Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Procedural Genaration in Star Citizen

Erinnert Ihr euch an das 41 Millionen Stretch Goal? Nein. Dann hier eine kurze Auffrischung: CIG wird - irgendwann später - daran arbeiten, ganze Planetenoberflächen automatisch zu generieren. Beim Weihnachtstream haben sie uns dann aber mit einer In-Game-Demo eben dieser automatisch generierten Landschaften sowie dem ununterbrochenen Flug vom All zur Planetenoberfläche überrascht.

Ohne große Umschweife hier gleich der Flug vom Planet ins All als eingebettetes Youtube-Video:




Wenn Ihr Euch noch nicht sicher seid, ob das ganze In-Game-Grafik war, dann schaut hier noch mal die Stelle im Live-Stream. Wenn Ihr das Video abspielt, springt es direkt an die richtige Stelle.




Ich muss glaube ich nicht betonen, dass ich extrem überrascht bin, dass sie das System so schnell gebaut haben. Bei einem Stretch Goal, welches so spät kam, hätte ich erst lange nach dem Release mit einer Umsetzung gerechnet. Selbst Chris Roberts hat es im Stream mehrfach betont, dass er überrascht war, wie schnell das neue Team in Frankfurt diese Funktionalität entwickelt hat. Natürlich sind dort viele CryEngine-Experten dabei, aber dennoch eine großartige Leistung!

Quelle: Comm-Link

Kommentare:

  1. 2.1 PTU: Download läuft gerade!
    Laut Patch Notes ist die Freelancer drin, Sabre Hangar Ready. Leider noch nicht die Starfarer.

    Freue mich schon sehr auf die Freelancer! Bin mal gespannt, dauert noch 3h bis fertig geladen.
    Mich wundert, dass immer noch kein Stuhlmannbrief da ist.

    LG,
    Raomir

    AntwortenLöschen
  2. Na dann bin ich ja mal gespannt, ob ich mit dem neuen Release immer noch so arge Probleme mit SC und den Game-Crashes habe.. drückt mir die Daumen das ich wieder ins Verse kann :)

    AntwortenLöschen
  3. PTU 2.1 Erlebnisbericht:

    Als frisch 2.1 gebackener (oder heisst es in diesem fall ge-backter (?), dann wäre es aber wohl altbacken, da das mein 2. Schiff war) Freelancer Besitzer mache ich mich auf nach Port Olisar.

    Zunächst wird meiner Bitte nach einer Freelancer nicht entsprochen, da wohl alle Fahrzeuge in Betrieb sind, nachdem ich aber mit dem Chef der Vorzimmerdame ein ernstes Wort gesprochen habe, wird in aller Eile eine Freelancer für mich zum Pad A09 transferiert. Ich mache mich also auf den Weg durch die Kompressionsschleuse und da steht sie schon.
    Mhhh steht? Wurde die tiefer gelegt?

    Der Typ von Rent-a-Ship machte mir schon vorher bei der Schlüsselübergabe einen komischen Eindruck, wie es aussieht habe ich mich nicht getäuscht! Die Pfeiffe hat vergessen das Landing Gear auszufahren und ne satte Bauchlandung hingelegt! So komme ich jedenfalls nicht durch den Vordereingang, muss mich also wie ein Dieb durch die Hintertür schleichen.

    Apropos Diebe, das Gesocks was da rund um das Schiff rumlungert macht nicht gerade den besten Eindruck. Die sehen sich alle sehr ähnlich und scheinen die Verwandschaft von dem Typen von Rent-a-Ship zu sein.

    In einem unbeobachteten Moment öffne ich die Heckklappe, renne schnell nach vorn zum Pilotensitz und starte das Schiff. Geschafft! Die bin ich los. Jetzt kann ich mir das Schiff in Ruhe ansehen, Maschinen Stop.

    Ich stehe auf und HUCH!!!! habe ich mich erschrocken! Die Pfeiffen haben es doch tatsächlich ins Schiff geschafft und sitzen still auf allen verfügbaren Plätzen im Cockpit! Ein Teil lungert sogar in den Betten herum. Hallo?!!!! Das ist keine Starliner und ich bin hier auch nicht der Lokführer! Sehe ich etwa aus wie Siel??? :-)

    Ich gehe erst mal nach hinten. Das gibts doch nicht, da hat der Letzte von denen die Heckklappe während des Fluges offengelassen! Ich schliesse die ordnungsgemäß. Wenn ich schon mal hier bin, dan kann ich ja wenigstens den Turret ausprobieren, mhh könnte ich, wenn da nciht noch so ein Clown sitzen würde. Jetzt reicht es mir und dem Spiel offenbar auch, denn "Star Citizen funktioniert nicht mehr".

    O.K. Neustart, diesmal bin ich schlauer! Anstatt das Schiff auf dem A-Pad anzufordern, laufe ich einfach durch zur Platform. Ich werde einfach zu B rüberschweben, dort ist hoffentlich weniger los. Ich überlege noch wie ich durch das Hamsterrad fliegen soll, schnell unter der rotierenden Strebe hindurch oder doch abwarten und drüber hinweg als ich eine Fehlfunktion meines Raumanzugs feststelle. Der führt ein Eigenleben, ich kann nicht mehr steuern, stattdessen beginne ich ungezielt zu rotieren. Mir wird total übel! Ich werde zum fliegenden Holländer, übergebe mich in den Raumanzug und mir wird schwarz vor Augen.

    Ich erwache im Krankenzimmer. Der Arzt rät mir dringend von weiteren Flügen in der nächsten Zeit ab. Er hat aber eine gute Idee. Stattdessen sollte ich einfach einige Zeit "am Boden" verbringen, die Freelancer könnte ich doch auch im Hangar bewundern. Gute Idee!

    Also ab in den Hangar aber leider steht da noch das Freelancer Modell vom Vorjahr! Ach ich Pfeiffe auf den Rat des Arztes und mache mich wieder auf nach Port Olisar. Aber der Arzt hatte Recht ich habe immer noch Orientierunsschwierigkeiten, der Aufzug meldet das sogar als Dislocation Error, wusste gar nicht das im Aufzug ein Holodock eingebaut ist!


    Fazit zu 2.1 PTU: viele Bugs. Die Sicht im Cockpit geht gar nciht! Nur Sehschlitze. So richtig vom hocker hat mich di Freelancer nicht gerissen, ich bin enttäuscht!

    LG,
    Raomir

    CU in the 'Verse!

    AntwortenLöschen
  4. @Raomir BigTX für den unterhaltsamen Post.

    dec

    AntwortenLöschen
  5. Schön geschrieben Raomir, aber ich gebe Dir Recht, so wirklich begeistert bin ich aktuell von der neuen Freelancer auch nicht. Gut was ich toll fand war zumindest am Anfang das neue Cockpit (Instrumente) und die Aufteilung durch Tür und Betten, jedoch fand ich es cool das Schiff vorne nach Unten verlassen zu können und das geht ja nun gar nicht mehr dafür ist die seitliche Tür gedacht - schade eigentlich. Insgesamt hat das Schiff für mich ein wenig an Charme eingebüßt, ich mochte diesen Rustikalen-Stil und die kompakte Form zuvor. Nun bin gespannt was das Ganze Frachtmässig gebracht hat und mal sehen ob mir die MIS nach dem Redesign besser als die Standardvariante gefällt.

    AntwortenLöschen
  6. Bin gespannt, ob wir beim Patch 2.1 wieder so viele Mini-Patches bekommen wie zuvor.. immerhin sind wir kurz nach dem Patch 2.1a schon bei 2.1b angekommen.. freu mich schon darauf wenn das Live geht, und ich dann vielleicht wieder Rein komme.

    AntwortenLöschen