Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Monatsbericht: Moon Collider

Diesen Monat haben sie sehr viel an der Entwicklungsumgebung und der Kernfunktionalitäten des KI-Systems gearbeitet. Dabei haben sie sich auf FPS und das persistente Universum fokussiert. Eine Menge an Design und Implementierungen wurden erarbeitet , um das System so weit auszubauen, dass die Designer in anderen Studios mit der Arbeit mit der KI beginnen können.


Design


Die zurückliegenden Aufgaben drehten sich vor allen darum, zu überarbeiten, wie Designer der KI Anweisungen geben können. Hier kommt es auf eine Balance zwischen Flexibilität und Robustheit an. Sie denken, dass Star Citizen interessanter sein wird, wenn Designer der KI spezielle Aufgaben zu bestimmten Zeiten geben können, aber der Rest der Zeit die KI von sich aus sinnvoll handelt.

Jeder hat schonmal ein Spiel gespielt, wo die KI verrückte Dinge tut. Designer arbeiten hart daran, dass dies nicht passiert. Sie haben versucht, ein System zu erstellen, dass dies so gut wie möglich unterstützt. Insbesondere SQ42 sollte davon profitieren.

Sie arbeiten zwar schon eine Weile daran, aber erst diesen Monat haben sie einen großen Schritt nach vorne gemacht, was  die Implementierung angeht. Es ging vor allem um Details, zum Beispiel wie man der KI High Level Aufgaben (Rollen) zuweist, über die Verhaltensweisen, bis hinzu eigentlichen Aktionen, der der Charakter ausführt. Eine wichtige Komponente ist das konstante Feedback der Designer, damit sie ein einfaches und intuitives Tool zum arbeiten bekommen.

Außerdem haben sie insbesondere am persistenten Universum gearbeitet. Hier geht es darum, im Sync mit den anderen Teams zu sein, die auch daran arbeiten. Es gibt hier noch viele kleine Details, die besprochen werden müssen, damit die KI Dinge tut, die interessant und lebensecht wirken. Auch die Tools, die Designer zum Erstellen benutzen, war ein Thema.

Engineering


Wie schon geschrieben haben sie letzten Monat an der Kernarchitektur geschraubt, welche die KI kontrolliert. Die Arbeiten betreffen die gesamte KI in Star Citizen, auch die Dogfighting KI, die wir schon spielen können. Sie haben das bisherige System umgestellt auf ein neues Verhaltenssystem, in welchem komplexere und interessantere Verhaltensweisen einfacher erstellt werden können. Im nächsten Monat soll dann damit gearbeitet werden.

An der FPS KI-Front hatten sie schon lange Charaktere, die sehen konnten. Jetzt haben sie auch das Hören hinzugefügt. Schüsse, Kugeln, die um ihren Kopf fliegen, Schritte eines Spieler, der sich unbemerkt anschleichen will. All das sollte eine gute KI mitgekommen. Das ist der Fall. Da die KI jetzt mehr über die Welt weiß, können sie ihnen interessante Verhaltensweisen geben. Dafür wollen sie das neue Verhaltssystem nutzen.

Abschließend haben sie für das persistente Universum die Möglichkeit hinzugefügt, dass die KI Dinge aufnehmen kann. Das System erlaubt es Designern Objekte in die Welt zu legen und die KI anzuweisen, sie zu benutzen. Es sollen noch komplexere Interaktionen hinzukommen, aber sie können schon jetzt die die Welt lebendiger machen.

Quelle: RSI Comm-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen