Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Zusammenfassung Bugsmashers Episode 21

Diese Woche geht es in Bugsmashers um einen Fehler beim Aussteigen aus dem Raumschiff im Weltall. Es kann vorkommen, dass man beim Wechsel vom lokalen zum globalen Physics-Grid einfach stirbt oder sich für kurze Zeit nicht bewegen kann. Wenn Ihr Euch nur ein wenig für Implementierungsdetails interessiert, dann ist dies eine Pflichtfolge - unbedingt anschauen!

Hier eine kurze Zusammenfassung: Die Probleme beim Übergang vom Inneren lokalen Physics-Grid zum Weltraum (und damit zum globalen Physics-Grid) müssen sie Koordinaten in der 3D-Welt umrechnen. Das könnt Ihr Euch so vorstellen, dass der Ursprung des Koordinatensystems verändert wird. Außerhalb des Schiffs habe ich eine Position mit 64bit Zahlen (x,y,z), die sich auf die dargestellte Map beziehen.

Im Inneren des Raumschiffes gibt es aber einen lokalen 3D-Raum und dort der hat eigene Koordinaten, die bezüglich des Schiffes ihren Ursprung haben. Zwischen beiden Darstellungen der gleichen Position muss beim Übergang umgerechnet werden. Es gibt einen kleinen Zeitraum, wo der Charakter genau auf der Grenze ist und dann kann die Umrechnung zu früh oder zu spät passieren.

Dadurch werden dann Koordinaten, die sich auf den globalen Ursprungspunkt beziehen in Funktionen gegeben, die eigentlich nur Eingaben für den lokalen Ursprung innerhalb des Schiffes akzeptieren. Dadurch kommt das Spiel dann durcheinander und die oben genannten Fehler passieren.

Ich hatte es oben schon geschrieben, dass dies eine der interessanten Folgen überhaupt war, weil sie sehr tiefe Einblicke in einen der innovativsten Teile des Spiels erlaubt: mehrere Physic-Grids auf einer Map.





Quelle: Comm-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen