Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

10 für Roberts Episode 43

Chris Roberts hat sich wieder die Zeit genommen 10 Fragen von Abonnenten zu beantworten. Diese Woche geht es um Asteroiden, die Kopfgeldjagd, Jump Points, Arena Commander 1.0, sowie Instanzierung in Star Citizen. Es sind wieder einige interessante Aussagen dabei, die ich wie immer für Euch ins Deutsche übersetzt habe.




Fragen und Antworten

  • Während der Kampagne und später im persistenten Universum werden wir einiges über die Vanduul erfahren. Bisher ist nur bekannt, dass sie eine Nomadenrasse sind, die ähnlich wie die Klingonen sehr große Verehrung für ihre Krieger haben.
  • Im fertigen Spiel soll es auch möglich sein Asteroiden zu zerstören, wie in dem Hornet-Werbefilm. Das Hauptproblem dabei ist, dass man die Daten der Bruchstücke über das Netzwerk an alle anderen Spieler verteilen muss, die den zerstörten Asteroiden sehen können.
  • Wenn man Komponenten an seinem Schiff austauscht, dann werden diese zu Beginn erst einmal einfach am Schiff erscheinen, wenn man "Apply" klickt. Später kann sich Chris Roberts vorstellen, dass es Roboter oder NPCs gibt, die den Austausch vornehmen.
  • Das Durchfliegen eines Jump Points soll sich wie ein Tunnel anfühlen, in dem man (jedenfalls beim ersten Durchfliegen) Gefahren ausweichen muss.
  • Sowohl im FPS, als auch im Weltraummodus soll es Spielinhalte geben, in denen man andere Spieler "heilen" kann.
  • Er meint, dass es möglich sein sollte, mit einer Reclaimer eine Constellation zu greifen, um diese kampfunfähig zu machen. Man müsse aber erst einmal abwarten, was die Physiksimulation daraus macht. Natürlich wird es um so schwerer, je schneller sich die Constellation bewegt.
  • In Arena Commander 1.0 soll es eine Funktion geben (jedenfalls unterstützt die Technologie, die sie verwendet die Funktion), womit man Primär- und Sekundärfarbe des Schiffes festlegen kann. Zunächst werden sie wahrscheinlich neue Farbvarianten der Schiffe herausbringen und die Funktion danach irgendwann freigeben. Noch später sollen dann auch Decals und eigene Skins möglich werden.
  • Noch einmal Instanzen: Wie letzte Woche sagt Chris Roberts noch einmal sehr deutlich, wie die Instanzierung funktionieren wird. Der Orbit um einen Planeten ist instanziert. Das heißt, wenn eine Instanz voll ist (er nennt 50 Spieler), dann wird für den gleichen Raum (Orbit um den Planeten) eine neue Instanz aufgemacht. Wenn die Spielerzahl wieder abnimmt, dann werden leere Instanzen wieder geschlossen.
  • Deshalb bezweifelt er stark, dass man erfolgreich einen Planeten blockieren kann. Es ist immer möglich, dass in weiteren neu geöffneten Instanzen Transportschiffe einfach landen können, da sie durchaus auch allein in der Instanz sein können. Er glaubt, dass man einen Einfluss auf den Planeten haben kann, aber dieser wird beschränkt sein.
  • Es soll zusätzlich auch das Konzept, des persistenten einzigartigen Weltraums geben. Das bedeutet, dass es von diesem Stück Weltraum nur genau eine Instanz gibt. Das soll bei Raumstationen so sein. Näher geht er darauf leider nicht ein.
  • Das Kopfgeldsystem soll so funktionieren, dass es im All darauf ausgerichtet ist, dass es um die Reputation des Besitzers des Schiffs geht. Wenn also ein Crew-Mitglied noch ein Kopfgeld auf sich hat, dann wird nicht das eigene Schiff zum Abschuss freigegeben, nur weil das Crew-Mitglied an Bord ist. Auf Planetenoberflächen und Raumstationen geht es natürlich um die Reputation des Spielers.
  • Langfristig kann er es sich vorstellen, dass man seine NPC-Crew managen muss. Sprich, Zeiten zum Ausruhen, Essen und Drinken einplanen. Das würde aber erst auf sehr langen Reisen zum Tragen kommen.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Wieder vielen Dank für die Zusammenfassung.

    Viele Grüße,
    Crusader

    AntwortenLöschen
  2. Hi, schließe mich an: Danke für die zusammenfassung. Damit ist mir sehr geholfen. aber eine Frage hätte ich trotzdem:
    jetzt steht ja die 4 Welle an Schiffen zur Wahl an und da habe ich ein Probleeeem...ich kappier nicht was mit "Recon Craft" gemeint ist!!!! Danke für die kommende Umschreibung,Hilfe.

    blaublau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich nach einem Militärischen Aufklärer an.
      Hier noch ein Forum Link in dem auch ein Deustcher die selbe Frage stellt ^^

      https://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/189892/

      Gruß h.

      Löschen