Technologien. Von Javascript, über WebGL bis hin zu Shader, die direkt auf der Grafikkarte ausgeführt werden, ist da alles dabei. Ein anderer Punkt ist noch, dass an der Karte neben Turbulent noch eine weitere Firma mitgearbeitet hat. Diese heißt Gamerizon und sitzt im gleichen Bürogebäude in Montreal.

Am Ende des Artikels gibt es noch zwei Seiten aus dem Jump Point Magazin, welche mit der Starmap nichts zu tun haben: Zane Bien beschreibt, dass der Use-Button im Spiel verschwinden soll (das wussten wir schon - nichts wirklich neues). Der zweite Artikel ist eine Lobrede eines Produces von CIG darauf, wie wichtig seine Arbeit für das Spiel sei.

Hier der englische Originaltext:

BTS: The Starmap Team

Behind the Scenes: Starmap

Greetings Citizens,


The attached article was originally printed in the December, 2015 issue of Jump Point. Learn more about how our starmap team is creating worlds and beyond!

Das Starmap Team



Quelle: Comm-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen