Diskussionsrunde: Spannende Diskussionen rund um Star Citizen.

Jeden Freitag ab 20 Uhr.

NewsCast: Die News als Video zusammengefasst.

Jede Woche zu den Lore-Post und Around the Verse

Home || Star Citizen Blog Posts

Live-Berichterstattung vom GamesCom-Event

Ich habe fast die gesamte Woche durchgearbeitet, um heute genügend Zeit zu haben, schnell nach Köln zu fahren und für Euch vom CIG Event am Rande der GamesCom zu berichten. In den letzten zwei Wochen habe ich so gut wie keine News rund um Star Citizen mitbekommen und bin so noch gespannter, was wir heute zu sehen bekommen.

Die Internetverbindung über das Handy sollte in Köln gut genug sein, dass ich im Chat lesen und schreiben kann. Im unteren eingebettenen Fenster könnt Ihr Euch in den IRC-Chat einwählen. Gebt dafür einfach einen Nutzernamen ein und klickt auf Join Chat.

Den Ticker werde ich wie beim Event in Boston über Twitter laufen lassen. Dafür findet Ihr unten den Twitter-Kanal des Star Citizen Blogs eingebettet. Dort werden dann die Ticker-Nachrichten erscheinen. Da dies in Boston super funktioniert hat, machen wir das diesmal wieder genau so.

Ich hoffe, dass alle, die nicht vor Ort sein und auch nicht den Stream anschauen können, so wenigsten einige Eindrücke von dem Event live verfolgen können. Das ganze wird zwischen 18 und 19 Uhr losgehen, je nachdem wann ich vor Ort ankommen werde.







Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Bin grad etwas frustriert :( keiner ist hier!

    AntwortenLöschen
  3. Hab jetzt doch jemand gefunden ^^

    Pxname und ich sind jetzt schon zum e werk gelaufen ^^

    AntwortenLöschen
  4. Alles wird gut

    Grüßt Chris, SaNdi und Co. von uns

    AntwortenLöschen
  5. Für alle Daheimgebliebenen, die gerade auf den Stream warten: Ihr könnt schon mal anfangen, die neuen Patches runterzuladen :D

    AntwortenLöschen
  6. twitch läuft

    omg wäre ich nur dabei

    AntwortenLöschen
  7. stream down. na das gibt ja was

    AntwortenLöschen
  8. alles down, nun bist du gefragt jessie

    AntwortenLöschen
  9. sry views 1,614,754 watching 3,224

    AntwortenLöschen
  10. Hey leute ich hoffe Ihr habt euch alle gefunden .. und habt einen coolen Abend. Die Teile welche man sehen kann sind sowas von hammergeil .. hoffe die Videos in Zukunft noch mal alle in Ruhe anzusehen ohne Abbrüche - in Gedanken bei Euch.

    AntwortenLöschen
  11. Und die Spendensumme steigt und steigt, da kann Chris noch heute die 50Mio feiern und viele Glückwünsche entgegen nehmen auf der GamesCom.

    AntwortenLöschen
  12. und keine halbe Stunde später sind 7% dazu gekommen und die 50Mio sind damit voll, Prost!!!

    Grüße

    Jo

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt hats den Dollar Counter bei RSI abgeschossen ;)

    AntwortenLöschen
  14. Hilfe, wo ist die Jukebox. Kann sie nirgends finden

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank noch einmal an Jessie für die live Bilder und Berichte umd das Event herum!

    Chaired Easy Barbarossa

    AntwortenLöschen
  16. Hm.. da hat ja RSI wohl voll zugeschlagen und die Rechnung mit der Promo und den Connis ging voll auf .. bin gespannt auf den Counter - Glückwunsch.

    Sag mal habt Ihr schon im Hangar den "Preis" für den letzten Strechgoal bei mir wird gar nicht alles angezeigt.

    AntwortenLöschen
  17. Ich wollte an die Rheinterassen kommen nur habe ich alleine von Höhe Flughafen Köln/Bonn bis nach Leverkusen zum Hotel 1 Stunde gebraucht wo ich dann um ca. 16:45 Aufgeschlagen bin.
    Da ich noch Flexxe angeboten habe ihn vom Flughafen zu holen um 17:55 Uhr machte es keinen
    Sinn mehr. Nächstes mal vielleicht aber dann wäre es Toll von einem die Telefon Nr. zu haben ^^.

    Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Das Event war Großartig! Schade dass wir uns nicht über den Weg gelaufen sind Jessie, aber wenn ich das richtig deute warst du eine Ebene über uns. ;)

    Ich habe meine Eindrücke auch bei mir in meinem Blog mal versucht in Worte zu fassen.
    Also wer Interesse hat mal vorbei zu schauen ... ;)
    http://groessenwahn.blogspot.de/2014/08/celebrate-lamescom-ein-tag-mit-tiefen.html

    AntwortenLöschen
  19. Das Event war wirklich super! Habe nicht erwartet dass Chris uns so viel präsentieren würde. Man sieht dass es mit Star Citizen gut voran geht.
    Kleine Randnotiz ich stand bei der Präsentation neben Andre Peschke von der Gamestar und auch er hatte bei der Constellation Commercial ein fettes breites Grinsen aufgelegt! Wie wohl alle im Saal. Weltklasse der Trailer!

    Noch was zu der Potster Sache. Während alle in einer extrem langen Schlange für Unterschriften angestanden haben, konnten wir im neben Raum die ganze Zeit den Murray Cup ausprobieren. Dazu waren noch sehr viele Entwickler da mit denen man sprechen konnte (Erin Roberts, Travis Day, Wingman usw.)

    Ein rund rum gelungener Abend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kennst ihn persönlich? Wenn ja gratz, wenn nein heisst das Herr Roberts!

      Löschen
    2. @Anonym, 15.17 Uhr

      Das ist eben der Unterschied. Wenn mann da war, lernt man die Leute persönlich kennen. Und dann heißen die Chris und Eric und Sandi und Paul und nicht Herr Roberts, Herr Peterson, Frau Gardiner und Herr Reindell.
      :-)

      LG,
      Raomir



      Löschen
    3. @Anonym16. August 2014 15:26

      Achja dann schau dir mal den Videobeitrag von ihm bei der Bildstar äää Gamestar
      mal an.
      http://www.gamestar.de/videos/gamescom-2014,101/gamewatch-star-citizen,76524.html

      Am Anfang ist er noch in Ordnung, dann fängt er wieder mit " Star Citizen ist P2W " an. Zum Schluss sagt er wegen dem " Skandal " mit ihrer Zeitlinie das
      diese ja nicht so viel abweicht wie die Module kommen .

      Man kann Peschke halt sagen, aber es kommt mir irgendwie vor
      als versucht er auf Teufel komm raus jeden zu überzeugen das Star Citizen
      nur ein weiteres P2W Spiel ist.

      Löschen
  20. Einige hatte ich dann gefunden ^^
    Raomir, temucin, tam, Pxname und Jessie!
    War lustiger Abend ^^ und die Präsentation natürlich Hammer ^^
    Aber das nächste mal sollten wir lieber ne Kneipe bzw Restaurant nehmen das offen hat (@raomir zwinker)

    AntwortenLöschen
  21. Hier mein Bericht vom Star Citizen Event 2014 in Köln (Teil 1)

    Absoluter Hammer, wir wurden geflasht!

    Aber der Reihe nach. Der Tag beginnt schlecht! Komme etwas verspätet man den Rheinterassen an und muss feststellen, dass mein Vorschlag sich dort zu treffen ein Griff ins Klo war, die machen erst um 18.00 Uhr auf! Verdammt!

    D.h. anstatt andere Citizens zu treffen renne ich allein durch Köln. Zu allem Überfluß regnet es zwischendurch immer mal wieder. Nachmittags fahre ich mit der S-Bahn zunächst zurück zum Best Western Hotel in Leverkusen. Erster Lichtblick, beim Einchecken treffe ich bereits 7 oder 8 Kollegen von meiner Gilde "The Trust".

    17.30 Uhr mit dem Taxi zum E-Werk. Geschätze 100 Leute sind bereits da, es wird schnell voller. Der Trust ist in Kompaniestärke vor Ort auch die anderen deutschen Gilden sind da, DSC, Fusion und MERC ebenfalls mit größeren Gruppen. The Lamp darf natürlich nicht fehlen! Prominente aus Wingmanshangar-Videos sind auch da, u.a. die beiden Holländer, die in Hangar schon mal explosive Kisten verladen haben, ich kenne die Namen leider nicht auswendig.

    Ein Hühne erscheint, dunkelhaarig, Rheinland. Das ist doch bestimmt... "Und wer hats erfunden?" quatsche ich ihn an und tatsächlich, wie erhofft ein türkisch-stämmiger Deutscher zu Gast in der Schweiz zu Besuch in Köln! Auf Temucin hatte ich mich besonders gefreut. Von Jessie leider nix zu sehen. Der wird doch wohl hoffentlich frei bekommen haben?

    Sandi lässt sich kurz am Eingang blicken! Gegen ca. 19.10 Uhr geht es endlich rein. Zunächst nur die Conciergebacker, wobei willkürlich die linke (unsere Reihe) als Concierge definiert wird. Denn an den Tickets ist das nicht erkennbar. Egal, ich bin relativ früh drin aber im Grunde ist es auch wurscht, die eigentliche Show ist für 21.00 Uhr geplant. Drei Goldshirts sind auch in der Halle, ich schnuppere an einem, und bemerke, "Du stinkst ja gar nicht!" und begrüße alle drei nacheinander mit "Hallo Marc" (Skelton).

    Siel ist auch da! Von Jessie immer noch keine Spur, ich weiß leider auch nicht, wie er aussieht. Aber Moment, er streamt! Er muss irgendwo oben sein. Ich gehe hoch und rufe 2 oder 3x "Jessie?" und schwupps, habe ihn gefunden, inkognito ohne Starcitizenblog-T-shirt (Warum eigentlich, er hat ein sympatisches äußeres und braucht sich nicht zu verstecken). Er ist gerade auf dem Weg ein Bier zu holen, ich lade ihn mit Freude ein. Siel und TaM sind ebenfalls mit dabei. Temucin ist verschwunden, komisch den muss man doch erkennen bei seiner Größe.

    Wir schauen uns um, ah Poster vom Murray-Cup und den Connie-Varianten, die gibt es vermutlich am Ende der Show. Temucin treffen wir im Imbißbereich. Vom StarcitizenWiki sind auch mehrere Leute da, einer setzt sich mit uns an den Tisch. Sitzen tut gut, später werden wir noch genug stehen!


    weiter gehts mit Teil 2

    AntwortenLöschen
  22. also ich war um 18.00 bei den Rhein Terassen und es war offen. Zwar war niemand weit und breit zu sehen. Aber es gab eine Hochzeit-Gesellschafft. Da bin ich dann rein ..... irgendwie haben die mich komisch angeschaut, habe dann nach Raomir gefragt und alle haben mit der Schulter gezuckt. Die wirkten irgendwie ängstlich. Ich weis garnicht warum. Bin dann zum Event weiter und habe dort Raomir , Jessie und Siehl beim Wurst futtern gefunden .... oder habe ich Wurst gefuttert????? und einige andere getroffen. War ein netter Abend. Leider war ich so kaputt von der GamesCom das ich dann ne fliege gemacht habe. Heute noch einen Bummel durch Köln und die Läden lehr gekauft und bin jetzt wirde zuhause. Schade das nur so wenige sich haben zu erkennen geben. Freue mich schon auf eine andere Gelegenheit mal die Leute zu treffen.

    Gruss T.F. Mc Temucin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die war aber auch bis 18:00 Uhr geschlossen, stand sogar auf der Homepage so.

      Leider habe ich das erst kurz vor dem fahren am freitag um 10:00 Uhr gesehen und
      das dann nicht hier geschrieben da es meine Meinung da zu Spät war.

      Da auch keiner irgendeine Telefon Nummer hatte konnte man sich so auch nicht
      anders orientieren. Mit tun nur die Leute leid die dort dann Leute von hier gesucht haben und niemanden angetroffen haben da ja geschlossen.

      Nächstes Jahr wird es vielleicht besser ;).
      Raomir weiss ja nun das die erst nach 18:00 Uhr aufmacht und das es besser ist ne Telefon Nummer zu haben wo man anrufen könnte ob noch alles wie geplant ist oder sich Veränderungen ergeben haben

      Löschen
  23. Hier Teil 2:

    Kurz vor neun, es wird Zeit, ich gehe wieder zu meiner Einheit, the Trust steht ganz vorn an der Bühne. Ca. 21.15 Uhr geht es los. Sandi bedankt sich auf Deutsch bei der Community und holt Chris nach vorn. Chris muss erst warten bis der Applaus nachlässt. Es dauert auch nicht lange bis er das erste Video zeigt, und alter Falter! Das hats in sich!

    Das Connie-Commercial toppt meiner Meinung nach alle vorherigen Commercials! Auf der riesigen Leinwand kommt das besonders gut rüber, der Sound ist ebenfalls topp, die Bässe wubbern richtig, der Saal tobt! Der Start ist an Stanley Kubricks "2001 Odyssee im Weltraum" angelehnt. Super gelungen! Die Aquila-Variante der Connie sieht richtig gut aus! Und endlich eine Multicrew, alle sehen anderes aus, sogar zwei weibliche Charaktere. Die Landung und der Fußabdruck hinterlässt den Schriftzug "RSI", laute Jubelstürme im Saal und Gänsehaut pur!
    Als Krönung fährt der Rover raus und aus dem Monolithen (aus 2001) wird der Schriftzug RSI. WOW!!!

    Anschließend werden alle Connie-Varianten vorgestellt. Was für ein Start! Ein 10'' Connie-Modell wird im Saal ausgelost! Später gibt es noch einen Hotas Plus (!) Gaming Chair zu gewinnen.

    Nach einem Rückblick auf die alten Hangarvarianten, die genau vor einem Jahr hier päsentiert wurden, werden die neuen Hangare vorgestellt. Nice, nice, nice! Und jeder darf sich in Zukunft den Lieblingshangar selbst aussuchen, abhängig davon ist der Startplanet. Gute Entscheidung!

    Der Arena-Commander wird erweitert, im Saal kann man den COOP-Vanduul-Swarm bereits anspielen. Private matches kommen hinzu. Friendlists werden hinzugefügt und Scoreboards.

    Es gibt ein tolles Video, in einem Nebel wird eine Connie von mehreren Hornets angegriffen und von einer Rakete getroffen. Ein Crewmitglied kann sich soeben in den Nebenraum retten, die Turrets werden besetzt, der Kampf im Multiscreen aus verschiedenen Prespektiven wird gezeigt.

    Und dann ein weiteres Highlight! Der Murray-Cup wird zunächst als Video vorgestellt, anschließend treten 4 CIG-Entwickler gegeneinander beim Rennen an. Atemberaubend! Das wird ein Riesenspaß werden! Zu toppen ist das nicht mehr, trotzdem gibt es als Dessert noch den FPS-Teaser obendrauf.

    Damit ist der offizielle Teil der Show vorüber. Für jeden gibt es die beiden Poster inklusive Autogramm von Chris, die Schlange ist aber sehr sehr lang.
    Zwischendurch wird Chris auf die Bühne gerufen, 50 Millionen sind erreicht! Er klatscht alle in der ersten Reihe ab, ich renne hin und "der Meister" berührt meine Hand!!! "Wingman" Eric Peterson, der während der Show nicht zu sehen war, ist ebenfalls im Saal, steht für Fotos und Gespräche bereit, Paul Reindell, der deutsche Programmierer ist auch da. Greyson, den ich vorher vergeblich zwischen den Leuten seiner Gilde gesucht hatte, quatscht mich an. Gut dass ich ein Gilden- T-Shirt mit Namen habe.

    Die Schlange bei den Postern wird nicht kürzer, da Chris sich immer wieder mit den Leuten unterhält. 4000 Poster zu signieren ist nicht wirklich machbar. Später werden die Poster an mehreren Stellen (ohne Autogramm) verteilt, ich lasse meine von Sandi signieren.

    Insgesamt ein Abend der sich wirklich gelohnt hat auch wenn mir später die Füße wehtun. Ich habe etliche Leute meiner Gilde getroffen, dazu Jessieblue, Temucin, Siel und Greyson. Ich habe den Meister berührt, mit Sandi und Eric gesprochen, Paul Reindell die Hand geschüttelt, 2 signierte Poster bekommen. Und ich bin vom Commercial, den Connie-Varianten, den überarbeiteten Hangarvarianten und nicht zuletzt von der Murraycup-Demo wirklich begeistert worden. Alles hat ohne Panne geklappt.

    Am Samstag treffe sich ein Teil der Trustmember im "Früh" nahe des Kölner Doms. Nachmittags mache ich mich erschöpft aber zufrieden auf den Heimweg. Nächstes Jahr bin ich definitiv wieder dabei!

    Bis Dienstag in der Liveshow im Star citizen blog ( Ich hoffe Jessie findet die Zeit, so oder so bin ich im TS)

    LG,
    Raomir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind ja super Nachrichten und danke für die Zusammenfassung :)

      Eine Frage habe ich noch zu:

      "Nach einem Rückblick auf die alten Hangarvarianten, die genau vor einem Jahr hier päsentiert wurden, werden die neuen Hangare vorgestellt. Nice, nice, nice! Und jeder darf sich in Zukunft den Lieblingshangar selbst aussuchen, abhängig davon ist der Startplanet. Gute Entscheidung!"

      Gibts dazu nähere Informationen .. wie genau ist das gemeint, zuvor konnte man sich den Planeten aussuchen, das geht jetzt nicht mehr.. nun suche ich mir den Hangar aus und erfahre dann der steht auf Planet XY wo ich u.u. gar nicht hin will? Sorry das hab ich wohl nicht ganz verstanden.

      An sich eine schöne Idee nur kann man sich im Grunde den Hangar ja jetzt auch selbst aussuchen .. wenn auch über einen Umweg, upgrage/downgrade.

      Löschen
    2. Vielen Dank Jessie. Und Raomir, dein Bericht ist Klasse! Kann man sich den Stream noch irgendwo ansehen?

      Löschen
    3. @J. Gardna,

      so wie ich Chris verstanden habe, können alle Hangare alle Schiffe aufnehmen.
      Jeder kann sich den Hangar nach seinem persönlichen Geschmack aussuchen.
      Über das Room-System kann jeder Hangar sehr individuell gestalten werden udn zusätzlich Räume können hinzugefügt werden.
      Allerdings werden Startsysteme weit draussen vermutlich keinen Luxushangar haben, den gibt es vermutlich eher auf Terra. Es geht darum Immersion und Fiction hineinzubringen. Wie die es genau machen werden ist noch in der Entwicklung. Es wird ja mehrere Startsysteme geben und ich kann mir vorstellen, dass z.B. in den Aussensystemen sowohl Asteroid als auch der Discounthangar unterstützt werden und auf Terra z.B. Buisiness und DeLuxe (wobei die dann nicht mehr so heißen sondern nach dem Manufacturer benannt werden also Selfland etc.). Ich würde mal vermuten, dass man in der Zwischenzeit nach Patch 0.9
      die einzelnen Hangare testen, d.h. hin und her switchen kann. Im fertigen Spiel muss man sich dann aber festlegen und bei der Wahl des Startplaneten
      einen Kompromiss zwischen Wunschhangar und Wiunschstartpunkt finden.
      D.h. statt auf Terra starte ich z.B. auf Stanton, weil mir da der Hangar besser gefällt.

      LG,
      Raomir

      Löschen
    4. Hi Raomir,

      erstmal dankeschön für die nähere Erklärung, gut das macht Sinn mit den äusseren Regionen und der Einschränkungen. Ich könnte mir aber vorstellen das man auf Terra sicherlich oder auch auf anderen Planeten zwischen den dort erhältlichen Hangars zwitschen kann - vielleicht. ;)
      Z.B. Terra: Diskount, Business, Deluxe .. man will sich als Firma ja auch "häuslich" verbessern wenn es gut läuft und nicht nur Hangarmässig vergrössern.. aber okay.. warten wir mal ab was CR sich da so einfallen lässt - wird sicherlich demnächst in nem Video oder so kommen.

      Löschen
  24. Hallo Raomir,
    vielen Dank für den tollen Bericht.
    Und auch großen Dank an JessieBlue für den Livebericht, wenn es darauf ankommt: auf ihn ist Verlass.

    Hier wurde heute die Aufzeichnung des Events noch mehrmals!!! am PC abgespielt.
    Die HD Videos sind der Hammer.

    Verzögerungen und Abstürze und das freundliche Lachen von Chris Roberts machen das
    Event für mich perfekt.
    Die Begeisterung zeigt sich auch am Zähler 50b$ bucks, mein Respekt. (deshalb das Lachen?)

    Kreditkarte + Onlinebanking wurden vorsorglich durch Frau konfisziert und ich wurde auf dem Planeten wo die Connie aufsetzte bis zum Abklingen des SC Virus ausgesetzt.

    Freue mich auf den BLOG und LG Adama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Familie hält mich da nicht zurück (ob gut oder schlecht wird sich zeigen), nun hab ich meine conni zur Phoenix upgegradet ^^

      Löschen
  25. @ Sulphur und Leute die nicht den stream gesehen haben .

    https://www.youtube.com/watch?v=BUArycC6CWg

    AntwortenLöschen
  26. Habe mir mal das Update reingeholt .. und siehe da.... tüppisch Temucin. Gleich einen Logisches Problem gefunden. Wenn man die Conny über den Lift betritt und mit der Lade Rampe verlässt. Kann man das Schiff nicht mehr betreten weil weder die Rampe wieder rauf fährt ... noch der Lift wider runter. Wenn jemand im RSI Forum aktiv ist. Kann er das ja mal Posten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem hab ich bei der Conny nicht, dafür kann ich aber die Leiter die aus der Laderampe führt nicht benutzen.

      Löschen
    2. ich hatte das problem auch, allerdings kommst du wieder rein wenn du dich unter den lift stells und hoch springst :D

      Löschen
  27. Auch ich habe das Problem bezüglich der Leiter als auch der Laderampe nicht, jedoch weiß ich nicht wo ich auf langen Reisen bei der Conny auf die Toilette bzw. Duschen kann :)
    Maneck van Daik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die sind in den "boxen" neben den betten/rettungskapseln

      Löschen
  28. So nu um 23:04 Uhr sind auch schon die 51 Millionen geschaft! - dank der Coni

    mfg etron

    AntwortenLöschen
  29. Hm.. war das evlt. der kürzeste Strechgoal Erfolg oder waren die 2 Mille schon mal schneller in ein paar Stunden zusammen gekommen.. vielleicht ganz zu Beginn doch das weis ich nicht mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwischen dem 25. und 27. November 2013 sind in 3 Tagen insgesamt über 3 Millionen und im Monat November über 7 Millionen zusammengekommen.
      Damals wurden zum Ender der LTI nochmal die Limited Ships wie Starfarer, Idris und Banu rausgehauen.

      siehe:
      https://docs.google.com/spreadsheets/d/1tMAP0fg-AKScI3S3VjrDW3OaLO4zgBA1RSYoQOQoNSI/edit#gid=1694467207

      Seitdem ist das jetzt allerdings der schnellste Anstieg.

      LG,
      Raomir

      Löschen
    2. Wow .. danke okay kann man verstehen LTI halt - würde sie das jetzt noch mal machen, wäre wohl der gleiche Run wie 2013 zu erwarten aber das bleibt uns ja erspart ^^

      Btw. wenn ich das richtig verstanden habe sind die Versionen der Conni & Upgrades jetzt Dauerangebote also immer erhältlich oder hab ich da was verpasst?!

      Löschen
  30. Findet die Diskussionsrunde morgen statt?
    Vielleicht in sogar Rekord länge? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gehört oder gelesen hab ich nichts im Chat auf dem Event.. also gehe ich nicht davon aus, weil ja Jessi aktuell auch noch so viel mit der Arbeit beschäftigt ist.

      Löschen
  31. Die Phönix nur noch bis Montag den 25. oder bis maximal 5000 Stück verkauft sind.

    ...The Aquila and the Taurus are permanent additions to the pledge store, while the luxury Phoenix will be available through Monday, August 25th
    (or while supplies last.)
    ...
    For the duration of this sale, the Phoenix is limited to 5,000 hulls, although it will be available in the persistent universe. ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte man kann alle schiffe mit ingame Credits Kaufen wenn das Spiel fertig ist und das Spiel kein Pay to Win titel ist, aber durch diese limitierung bei der Phönix würde das doch der fall sein!

      Löschen
    2. Hey danke für die Info, auch wenn es schade ist mit der Limitierung aber das ist leider nicht mehr drin, dann werde ich sie mir wohl erspielen. Reizvoll finde ich das Schiff schon.

      Löschen
  32. Die Phoenix ist so wie Ich das versteh nen "luxusliner" -also nen nice too have . Die kannts auch noch in game von Spielern kaufen (warscheinlich für horendes Geld -wer es den haben muss ;)
    zZ würde ich mich nicht drauf festlegen das die schiffe nicht auch "zu besonderen Zeiten " im Spiel zu kaufen gibt - events Jahrestage etc - CIG läst da glaube Ich sich ne Hintertür ofen .
    mfg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das seh ich nen bissl anders etron ^^
      Die Phönix is ne fliegende Festung ^^ weniger Raketen aber mehr gunpower ^^

      Löschen
  33. Grundsätzlich sind alle Schiffe auch ingame mit Credits zu kaufen! Diese Limitierungen (z.B. 350R, Superhornet, Phönix) gelten nur für die Zeit vor Release. Also keine Panik...man wird sich alle Schiffe erspielen können.

    AntwortenLöschen
  34. Ich hoffe Jessie schafft heute Abend die Runde.
    Bin schon ziemlich auf Entzug nach der Gamescom

    AntwortenLöschen
  35. Weiß jemand ob die Ship Upgrades, also von Andromeda auf Phönix ebenfalls in die Hull Counter laufen?

    Und wie fair findet Ihr die Taurus im Vergleich zur Freelancer MAX, welche ja 5$ mehr kostet aber von den Werten her klar schlechter ist?(also die MAX gegenüber der Taurus)

    AntwortenLöschen
  36. Das mit der Fairness ist halt so eine Sache. Klar hat die Taurus mehr Laderaum, dafür ist sie aber auch definitiv nicht so wendig und benötigt mehr Personal. Wenn Du vom reinen Frachtvolumen ausgehst würde sich ein Umstieg vermutlich lohnen.

    AntwortenLöschen
  37. Jessie hat soviel zu tun... er findet nicht mal die zeit uns zu informieren, ob die Runde heute stattfindet. ;)

    AntwortenLöschen
  38. Dann machen wir wie die Wochen zuvor unsere eigne kleine TS Runde

    AntwortenLöschen
  39. Für alle daheim gebliebenen ein “kleiner“ Rückblick aufs Event und das „The Trust“ Treffen.

    Unsere Gruppe aus unserem Hotel in Leverkusen ist um 17 Uhr dort los und beim E-Werk konnten wir uns ein Platz weit vorne ergattern und bei den anderen aufschließen. Es war eh sehr wenig los, so das viele der anderen Mitglieder, die vorher dort waren, sich nach Subway verzogen hatten um etwas zu essen. Im Vergleich zum letzten Jahr war um 18 Uhr weit aus weniger los als bei letztjährigen Event. Da waren schon viermal soviel vor Ort. So konnte man sich recht einfach finden, sowie auch schon ein paar Worte mit Organisationen wechseln mit denen man schon mehr Kontakt hat.

    Probleme gab es nachher zum Einlass da nicht wirklich gleich klar war wo sich wer anstellen sollte zwecks frühzeitigen Einlass. Es gab zwar ein kleines Schild wo sich Concierge, VIP und die Presse anstellen sollten aber es war total falsch angebracht. Dazu hätten die Subscriber auch Anrecht gehabt früher rein zu dürfen, was aber geändert wurde da soviel vor Ort waren und die Kontrollen zu lange gedauert hätte. Es war zwar ärgerlich aber ich fand es nicht so schlimm, obwohl ich selbst Subscriber bin.

    Die Concierge durften gut 15 Minuten vorher rein aber ein wirklicher Vorteil war es nicht. Denn dieses Jahr gab es keine Möglichkeit an Autogramme zu kommen, wie letztes Jahr als einige Entwickler im Saal verteilt waren und man sich mit ihnen auch unterhalten konnte. Darauf hofften sicherlich auch einige andere Fan wieder. Aber so wie beim ersten Event wird es wohl nie mehr sein, da die Teilnehmerzahl gestiegen ist und Chris eh versucht seine Präsentationen professioneller zu gestalten.


    Und trotz der obligatorischen Verspätung, aber in Vergleich zur PAX eine sehr kurze, ging es bombastisch los. Der Vorhang öffnete sich und uns wurde der Trailer zur [lexicon]Constellation[/lexicon] präsentiert, und das sorgte natürlich zu einem großen Jubel unter den Fans des nun gut gefüllten Saals. Zur gesamten Präsentation muss ich sicherlich nicht viel erzählen, da die meisten sie eh im Livestream verfolgt haben werden.

    Daher widme ich mich mehr den Geschehnissen rund um die Präsentation. Aber zu erwähnen isst natürlich das diese Präsentation weit aus länger war als die im letzten Jahr und auch professioneller. Die Location war für mich nicht so schön wie im „Alten Wartesaal“, den dort gab es auch die Möglichkeit Abseits der Präsentation den Stream auf Monitoren zu verfolgen. Apropos Ruhe, scheinbar war der Lautstärkeregler der Anlage Kaputt, denn das war Ohrenbetäubend. Besonders nach der Präsentation als man sich über das gesehene Unterhalten wollte, war das durch die laute Musik kaum möglich.

    Aber weiter im Text. Wie vorm Eingang konnte man sich auch dort mit einigen bekannten Gesichtern aus der deutschsprachigen Community unterhalten. Sein es mit den Mitgliedern anderen Organisationen, so traf man auch Jarden von http://www.star-citizen-online.de, Jessyblue, wenn auch Undercover, von http://www.starcitizenblog.de/ und das Team von http://www.star-citizen-news-radio.de. Schön war es zu sehen das dieses Jahr viele Organisation mit großen Abordnungen vor Ort waren. Letzte Jahr waren wir Sichtbar, also mit The Trust-Shirts, die größte vor Ort. Warum wir auch, neben unserem Bekanntheitsgrad der schon letztes Jahr hoch war, auch von Chris auf die Bühne gebeten wurden.

    Dieses Jahr waren wir mit 29 Mitgliedern dort und auch einige andere Organisation waren im diesen Rahm vertreten. Was für die einzelnen Organisationen schön ist, so viele aktive Mitglieder zu haben, zeigt es auch das die Star Citizen Community sehr lebendig ist. Neben den bekannten Gesichtern, hat man so viele neue angetroffen die später zu SC gestoßen sind oder es bereut haben letzte Jahr nicht dabei gewesen zu sein und es nun unbedingt auch erleben wollten. Allen wurde dieses Jahr einiges geboten, neben der Präsentation konnte man sich Poster holen und diese auch von Chris signieren lassen.

    AntwortenLöschen
  40. Was ein nette Geste aber auch ein langwierige Angelegenheit war, gut 3 Stunden war Chris beschäftigt, was ich wohl sicher eine Sehnenschneidentzündung eingebracht hat. Glücklich konnten diejenigen sein die sich z.B. letztes Jahr live ihre Citizen Card unterschreiben lassen konnten oder auf den auch dort verteilten Postern. So haben sich viele auch nur darauf fixiert sich die neuen Poster zu besorgen. In der erwähnten 3 Stunden konnte Chris aber wenigstens eine Pause einlegen, nämlich als im Saal der Jubel ausbrach als die $50 Millionen erreicht wurden und er auf die Bühne eilte um sich bei der Community zu bedanken und sich sein verdienten Applaus abzuholen.

    Als er dann zum ab klatschen ansetzte hat man gemerkt wie Chris die Fans bewegt. 35 jährige die wie Junge Hüpfer zur Bühne eilten um von „him self“ ab geklatscht zu werden, war ein Bild für die Götter. Die Hoffnungen auf Star Citizen machen gestandene Männer zu Kindern. Und wenn ich schon beim Thema Alter bin, es zeigte sich auch dieses Jahr das man es mit einer reifen Community zu tun hat, denn alles lief wieder gesittet ab. Alleine dieses Event war für mich, trotz kleinerer Pannen bei der Einlassplanung und bei der Präsentation, die Reise schon wert.

    Ich schreibe alleine weil „The Trust“ am Samstag auch noch ein Treffen abgehalten hat. Wer also erfahren möchte was wir so am Samstag getrieben haben, der kann weiter lesen oder sich nun die neusten Star Citizen Videos rein ziehen.

    Nach dem die (meisten) Mitglieder ausgeschlafen hatten, einige trieben sich noch bis 4 Uhr rum, traf man sich zum Frühstück. Gut, ich springe mal wieder zum Grüppchen zurück das bis morgens auf den Beinen war. Denn nach dem Event haben sie McDonald aufgesucht und wer trudelte dort auch noch ein, die eine oder andere vom CIG-Team. Aber die Anekdote die ich nach den Erzählungen gehört habe, sind nichts für Außenstehende von „The Trust“ – tut mir Leid. Denn würde ich die niederschreiben müsste ich mir sicherlich eine neue Organisation suchen.

    AntwortenLöschen
  41. Wie schon geschrieben, man traf sich zum Frühstück nach dem der eine oder andere vorher noch einige runden im Pool gedreht hatte. Voller Begeisterung schwärmte man vom Event und sprach über die Erlebnisse dort. Gegen 11 Uhr machten man sich dann auf den Weg nach Köln zum „Früh“ in dem sich „The Trust“ um 12 Uhr getroffen hatte. Und so begann ein Tag an dem man öfter gespeist und sich der Kölner (“Bier-“) Kultur gewidmet hat.

    Gegen 14:30 Uhr hat sich die Gruppe geteilt und einige haben sich der normalen Kultur mit Museumsbesuch oder Standrundfahrt gewidmet. Die anderen sind dann weiter zum nächsten Brauhaus „umgezogen“ und sich doch das eine oder andere weitere Kölsch zu Gemüte geführt. Die Kultur-Gruppe, die meisten vom Commercial Departement, hat festgestellt das Stadtrundfahrt-Busse in Köln nicht auf der Straßenseite abfahren auf der das Haltestellenschild steht. Nach dem der gegenüberstehende Bus abgefahren ist und keiner auf der richtigen Seite ankam, haben wir uns entschlossen auch auf der falschen Seite zu stehen und haben dort den nächsten Bus bekommen. So etwas muss man den nicht Kölnern doch sagen.

    Aber auch die anderen, die wieder umgezogen waren, dieses mal zum „Sion“, hatten etwas zu erzählen als wir wieder bei ihnen aufgeschlagen sind. Die Anekdote vom „Falschen Dugo“. Da Dugo noch jemanden besucht hatte ist er später gekommen und sollte von, ich werde beeegeee’s Namen nicht erwähnen, einem Mitglied beim Dom abgeholt werden. Er macht sich auf den Weg um Dugo zu holen und hat “Dugo“ angesprochen, der ein wenig perplex war. Leicht verwundet zeigte das Mitglied diesem Dugo den Ärmel vom Corp-Shirt mit dem Logo von Star Citizen.

    Wie jedem wohl jetzt ersichtlich ist, war es nicht Dugo sondern jemand anderes. Aber der Hammer war, das er ein Englischer Star Citizen Fan ist, der mit seiner Frau per Motorrad nach Köln gefahren war. Die beiden wurden kurzerhand eingesackt und mit zum „Sion“ genommen, ach so, der richtige Dugo wurde auch noch gefunden. Zugute muss man dem Mitglied halten das der Engländer wenigstens Ähnlichkeit mit Dugo hatte. Nicht so wie der Kellner der Evanglir mit Dugo verwechselt hatte, denn da bestehen nicht wirklich eine Ähnlichkeiten.

    Wir hatten also nicht nur viel Gesprächsstoff durch den gelungenen Besuch auf dem Event, sondern auch viel Spaß durch die Erlebnisse am Samstag. So trennten wir uns gegen 20:30 Uhr mit dem Gefühl eines gelungenen Wochenendes. Wir, die Gruppe aus Leverkusen, haben uns noch in der Hotel Bar niedergelassen und uns dort dem Genuss von richtigen Bier gewidmet und sich dann verabschiedet.

    Heute habe ich noch mit Fel und Siruz gefrühstückt, der Rest lag noch in den Betten, und bin dann gegen 8:30 Uhr nach Hamburg aufgebrochen. Während der Fahrt konnte ich mit dem schreiben diese Rückblick die vergangenen Tage Revue passieren lassen. Und freue mich auf das (oder die?) Treffen im nächsten Jahr. Solche Erlebnisse machen die Wartezeit auf Star Citizen zur schönste Zeit die ich je beim warten auf ein Spiel hatte.

    Und als ich daheim war, war im Briefkasten die spezielle Star Ctizen Card für diejenigen die eine Karte fürs Event gekauft haben. Besser hätte ich diesen Rückblick nicht Abschließen können.

    AntwortenLöschen
  42. Keine Diskussionsrunde :(

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Jessie, alles klar??? Gib Bitte mal ein Lesezeichen von dir!!! Mache mir Sorgen!!!
    Gruß blaublau

    AntwortenLöschen
  44. Hoffentlich hat Jessica kein Starcitizenblog - Burnout.

    AntwortenLöschen
  45. Oder hat keine Lust mehr

    AntwortenLöschen
  46. Keine Lust - Jessica !! ..

    Na das lasst Jessi mal nicht hören, der wird sich schon rühren - spätestens zum nächsten Patch denke ich mal.

    VG

    AntwortenLöschen
  47. Die UEE hat ihn auf der GamesCom verhaftet. Wir sammeln gerade für das Lösegeld.

    AntwortenLöschen
  48. Bin dabei(zum sammeln) und aus Protest für diese UEE Willkür hab ich auch meinen Mantel und mein Handtuch wieder abgegeben.

    FreeJessi

    AntwortenLöschen
  49. Naja nichts für mich
    https://robertsspaceindustries.com/pledge/Sc-Notepad/All-In-One
    2361 left

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist selbst mir zu kitschig, ne. Über das Handtuch hab ich allerdings kurz nachgedacht ;)

      Löschen
  50. Hehe - Handtuch ich auch zu erst, aber dann hab ich mich doch eines besseren besonnen - die Connis (Standalone 4263) gehen auch nicht so gut weg .. sind noch reichlich da.. liegt vielleicht daran das man die Connie im Pack immer bekommen kann!?

    AntwortenLöschen
  51. Raten macht Spaß deshalb sag ich mal Thorshu Grey Plüschtier kommt als nächstes in den Merchandise Store. Ob es eine THE Lamp in Nachtisch Lampengröße auch mal geben wird XD

    AntwortenLöschen
  52. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  53. http://www.gamestar.de/hardware/news/3059319/amd_event_30_jahre_grafik_gaming.html#comments

    Das wird übel, ich warte auf den ersten Foren Eintrag mit den Worten: Wo bleibt der MC Donalds Skin?

    AntwortenLöschen
  54. Mc Doof - Nicht doch ich will die Krone auf meinen Flügel sehen *rofl* Oder eine Simpsons Kollektion .. wird ja immer kurioser bei CIG.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5 variante der Connstellation

      Starfarer mit OMV Skin oder eine 5te Variante der Connstellation als Intergalaktisches Drive In Restorant mit P-52 Merlin zustelldienst für kurzstrecken bestellungen XD

      Löschen