Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Wingman verlässt CIG

Was in den letzten Wochen immer wieder mal gemunkelt wurde, ist jetzt im offiziellen Forum bestätigt wurden: Eric "Wingman" Peterson verlässt CIG. In seinem Post schreibt er, dass Chris Roberts alle leitenden Angestellten in Los Angeles versammeln möchte und deshalb seine Stelle in Austin wegfällt.


Hello fellow citizens!

[...]

When Chris, myself and a few others sat down to discuss Star Citizen there was a plan of having the bulk of the team in Austin and a strike team in LA. However, it became quite the burden on Chris to travel back and forth to Austin every month, especially when we grew our plans and added extra studios and people. Frankly, it became an impossible task for Chris to manage his time and all the studios efficiently. So it was decided that for the good of the project we would need to consolidate the senior leads around Chris in the LA office.

Als Chris, Wingman und einige andere zusammensaßen, um über Star Citizen zu sprechen, hatten sie den Plan, dass die Mehrzahl der Leute in Austin sitzen würde. Dazu sollte es noch ein Team in Los Angeles geben. Es wurde aber für Chris am Ende zuviel jeden Monat nach Austin zu fliegen. Dieses Problem vergrößerte sich noch, als mehr Studios und Leute hinzukamen. Letztlich wurde es für Chris unmöglich seine Zeit und alle Studios effizient zu verwalten. Deshalb wurde zum Wohle des Projektes entschieden, dass alle leitenden Angestellten im Büro in Los Angeles arbeiten müssen.

Which brings us to here. The situation was pretty obvious, my position would need to be in the LA office.

Now, this is not a simple decision for me. I love this game, and I love all of you as you have made Star Citizen what it is to date, you are like my second family, a community that feels as passionately about this game as I do and that is a wonderful thing, for which I am truly grateful. However, my family (Hotwing, SixWing and Winglet) are rooted in Austin and they are clearly my top priority in any major decision. So, as I pondered the choice it became increasingly clear that the right one was for me to step aside from my role at CIG.

[...]

Deshalb sei es sehr klar, dass seine Stelle im Büro in Los Angeles zu besetzen sei. Dies sei für ihn keine einfache Entscheidung. Er liebt das Spiel und alle, die Star Citizen möglich gemacht haben, wie eine zweite Familie. Eine Community, die genauso leidenschaftlich über das spielt denkt, wie er selbst, das sei eine wunderbare Sache und etwas, für das er immer dankbar sein wird. Dennoch geht seine Familie (Hotwing, SixWing and Winglet) vor, und sie sind nunmal in Austin verwurzelt. Sie sind auch seine erste Priorität bei jeder großen Entscheidung. Nach längerer Überlegung wurde es für ihn immer klarer, dass es fier richtige Schritt sei, von seiner Position bei CIG zurückzutreten.


Meine Meinung



Wie ich Eingangs schon geschrieben habe, hat sich dies mehr und mehr abgezeichnet. Aber bevor ich zu einer Einschätzung komme, möchte ich erst einmal sagen, dass CIG einen seiner besten "Frontleute" verliert. Eric Peterson hat mit seinen charismatischen Auftritten in Wingman's Hangar einen enormen Anteil daran, dass sich Spieler mit dem Projekt identifizieren konnten. Er war über weite Strecken des letzten Jahres das öffentliche Gesicht von CIG. Diese Aufgabe hat er hervorragend erfüllt. Ich werde ihn vermissen.

Seitdem er von der Mattscheibe (also den Youtube-Videos von CIG) verschwunden ist, habe ich immer mehr an Interesse an diesen Videos verloren. Allen voran Around the Verse, was ich mir jetzt schon wochenlang nicht mehr komplett am Stück anschaue, sondern nur noch an Stellen anhalte, die interessant aussehen (was sie dann aber meistens nicht sind - deshalb sprechen wir auch in der Diskussionsrunde nicht mehr über die Sendung). An Eric kommt keiner der Leute bei Around the Verse heran. Sie haben einfach nicht diese Ausstrahlung. Es wirkt alles so gezwungen und unnatürlich.

Man kann jetzt natürlich trefflich spekulieren, was da bei CIG intern vorgefallen sein mag, dass man für Wingman keinen Platz mehr hat. Einen Studiodirektor für Austin braucht man so oder so (außer man will das Studio ganz dicht machen - was auch nicht unmöglich erscheint, wenn man sieht wie viele Kompetenzen aus Austin abgezogen wurden). Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass Erin Roberts sein Studio in Manchester (Foundry 42) von Los Angeles aus führt. Deshalb vermute ich eher, dass sich Chris Roberts und Eric Peterson an irgendeiner Frage zerstritten haben und das ganze jetzt als Vorwand nach außen genutzt wird.

Ich finde es sehr schade, dass sie da keine Lösung finden konnten, denn wie schon geschrieben, glaube ich, dass der Wingman, als "Frontmann" CIG weitaus mehr helfen könnte, als die jetzige Around the Verse Crew.

Abschließend noch der Hinweis, dass Wingman zusammen mit Mike Morlan und anderen Bekannten eine neue Spielefirma aus der Taufe heben (wollen). Zu finden ist diese auf dieser Seite.

Quelle: RSI Comm-Link

Kommentare:

  1. Wirklich sehr sehr schade, wie du bereits sagtest!
    Ich denke das sie nur noch 2 Studios betreiben wollen, und zwar Manchester und L.A. Was ich auch als sinnvoll erachte!

    Ob sie sich nun wirklich zerstritten haben? Darüber kann man nur spekulieren aber es war wirklich auffällig das Wingman immer mehr in den Hintergrund getreten ist!

    Es wird nen großer Verlust für CIG sein und man kann nur abwarten was die Zukunft bringt!

    AntwortenLöschen
  2. Auf star-citizen-news-radio.de wurde auch weiter Übersetzt

    ZITAT:
    Ich werde immer noch im Forum und im Chat mit meinen Mitchattern sein – Ich werde genau dort sein neben jedem anderen auch und fliege unsere Schiffe und genieße die Fahrt wie Star Citizen und Squadron 42 fortlaufend die Entwicklung der Welt verändern.
    ZITAT ENDE:

    Sicher wird er jetzt noch weniger im Forum sein aber wenn er immer wieder dort anzutreffen ist, ist die Luft zwischen Eric und Rob womöglich doch nicht so dick wie JessieBlue vermuten mag und so manch anderer.
    Außerdem denke ich dass sich die beiden schon lange genug kennen und das Dienstverhältnis freundschaftlich beendet haben!

    Grüße Jo

    PS: Eric und Rob zerstritten???? passt auf was ihr schreibt GameStar schaut zu ^^

    AntwortenLöschen
  3. Naja, man muss ja auch mal bedenken das die Aufgabe von Eric Peterson nicht war den Quatsch Komedy Club aka WMH zu leiten. So gut WMH auch war, bin ich froh das nun die Leute das machen die auch das als Job haben, die Communitymenschen. Und das ist auch gut so, zumal das Format immer besser wird. Gerade den Bug smasher finde ich äußerst intressant und statt blödsinn (Der zwar lustig war) gibt es nun auch mal handfeste News.

    Nichts desto troz finde ich das echt schade das er geht, hab ihn jetzt 2x persönlich auf dem GC Event getroffen, er ist echt ein lustiges energiebündel, macht spaß sich mit ihm zu unterhalten Und er ist der einzigste der weis wie man eine schöne Unterschrift da lässt :D

    Ich glaube nicht das es da stunk gegeben hat, denke auch eher das es die Family ist und vorallem muss man mal bedenken, SC war ja anfangs eigentlich als Garagenprojekt geplant und man sieht draus was da nun draus geworden ist, eventuel passt das nun nicht mehr in die eigentliche Planung, deswegen werden wohl auch noch andere Namen gehen und kommen.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine sehr sehr traurige Nachricht! Wingman hat etwas besonderes, seine ungezwungene, spaßige Art. Man hatte immer das Gefühl, dass er "einer von uns" ist und eben nicht jmd aus der Martketingabteilung. Ohne Infos zu haben, werde ich das Gefühl nicht los, dass da schon länger knatsch war. Das Wingmans Hangar abgesetzt wurde und Mike Morlan abserviert wurde, kann Eric nicht geschmeckt haben. Vielleicht war seine Popularität anderen ein Dorn im Auge. (reine Spekulation von mir!) Ich hatte mich schon gewundert, dass er in Köln "unsichtbar" im Hintergrund war, das passte nicht zu ihm. Er ist eine "Rampensau" und muss an vorderster Front auf der Bühne stehen. Wie Jessie schon geschrieben hat verliert RSI eine absolute Identifikationsfigur. Diese Entwicklung ist sehr bedauerlich. Man fragt sich direkt ob Rob Irving und Marc Skelton die nächsten sind, die gehen dürfen. Around the verse hat Längen, ich überspringe ebenfalls interviews aber fairerweise muss man zugeben, dass auch Wingmans hangar zum Schluß diese Längen hatte, z.B. die Fragestunde mit Rob Irving habe ich ebenfalls meist übersprungen.

    Verdammt, verdammt! Ich werde "Wingman" Eric Peterson sehr vermissen!

    LG,
    Raomir

    Wingman you'll never walk alone!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mike Morlan wurde "abserviert"? Ist er nicht mehr bei CIG? Da hab ich wohl was verpasst.

      Löschen
    2. er macht doch seit dem ende von wingmans hangar seine eigene show, auch auf spendenbasis:
      https://www.youtube.com/channel/UCu_dSrGMh9UDb7I39QrcbNQ

      Löschen
  5. Moin hier der Rainhard !
    Da sieht man mal wieder wer das Alphatier ist und wer nicht. Das dadurch aber eine feste Freundschaft auseinander bricht glaube ich nicht. Da mein Haar schon leicht grau geworden ist, spreche ich aus Erfahrung^^. Aber ich mir sehr sicher das irgendwann in ferner Zukunft alles von einem Sitz aus geführt wird und das ist nicht Manchester^^. Star Citizen ist noch jung und es werden noch viele Sachen passieren was uns nicht schmecken wird ( Abstimmung für Deutschland möchte ich nur einwerfen ) . Aber seiner Idee bzw Traum wird Chris immer treu bleiben.
    LG,
    Rainhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchester wird mit Sicherheit bestehen bleiben. Dort wird die Kampagne entwickelt, die ohnehin ein eigenständiges Produkt ist. Warum sollte CIG ein Studio dicht machen, nachdem es drei, vier Jahre lange die Kampagne entwickelt hat und daher, wie der Hase läuft? Noch dazu wird das Studio ja von Erin Roberts geführt. Er weiß genau, was Chris erwartet.

      Nein, das ist eine saubere Aufgabenteilung, an der man festhalten wird, aber ich denke auch, dass Austin den public release des Spieles nicht lange überleben wird. Austin wurde seinerzeit als Standort gewählt, weil man mit einem deutlich kleineren Budget und einer kleineren Produktion gerechnet hat. Noch dazu hat man gehofft, dass man von dem Jobmarkt in Austin wird profitieren. Laut Ben ist Letzteres aber nicht eingetreten (wegen eines neuen EA-Studios).

      Kurzum: Die Beweggründe, die zu Austin als Standort geführt haben, spielen mittlerweile keine Rolle mehr, und der Nutzen, den man sich von Austin erhofft hat, hat sich nicht ergeben. Daher würde es mich nicht überraschen, wenn Austin in drei oder vier Jahren geschlossen werden würde.

      Löschen
  6. http://www.starcitizenbase.de/index.php/14-allgemeines/646-jason-spangler-chris-olivia-haben-auch-cig-verlassen

    AntwortenLöschen
  7. Wingmans tribute from DISCO Lando:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=40rpmm9E-U4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh - der Song is doch von Sisters of Mercy "geklaut";) aber schön gemacht

      Löschen
  8. Trotz allen Ergeignissen ist eins für mich klar: CR ist der Kopf von SC mit den Lösungen aller Probleme. Für die Entwicklung des Games ist ein harter Hund nicht unbedingt von Nachteil, falls er das wirklich ist.

    AntwortenLöschen
  9. Eric war für die Koordination aller Studios verantwortlich (President of Development). Dieser Verantwortungsbereich wurde mit weiteren Aufgabenbereichen im Bereich Management und Koordination nach Santa Monica verlegt, damit diese Aufgabenbereiche als auch die Ship-Pipeline (für die Eric ebenfalls verantwortlich gewesen) in Chris' Reichweite konzentriert sind und Austin sich voll und ganz auf das Persistent Universe konzentrieren kann.

    Von Tony Zurovec, Lead Producer in Austin, haben wir erfahren, dass im ersten Jahr und während der Phase exponentiellen Wachstums viele Aufgaben- und Verantwortungsbereiche nicht sauber getrennt waren, was die Produktion verlangsamt hat. Das passiert, wenn eine Firma schnell wächst. Ressorts laufen ineinander, Mitarbeiter müssen mehr stemmen als nötig oder als ihrer Qualifikation entspricht. Laut Tony wurden diese Mängel abgestellt, womit er wohl die Umstrukturierung der Produktion angesprochen hat, die wie gesagt zur Folge hat, dass die Aufgabenbereiche nun klarer zwischen den Studios und den Standorten getrennt sind.

    Das Ganze ist also ein tiefer, aber nicht ungewöhnlicher Einschnitt. Das passiert in jedem projekt-orientierten Unternehmen und bedarf also keiner weiteren Erklärung bzw. es gibt keinen Grund anzunehmen, dass sich da persönliche Dramen abgespielt haben. Leider konnte nicht jeder Mitarbeiter mit seinen Aufgabenbereichen nach Santa Monica umsiedeln. Das betrifft leider auch Eric, Michael und Chris Olivia.

    AntwortenLöschen
  10. Echt schade. Ich hatte immer großen Spaß an Wingmans Hangar. Die Nachfolge-Formate verfolge ich auch nicht mehr.

    Gruß

    DocTrench

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, nun ich muss sagen die Hintergründe interessieren mich da weniger und ich möchte auch nicht spekulieren, sondern nehme das einfach als eine bedauerliche Fehlentscheidung hin. Wingman's Sendung hat mir von der ersten Minute an gefallen, wie Jessie schon sagte war er genau der richtige Mann für diesen Job und machte das sehr gut. Sicherlich AtV hat sich gebessert gegenüber den anfängen aber es ist für mich immer noch kein vollständiger Ersatz gewesen..

    Da ich nicht in der englischen Comm vertreten bin kommt das auch ein wenig überraschend auch habe ich nichts von der "Black Queen" gehört oder wie man sie so schön betitelt "Schwarzen Hexe" .. absoluter Quatsch, denke die Leute haben nichts zu tun als sich über irgendwas aufzuregen und wenn nichts da ist dann ziehen sie es sprichwörtlich an Sandis Haaren herbei.

    Meine Meinung zu diesen Thema: Die haben alle ein Knall da drüben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Produktion war es sicherlich die beste Entscheidung. Anstatt Aufgabenbereiche über mehrere Studios und Standorte zu verteilen, sind diese nun lokal konzentriert. Eric war ja nicht nur der Spaßvogel vom Dienst, der die Community bei Laune gehalten hat, sondern wie gesagt "President of Production". Dass er bei der Größe der Produktion in dieser Funktion an der Seite von Chris sein sollte, leuchtet ein. Dass dies aufgrund verständlicher familiärer Gründe nicht möglich ist, tut trotz allem weh, auch wenn optimierte Produktionsabläufe sicherlich wichtiger sind als einzelne Personen.

      Löschen
  12. Waaa?

    Eric, Michael und Chris Olivia?

    W-E-C-H !!?

    Das sind schon einige wichtige "Säulen" des frühen noch jungfreulichen Star Citizen. Die Jungs werden mir echt fehlen. Nun wenn Chris hier Handlungsbedarf sieht und es scheinbar auch keine Zwischenlösung gab / gibt sprich jede 2. Woche in LA die andere in Austin. Hmm, hammerschade!

    Wingmans Hangar hat ja grade von diesen verrückten Aktionen die Eric immer mal wieder gebracht hat (Noise Cam) und die daraus entstandenen Peeks so interessant gemacht. Klar das war jetzt nicht DIE Aktion aber es waren halt Maßnahmen welche einem das Team und die Sache für die das Team arbeitet zu "meiner" Sache gemacht haben, in meinem Auftrag nach Chris Vorstellungen. Dieses Flair, DAS war Wingmans Hangar und das ist nicht Around the Verse, Sorry. Around the Verse mag ne gute Idee bei bestehendem PU sein und ich glaube es wird fett Potential haben, vielleicht auch schon zu Beta Zeiten aber aktuell ist es in dem Format ein wenig "über".
    Auf der anderen Seite ist man ja für jedes Fitzelchen Info über SC dankbar.

    Auch wenn ich mich wiederhole, die Jungs werde ich vermissen.

    Gruß
    Shalom_Don

    AntwortenLöschen
  13. ja sehr traurig,
    ich will nicht spekulieren ...
    aber er (und chris) fehlen mir sehr!
    Wingmans Hangar war schön (und das 15min später ^^ ), man hat sich am richtigen Platz gefühlt.
    Gemeinschaft, Heimat, bischen Selbstironie ^^

    Die neuen Formate seh ich mir selten an, nur um vielleicht wichtige Dinge nachzublättern nachdem ich sie so auf der Seite gelesen hatte.
    Langweilig (bugsmasher is noch ok), da geben mir die Webeinträge mehr

    mfg
    Aerthes

    AntwortenLöschen
  14. Nicht nur das Jason Spangler (CIG Chief Technical Officer ) und Chris Olivia (CIG Chief Visual Officer ) haben CIG verlassen und sind nun bei ihm.....

    AntwortenLöschen
  15. alles sehr merkwürdig das ganze. wie bereits erwähnt ist ja nicht nur eric weggegangen von daher will ich die "offiziellen argumente" nicht so ganz glauben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du hast recht das waren die Freimaurer die das alles zu verantworten haben...
      hört ihr euch mal zu? Das ist der Zug des Lebens Leute steigen ein und auch wieder aus so ist das nun mal und ich bin mir sicher das Wingman und Co. ihren Weg beschreiten werden wie auch immer sie das machen....

      So ihr dürft mich jetzt steinigen!

      Löschen
  16. Around the Verse, was ist das denn? ...habe das Interesse an CIG Videos komplett verloren, seit Eric nicht mehr auf Youtube erscheint. Super Typ, wünsche ihm alles Gute!

    AntwortenLöschen
  17. Around the Verse gefällt mir auch nicht mehr. Lese eigentlich nur noch die Zusammenfassung von Leuten die sich das komplett antun. Danke dafür!

    Xstar

    AntwortenLöschen
  18. Als Ich den "Eintrag " bei CIG las war Ich echt traurig- Der 2`te nach CR geht ? - Wingman ?!-oh NO.
    Das Gesicht im ersten Jahr ! Motivator/Anpeitscher ;) Der durch das kleine Studio in Austin mit seine Helm/nose Cam lief und brocken von Bildschirmen leakted ?! Oder in Köln beim event -locker mit den Leuten redetet ohne muren posiert für photos. Das Poster ( Freelancer) mit Cris und Eric is mein Highlight(auch wenn sie da kein wasserfesten Stift hatten ^^. Ich wünsch Ihm alles gute -mit einem weinedem Auge -aber Familie geht vor !

    AntwortenLöschen
  19. Naja, ich mag Around the 'verse mit seinen gut informierten Nachrichten, Interviews, Sneak Peeks und Bug Smashers.
    Wingman war trotzdem mein Lieblingsmensch bei CIG und ich finde es schade, dass er geht. Das sollte aber auch nicht zu einer Krise überhöht werden! Entscheidungen werden getroffen. Ende.

    Es ist wie bei jeder Entwicklung in der Computerindustrie: Viel Stress, kurze Auftragsarbeiten, hohe Fluktuation - allerdings auch gute Bezahlung und hohe Reputation, wenn man bei guten Projekten mitmachen durfte.

    Grüße!

    Hopeless

    AntwortenLöschen
  20. Hi Leute, was haltet Ihr von diesem Video: http://www.youtube.com/watch?v=0Mxidzlagp0&list=TLJhf4dEUdk6E

    Wäre doch vielleicht auch was für Dienstag! ;-)

    AntwortenLöschen
  21. Ich gehöre wohl zu den wenigen die den Kerl nicht mögen :o
    Ich finde es gut dass der weg ist!
    Der hat doch nur gefressen und gesoffen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Gotteslästerung, wie kannst du es wagen?

      Löschen
  22. Als jemand der SC von Anfang an verfolgt hat, muss ich sagen das der weggang von Wingman etwas überbewertet wird.
    Gewiss war er Sympathisch, aber nicht jeder seiner Shows war klasse, viele habe ich genau so durch geklickt wie die Aktuellen AtV folgen.

    AntwortenLöschen